Seite 4 von 4 1234
  1. #31

    AW: Microsoft über PC-Gaming: Steam-Unterstützung und neuer Xbox Game Pass for PC

    Zitat Zitat von fipS09 Beitrag anzeigen
    Die ist eh schon seit Steam weg. Schau dir an was momentan mit den Telltale spielen passiert, die darfst du teilweise nichtmal mehr Downloaden, trotz Kauf.





    Richtig. Das "Problem" bei digitalen Gütern - also z.B. Spiele, Apps - ist, dass man immer nur ein "Nutzungsrecht" besitzt! Das bedeutet, dass einem das gekaufte Videospiel nicht gehört wie bei einem physischen Datenträger (beispielsweise einer DVD). Man darf das gekaufte und heruntergeladene Game lediglich benutzen. Entscheidet sich der Anbieter, den Spieletitel nicht mehr weiter zu unterstützen, dann hat man Pech gehabt. Im Extremfall könnten Spieletitel nicht mehr erneut herunterladbar sein oder gar nicht mehr starten. Steam und andere digitale Marktplätze eint dieses "Problem". Alle Käufe sind an das jeweilige Nutzerkonto gebunden. Um nun das leidige Thema "DRM" wirksam zu erfüllen, bietet sich ein Abo-Modell analog zu Netflix an. Ganz nebenbei kann man als Nutzer auch Geld sparen, da man durch die Zahlung eines Monatsbeitrags automatisch Zugriff auf die komplette Spielebibliothek erhält. Wer viele unterschiedliche Spieletitel spielt, spart also Geld gegenüber dem Einzelkauf.
    Beim genannten "Xbox Game Pass for PC" (und auch auf der Xbox One) kann man ja die gewünschten Spieletitel downloaden und lokal auf dem Windows-10-PC nutzen. Man braucht die Online-Anbindung hauptsächlich für die Authentifizierung. Und den Anbieter freut es, weil er mit den Einnahmen planen und ein steter Geldfluss stattfinden kann.
    Geändert von PCGH_Claus (07.06.2019 um 10:11 Uhr)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #32

    Mitglied seit
    06.05.2010
    Beiträge
    751

    AW: Microsoft über PC-Gaming: Steam-Unterstützung und neuer Xbox Game Pass for PC

    Finde ich gut, so haben Leute die ihre Spiele nicht zwangsläufig auch besitzen wollen auch die Möglichkeit vergleichsweise günstig mit wechselnden Spielen versorgt zu werden. Habe auf der Xbox seit knapp 2 Monaten Game Pass und da schon bestimmt 6 Spiele durchgespielt, in der Regel auch Spiele die ich nicht unbedingt im Regal brauche und dann Single Player Spiele wo es mir nicht weh tut, wenn sie aus dem Katalog verschwinden. Auch gibt es immer mal wieder Angebote mit 1 Euro pro Monat (oder zuletzt sogar 1 € für 3 Monate wo ich zugeschlagen habe), so dass man den Game Pass wenn man möchte auch immer nur punktuell abschließt, z.B. wenn man mal etwas mehr Zeit zum zocken hat

Seite 4 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •