Seite 2 von 8 123456 ...
  1. #11
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    8.038

    AW: F1 2019: Technik-Test und Benchmarks - Mit aufgebohrtem Grafikmotor und DX12 auf Platz 1?

    Wir geben den Mittelwert an, den die Testkarte automatisch setzt. Wir greifen nicht ein. Die Herstellerangabe ist immer sehr konservativ (vermutlich, um sich rechtlich abzusichern), in der Regel werden höhere Frequenzen erreicht – wie in unseren Tests. Welcher Takt anliegt, hängt von Spiel, Aufösung und Temperatur ab.

    Ergo: Das ist nicht irreführend, sondern praxisnah. Allerdings ist jede Karte ein Unikat, es kann also leicht bessere und leicht schlechtere geben.

    Das steht übrigens auch im Text (den leider niemand liest ): https://www.pcgameshardware.de/F1-20...ch-1294865/#a4

    MfG,
    Raff
    Infobombe zu Ryzen 3000 & RX 5700, die 20 besten Gaming-LCDs, GPU-Benchmarks 2019 u. v. m.: PCGH 08/2019, jetzt erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: AMD Ryzen 1700 @ 2,5 GHz (kein SMT -> ULV) | Titan X (Pascal)/12G OC @ pimped Accelero Hybrid III-140 | Asus X370 Crosshair VI Hero | 32 GiB DDR4-3000 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: Intel Core i7-6900K @ 3,0 GHz (undervoltet) | AMD Radeon Vega Frontier Edition/16G (undervoltet) | Asrock X99X Fatal1ty Killer | 32 GiB DDR4-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: AMD Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700/128M | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12

    Mitglied seit
    02.12.2011
    Beiträge
    74

    AW: F1 2019: Technik-Test und Benchmarks - Mit aufgebohrtem Grafikmotor und DX12 auf Platz 1?

    Finde, dass du ganzen SUPER Karten keinen sonderlichen guten P/L Verhältnisse gegenüber den AMD Pendants haben. Die 5-10% Mehrleistung zb der 2070S ggü der 5700XT ist allenfalls messbar, aber niemals spürbar beim Zocken. Liefern beide sehr gute FPS.

    Was man spürt sind allerdings die 100-200€ an Aufpreis, den man für die 2070S zahlt.

  3. #13
    Avatar von Jahtari
    Mitglied seit
    14.08.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    982

    AW: F1 2019: Technik-Test und Benchmarks - Mit aufgebohrtem Grafikmotor und DX12 auf Platz 1?

    ja, aber. rtx, y'all know!?!

    ... was bin ich gespannt auf die Navi-Costums!
    Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
    ~Mahatma Gandhi

    ~Jedes Paradies ist Ignoranz.~
    -Gundermann-


  4. #14

    Mitglied seit
    08.06.2017
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    720

    AW: F1 2019: Technik-Test und Benchmarks - Mit aufgebohrtem Grafikmotor und DX12 auf Platz 1?

    Zitat Zitat von PCGH_Raff Beitrag anzeigen
    Wir geben den Mittelwert an, den die Testkarte automatisch setzt. Wir greifen nicht ein. Die Herstellerangabe ist immer sehr konservativ (vermutlich, um sich rechtlich abzusichern), in der Regel werden höhere Frequenzen erreicht – wie in unseren Tests. Welcher Takt anliegt, hängt von Spiel, Aufösung und Temperatur ab.

    Ergo: Das ist nicht irreführend, sondern praxisnah. Allerdings ist jede Karte ein Unikat, es kann also leicht bessere und leicht schlechtere geben.

    MfG,
    Raff
    Das mag wohl so sein aber ich kann diese Taktraten nicht lesen wenn ich diese GPU kaufe denn im Falle der Pailit 2060S Super Jetstream wird diese mit einem Standardtakt von 1470MHZ und einem Boost-Takt von 1830MHZ angegeben. Ihr schreibt hier 1965MHZ und da frage ich mich dann als Normalo-Gamer ob die Geforce wohl höher takten können als jetzt die 5700XT zum Vergleich. Als Normalo kann ich diese Taktraten auch nicht sehen außer ich installiere mir auch ein Programm wie ihr es habt aber ganz offen mich interessiert es nicht die Bohne wie eine GPU taktet sondern nur was am Ende rauskommt und bei der 5700XT könnt ihr euch nicht rausreden den nda habt ihr eingegriffen und einen Klotz von Kühler installiert und den Game-Takt von 1755MHZ auf 1800MHZ erhöht.

    Tests macht man zu gleichen Bedingungen wie man die Karten auch kaufen kann oder um wieder zum Auto zu kommen vergleicht man dann auch einen Neuwagen mit einem Getunten Gebrauchten?

  5. #15
    Avatar von Jahtari
    Mitglied seit
    14.08.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    982

    AW: F1 2019: Technik-Test und Benchmarks - Mit aufgebohrtem Grafikmotor und DX12 auf Platz 1?

    ja wenn dich die nur die balken interessieren, was geiferst Du denn da so rum hier?
    Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
    ~Mahatma Gandhi

    ~Jedes Paradies ist Ignoranz.~
    -Gundermann-


  6. #16
    Avatar von PCGH_Raff
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.08.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    8.038

    AW: F1 2019: Technik-Test und Benchmarks - Mit aufgebohrtem Grafikmotor und DX12 auf Platz 1?

    Zitat Zitat von Chicien Beitrag anzeigen
    Das mag wohl so sein aber ich kann diese Taktraten nicht lesen wenn ich diese GPU kaufe denn im Falle der Pailit 2060S Super Jetstream wird diese mit einem Standardtakt von 1470MHZ und einem Boost-Takt von 1830MHZ angegeben. Ihr schreibt hier 1965MHZ und da frage ich mich dann als Normalo-Gamer ob die Geforce wohl höher takten können als jetzt die 5700XT zum Vergleich. Als Normalo kann ich diese Taktraten auch nicht sehen außer ich installiere mir auch ein Programm wie ihr es habt aber ganz offen mich interessiert es nicht die Bohne wie eine GPU taktet sondern nur was am Ende rauskommt und bei der 5700XT könnt ihr euch nicht rausreden den nda habt ihr eingegriffen und einen Klotz von Kühler installiert und den Game-Takt von 1755MHZ auf 1800MHZ erhöht.

    Tests macht man zu gleichen Bedingungen wie man die Karten auch kaufen kann oder um wieder zum Auto zu kommen vergleicht man dann auch einen Neuwagen mit einem Getunten Gebrauchten?
    Okay, ich formulier's mal anders: Auch unser Sample der RTX 2060 Super wird offiziell mit 1.830 MHz GPU-Boost angegeben. In der Praxis kriegst du aber in den meisten Szenarien mehr Takt. Das trifft auf jede aktuelle Geforce mit vernünftiger Kühlung zu. Du musst nichts interpretieren oder rechnen, das passt so.

    MfG,
    Raff
    Infobombe zu Ryzen 3000 & RX 5700, die 20 besten Gaming-LCDs, GPU-Benchmarks 2019 u. v. m.: PCGH 08/2019, jetzt erhältlich– kaufen, schmökern, staunen! Feedback-Forum

    Haupt-PC: AMD Ryzen 1700 @ 2,5 GHz (kein SMT -> ULV) | Titan X (Pascal)/12G OC @ pimped Accelero Hybrid III-140 | Asus X370 Crosshair VI Hero | 32 GiB DDR4-3000 | 31" DCI-4K-LCD
    Bastel-PC: Intel Core i7-6900K @ 3,0 GHz (undervoltet) | AMD Radeon Vega Frontier Edition/16G (undervoltet) | Asrock X99X Fatal1ty Killer | 32 GiB DDR4-2400 | 31" DCI-4K-LCD
    Göttin/Retro: AMD Athlon XP @ 2,7 GHz | 3dfx Voodoo 5 6000 Rev. A-3700/128M | 8K5A3+ | 1 GiB DDR-350 | SB Live! 5.1 | 19" Röhrenmöhre

    Die einen sehen Rot, die anderen Grün. Doch der wirklich Weise ist farbenblind.


  7. #17
    Avatar von hanfi104
    Mitglied seit
    10.05.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    5.324

    AW: F1 2019: Technik-Test und Benchmarks - Mit aufgebohrtem Grafikmotor und DX12 auf Platz 1?

    Zitat Zitat von PCGH_Raff Beitrag anzeigen
    Wir geben den Mittelwert an, den die Testkarte automatisch setzt. Wir greifen nicht ein. Die Herstellerangabe ist immer sehr konservativ (vermutlich, um sich rechtlich abzusichern), in der Regel werden höhere Frequenzen erreicht – wie in unseren Tests. Welcher Takt anliegt, hängt von Spiel, Aufösung und Temperatur ab.

    Ergo: Das ist nicht irreführend, sondern praxisnah. Allerdings ist jede Karte ein Unikat, es kann also leicht bessere und leicht schlechtere geben.

    Das steht übrigens auch im Text (den leider niemand liest ): https://www.pcgameshardware.de/F1-20...ch-1294865/#a4

    MfG,
    Raff
    Hab auch nur Klötzchen angestarrt.
    CPU 8Threads ✅, GPU UHD 60 FPS ✅
    Fertig
    1.PC: R9 3900X/MSI GX 1080TI @ 1885MHz @ 0,912V @ 200W/32GB DDR4 2800 @3600@1,4V/GA-X370-Gaming5/Samsung U28E590D
    2.PC: Xeon X5660 @ 4.2 GHz OC/RX 480 8GB/8GB DDR3 1600/GA-X58A-UD3R/Win7/Win10/Ubuntu 18.04 LTS
    3. PC: AMD Athlon 5350/HD 8400/4GB DDR 1600/Xubuntu 18.04 LTS

  8. #18

    Mitglied seit
    02.10.2011
    Beiträge
    217

    AW: F1 2019: Technik-Test und Benchmarks - Mit aufgebohrtem Grafikmotor und DX12 auf Platz 1?

    Hm warum stinken die 1080/1070 denn so ab ? Die 1080ti steht ja ganz gut da.

    Und zur VII muss man sagen, das die Performance mal wieder enttäuschend ist. In meiner Auflösung WQHD grade mal 3% schneller als eine 5700XT.
    AMD Ryzen 3700X \\ Asus Crosshair VI Hero \\ Radeon VII \\ 32Gb 3200 CL16 \\ 512 Gb Samsung 850 Evo \\ 1050GB Crucial MX 300 \\ 3TB Toshiba \\ be quiet! Straight Power 11 550W \\ be quiet! Silent Base 800 \\ Windows 10 Pro 64bit

  9. #19
    Avatar von KuroSamurai117
    Mitglied seit
    10.01.2016
    Beiträge
    2.108

    AW: F1 2019: Technik-Test und Benchmarks - Mit aufgebohrtem Grafikmotor und DX12 auf Platz 1?

    Zitat Zitat von PCGH_Raff Beitrag anzeigen
    Yep, wobei die Seven mit steigender Auflösung immer besser dasteht, da ihre Auslastungsprobleme dann geringer werden.

    MfG,
    Raff

    Mag sein. Aber ist sehe da bis 3440x1440p oft nur 1fps Unterschied. Selbst in UHD sind es im unteren Wert 52fps vs 53fps und Average 57,9 vs 59,4fps.
    Wenn das ein riesen Vorteil für den Aufpreis sein soll dann weiß ich auch nicht?^^
    Kann man ja schon fast Messungenauigkeit nennen.
    -PC: Palit RTX 2080 Ti Gaming Pro / i7 6700K / MSI Z270 Mortar / 16GB DDR4 / 2x 1TB SSD, 2x500GB SSD/ Fractal Design Define Mini C / LG 32UD89-W/Acer XB271HU / LG OLED 55C9

    -Konsole: PS4 Pro, Xbox One X, Nintendo Switch

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von Jahtari
    Mitglied seit
    14.08.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    982

    AW: F1 2019: Technik-Test und Benchmarks - Mit aufgebohrtem Grafikmotor und DX12 auf Platz 1?

    Zitat Zitat von PCGH_Raff Beitrag anzeigen
    Okay, ich formulier's mal anders: Auch unser Sample der RTX 2060 Super wird offiziell mit 1.830 MHz GPU-Boost angegeben. In der Praxis kriegst du aber in den meisten Szenarien mehr Takt. Das trifft auf jede aktuelle Geforce mit vernünftiger Kühlung zu. Du musst nichts interpretieren oder rechnen, das passt so.

    MfG,
    Raff
    da habe ich aber gleich mal noch ne Frage zu: Ist dem tatsächlich so, oder grüßt uns hier dann doch der Freud:

    "Wir nutzen nach Möglichkeit weder unübertaktete, sich wegen Überhitzung drosselnde oder enorm schnelle Herstellerdesigns, sondern... "
    Es gibt wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.
    ~Mahatma Gandhi

    ~Jedes Paradies ist Ignoranz.~
    -Gundermann-


Seite 2 von 8 123456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •