Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Pokémon GO: Niantic hebt Sperren von Xiaomi-Geräten manuell wieder auf

Nach dem Update auf MIUI 10.3.2 wurden viele Pokémon-GO-Spieler, die auf einem Xiaomi-Smartphone spielen, grundlos für sieben bis 30 Tage gesperrt. Zögerlich hebt Niantic die Sperren in vielen Fällen jetzt manuell wieder auf, ohne jedoch die Ursache für die Bans gefunden zu haben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Pokémon GO: Niantic hebt Sperren von Xiaomi-Geräten manuell wieder auf