1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    106.472
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Project Cars 3: Weniger Assetto, mehr Forza

    Mit Project Cars 3 will Slightly Mad das Zielpublikum neu erfassen. Statt Simulations-Junkies sollen es nun mehr Forza-Fahrer werden, die man ins Visier nimmt. Ob das gelingen kann, wird sich zeigen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Project Cars 3: Weniger Assetto, mehr Forza

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von KneeDeepInBlood
    Mitglied seit
    12.06.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    168

    AW: Project Cars 3: Weniger Assetto, mehr Forza

    Und damit ist es raus..

    Edit: Einfach weil PC schon so nicht wirklich eine große Sim ist und das jetzt noch weniger sein will. Schade..
    PC: Intel Xeon 1230v3 @3,7 GHz; 16GB Crucial Ballistix Sport; Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS
    Acer XR382CQK 38" 24:10; Logitech: G910, G502, G27
    Konsole: PS4Pro LG OLED 65B6D VR: Oculus Quest

  3. #3

    Mitglied seit
    07.11.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Steinhagen
    Beiträge
    66

    AW: Project Cars 3: Weniger Assetto, mehr Forza

    Schade, Schade was die aus der recht guten Reihe machen wollen. Ich habe gerade Project Cars 1 und 2 wegen dem Konzept gekauft was sie geliefert haben. Schöne realistische Rennen wo ich vorher den Boxenstopp Planen darf. Sprit und Reifenabnutzung waren auch toll. Was ich bisher gesehen habe und auch lese Stößt allen P.Cars Besitzern bestimmt bitter auf. Aber ich bin jetzt "noch" nicht Komplett abgeneigt von dem neuen Konzept. Wenn sie es besser machen wie der letzte Forza Teil und den Spagat hinbekommen auch länger zu fesseln und nicht immer auf 3 Runden Speedrun setzten, macht es vielleicht sogar Spaß. Ich habe jetzt nicht wirklich etwas gegen etwas eingängigere Rennspiele.

  4. #4
    Avatar von Blackvoodoo
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.598

    AW: Project Cars 3: Weniger Assetto, mehr Forza

    Mehr Forza?
    Nach dem Video das ich gestern sah war das eine Mischung aus Grid und NFS Shift. Von Forza hat das Spiel gar nichts.

  5. #5
    Avatar von Neawoulf
    Mitglied seit
    20.03.2014
    Beiträge
    795

    AW: Project Cars 3: Weniger Assetto, mehr Forza

    Das war ja im Grunde von Anfang an klar. Und ehrlich gesagt: Es stört mich nicht einmal großartig. Aber die Slightly Mad Studios haben meiner Meinung nach schon immer ein anderes Problem gehabt, als Realismus: Eine Konstante Qualität von Content und Features. Kein Spiel von denen wirkte so richtig ausgereift und rund, auch wenn es von außen erst immer den Anschein gemacht hat. Ich hoffe dass kriegen sie mit Teil 3 endlich mal in den Griff.
    Ohne Wurst ist alles Käse!

  6. #6
    Avatar von wubroha
    Mitglied seit
    22.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    meist nördlich von dir
    Beiträge
    243

    AW: Project Cars 3: Weniger Assetto, mehr Forza

    PC1/2 sind zwar ganz nett , aber seitdem das Studio gekauft wurde , bin ich raus bei jedem neuen Teil.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #7

    Mitglied seit
    18.02.2010
    Beiträge
    587

    AW: Project Cars 3: Weniger Assetto, mehr Forza

    Ich bin bei dem Spiel eben so raus, nachdem ich gelesen hatte das es nicht mal Reifenverschleiß, Spritverbrauch und keine Boxenstops gibt, ist es nix anderes mehr als in verkappter Mix aus GRID und NFS.

    Ich frage mich da ernsthaft, warum Sie sich dann von Anfang an in den ersten Teilen erst versucht haben Mühe zu geben ein möglichst realistisch wirkende Fahr- und Reifenphysik zu entwickeln und weiterzuentwickeln, um es dann im dritten Teil komplett wegzuwerfen.
    Ich hatte die Hoffnung, dass es irgendwann vielleicht mal in Richtung Assetta Corso weiter geht, aber so ist die Serie für mich gestorben.
    Liegt halt nur an der breiten Masse. Ich kenne da viele die auf Playsi und Xbox PC gespielt haben und es Mist fanden, nur weil sie nicht mit Controller direkt mal die KI mit 10 Runden Vorsprung in Grund und Boden gefahren haben. Statt sich aber mit der Materie zu beschäftigen und in bissel am Setup zu schrauben und zu üben, war halt das Spiel Schuld.

    Die Reaktion ist dann von Slightly Mads, wir bedienen lieber mit Einheitsbrei und treten die Community, welche das Projekt von Anfang an unterstützt hat, in den Allerwertesten ...
    Hoffe ehrlich gesagt, dass es ein riesen Flop wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •