Seite 2 von 6 123456
  1. #11

    Mitglied seit
    27.01.2009
    Beiträge
    24

    AW: Aldi Teatime Takedown: Auftragskiller für den eigenen Nachwuchs

    Sehr witzige Aktion

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12

    Mitglied seit
    26.07.2008
    Ort
    Auf´m Dorf
    Beiträge
    4.452

    AW: Aldi Teatime Takedown: Auftragskiller für den eigenen Nachwuchs

    Wenn die Eltern von ihren Sprösslingen terrorisiert werden und sie die nur mit externer Hilfe in den Griff bekommen, dann läuft gewaltig was schief. Solche Kinder wurden in der Kindheit meist als Prinz oder Prinzessin behandelt, was am Ende überhaupt nicht gut ist.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  3. #13

    Mitglied seit
    07.11.2018
    Beiträge
    616

    AW: Aldi Teatime Takedown: Auftragskiller für den eigenen Nachwuchs

    Zitat Zitat von Terracresta Beitrag anzeigen
    Das Ganze ist datenschutztechnisch sicher illegal, da die Eltern nicht das Recht haben, über die Privatssphäre ihrer Kinder zu entscheiden. Genauso wie das Hochladen von Kinderbildern und Videos nicht einfach ohne deren Zustimmung geschehen darf.
    Ohne richtigen Nachweis, dass es sich das eigene Kind handelt, würde das zusätzlich Mißbrauch Tür und Tor öffnen. Glaub das die Unternehmen hinter den Spielen davon auch nicht wirklich begeistert wären.
    Was ist los ? es geht um den Ingame Nicknamen........

  4. #14

    Mitglied seit
    07.11.2018
    Beiträge
    616

    AW: Aldi Teatime Takedown: Auftragskiller für den eigenen Nachwuchs

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Situation: Ich möchte, dass mein Kind weniger Fortnite spielt.
    Einfache Lösung: Lan-Kabel ziehen, bzw. WLAN ausschalten.

    Lösung der modernen Welt: "Auftragskiller" bei Aldi private Daten seines Kindes durchgeben, damit die sich in ihr Spiel "hacken" und dem Kind den Spaß am Spiel versauen.


    Beitrag gelesen ? es geht um den Ingame Nicknamen, nicht um die Privaten Personalien und von Hacken steht das auch nix.

    Traurig das so ein post von Zustimmung bekommt, und das hier wohl keiner Merkt das die nur PR betreiben.....

  5. #15
    Avatar von Maverick3k
    Mitglied seit
    19.12.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    2.128

    AW: Aldi Teatime Takedown: Auftragskiller für den eigenen Nachwuchs

    Früher hat man Kindern Hausarest gegeben. Oder auch mal - in meinem Fall das Netzteil vom Amiga 500 weggenommen.

    Heute entzieht man ihnen Zugang zum Internet oder nimmt ihnen das Smartphone weg.

    Oder jetzt: Gibt persönliche Daten weiter... ist ja schließlich kein wunder. Facebook und Co. hat ja in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass die Leute ihr Hirn ausschalten und gedankenlos Daten weitergeben.

    Die DSVGO war das Beste in den letzten Jahren was unseren, gewöhnlich inkompetenten, Politikern eingefallen ist.
    CPU: i7 6700K Kühler: Corsair Hyro H80i GT Board: Gigabyte Z170X Gaming 3 RAM: 32GB (2x16) HyperX Savage 2400MHZ PSU: be quiet! Straight Power E10 (600w) GPU: ASUS GTX 1070 Dual OC OS: Win 8.1 Pro (64bit) HDD: 4x, SSD: 1x, Gehäuse: Fractal Define R5 Monitor: Asus VX279Q KB: Speedlink Parthica Beste Maus: Logitech G403 (Wired)

  6. #16

    Mitglied seit
    07.11.2018
    Beiträge
    616

    AW: Aldi Teatime Takedown: Auftragskiller für den eigenen Nachwuchs

    Zitat Zitat von takan Beitrag anzeigen
    hach wieder sinnfreie PR die nicht funktionert.
    so ? PCGH berichtet darüber und wir diskutieren dazu, diese PR ist voll eingeschlagen! in 1-2 Tagen läuft das dann im "Mittagsmagazin" auf Sat1.

  7. #17
    Avatar von Solavidos
    Mitglied seit
    14.11.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft
    Ort
    Südwest Deutschland
    Beiträge
    261

    AW: Aldi Teatime Takedown: Auftragskiller für den eigenen Nachwuchs

    Die Werbung fand ich eigentlich nicht mal schlecht. Persönlich halte ich natürlich nichts von der angeschlossenen Aktion den Gamertag zu übermitteln und tatsächlich "Pro Gamer" auf die Kinder anzusetzen.
    Man kann sich übrigens über Facebook dafür "anmelden". Wenn man Facebook nutzt sind Datenschutzgedanken aber sowieso sinnfrei
    Aldi UK - Teatime Takedown | Facebook
    Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

  8. #18
    Avatar von beastyboy79
    Mitglied seit
    09.01.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Silentville
    Beiträge
    446

    AW: Aldi Teatime Takedown: Auftragskiller für den eigenen Nachwuchs

    einfach Zugang zum Internet sperren und gut ist. Geht auch ohne persönliche Angaben. In derFB gibt es sogar Zeitprofile, die man anlegen kann, wo bestimmter Client ins Netz darf und wann nicht. Eigentlich nicht schwer sowas anzulegen.
    Aber die Werbung ist ja auch für DAU´s gedacht für die das alles "Neuland" ist.
    AMD 2700X @4,15GHz|| ASUS X470 Crosshair VII Hero|| Corsair H110+ 4x Noctua A14 PWM@500U/min||32GB GSKILL 3200Mhz@CL14||ASUS GTX 1080Ti RoG Strix OC@stock (reicht!)||Samsung 850/500GB+CrucialMX300/525GB+1050GB||Corsair Obsidian 750D 3x NB eLoop B-14PS||Acer Predator 27"||Logitech G933||QNAP TS-453B||16GB RAM|| 4 x 4TB WD Red||NF-S12B Lüfterreplacement|| in progress: Ryzen7 1700||MSI B350|| 16GB GSkill Aegis||TT-CoreV21||Pure Power 11 500W||auf Halde:i7 4790K||Asus Strix Advanced 1070ti||

  9. #19

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    4.436

    AW: Aldi Teatime Takedown: Auftragskiller für den eigenen Nachwuchs

    Als Wertbeidee finde ich das sicher nicht schlecht. Es ist witzig und hat für Aldi sicherlich positive Auswirkungen. Auch hier wird schließlich darüber berichtet... ^^

    Aber, wenn Eltern ihre Kinder nicht mehr selbst unter Kontrolle bekommen, dann haben sie eh schon verloren. Ich musste meiner pubertierenden Kleinen jetzt auch schon ihr Smartphone wegnehmen, da sie neulich die halbe Nacht damit durchgemacht hatte. Solche Schritte sollte eigentlich jeder Elternteil hinbekommen. Wenn sie dazu nicht in der Lage sind, brauchen sie vielleicht wirklich ein "Killerteam" für das Gör, aber ein echtes, und da ist Aldi wohl nicht die richtige Adresse...
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20
    Avatar von Tech_13
    Mitglied seit
    04.06.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    386

    AW: Aldi Teatime Takedown: Auftragskiller für den eigenen Nachwuchs

    Das ganze erinnert mich sehr starkt an die "Bully Hunter" Kontroverse...
    Bildung kommt von Bild und nicht von Buch, sonst würde es ja Buchung heißen.

Seite 2 von 6 123456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •