Seite 2 von 3 123
  1. #11

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.201

    AW: Cyberpunk 2077: Verschiebung führt laut Jason Schreier zu mehr Crunch

    Aha, Jason Schreier weiß also, wie es bein CDPR mit der Crunchtime aussieht? Er arbeitet da oder hat seine Quellen in Polen?

    Entweder muss der Artikel noch einmal komplett überarbeitet werden, um klar zu machen, dass Cyberpunk hier einzig als aktuelles Beispiel eines verschobenen Spieles gilt aber nicht, dass es zwingend zu Crunchtimes kommen wird oder der Redakteur hat wieder einmal Mist gebaut und einen leider für PCGH typischen Bild-Style-Clickbait-Artikel verfasst. Es wurde nirgends behauptet, dass es zwingend zu Crunch kommen wird, nur dass es nicht ausgeschlossen ist. Und das ist auch völlig normal in dem Bereich. Genauso wenig nehme ich an, dass bei CDPR Überstunden nicht bezahlt werden. Oder habt ihr bei CDPR nachgefragt und eine Bestätigung von Crunchtime und nicht gezahlten Überstunden bekommen? Nein, einfach nur viel Müll aus allen möglichen Quellen sinnlos zusammengeschmissen um einen weiteren Click zu bekommen... -.-

    Wird echt Zeit mein Abo zu kündigen, die Qualität hier ist mittlerweile so unterirdisch, dass ich das nicht weiter finanziell unterstützen kann.
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12

    Mitglied seit
    23.11.2018
    Beiträge
    12

    AW: Cyberpunk 2077: Verschiebung führt laut Jason Schreier zu mehr Crunch

    Muss ich leider voll zustimmen. Die Recherchearbeit solcher Meldungen hier ist derart unterirdisch und schlecht, dass dies nicht mehr unterstützungswürdig ist. Habe daher kürzlich sämtliche Abos gekündigt.
    Im Forum wird man sofort mundtot gemacht wenn nur annähernd irgend eine Art von Kritik kommt.
    Würde mich nicht wundern wenn sogar so ein Post gelöscht wird.
    Traurig zu welchem Spaßverein das hier mutiert ist. Wacht mal auf und ändert was!

  3. #13

    Mitglied seit
    27.04.2009
    Beiträge
    710

    AW: Cyberpunk 2077: Verschiebung führt laut Jason Schreier zu mehr Crunch

    Weils nicht gut genug ist und der Hype RIESIG ist. Bei Witcher 3 hats geklappt, wurde ein top Spiel. Die Cyberpunk Videos waren meines Errachtens vom DESIGN her fantastisch, vom Rest her absolut nicht. Auf einigen Screens oder auch bei einigen Vids sieht das Spiel leblos und altbacken aus. Da muss viel gefüllt werden, viel optimiert werden, viel hinzugefügt werden, plus der Multiplayer, Bugbehebung....und dem Hype soll es gerecht werden. Das ist die absolute Hölle für jeden Entwickler. Kommt frühestens September, frühestens.
    Und dann hat mans nach 20h wieder durch und fertig. Sehr schwach alles, diese Entwicklungszeit von vielen vielen Jahren immer.

  4. #14

    Mitglied seit
    29.05.2015
    Ort
    CH
    Beiträge
    998

    Cool AW: Cyberpunk 2077: Verschiebung führt laut Jason Schreier zu mehr Crunch

    Crunche`s sind gut , das gibt Bauchmuskeln !

  5. #15

    Mitglied seit
    16.05.2017
    Beiträge
    1.742

    AW: Cyberpunk 2077: Verschiebung führt laut Jason Schreier zu mehr Crunch

    Zitat Zitat von altStrunk Beitrag anzeigen
    Es gibt durchaus Spiele die mit vertretbaren Überstunden entstanden und trotzdem profitabel waren, auch Singleplayer. Die Frist ist immer durch das Budget gesetzt. Softwareentwicklung kann man planen, und einige bekommen das besser hin als andere. Nur werden unrealistische, ähem, ambitionierte Planungen gerne den Vorzug gegeben. Dieses Geschäftsgebahren kennt man auch bei der Vergabe öffentlicher Aufträge, nur hier muss die Zeche der Angestellte zahlen. Dieses Geschäftsmodell ist meiner persönlichen Meinung nach äußerst schwierig. Alle 2 Jahre 3 Monate Crunch mit 60+ Wochenstunden bedeutet alle 2 Jahre 10-20% Entwickler auszusortieren. Von denen dann 20% psychisch kaputt sind, das ist ja ein Erfolgskonzept. Leider nicht nur in der Spieleindustrie, jetzt erklärt sich mir auch der Fachkräftemangel. Wer das ein zwei mal überlebt hat steht dieser Art Gewinnschöpfung nicht mehr zu Verfügung, wir brauchen neue Idioten. Statt die Kaputten dann über die Allgemeinheit mitzufinanzieren, hätte man sie besser ordentlich behandelt, aber dann hätte der ein oder andere Steuervermeidungskünstler Probleme bei den Nachkommastellen.
    Das hat mich bei meinem neuen Arbeitgeber positiv überrascht. Nicht nur das Heimarbeit und regelmäßige "Creative Days" (ein Tag in der Woche kann der Entwickler machen wozu er Lust hat, bzw. was ihm ein persönliches Anliegen ist und normalerweise unter den Tisch fällt).
    Einer meiner Vorgesetzten kam durch unerwartet viele Aufträge im letzten Jahr zum Handkuss und wieß dann entsprechend schon erste Indikatoren für Erschöpfung/Burnout auf. Firma: Bezahlter "Zwangsurlaub" für mehrere Wochen mit entsprechend medizinischer Unterstützung. Danach ein langsames Herantasten stundenmäßig und Abgabe einiger Verantwortungen. Der Kollege hat es selbst in der Hand, wann er sich mehr zutraut und kann jederzeit wieder zurückschrauben.
    Wo anders hätte man ihn noch ein paar Monate abgeschunden und schon Ersatz gesucht.

    Ein anderer Kollege hat übrigens vor Kurzem ein Angebot einer anderen Firma für 160k jährlich ausgeschlagen. Macht sich halt bezahlt, wenn man seine Angestellten gut behandelt.

  6. #16
    Avatar von BikeRider
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Europa
    Beiträge
    4.203

    AW: Cyberpunk 2077: Verschiebung führt laut Jason Schreier zu mehr Crunch

    Zitat Zitat von Pleasedontkillme Beitrag anzeigen
    Crunche`s sind gut , das gibt Bauchmuskeln !
    Ich mag es, wenn meine Kartoffelchips crunchen.
    Unie dans la diversité

  7. #17

    Mitglied seit
    03.07.2018
    Beiträge
    239

    AW: Cyberpunk 2077: Verschiebung führt laut Jason Schreier zu mehr Crunch

    Zitat Zitat von sterreich Beitrag anzeigen
    Das hat mich bei meinem neuen Arbeitgeber positiv überrascht. Nicht nur das Heimarbeit und regelmäßige "Creative Days" (ein Tag in der Woche kann der Entwickler machen wozu er Lust hat, bzw. was ihm ein persönliches Anliegen ist und normalerweise unter den Tisch fällt).
    Einer meiner Vorgesetzten kam durch unerwartet viele Aufträge im letzten Jahr zum Handkuss und wieß dann entsprechend schon erste Indikatoren für Erschöpfung/Burnout auf. Firma: Bezahlter "Zwangsurlaub" für mehrere Wochen mit entsprechend medizinischer Unterstützung. Danach ein langsames Herantasten stundenmäßig und Abgabe einiger Verantwortungen. Der Kollege hat es selbst in der Hand, wann er sich mehr zutraut und kann jederzeit wieder zurückschrauben.
    Wo anders hätte man ihn noch ein paar Monate abgeschunden und schon Ersatz gesucht.

    Ein anderer Kollege hat übrigens vor Kurzem ein Angebot einer anderen Firma für 160k jährlich ausgeschlagen. Macht sich halt bezahlt, wenn man seine Angestellten gut behandelt.
    Man ist versucht eine pn zu schicken wo man sich bewerben soll. Aber solange ich nicht wie Ted mit einem Revolver und einem Smiley auf die Arbeit gehe ist denk ich noch alles da wo es sein soll.

  8. #18

    Mitglied seit
    23.11.2008
    Beiträge
    5.892

    AW: Cyberpunk 2077: Verschiebung führt laut Jason Schreier zu mehr Crunch

    Zitat Zitat von Bevier Beitrag anzeigen
    Aha, Jason Schreier weiß also, wie es bein CDPR mit der Crunchtime aussieht? Er arbeitet da oder hat seine Quellen in Polen?

    Entweder muss der Artikel noch einmal komplett überarbeitet werden, um klar zu machen, dass Cyberpunk hier einzig als aktuelles Beispiel eines verschobenen Spieles gilt aber nicht, dass es zwingend zu Crunchtimes kommen wird oder der Redakteur hat wieder einmal Mist gebaut und einen leider für PCGH typischen Bild-Style-Clickbait-Artikel verfasst.
    CDPR hat doch schon bestätigt, dass es trotz Verschiebung (weiterhin, auch innerhalb des nun längeren Zeitraums) Crunchtimes gibt.
    Cyberpunk 2077: Nach Release-Verschiebung - Überstunden zur Fertigestellung des Rollenspiels


    Cyberpunk 2077: Crunch-Time zur Fertigstellung des verschobenen Rollenspiels

  9. #19

    Mitglied seit
    18.06.2013
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.201

    AW: Cyberpunk 2077: Verschiebung führt laut Jason Schreier zu mehr Crunch

    Zitat Zitat von Freakless08 Beitrag anzeigen
    CDPR hat doch schon bestätigt, dass es trotz Verschiebung (weiterhin, auch innerhalb des nun längeren Zeitraums) Crunchtimes gibt.
    Cyberpunk 2077: Nach Release-Verschiebung - Überstunden zur Fertigestellung des Rollenspiels


    Cyberpunk 2077: Crunch-Time zur Fertigstellung des verschobenen Rollenspiels
    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Da steht, es kann zu Crunchtimes kommen, sie schließen es nicht aus aber nicht, dass es sicher dazu kommen wird. Es ist eher eine Art Absicherung, um hinterher nicht lesen zu müssen, wie die ganzen Magazine über das böhse CDPR herzuiehen, dass sie ihre Leute ausnutzen und bis zur absoluten Erschöpfung schuften lassen. Und selbst wenn es zu solchen Crunchtimes kommt, ist es trotzdem in diesem "Artikel" absolut übertrieben dargestellt. Vor allem dass hier Jason Schreier in einem vollkommen anderen Zusammenhang davon spricht, dass Crunchtimes ebel leider Standard in der Branche sind, daraus zu schließen, dass es bei CDPR auch dazu kommt und sie ihren Mitarbeiter die Überstunden nicht bezahlen, ist ein Unding.
    Erinnerung an mich selbst: im PCGHX-Forum wird Trollen stillschweigend geduldet, jemanden als Troll bezeichnen nicht! (Gilt hier scheinbar ausschließlich für AMD-Nutzer -.-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Oliven
    Mitglied seit
    04.01.2020
    Beiträge
    23

    AW: Cyberpunk 2077: Verschiebung führt laut Jason Schreier zu mehr Crunch

    Unbezahlte Überstunden findet doch überall statt, von Köchen, Lieferanten, Schauspieler oder Ärzten. Und am Ende ist es jeden scheiß egal, weil er/sie nur an seine eigenen Interessen denkt. Selbst mit dreifacher Crunchtime wird vermutlich jeder hier das Spiel kaufen (mich eingeschlossen).

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •