Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.059
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Diablo 4 soll deutlich brutaler werden als der Vorgänger

    In einem Interview haben die Entwickler von Diablo 4 neue Details zum HacknSlay-Rollenspiel preisgegeben. Demnach würde der vierte Teil der Videospielserie wieder deutlich brutaler ausfallen als der Vorgänger. Es wird möglich sein, Gegner zu köpfen oder sie in Flammen aufgehen zu lassen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Diablo 4 soll deutlich brutaler werden als der Vorgänger

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Eragoss
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    07.05.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    544

    AW: Diablo 4 soll deutlich brutaler werden als der Vorgänger

    Eine deutlich düstere Stimmung befürworte ich. Dazu würde ja auch Raytracing passen, um für eine glaubhafte Beleuchtung zu sorgen. Das es jetzt eine splatterorgie werden soll? Naja, wers brauch. Gameplay/Steuerung und eine gute Story sind mir wichtiger.
    Intel Core I9 9900K - ARCTIC Liquid Freezer 360 - Gigabyte Z390 Aorus Pro Wifi - Kingston HyperX 32GB 3600 - 1TB NVME + 1TB SSD + 3TB & 4TB HD, AORUS GeForce RTX™ 2080 Ti XTREME 11G, Corsair HX1200 Netzteil 1200W Platinum, BeQuiet DARK BASE 700 Gehäuse - Win 10, Samsung UE40JU6550, 4k Curved 40 Zoll - PCGH Online Abonnement

  3. #3
    Avatar von Malc0m
    Mitglied seit
    07.02.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    685

    AW: Diablo 4 soll deutlich brutaler werden als der Vorgänger

    Stört mich jetzt nicht. Passt mMn ins Diablo Setting.
    Hoffe nur das sie sich mehr auf gute Elemente von Diablo 2 berufen, als auf die entlichen Fehler in Diablo 3.
    AMD 2700X - Asus X470 Prime-Pro - Corsair Vengeance LPX 32GB (2x16GB) DDR4 3200MHz C16 - MSI RTX-2080-Ti-GAMING-X-TRIO - SoundblasterX G6 - Enermax Revolution D.F. 650W - Dell U2713HM + Samsung C24FG73

  4. #4

    Mitglied seit
    17.10.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    258

    AW: Diablo 4 soll deutlich brutaler werden als der Vorgänger

    Ab 2021 funktioniert Düster sowieso nur mehr mit Raytracing, ist die "natürliche Beleuchtung" erstmal in etlichen Spielen erlebbar wir man das schnell gewohnt und alles was dann düster sein will ohne Raytracing wird dann als undefinierte dunkle Soße wahrgenommen und als zu enecht empfunden werden, aber nicht mehr als stimmige Beleuchtung.

  5. #5

    Mitglied seit
    16.05.2016
    Beiträge
    213

    AW: Diablo 4 soll deutlich brutaler werden als der Vorgänger

    Ich will keine Brutalität ich will Tiefgang alá Path of Exile, vielleicht nicht ganz so krass, aber schon krass

  6. #6
    Avatar von Incredible Alk
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    40.289

    AW: Diablo 4 soll deutlich brutaler werden als der Vorgänger

    Tiefgang?

    Diablo ist seit Teil 3 ein Produkt für eine möglichst riesig breite Spielermasse (denn damit amchste am meisten Umsatz). Tiefgang oder kompliziertere Mechaniken sind da absolut nicht förderlich. Da war der Skilltree von D2 ja schon zu komplex und musste raus^^

    Die Hauptmechanik von Diablo4 wir meiner Befürchtung nach sein:
    1.) Finde mit google heraus, welche Skillung für deine Charakterklasse im aktuellen Patchstatus grade imba gut ist
    2.) Loote wie ein Bekloppter um das Gear dafür zu finden
    ...das wars.

    Wiederspielwert:
    Nach jedem Patch ändert sich das Ergebnis von 1 und entsprechend muss Schritt 2 erneut gemacht werden.
    Ryzen9 3900X@Eco, 32GiB DDR3200CL14, RTX2080@1,9GHz/180W
    Fragen über moderative Entscheidungen? Hier gibts Antworten.

  7. #7
    Avatar von Blackvoodoo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.297

    AW: Diablo 4 soll deutlich brutaler werden als der Vorgänger

    Das kann so brutal werden wie nur möglich. Bleibt es bei dem MMO Ansatz (Shared World) sehen die mich nicht als Spieler auf dem Server.

  8. #8
    Avatar von hanfi104
    Mitglied seit
    10.05.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    5.717

    AW: Diablo 4 soll deutlich brutaler werden als der Vorgänger

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Tiefgang?

    Diablo ist seit Teil 3 ein Produkt für eine möglichst riesig breite Spielermasse (denn damit amchste am meisten Umsatz). Tiefgang oder kompliziertere Mechaniken sind da absolut nicht förderlich. Da war der Skilltree von D2 ja schon zu komplex und musste raus^^

    Die Hauptmechanik von Diablo4 wir meiner Befürchtung nach sein:
    1.) Finde mit google heraus, welche Skillung für deine Charakterklasse im aktuellen Patchstatus grade imba gut ist
    2.) Loote wie ein Bekloppter um das Gear dafür zu finden
    ...das wars.

    Wiederspielwert:
    Nach jedem Patch ändert sich das Ergebnis von 1 und entsprechend muss Schritt 2 erneut gemacht werden.
    Jeder Boss dropt eine schlechte Lootbox, aber im Store gibt es 10 Boxen für NUR 5€ oder 550 Premium Währung, und 500 kosten 4,99€
    1.PC: R9 3900X/MSI GX 1080TI @ 1848MHz @ 0,9V @ 200W/32GB DDR4 2800 @3733-16-16-19-16-30/GA-X370-Gaming5/Acer Nitro XV273KP@UHD@120Hz
    2. PC: 3000G/Vega3/32GB DDR4 2933/AsRock B450 Gaming ITX ac

    "Konsolen sind nicht nur für Casual Gamer klasse. Konsolen sind, genau wie ein PC, für jeden Gamer klasse, der Spaß daran hat." - Cook2211

  9. #9
    Avatar von Nightslaver
    Mitglied seit
    17.06.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8.369

    AW: Diablo 4 soll deutlich brutaler werden als der Vorgänger

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Tiefgang?

    Diablo ist seit Teil 3 ein Produkt für eine möglichst riesig breite Spielermasse (denn damit amchste am meisten Umsatz). Tiefgang oder kompliziertere Mechaniken sind da absolut nicht förderlich. Da war der Skilltree von D2 ja schon zu komplex und musste raus^^

    Die Hauptmechanik von Diablo4 wir meiner Befürchtung nach sein:
    1.) Finde mit google heraus, welche Skillung für deine Charakterklasse im aktuellen Patchstatus grade imba gut ist
    2.) Loote wie ein Bekloppter um das Gear dafür zu finden
    ...das wars.

    Wiederspielwert:
    Nach jedem Patch ändert sich das Ergebnis von 1 und entsprechend muss Schritt 2 erneut gemacht werden.
    Sieht man ja wie ich meine auch an Grim Dawn.
    Komplexer und düsterer als Diablo 3, aber auch weniger erfolgreich, weil schlicht schon zu komplex für den Hauptschüler mit Mittlerer Reife von heute.
    ASUS RTX 2060 Super RoG Strix O8G | ASUS Rampage IV Formula S.2011 | Corsair Dominator Platinum 32GB DDR3 RAM 1866MHz| Intel Core i7 4820K @3.9GHz | Corsair AX760W Platin | EVGA DG-85 Big-Tower | Windows 7 Pro x64 | LG 24GM77-B

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    15.08.2017
    Beiträge
    142

    AW: Diablo 4 soll deutlich brutaler werden als der Vorgänger

    wie leute immernoch den skill tree aus diablo 2 benutzen um zu zeigen das es mehr tiefgang gehabt hätte.
    0 balancing und 2-3 viable builds. also so wie es jetz is, nur ohne das man einen unübersichtlichen talent tree hat.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •