1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.255

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Final Fantasy 7 Remake auf der E3: Ein Wiedersehen nach 22 Jahren

    Gut Ding will Weile haben: Auf der E3 2019 in Los Angeles verkündete SquareEnix endlich den Termin für das Remake des Ausnahmerollenspiels Final Fantasy 7. Wir durften selbst ausprobieren, wie sich das Spiel seit 1996 verändert hat.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Final Fantasy 7 Remake auf der E3: Ein Wiedersehen nach 22 Jahren

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Voodoo2
    Mitglied seit
    28.12.2011
    Beiträge
    2.944

    AW: Final Fantasy 7 Remake auf der E3: Ein Wiedersehen nach 22 Jahren

    Das klingt ja schon mal sehr schön
    zu schön

    bin auf die ersten Tests gespannt
    nein ich habe kein ABO und ich kaufe sie auch nicht mehr BenQ XL2420T 144Hz 2600K@4.0@1.21V@45°GTX 1060 61° Seasonic ultra Titanium 650W X-FI Titanium ASUS P8P67 M-PRO µATX 8GB Ballistix LP 1600MHZ@8.8.8.21.1T Crucial MX100 256GB Corsair Air 540

  3. #3
    Avatar von yojinboFFX
    Mitglied seit
    10.02.2012
    Beiträge
    1.086

    AW: Final Fantasy 7 Remake auf der E3: Ein Wiedersehen nach 22 Jahren

    Da bin ich wohl zu alt, um Jahre lang auf Häppchen zu warten...bin Raucher!
    Demnächst Midgar-in 2 Jahren dann mal nach Junon-und zum optionalen (DLC) Wutai komm ich dann so ca. beim Eintritt ins Rentenalter.
    Hat aber auch was Gutes: Bei Episode 5-99 hab ich dann viel Zeit zum Spielen...wenn´s mich (und Square) noch gibt.
    Gruß Yojinbo, Der diesen Benutzernamen hat, weil Er FF-Hasser ist!

  4. #4

    Mitglied seit
    03.06.2014
    Beiträge
    876

    AW: Final Fantasy 7 Remake auf der E3: Ein Wiedersehen nach 22 Jahren

    wenn das erste spiel nur midgar umfassen soll und damit 20% der story abgeschlossen werden, dann gibt das ja ca. 5 teile. ganz schön gestreckt für nur ein spiel. ich denke aber, dass man storys besser in 3 teile aufteilt. veilleicht werden in dem spiel viele missionnen auftauchen, die die hintergrundgeschichte noch besser beleuchten, im ursprünglichen spiel aber nicht vorhanden waren.

    ich mag die ff-reihe sehr gerne, obwohl ich nur 10,13-1&2 gespielt habe und jedes dieser spiele war eine perle für sich. als nächstes kommt ff-9 dran und später auch teil 15. ich freue mich jedenfalls auf ein remake des 7- teils.

  5. #5
    Avatar von Nuallan
    Mitglied seit
    22.10.2008
    Beiträge
    4.251

    AW: Final Fantasy 7 Remake auf der E3: Ein Wiedersehen nach 22 Jahren

    Das Spiel sieht echt gut aus, aber diese Episoden-Geschichte werde ich garantiert nicht mitspielen, egal um welches Spiel es da geht. Hier wird mal wieder ein großer Name genutzt um die nächste Abzock-Masche zu etablieren. Keine Chance. Dann halt in 10 Jahren auf dem Emulator.

  6. #6

    Mitglied seit
    01.02.2009
    Ort
    Wild West Germany
    Beiträge
    1.394

    AW: Final Fantasy 7 Remake auf der E3: Ein Wiedersehen nach 22 Jahren

    Nur Midgard ?
    Dafür 60€ ?

    Bitte ?!?

    Die Riesen Welt von FF7 machte das Spiel aus....
    Nur Midgard ist ein ganz schlechter Witz !
    9900K 8auer Advanced Edition@1,12Volt @4700Mhz Allcore mit Noctua d15s/Gainward Phoenix 1080TI GS @0,925Volt/Acer Predator Z301C@200Hz/SSD Only
    https://www.computerbase.de/forum/th...rvolt.1832939/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •