Seite 6 von 6 ... 23456
  1. #51
    Avatar von Research
    Mitglied seit
    08.09.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Dreh dich ganz langsam um...
    Beiträge
    9.614

    AW: Videospielsucht könnte in ICD aufgenommmen werden

    Zitat Zitat von Mahoy Beitrag anzeigen
    Zählen 25% Gaming, 25% Sex, 25% Sport und 25% Schokolade auch als ausbalanciert, Doc?
    Korrekte Diagnose.

    Wobei ich, da es erwähnt wird, ein dezentes Kaloriendefizit vermute.
    20% Gaming, 20% Sport, 20% Schokolade, 20% Sport, 20% Filmabende?

    Filmabende eventuell mit Kochen ersetzen.
    Damit kann man viel machen. Problematisch das dabei Budget für die anderen frei werden kann.
    Wobei Sex auch wieder zu Sport gehört.

    Hmm, lass uns da vertiefen, Termin morgen Abend?
    Gleicher Thread?
    Zur Zeit viel Mobil unterwegs, Rechtschreibung geht im Androide FF auf PCGH nicht.
    Der Nackt-Zocker e.V. sucht neue Mitglieder. Interessenten melden sich bitte unter: surveillance@nsa.gov. Benötigt werden aktives Microfon und eine Webcam und Windows 10.
    Wenn Onlineshops zwei Preise zur selben Zeit haben. Noch Fragen? Schick eine PN an die Teilnehmer.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #52

    Mitglied seit
    23.01.2013
    Beiträge
    5

    AW: Videospielsucht könnte in ICD aufgenommmen werden

    Zitat Zitat von pizzazz Beitrag anzeigen
    1. Du hast nicht gebeten, sondern gefordert und
    2. da hier niemand dein Privatlehrer ist, wird da auch nichts kommen, denn
    3. sich aufzuschwingen, selber mal ein paar Paper dazu zu lesen, ist immernoch deine Aufgabe - insbesondere bevor du deine Meinung als gültig und die anderer als ungültig darstellst.

    Ansonsten steht es dir natürlich völlig frei, bei deiner Meinung zu bleiben und weiter zu versuchen, andere von ihrer Pflicht zu überzeugen, dich zu bilden. Mal sehen, wie weit du damit kommst, zumal du die Leute gleichzeitig noch beleidigst und ihnen was unterstellst.

    Zu 1.:

    Zitat Zitat von Kyamidos Beitrag anzeigen
    ... Dazu bitte mal eine Quellenangabe! ...
    Ich habe eindeutig gebeten. Zudem ist "(auf)fordern" ein Synonym für "bitten".
    Quelle: Duden | Bitte | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Herkunft

    Zu 2.:

    Du hast mir selbst empfohlen:
    Zitat Zitat von pizzazz Beitrag anzeigen
    ... Lässt du eigentlich auch deine Nahrung von anderen vorkauen?
    Also: Von dir lass ich mir nichts "vorkauen" solange du mir nicht glaubhafte Quellen für deine Definition von Krankheit lieferst.

    Zu 3.:

    Selbiges gilt auch für dich! Du bist es doch, der hier seine Meinung ohne Belege als gültig darstellen möchte.

    Zum Rest:

    Zitat Zitat von Kyamidos Beitrag anzeigen
    Sich weigern die Arbeit unzähliger Wissenschaftler anzuerkennen steht übrigens nicht als Krankheit im ICD ...
    Das ist ein Fakt! Oder hast du ein derartigen Eintrag im ICD gefunden?
    Zitat Zitat von Kyamidos Beitrag anzeigen
    ... das ist dann wohl eine Charakterschwäche.
    Wenn du den Begriff "Charakterschwäche" verwendest ist es also legitim, aber bei mir ist es eine Beleidigung? Du empfindest es nur als Beleidigung, das ist ein gewaltiger Unterschied. Mit etwas mehr Charakterfestigkeit würdest du eine solch kleine spitze Bemerkung wesentlich besser ertragen.

  3. #53
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    15.649

    AW: Videospielsucht könnte in ICD aufgenommmen werden

    Hier mal e
    ne "Expertenmeinung:

    Videospielsucht gilt jetzt als Krankheit – dieser Forscher ist dagegen
    Videospielsucht gilt jetzt als Krankheit – dieser Forscher ist dagegen

  4. #54

    Mitglied seit
    23.01.2013
    Beiträge
    5

    AW: Videospielsucht könnte in ICD aufgenommmen werden

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Videospielsucht gilt jetzt als Krankheit – dieser Forscher ist dagegen
    Man beachte den Unterschied:
    Dieser Forscher ist dagegen. <-> Dieser Forscher hat Beweise dagegen.

    "Aus diesem Spaß wird Ernst, wenn ein Mensch mehr als zwölf Monate alle anderen Aspekte des Lebens diesem Spiel unterordnet." (WHO)
    "Einige dieser Studien zeigen beispielsweise, dass die Spielzeiten von Jugendlichen in den Schulferien extrem steigen und sie im Winter weniger mit Freunden machen." (Elson)

    Ein mehr als 12 Monate andauernder Winter? Wann hatten wir das zuletzt auf diesem Planeten? Da hat wohl jemand zuviel GoT geschaut.

    "Eine soziale Angststörung kann die Ursache dafür sein, dass er andere Menschen meidet. Die Computerspielsucht wäre also nur ein Symptom dieser Angststörung und (der) Person würde nicht richtig geholfen werden, behandelt man nur die Computerspielsucht – dabei sollte die Angststörung behandelt werden. " (Elson)

    Oh, und Ärzte sind jetzt nicht mehr in der Lage eine Soziale Phobie zu erkennen weil es die Computerspielsucht gibt? Da ist dann wohl eher das Problem das unser Gesundheitssystem den Ärzten nicht genügend Zeit für eine gute Diagnose gibt.

Seite 6 von 6 ... 23456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •