Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    100.826

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: Holprige Entwicklung, Release-Termin und Trailer zur E3 - Bericht

    Einem Bericht zufolge soll auch die Entwicklung von Cyberpunk 2077 holprig laufen, während die Studioleitung sagt, dass man alle Entwickler respektvoll behandelt. Zur E3 soll es dann einen neuen Trailer geben sowie das anvisierte Release-Datum.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: Holprige Entwicklung, Release-Termin und Trailer zur E3 - Bericht

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Shutterfly
    Mitglied seit
    26.11.2014
    Beiträge
    1.444

    AW: Cyberpunk 2077: Holprige Entwicklung, Release-Termin und Trailer zur E3 - Bericht

    "Termin und Trailer zur E3 - Bericht"

    Eh, voll krass. Termin und Trailer zu der Bericht.

    Kleiner Typo

    Arch Linux - Intel 7700K - AORUS GA-Z270X-Gaming 7 - 16 GB DDR4 - Samsung SSD 860 Series
    Windows 10 Gaming VM - 6 vCPU -12 GB RAM - MSI GTX 1080 - 256 GB RAW Image

  3. #3
    Avatar von oldsql.Triso
    Mitglied seit
    15.10.2008
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    5.927

    AW: Cyberpunk 2077: Holprige Entwicklung, Release-Termin und Trailer zur E3 - Bericht

    Als ob eine Projektabwicklung meistens glatt von statten geht und nach außen wird nur natürlich die holprige Entwicklung auch kommuniziert... Ähm... ja...

  4. #4
    Avatar von Schori
    Mitglied seit
    27.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    834

    AW: Cyberpunk 2077: Holprige Entwicklung, Release-Termin und Trailer zur E3 - Bericht

    Da wird doch viel zu viel rein interpretiert.
    Längere Arbeitszeiten, Urlaubssperren und Stress sind vor wichtigen Terminen in jeder Branche normal.
    AMD R5 1600X ^^ Sapphire Rx 580 Pulse ^^ ASRock AB350 Pro4 ^^ 2x8GB Ballistix Tactical 3000 ^^ Samsung PM951 512GB ^^ Samsung 840 EVO 500GB ^^ Scythe Mugen 5 PCGH ^^ Seasonic Focus+ Platinum 550W ^^ Fractal Design Define R5 PCGH ^^ iiyama ProLite B2783QSU-B1

  5. #5
    Avatar von Rizzard
    Mitglied seit
    13.09.2008
    Ort
    G-Town
    Beiträge
    22.152

    AW: Cyberpunk 2077: Holprige Entwicklung, Release-Termin und Trailer zur E3 - Bericht

    In Polen kocht man auch nur mit Wasser.
    Go out and kill a few Beasts, that´s just what Hunters do.
    V has come to.


  6. #6
    Avatar von Fly_the_Twister
    Mitglied seit
    01.05.2015
    Beiträge
    122

    AW: Cyberpunk 2077: Holprige Entwicklung, Release-Termin und Trailer zur E3 - Bericht

    Mein Gott, solange die nicht über 16 Stunden arbeiten müssen und die Stunden Gutgeschrieben bekommen ist alles legitim. Wer Projektarbeiten tätigt muss immer bereit sein mal länger zu machen, zur not auf mal am Sonntag (Wobei 7 Tage Wochen nur kurzfristig sein sollten, ansonsten wird die Arbeit auch nix.).
    Es ist sicherlich nicht schön, wer sich aber für einen Job mit Projekttätigkeit entscheidet sollte sich auch bewusst sein auf was er sich da einlässt.
    Den meisten scheint es auch bewusst zu sein, diejenigen die sich beschweren sind ehemalige Mitarbeiter. Mal wieder. Zu The Witcher 3 hieß es auch von ehemaligen Mitarbeitern, TW3 solle ein Ding der Unmöglichkeit werde, der Entwickler hätte sich vollkommen übernommen, die Graphic wäre eine Katastrophe etc.

    Abwarten & Tee trinken. Ich bestelle eigentlich nie vor. Für Cyberpunk werde ich es wieder (Witcher 2&3) tun.

  7. #7
    Avatar von Kronos
    Mitglied seit
    08.11.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Insel der Seligen
    Beiträge
    5.112

    AW: Cyberpunk 2077: Holprige Entwicklung, Release-Termin und Trailer zur E3 - Bericht

    Es gibt Stoßzeiten bei Projektarbeit. Ja, so ist das nun mal, da braucht jetzt nicht jeder wegen ein paar der üblichen Überstunden ein Fass aufmachen. Ich hoffe zumindest, dass es nicht über die Stränge schlägt und natürlich, dass es sich am Ende lohnen wird, wie nie zuvor.

    Abgesehen davon gibt auch hier keinen Grund vorzubestellen, auch nicht nachdem ich die Witcher Serie grandios finde.
    Warum? Weil das Spiel auch nach dem Release-Date noch verfügbar sein wird und solange das fertige Spiel nicht draußen ist und seine Qualität unter Beweis gestellt hat, gibts auch keine Vorschuss Lorbeeren.

    Zumal ich mittlerweile kein Interesse mehr daran habe mir irgendwelche Staubfänger und Ähnliches ins Regal zu stellen, brauche ich über dieses Thema in Bezug auf CE & co schönerweise gar nicht mehr nachdenken
    CPU: Intel Core i7-7700k
    RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 DIMM Kit 32 GB
    MoB: MSI Z270 Gaming Pro Carbon SSD: 2x Samsung SSD 860 PRO 512 GB
    GPU: EVGA GeForce GTX 1080 Ti SC2 GAMING
    Steam: http://steamcommunity.com/id/17370360/

  8. #8

    Mitglied seit
    27.09.2016
    Beiträge
    43

    AW: Cyberpunk 2077: Holprige Entwicklung, Release-Termin und Trailer zur E3 - Bericht

    Es gibt schon seit langem Berichte (z.B. auf einschlägigen Portalen wie Glassdoors.com*), dass bei CD Projekt de facto Dauercrunch und Sklavenarbeitsbedingungen herrschen. Das Unternehmen hat auch recht viele Abgänge von Führungskräften zu verzeichnen gehabt, wo man sich fragen muss, warum Leute mit -auf dem Papier- tollen Kreativjobs, die am Erfolg von der Witcher-Serie maßgeblich beteiligt waren, das Unternehmen verlassen. Den Preis für die äußerst gelungenen Spiele zahlt dort offenkundig die Belegschaft.

    Ich glaube weiterhin nicht, dass es ein Zufall ist, dass CD Projekt mit der Ankündigung "humanerer" Arbeitsbedingungen (wie großzügig...) unmittelbar nach dem EuGH Urteil zur Arbeitszeiterfassung an die Öffentlichkeit gehen. Offenbar schiebt man bei CD Projekt schon Panik, weil sich das Ausmaß der Knechterei dann nicht mehr verbergen ließe. Also lieber schon mal präemptiv auf Verbesserung schwören und versuchen das Ganze in positive PR umzumünzen, da man ohnehin nicht so saumäßig weitermachen kann wie bisher. Bei den weniger Informierten und den Fanboys hat dies ja auch Erfolg wie man sieht.




    * https://www.glassdoor.de/Bewertungen...en-E644250.htm
    * CD Projekt Red responds to scathing Glassdoor reviews | GamesIndustry.biz
    * 43 CD Projekt Red Developers Speak Out About Cyberpunk 2077 Development & Working Conditions : JimSterling

  9. #9

    Mitglied seit
    12.08.2017
    Beiträge
    93

    AW: Cyberpunk 2077: Holprige Entwicklung, Release-Termin und Trailer zur E3 - Bericht

    Bei Boeing gab es bestimmt auch Crunch-Time und Urlaubssperre in der Entwicklung, um die Problemsoftware zu debuggen.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von IiIHectorIiI
    Mitglied seit
    23.10.2013
    Beiträge
    1.030

    AW: Cyberpunk 2077: Holprige Entwicklung, Release-Termin und Trailer zur E3 - Bericht

    Nur weil man von der Qualität eines Entwicklerstudios überzeugt ist und weiterhin tolle Spiele von ihnen erwartet, muss man nicht gleich in den Verteidigungsmodus verfallen und eventuelle Missstände schön reden. Die gesamte Branche (und ehrlich gesagt auch viele andere) ist davon betroffen, dass die Arbeitsverhältnisse teilweise unmenschlich sind und crunch time als selbstverständlich angesehen wird. Und nur, weil das in so gut wie jedem Studio der Fall ist, legitimiert das nicht die Akzeptanz dieses Umstandes. Die einzige Möglichkeit hier Änderungen zu erreichen, ist Transparenz und der Zusammenschluss in Gewerkschaften.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •