Seite 1 von 4 1234
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.551

    Valve Index: Das bislang beste VR-Headset im Test

    Jetzt ist Ihre Meinung zu Valve Index: Das bislang beste VR-Headset im Test gefragt.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Valve Index: Das bislang beste VR-Headset im Test

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Birdy84
    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.757

    Valve Index: Das bislang beste VR-Headset im Test

    Insgesamt macht euer Video leider einen wenig professionellen Eindruck. Das fängt bei dem Player auf Seite an, der drei Mal hängen geblieben ist, geht bei der Kameraführung weiter (Schärfe) und hört bei Alecos scheinbar dürftiger Vorbereitung auf. Auch Sätz wie "wenn jemand eine 2080Ti hat, stell 144Hz gar kein Problem dar", sind leider irreführend. Klar gibt es Spiele bei denen das so ist, aber bei aufwändigeren Titeln, wie Elite: Dangerous, Project Cars 2 oder ACC, kann man mitnichten von "kein Problem" sprechen.

    Mir fehlt auch besonders der Vergleich zu anderen aktuellen Brillen, wie der Pimax. Leider fehlen ebenfalls Infos zur Reprojection oder dem unsäglichen Motion Smoothing (ist das besser geworden?), da 144Hz doch auch bestimmt von 72Fps interpoliert werden, oder nicht?


    Trotzdem danke für euren Test!
    GTX 1080Ti (1,9/ 5,9Ghz)||i7-6800K (4Ghz)||Liquid Freezer 240||32GB-DDR4 3000||X99M Killer/ USB3.1||M4 256GB||850 Pro 256GB||MX100 512GB||MX300 1TB||Define R5||E10-CM-500W

  3. #3
    Avatar von elmobank
    Mitglied seit
    09.10.2008
    Beiträge
    386

    Valve Index: Das bislang beste VR-Headset im Test

    Und wie sieht es für Brillenträger aus...?
    Ist ja immer ein wichtiges Thema beim Tragen so einer Brille.

  4. #4
    Avatar von HisN
    Mitglied seit
    19.03.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Randberlin
    Beiträge
    17.403

    AW: Valve Index: Das bislang beste VR-Headset im Test

    Warum sitzt da der Fokus eigentlich immer auf dem Schrank, und nicht auf dem Redakteur?

    BTW .. weil der Kollege da immer so auf den 144hz rumreitet. Nicht nur die Graka muss 144FPS bringen, auch die CPU muss 144FPS vorbereiten.

  5. #5
    Avatar von Neawoulf
    Mitglied seit
    20.03.2014
    Beiträge
    666

    AW: Valve Index: Das bislang beste VR-Headset im Test

    Zitat Zitat von elmobank Beitrag anzeigen
    Und wie sieht es für Brillenträger aus...?
    Ist ja immer ein wichtiges Thema beim Tragen so einer Brille.
    Abstand zum Bildschirm ist einstellbar (auf Kosten des Field of Views). Solange die Brille keine außergewöhnlichen Abmessungen hat, sollte das passen.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  6. #6
    Avatar von GreitZ
    Mitglied seit
    10.05.2016
    Beiträge
    367

    Blinzeln AW: Valve Index: Das bislang beste VR-Headset im Test

    Werde ich denke ich nach dem GriechenlandUrlaub kaufen da teilchen.
    Mit Ryzen 3000 wird das schön flutschen ...meine Frau bringt mich um😨
    Dafür lieben mich die Kinder dann umso mehr😆😇
    CPU: AMD-R7 3700X | Kühler: be quiet dark pro4 | Grafik: Sapphire 5700XT Nitro+ |MB: ASUS X570 F Gaming@ Windoof 10 | RAM: G-Skill Trident Z 3600MHz CL14 | NT: 850W Be Quiet dark pro11 | HDD: Corsair mp600 1TB + | AVM FRITZ!Box 7580 | Roccat Ryos MK Pro Mech.Keyboard + Razer DeathAdder Chroma | Versee Leder Bürostuhl schwarz | Monitor: BenQ XL2730Z@144hz | Gehäuse: Be Quiet Dark Base pro 900 ref 2.0 | Sound: Soundblaster G5 + Bose AE 2 Headset

  7. #7
    Avatar von IP7en
    Mitglied seit
    12.10.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    01001011 01100001 01110101 01100110 01100101 01110010 01101001 01101110 01100111
    Beiträge
    180

    AW: Valve Index: Das bislang beste VR-Headset im Test

    Zitat Zitat von elmobank Beitrag anzeigen
    Und wie sieht es für Brillenträger aus...?
    Ist ja immer ein wichtiges Thema beim Tragen so einer Brille.
    Da gibt es mittlerweile recht vernünftige Lösungen: VR Optiker
    MERKE:
    Intelligente Sätze zu verfassen ist nicht so einfach.
    Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren.

  8. #8
    Avatar von The-GeForce
    Mitglied seit
    08.10.2008
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    On the Moon
    Beiträge
    1.368

    AW: Valve Index: Das bislang beste VR-Headset im Test

    Zitat Zitat von Birdy84 Beitrag anzeigen
    Insgesamt macht euer Video leider einen wenig professionellen Eindruck. Das fängt bei dem Player auf Seite an, der drei Mal hängen geblieben ist, geht bei der Kameraführung weiter (Schärfe) und hört bei Alecos scheinbar dürftiger Vorbereitung auf.
    Habe gerade nach 5 Minuten im Video aufgrund permanenter Hänger angefangen die Kommentare zu lesen. Und bin der gleichen Meinung wie Birdy.

    So sehr ich mich über den Test gefreut habe, so sehr bin ich auch irritiert über die Qualität des Videos. Es wäre für alle besser gewesen das Video vielleicht einen Tag später zu machen, dafür aber vorher ein (loses) Skript zu haben und den Zuschauer nicht mit permantenten Hängern und Pausen abzulenken. Einige Passagen wirken fast schon ein bisschen laienhaft.

    Einfach seltsam


  9. #9

    Mitglied seit
    28.06.2019
    Beiträge
    7

    AW: Valve Index: Das bislang beste VR-Headset im Test

    Wie einer meiner Vorredner kann ich auch nicht bestätigen das eine 2080ti ausreichend sein soll um 144Hz in aktuellen Spielen wie ACC zum Laufen zu bringen. Um solche Auflösungen mit einigermaßen guten optischen Ergebnissen zu betreiben sind absolute Rechenmonster notwendig. Mittelklasse PCs führen hier sicher nicht zu guten Ergebnissen. Habe selbst nur(!)eine GTX 1080 und eine Odyssee(auch 1600x1440) und ACC z. B. nur in den schlechtesten Grafikeinstellungen überhaupt spielbar bei weit unter 90 FPS (läuft nur mit Reprojection) und das sieht einfach nur bescheiden aus. Persönlich glaube ich die Grafikkarte für solche Auflösungen und Hertzwerte ist die nächsten 2 bis 3 Grafikkarten generationen nicht zu erwarten.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    20.02.2012
    Beiträge
    1.785

    AW: Valve Index: Das bislang beste VR-Headset im Test

    Zitat Zitat von HisN Beitrag anzeigen
    Warum sitzt da der Fokus eigentlich immer auf dem Schrank, und nicht auf dem Redakteur?

    BTW .. weil der Kollege da immer so auf den 144hz rumreitet. Nicht nur die Graka muss 144FPS bringen, auch die CPU muss 144FPS vorbereiten.
    Genau genommen müssen 288 fps gerendert werden 144 pro Auge außer das Spiel unterstützt Single Pass Stereo


Seite 1 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Valve Index: Rätselraten über die Auflösung
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.04.2019, 09:42
  2. Valve Index: Valve enthüllt eigenes VR-Headset
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sonstiges
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 07.04.2019, 19:20
  3. Valve Index VR: Headset-Release im Juni - mit Half-Life?
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.04.2019, 15:22
  4. Apple iPad Pro 9.7: Das bislang "beste mobile Display" auch für iPhone 7?
    Von PCGH-Redaktion im Forum Tablet-PC, Handy, Smartphone, PDA und Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.2016, 00:40
  5. HTC Vive: Microsoft kooperiert mit Valve - Windows 10 soll beste VR-Plattform werden
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Tools, Anwendungen, Sicherheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.06.2015, 07:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •