Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    105.890
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu The Witcher 3 HD Reworked: Version 12.0 im Vergleich mit dem Original

    Modder Halk Hogan PL arbeitet weiterhin konsequent an der Verschönerung von The Witcher 3. Die mittlerweile zwölfte Version des HD Reworked Projekts legt den Fokus unter anderem auf die NPCs des Rollenspiels. Ein Vergleichsvideo, das die Standardversion des Spiels und die Fortschritte durch die Arbeit des Modders gegenüberstellt, zeigt eindrucksvoll, worauf sich Spieler freuen dürfen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: The Witcher 3 HD Reworked: Version 12.0 im Vergleich mit dem Original

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von xxRathalos
    Mitglied seit
    24.04.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    370

    AW: The Witcher 3 HD Reworked: Version 12.0 im Vergleich mit dem Original

    Hier der direkte Link zum Video:

    YouTube

    Sieht verdammt gut aus, habe vor demnächst Witcher 1-3 zu spielen und das Savegame immer von Spiel zu Spiel mitzunehmen, da ist die Mod dann auf jeden fall mit am Start.

    mfg Ratha
    Ryzen 2700x @be quiet! Silent Loop 240mm | ASRock Fatal1ty X470 Gaming K4 | G.Skill RipjawsV 16GB DDR4-3200 | ASUS GTX 1070 Ti CERBERUS Advanced | be quiet! Dark Power Pro P11 550W | Fractal Design Define R6 Blackout TG | Samsung 970 EVO 1TB, Samsung 860 EVO 500GB, Samsung 970 EVO+ 250GB

  3. #3
    Avatar von Moriendor
    Mitglied seit
    27.09.2016
    Beiträge
    308

    AW: The Witcher 3 HD Reworked: Version 12.0 im Vergleich mit dem Original

    Freue mich auf die fertige Version im Juli/August. Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich TW3 immer noch nur an- aber nicht durchgespielt habe. Erst war da das lange Warten auf die ganzen DLCs, die Patches und die GOTY ... tja, und dann hat Halk Hogan mit seiner Mod das Warten immer und immer wieder verlängert. Selbst jetzt ist noch nicht ganz 100% sicher, ob die Version 12.0 wirklich die "ultimate" Version wird oder ob er dann doch noch weitermacht. Für mein persönliches Warten wird 12.0 aber wohl der Schlusspunkt sein. Ich denke ich werde dann Richtung Oktober/November, wenn die Tage kürzer werden, endlich mal richtig anfangen und alles von der GOTY von A bis Z durchzocken ... vielleicht dann ja sogar schon mit einer 3080Ti(?) .

  4. #4
    Avatar von Standeck
    Mitglied seit
    06.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    The Dreadfort
    Beiträge
    2.946

    AW: The Witcher 3 HD Reworked: Version 12.0 im Vergleich mit dem Original

    Zitat Zitat von Moriendor Beitrag anzeigen
    Freue mich auf die fertige Version im Juli/August. Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich TW3 immer noch nur an- aber nicht durchgespielt habe. Erst war da das lange Warten auf die ganzen DLCs, die Patches und die GOTY ... tja, und dann hat Halk Hogan mit seiner Mod das Warten immer und immer wieder verlängert. Selbst jetzt ist noch nicht ganz 100% sicher, ob die Version 12.0 wirklich die "ultimate" Version wird oder ob er dann doch noch weitermacht. Für mein persönliches Warten wird 12.0 aber wohl der Schlusspunkt sein. Ich denke ich werde dann Richtung Oktober/November, wenn die Tage kürzer werden, endlich mal richtig anfangen und alles von der GOTY von A bis Z durchzocken ... vielleicht dann ja sogar schon mit einer 3080Ti(?) .

    Wart halt gleich auf das Remake von TW3 in 15- 20 Jahren.
    Core i7 5960X @ 4100 Mhz @ Wakü | ASUS X99 DELUXE| GeForce GTX 1080Ti @ 2000/6000 Mhz @ Wakü| 16GB DDR4 2666 RAM |Plextor M6e 512GB|
    SSD 830 256GB | SSD840 EVO 750 GB| SanDisk SSD 1TB| HDD 2TB | HDD 1.5 TB |HDD 3TB| Steinberg UR22 Mk2 @ ADAM P11A| Acer XB280HK

  5. #5
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    15.363

    AW: The Witcher 3 HD Reworked: Version 12.0 im Vergleich mit dem Original

    Zitat Zitat von Moriendor Beitrag anzeigen
    Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich TW3 immer noch nur an- aber nicht durchgespielt habe.
    Und was genau ist daran jetzt eine Schande? Nur weil ein Spiel beliebt ist und sich gut verkauft hat, muss man es nicht spielen. Ich habe z. B. GTA 4 und 5 weder gekauft, noch gespielt. Man muss nicht jeden Hype mitmachen. Und das Spiel wird sicher nicht schlechter, nur weil eine Modifikation dafür eine bestimmte Versionsnummer noch nicht erreicht hat. Lege dir doch bitte nicht solche künstlichen Ketten an die eigenen Füße

  6. #6
    Avatar von Basileukum
    Mitglied seit
    25.08.2019
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    706

    AW: The Witcher 3 HD Reworked: Version 12.0 im Vergleich mit dem Original

    Kraß! Schaut immer noch ziemlich gut aus.

  7. #7
    Avatar von Moriendor
    Mitglied seit
    27.09.2016
    Beiträge
    308

    AW: The Witcher 3 HD Reworked: Version 12.0 im Vergleich mit dem Original

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Und was genau ist daran jetzt eine Schande? Nur weil ein Spiel beliebt ist und sich gut verkauft hat, muss man es nicht spielen. Ich habe z. B. GTA 4 und 5 weder gekauft, noch gespielt. Man muss nicht jeden Hype mitmachen. Und das Spiel wird sicher nicht schlechter, nur weil eine Modifikation dafür eine bestimmte Versionsnummer noch nicht erreicht hat. Lege dir doch bitte nicht solche künstlichen Ketten an die eigenen Füße
    "Schande" nur insofern als ich großer Fan der Serie bin . Vom ersten TW hatte ich noch die CE vorbestellt, habe die beiden ersten Teile aber auch erst richtig durchgezockt, nachdem es die jeweiligen Enhanced Editions gab. Jeden Hype mache ich schon lange nicht mehr mit, sondern kaufe/spiele fast immer nur Komplettversionen längere Zeit nach dem Release. Den dritten Witcher schiebe ich jetzt wie gesagt schon lange vor mir her. Neben der oben geschilderten "Problematik" mit DLCs, Patches, GOTY und der Reworked Mod kommt auch noch dazu, dass ich eigentlich Teil 2 nochmals durchspielen wollte und damit nicht aus den Puschen komme (bin da mitten in Flotsam irgendwo durch andere Games abgelenkt worden) sowie die Tatsache, dass so ein episches RPG wie TW3 wegen seiner schieren Größe und Länge (mit Erweiterungen) regelrecht etwas einschüchternd wirkt. Da muss man schon erst mal die Muße für haben . Aber eines Tages... mit Version 12... dann isset endlich soweit .

  8. #8
    Avatar von belle
    Mitglied seit
    26.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Erzgebirge
    Beiträge
    4.289

    AW: The Witcher 3 HD Reworked: Version 12.0 im Vergleich mit dem Original

    Zitat Zitat von Ion Beitrag anzeigen
    Lege dir doch bitte nicht solche künstlichen Ketten an die eigenen Füße
    Wobei der Hype und die positiven Kritiken an Witcher 3 schon lange anhalten ich mich in so einem Fall fragen und dafür interessieren würde, warum das so ist. Es kostet auch nicht mehr viel...
    Aber ich zocke ja auch von Aufbau-Strategie über Shooter bis Rollenspielen eigentlich alles - außer Sport-Games wie Fußball und die Zeit reicht auch nie.

  9. #9

    Mitglied seit
    13.04.2015
    Beiträge
    37

    AW: The Witcher 3 HD Reworked: Version 12.0 im Vergleich mit dem Original

    Zitat Zitat von Moriendor Beitrag anzeigen
    "Schande" nur insofern als ich großer Fan der Serie bin . Vom ersten TW hatte ich noch die CE vorbestellt, habe die beiden ersten Teile aber auch erst richtig durchgezockt, nachdem es die jeweiligen Enhanced Editions gab. Jeden Hype mache ich schon lange nicht mehr mit, sondern kaufe/spiele fast immer nur Komplettversionen längere Zeit nach dem Release. Den dritten Witcher schiebe ich jetzt wie gesagt schon lange vor mir her. Neben der oben geschilderten "Problematik" mit DLCs, Patches, GOTY und der Reworked Mod kommt auch noch dazu, dass ich eigentlich Teil 2 nochmals durchspielen wollte und damit nicht aus den Puschen komme (bin da mitten in Flotsam irgendwo durch andere Games abgelenkt worden) sowie die Tatsache, dass so ein episches RPG wie TW3 wegen seiner schieren Größe und Länge (mit Erweiterungen) regelrecht etwas einschüchternd wirkt. Da muss man schon erst mal die Muße für haben . Aber eines Tages... mit Version 12... dann isset endlich soweit .
    Ich verstehe das. Ich habe bei Witcher 3 inclusive beider Erweiterungen soweit ich mich richtig erinnere, über 220 Stunden Spielzeit angezeit bekommen. Aufgrund der wenigen Zeit damals hab ich da ein Jahr an W3 gesessen (ohne AddOns).
    Deshalb reizt es mich auch mit HD Mod nicht wirklich dieses Brett nochmal anzugehen. Auch ein Assasins Creed schreckt mich aufgrund der Größe eher ab. Solche Spiele spiele ich meist einmal durch und das war es dann.
    Trotzdem kann ich dir nur eines sagen. Spiel es. Es ist ein tolles Game.
    AMD R7 3700X | Alphacool Eissturm 360 | Gigabyte X570 AORUS XTREME | 32GB G.Skill Trident Z Neo 3600Mhz CL16 | Powercolor X5700XT Red Devil | Samsung 970 Evo Plus 1TB | Samsung 860 EVO 1 TB | Be Quiet Dark Power Pro 11 750W | Be Quiet Dark Base 700 Limited White Edition| Beyerdynamic DT880 | Beyerdynamic A20 |

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Ion
    Mitglied seit
    14.02.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Adelpha
    Beiträge
    15.363

    AW: The Witcher 3 HD Reworked: Version 12.0 im Vergleich mit dem Original

    Zitat Zitat von Moriendor Beitrag anzeigen
    sowie die Tatsache, dass so ein episches RPG wie TW3 wegen seiner schieren Größe und Länge (mit Erweiterungen) regelrecht etwas einschüchternd wirkt. Da muss man schon erst mal die Muße für haben .
    Je länger du damit wartest, desto "epischer" ist es vor deinem geistigen Auge. Ja, Witcher 3 ist, gemessen am Vorgänger, um einiges größer. Aber die "Epicness" verfliegt relativ schnell, sobald du feststellst, dass man in weiten Teilen der Welt die immer gleichen Dinge tut. Ich hatte nach ca. 40h Spielzeit keinen Nerv mehr all die "?" auf der Karte zu erkunden, da es sich wie Arbeit angefühlt hat. Wer aber eben jene Abenteuer vor den Hauptquests nachgeht, so wie es die meisten Open World´ler tun, ist schnell immer einige Level über der Levelempfehlung der einzelnen Quests. Somit verkommt der Hexer zu einer Art Superman, der nicht mehr aufzuhalten ist. Sich mithilfe der Meditation auf Kämpfe vorzubereiten, Kräuter zu sammeln um damit Elixiere und Gifte herzustellen, all das verpufft angesichts der häufigen und einfach zu bekämpfenden Gegner. Der Reiz von The Witcher sollte eigentlich sein, dass man als Außenseiter nur wenig Geld zur Verfügung hat, sein Handwerk, das Jagen von Monstern, aber dazu nutzen sollte, um Kopfgelder zu verdienen. Ich habe mir die Welt als rau und unsensibel, vor allem gegenüber Geralt, vorgestellt. Stattdessen findest du an jeder Ecke zwei Schatztruhen, wirst mit Gegenständen und Gold überhäuft und musst ständig dein Inventar ausmisten, weil es zu voll ist. Zudem hat jeder zweite für dich eine Nebenquests und irgendwie kommen wohl doch alle mit dem Hexer klar. Verstehe mich nicht falsch, die Hauptquest ist großartig, aber das ganze drumherum ist der neuen Generation von Gamern zum Opfer gefallen, welche für jede kleinste Investition von Zeit eine Belohnung erhalten "müssen", da ihnen sonst die Lust am Spiel vergeht. The Witcher 3 hätte das nicht gebraucht, und wäre nicht weniger großartig geworden, wahrscheinlich sogar noch besser.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •