Seite 1 von 24 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.105
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu PC-Gaming in Deutschland: Laut Studie massiver Nutzerschwund binnen einen Jahres

    Zahlen des Marktforschungsinstitutes GfK zufolge hat der deutsche Gaming-Markt im letzten Jahr erneut ein Umsatzplus hingelegt. Beliebteste Plattform sind inzwischen Smartphones. Schlechte Nachrichten gibt es für PC-Spieler: Den Zahlen nach gab es 2018 satte vier Millionen weniger PC-Spieler.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: PC-Gaming in Deutschland: Laut Studie massiver Nutzerschwund binnen einen Jahres

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    07.02.2017
    Beiträge
    262

    AW: PC-Gaming in Deutschland: Laut Studie massiver Nutzerschwund binnen einen Jahres

    Mist, muss seit knapp nem Jahr mehr arbeiten, sprich, ich fühle mich alleinverantwortlich für weniger Zocken am PC.

  3. #3
    Avatar von 0ldN3rd
    Mitglied seit
    22.09.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    978

    AW: PC-Gaming in Deutschland: Laut Studie massiver Nutzerschwund binnen einen Jahres

    Naja, ich glaube da zeigt auch die Qualitätsoffensive der großen ...(EA - Early Acces, Craptivi$ion, Ubicrap, usw...) ihre Wirkung! Auch der Ideenreichtum der Neuerscheinungen lässt mich ins taumeln geraten! Vielleicht haben die Zocker auch Nase voll von den ganzen Mikro-Transaktions-Bullshit ?? Wer weiss das schon....
    Geändert von 0ldN3rd (17.07.2019 um 20:54 Uhr)
    0ldN3rd - Spitzenideen seit 1975 ---- Verkaufsthread: 0ldn3rd's Reste-Rampe

    Gigabyte AX370 Gaming 5 - Ryzen R7 3700X - 32GB 3200 - RX5700XT - Fractal Design Define R6 TG - BeQuiet Straight Power 850W - Samsung Evo 860 1TB + Evo 850 256MB + Samsung Pro 850 256MB + WD Red 3TB


  4. #4
    Avatar von sinchilla
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.761

    AW: PC-Gaming in Deutschland: Laut Studie massiver Nutzerschwund binnen einen Jahres

    Bei Mondpreisen für weit über 1000€ für eine brauchbare 4k GPU kein Wunder.

    Da wurde der Bogen wohl überspannt und die Reaktion der Spieler lässt sich in Zahlen nieder.

    Ich dümpel seit nem Jahr mit nem 2400G rum, "Sidegrade" von einer 1080, weil ich wirklich selten spiele, dem doofen Hobby namens Arbeit geschuldet, dem guten Wetter und Ermangelung spielwerter Inhalte.

    Ich unterstütze kein pay to win, abogebühren, Microtransaktionen und allgemein game as a Service...dazu gesellen sich Cheater und der Horizont beschränkt sich auf ältere Spiele, Indie-Perlen sowie escape from tarkov, letzteres ruht aber seit über nem Jahr.

    Leistungsfähige Hardware zu vertretbaren Preisen (2080ti RTX~700€) und ich würde zum Herbst hin wieder häufiger mein Esszimmer elektrisch heizen...
    3700X geklöppelt auf ein B450 steel legend sowie einer 2070s als pixelschubse

  5. #5
    Avatar von zotac2012
    Mitglied seit
    12.02.2015
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.147

    AW: PC-Gaming in Deutschland: Laut Studie massiver Nutzerschwund binnen einen Jahres

    Ich denke auch, die Smartphone Spieler kann man nicht mit Konsolen und PC-Spieler vergleichen, da die Spieleanforderungen sich doch sehr unterscheiden. Das der PC-Spieler Markt zurückgeht wundert mich jetzt nicht, wenn man sich mal anschaut, wie sich die Preise bei CPUs / GPUs / MBs und Monitoren derzeit entwickeln. Wer richtig PC-Gaming betreiben will, zählt ja mittlerweile schon als Premium Kunde bei den Herstellern, mit denen sich ordentlich Umsatz machen lässt.

    Dazu kommt, dass viele sich eine Konsole kaufen zwischen 400,00 bis 600,00 Euro und diese dann an dem schon vorhandenen 4K-TV mit HDR zu Hause an klemmen. Will man das mit einem PC und entsprechender Hardware, sowie einem 4K Monitor mit 100 bis 144 Hz und HDR, da muss man schon mal einige Tausend Euro investieren. Von daher wird auch in Zukunft der Konsolen Markt noch deutlich weiterwachsen und der PC-Spieler Markt weiter schrumpfen.
    5 8600K@5,0 GHz all Core |ASUS Prime Z370-A |BeQuiet Straight-Power E10 500W | 16GB DDR4 3200MHz GSkill Ripjaws F4 | MSI GTX 1070 Gaming X | M2-WD Blue 500 GB-BS | Corsair Crystal 570X RGB | The One - Philips 43PSU7394 / 4K UHD HDR 10+

  6. #6
    Avatar von Ocmaster
    Mitglied seit
    29.10.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    hintern mond dann rechts
    Beiträge
    667

    AW: PC-Gaming in Deutschland: Laut Studie massiver Nutzerschwund binnen einen Jahres

    da wundern die sich noch?? bei den Horrorpreisen ne grafikkarte so teuer wie ein gebrauchter kleinwagen ssd preise mal abgesehn
    wenn die neuen konsolen rauskommen sinkt der pc markt erst richtig.

  7. #7
    Avatar von Oldtekkno
    Mitglied seit
    21.02.2019
    Beiträge
    225

    AW: PC-Gaming in Deutschland: Laut Studie massiver Nutzerschwund binnen einen Jahres

    ändert sich jetzt mit den neuen Ryzen, die Leute kaufen wie blöde
    PS: Diese Diskussion gibt es jetzt seit wievielen Jahren? Und der PC lebt immer noch sehr komfortabel vor sich hin.

  8. #8
    Avatar von sfc
    Mitglied seit
    10.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.361

    AW: PC-Gaming in Deutschland: Laut Studie massiver Nutzerschwund binnen einen Jahres

    Meiner Meinung nach schreit das nach einem Fehler in der Methodik. Klingt doch reichlich unrealistisch, dass der PC ein Viertel seiner Spieler in nur einem Jahr verloren hat und die nun größtenteils gar nicht mehr spielen.

    Meine Vermutung ist, dass die irgendwas an ihrer Erhebungsmethode geändert haben. Vermutlich haben sie die Zahl der PC-Spieler in den Vorjahren anders ermittelt und zum Beispiel viel zu hoch angesetzt, was sie nun nach unten korrigiert haben. Sollte man dann aber eigentlich auch mitteilen. Aber so arbeiten Erhebungsinstitute leider häufig ...

  9. #9
    Avatar von 0ldN3rd
    Mitglied seit
    22.09.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    NRW
    Beiträge
    978

    AW: PC-Gaming in Deutschland: Laut Studie massiver Nutzerschwund binnen einen Jahres

    Zitat Zitat von zotac2012 Beitrag anzeigen
    [FONT="]Ich denke auch, die Smartphone Spieler kann man nicht mit Konsolen und PC-Spieler vergleichen, da die Spieleanforderungen sich doch sehr unterscheiden. Das der PC-Spieler Markt zurückgeht wundert mich jetzt nicht, wenn man sich mal anschaut, wie sich die Preise bei CPUs / GPUs / MBs und Monitoren derzeit entwickeln. Wer richtig PC-Gaming betreiben will, zählt ja mittlerweile schon als Premium Kunde bei den Herstellern, mit denen sich ordentlich Umsatz machen lässt.[/FONT]

    Dazu kommt, dass viele sich eine Konsole kaufen zwischen 400,00 bis 600,00 Euro und diese dann an dem schon vorhandenen 4K-TV mit HDR zu Hause an klemmen. Will man das mit einem PC und entsprechender Hardware, sowie einem 4K Monitor mit 100 bis 144 Hz und HDR, da muss man schon mal einige Tausend Euro investieren. Von daher wird auch in Zukunft der Konsolen Markt noch deutlich weiterwachsen und der PC-Spieler Markt weiter schrumpfen.
    Naja, ich hab ja auch selbst genug Konsolenerfahrung. Da wird auch nur mit Wasser gekocht! Viel versprochen und dann... naja... .Warten wir mal die nächste Generation XBox und PS5 ab... Die Hardware wird aber besser ausgenutzt an den Konsolen! Es gibt halt nur die eine Hardware in PS5, die in XBox, usw... Beim PC frickeln wir uns ja alles so zusammen, wie wir wollen, je nach Gesichtspunkt... Hochfrequenz-Hochleistungs-Kerne und BlaBla... mal mehr mal weniger Ram... Das ist natürlich für Entwickler schwieriger zu Berücksichtigen wie eine XBox oder PS-irgendwas.

    Aber das die PC zockerei zurückgeht merke ich ja auch grad selbst.... Mir fehlt einfach die Lust den Schxxx zu zocken, der einem da vorgesetzt wird! Im Bekanntenkreis grad vorgestern das Thema gehabt... Da fehlt auch allen die Lust sich den x.ten Aufguss von irgendeinem Mist nochmal anzutun.
    C&C Remake was da kommen soll... ja C&C war geil... aber das Remake wird der pure Kommerz! Klar wollen und sollen alle ihre €€'s verdienen und bekommen! Aber die Zeiten wo mit Herzblut an einem Spiel gearbeitet wurde sind wohl rum..... Die Zeiten wo man sich mal eine Anleitung zu einem Spiel anschauen musste sind rum.... Alles nur noch Casual-Crap....
    Das ist mir die 40...50...60,-€ schon lange nicht mehr Werr... Meine Steam Bibliothek wächst daher auch immer langsamer.

    Hinzu kommt, dass alle Welt meint man müsse irgendeinen Abo-Schxxx starten... UPlay gerade heute in den News....

    Die Letzten Spiele die ich gekauft habe waren Indie Titel... da hab ich mehr Spaß mit wie mit den AAA Titel... letztes Beispiel... Anno1800... hat mich nicht von Hocker gehauen, war im Angebot 35,-€ ... und Zocke nun doch weiter Anno1404....
    0ldN3rd - Spitzenideen seit 1975 ---- Verkaufsthread: 0ldn3rd's Reste-Rampe

    Gigabyte AX370 Gaming 5 - Ryzen R7 3700X - 32GB 3200 - RX5700XT - Fractal Design Define R6 TG - BeQuiet Straight Power 850W - Samsung Evo 860 1TB + Evo 850 256MB + Samsung Pro 850 256MB + WD Red 3TB


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Oldtekkno
    Mitglied seit
    21.02.2019
    Beiträge
    225

    AW: PC-Gaming in Deutschland: Laut Studie massiver Nutzerschwund binnen einen Jahres

    Zitat Zitat von sfc Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach schreit das nach einem Fehler in der Methodik. Klingt doch reichlich unrealistisch, dass der PC ein Viertel seiner Spieler in nur einem Jahr verloren hat und die nun größtenteils gar nicht mehr spielen.

    Meine Vermutung ist, dass die irgendwas an ihrer Erhebungsmethode geändert haben. Vermutlich haben sie die Zahl der PC-Spieler in den Vorjahren anders ermittelt und zum Beispiel viel zu hoch angesetzt, was sie nun nach unten korrigiert haben. Sollte man dann aber eigentlich auch mitteilen. Aber so arbeiten Erhebungsinstitute leider häufig ...
    Trau keiner Statistik, die du nicht selber gefälscht hast

Seite 1 von 24 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •