Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.511
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu The Dark Pictures: Man of Medan: Wertungen der deutschen Presse

    Das Survival-Horror-Spiel ist seit Kurzem im Handel erhältlich. Lohnt sich der Kauf? Die deutsche Presse stellt dem ersten Teil der geplanten Reihe The Dark Pictures Anthology ein gutes Zeugnis aus. Die Geschichte ist interessant und packend inszeniert. Ruckler können jedoch den Spielspaß trüben.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: The Dark Pictures: Man of Medan: Wertungen der deutschen Presse

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    5.136

    AW: The Dark Pictures: Man of Medan: Wertungen der deutschen Presse

    Was ist denn mit Turing los? (ist halt ne sinnlose Engine, wenn der not-gameready Treiber net funzt)

    Ne Seven+Freesync wäre noch spielbar.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Man of Medan @ R7.PNG 
Hits:	10 
Größe:	48,2 KB 
ID:	1057479  
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

  3. #3
    Avatar von Stryke7
    Mitglied seit
    21.03.2012
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    13.097

    AW: The Dark Pictures: Man of Medan: Wertungen der deutschen Presse

    Ich verfolge derzeit das Lets Play von Pewdiepie.
    Bisher finde ich das Spiel eher durchwachsen.

    Spannung entsteht nur durch billige Schockmomente, statt durch eine gute Story oder interessante Charaktere.
    Eine Identifizierung mit Letzteren ist dank der super kitschigen und eindimensionalen Dialogoptionen kaum möglich, selbst wenn man guten Willens ist.

    Die Steuerung scheint ziemlich ätzend zu sein, und die Grafik wäre nur auf einer Konsole von vor zehn Jahren beeindruckend.
    Die Geschichte wird weniger durch bewusste Entscheidungen des Spielers, als durch das Bestehen von Quicktime-Prüfungen beeinflusst.

    Und zuguterletzt scheint allen Figuren jegliche normale Vernunft zu fehlen, viele Handlungen sind absolut nicht nachvollziehbar und wirken wir ein billiger Versuch, die Entwicklung der Story voranzutreiben.
    Ohne zu viel zu spoilern: Wenn ich mich auf einem rostigen alten Schiff bewege, bei dem regelmäßig Bauteile durch meine Benutzung kaputt gehen, wähle ich doch nicht als Hauptart der Fortbewegung das Herumspringen zwischen rostigen und wackeligen Plattformen! Dass dies häufig in Katastrophen endet, würde jeder normale Mensch vorraussehen. Da fehlt einem als Spieler oder Zuschauer dann doch das Mitleid mit den Spielcharakteren, wenn mal wieder etwas schief gegangen ist.

    Zuguterletzt ist auch die grundsätzliche Annahme, unter welcher die Story steht, mal wieder totaler Unfug. Mich stört sowas.

  4. #4

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.701

    AW: The Dark Pictures: Man of Medan: Wertungen der deutschen Presse

    Zitat Zitat von Stryke7 Beitrag anzeigen
    Und zuguterletzt scheint allen Figuren jegliche normale Vernunft zu fehlen, viele Handlungen sind absolut nicht nachvollziehbar und wirken wir ein billiger Versuch, die Entwicklung der Story voranzutreiben.
    Horrorstory halt.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •