Kenn mich da nicht so aus, aber haben die Spieler bei Fifa nicht unterschiedliche Werte - und auch unterschiedliche gesamt/max Werte?
Wenn man in den Boxen bessere Spieler vorhanden sind dann ist es durchaus pay2win.

Sonst soll mal EA bei einem Wettrennen mit einem VW-Golf gegen einen Koenigsegg antreten - kommt ja auch auf das Fahrgeschick an und ist laut deren logik dann kein P2W

Zitat Zitat von Chibs Beitrag anzeigen
In Belgien sitzen anscheinend auch die einzig intelligenten Leute in der Glücksspielkommission. Die Lootboxen in FIFA sind GLASKLARES Glücksspiel und werden zum Großteil von Minderjährigen benutzt die Papas oder Mamas Kreditkarte haben. Dieses System gehört GLASKLAR WELTWEIT (!) VERBOTEN !! Aber natürlich wird es das nicht, denn dahinter steht ja ein Großkonzern wie EA der damit Milliardenumsätze macht und sich wenn nötig auch freikaufen kann.
Nein, gehört absolut NICHT verboten - aber streng reguliert.
Es ist absolut nichts falsch an Glücksspiel wenn die Fakten dazu klar auf dem Tisch liegen - dazu gehören die möglichen Gewinne mit Chancen, etwaige Einflüsse, und natürlich eine Strenge Überwachung wer wann wie viel kauft.
LootBoxen und co sind wie ich finde für Spiele wie pest und Cholera vereint, aber das ist kein Grund für ein Verbot.