Seite 3 von 6 123456
  1. #21
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.473

    AW: Psyonix: Epic kauft Rocket-League-Entwickler, verwirrende Aussagen zu Epic Games Store und Steam

    Schrittchen, für Schrittchen, geht's vorwärts.

    http://www.pcgameshardware.de/Google...edarf-1280938/

    Läuft, für das Joint Venture Tencent/Google/Epic/Ubisoft.

    Steter Tropfen höhlt den Stein ...

    Passt ja perfekt zur Zielgruppe, dieses Game.


    Just saying.
    GPU: Asus ROG 1080Ti Strix OC (gebraucht gekauft) @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k @ leicht mehr Power erlaubt ;) Silent-Luftgekühlt (Anfang Juni19 für 439€ gekauft), 32GB 3200er Ram, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von KuroSamurai117
    Mitglied seit
    10.01.2016
    Beiträge
    2.429

    AW: Psyonix: Epic kauft Rocket-League-Entwickler, verwirrende Aussagen zu Epic Games Store und Steam

    Zitat Zitat von sam10k Beitrag anzeigen
    anhand der news im pc gaming bereich würde ich dann schon mal die ps5 vorbestellen.
    Sony Geld für ihre Exklusivdeals zu Games und DLCs zu geben die sie dann der Xbox vorenthalten?

    Damit mein nächstes Lenkrad wieder nicht kompatibel ist weil der Konsolenhersteller neues lizensiertes Zubehör verkaufen will? (PS3 zur PS4)

    Ich für MP Games 3 Online-Abo brauche wenn es mal wieder nur für bestimmte Konsolen erscheint?

    Konsolen sind in der Trennung der Hardware und Zubehörkäufe schlimmer als Launcher A oder B. Da ändert sich am PC weder Hardware, Onlinegebühr noch bevorzugtes Eingabegerät.
    -PC: Palit RTX 2080 Ti Gaming Pro / i7 6700K / MSI Z270 Mortar / 16GB DDR4 / 2x 1TB SSD, 2x500GB SSD/ Fractal Design Define Mini C / LG 32UD89-W/Acer XB271HU / LG OLED 65C9

    -Konsole: PS4 Pro, Xbox One X, Nintendo Switch

  3. #23
    Avatar von DaStash
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Big Bad City
    Beiträge
    17.904

    AW: Psyonix: Epic kauft Rocket-League-Entwickler, verwirrende Aussagen zu Epic Games Store und Steam

    Also, ich möchte meinen ich habe die Diskussionen in letzter Zeit gut mitverfolgt, von daher wundert mich jetzt die aktuelle kritische Einstellung?! Es wurde ja immer betont es wäre etwas anderes, wenn man die Entwickler aufkauft und nicht nur die Exklusivrechte und das wäre dann "good exklusive".

    Und nun ist es aber immer noch falsch und ein weiterer "Ar****och move" und das unter der Erkenntnis, dass Valve das anfangs genau so gehandhabt hat? Ich bin verwirrt und bitte um Aufklärung.

    MfG

  4. #24
    Avatar von user42
    Mitglied seit
    11.10.2011
    Beiträge
    491

    AW: Psyonix: Epic kauft Rocket-League-Entwickler, verwirrende Aussagen zu Epic Games Store und Steam

    "Beide Features müsste Epic noch nachliefern."

    Epic muss überhaupt erstmal irgendwas liefern. Bis jetzt kann Epic nichts, nicht einmal günstig und ist damit teurer als Steam.
    Endlich hat Steam Konkurrenz

  5. #25

    Mitglied seit
    21.08.2011
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    6.950

    AW: Psyonix: Epic kauft Rocket-League-Entwickler, verwirrende Aussagen zu Epic Games Store und Steam

    Zitat Zitat von sam10k Beitrag anzeigen
    anhand der news im pc gaming bereich würde ich dann schon mal die ps5 vorbestellen.
    Bitte mach das, wir werden dich nicht vermissen.
    Du bist leidenschaftlicher Troll und provozierst für dein Leben gerne andere Leute? Dann bist du im PCGH Forum genau richtig! Hier kannst du nach Herzenslust trollen und provozieren, der Moderation ist das egal. Wirst du doch mal als Troll bezeichnet, erhält derjenige von dem der Vorwurf ausgeht eine Verwarnung oder Sperre. Du hingegen kommst ungestraft davon und darfst ungehindert weitermachen. Besser geht's nicht, oder? Also am besten jetzt noch registrieren und sofort lostrollen!

  6. #26
    Avatar von Zecke01
    Mitglied seit
    13.12.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NRW
    Beiträge
    119

    AW: Psyonix: Epic kauft Rocket-League-Entwickler, verwirrende Aussagen zu Epic Games Store und Steam

    Zitat Zitat von Karotte81 Beitrag anzeigen
    Was ist daran Arschloch ein Entwicklerstudio zu kaufen?
    Und wer hat wo gesagt dass Epic im Sinne der Gamer handelt?
    Möchte auh euch mal sehen, ihr entwickelt einen Megahit, der euch fast "über Nacht" zum Milliardär macht, eurer Firma ungeahnte Möglichkeiten bietet sich auszuweiten, das würde natürlich niemand von euch genau so machen, nein nein .... Epic hat einfach zuviel Geld dank Fortnite, das muss halt irgendwo hin. Machen sie halt n Store und kaufen sich Spiele dafür ein. So what?
    Du schreibst es doch selber, die verfolgen IHRE Interessen und NICHT DEINE. Du als Kunde bist wumpe solange das Geld von dir kommt.
    Das ach soviele Geld kann man auch in die Entwicklung stecken. Man muss nicht einen 0815 Store aufziehen und denken man kann es direkt mit dem Löwen aufnehmen.
    Klar hat Steam auch nicht soviel gehabt am anfang, aber die waren auch die ersten. Epic kann gucken was haben die und übernehmen viel oder machen es sogar besser. Sowas ist für den Kunden!
    Aber NEIN wir locken die Käufe mit Exklusvititel und die Entwickler bekommen mehr vom Kuchen wovon der Gamer am Ende (noch) nichts hat.
    Konkurrenz belebt das Geschäft.... klar.... glaub du das ruhig.... da kloppen sich zwei Unternehmen und du bist nur ein kleiner Bauer auf ihrem Schachbrett



    Zitat Zitat von Karotte81 Beitrag anzeigen
    als Kunde ja davon profiiteren, seit es nun durch Gratis Games, Einkauf bestimmter Exklusvititel(Detroit!) und Vergünstigungen.
    Gratis Games die es nur solange gibt bis genug angelockt wurden.
    Einkauf bestimmter Exklusvititel die es jetzt NUR bei Epic gibt. Davon profiitert der Kunde ungemein! Wäre bei Steam nichts anderes.
    Vergünstigungen?! Wo?! Hab bis jetzt keine gesehen. Bestes Beispiel war Metro Exodus, egal ob Steam oder Epic... der Preis war gleich
    Tolle Beispiele für den Epic Launcher


    Das alle keine Wohlfahrt sind und Geld machen wollen ist bekannt, aber die Beispiele sind nicht wirklich gut

    Auf lange sicht wird man nicht um den Epic Launcher rumkommen, aber gutfinden muss man ihn tortzdem nicht.
    Sollen Sie Spaß haben mit Psyonix, gucken wir mal was unter dem Strich bei rumkommt
    Geändert von Zecke01 (02.05.2019 um 13:49 Uhr)
    MB: ASRock Z370 Extreme4 - CPU: Intel Core i7-8700K, @ 3,7 GHz + Dark Rock Pro 3 - RAM: G.Skill RipJaws V 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38 - GraKa: ASUS ROG Strix GTX 1080 Ti OC - HDDs: WD Red 2TB + Crucial MX200 500GB (OS) + Crucial MX500 1TB (Games) Tower: Be quiet! Dark Base 700 (gedämmt) - Netzteil: Be quiet! Straight Power 11 550W - OS: Windows 10 Pro 64Bit - Monitor: ASUS VG278HE, 27 Zoll - Sound: CREATIVE SB ZXR Soundkarte 5.1

  7. #27
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.473

    AW: Psyonix: Epic kauft Rocket-League-Entwickler, verwirrende Aussagen zu Epic Games Store und Steam

    Zitat Zitat von x1337x Beitrag anzeigen
    Das Geld geht Epic erstmal nicht aus, allein 2018 haben sie ja 3 Milliarden USD an Fortnite verdient.
    Epic ? 3 Milliarden $ ? Peanuts !


    Schaut man sich die Firmen hinter diesem Joint Venture an, stehen da über hunderte Milliarden $ Unternehmenswert.
    Glaube nicht, dass denen so schnell das Geld ausgeht.

    Die Mainplayer sind Tencent und Google(Also Alphabet und wer weiß, wer noch !? Hatte ja Amazon mal im Verdacht, da noch mitzumischen, als die Kooperation mit dem Amazon Service mit Fortnite los ging, um herauszufinden, wie man die Ausgaben der Nutzer steigern könnte).

    Was sind noch mal 1000 Milliarden $ ? 1 Billion ? Oder was kommt nach Milliarden ? Dahin tendiert jedenfalls deren "Markenwert" des Joint Venture zusammen.
    Scheint so : Billion – Wikipedia

    Und ja, dieses Joint Venture ist wirklich eine Konkurrenz für Steam.
    Und Sony Playstation und Microsoft Xbox und PC Gaming im klassischen Sinne. Und eigentlich für alles Mögliche, was mit elektronischen Geld verdienen zu tun hat.

    Firmen wie GoG werden wohl nebenbei als Kollateralschaden platt gemacht, wenn sie nicht irgendeine kleine Nische finden, da zu überleben.
    Begleitschaden – Wikipedia

    Was da auf uns zurollt, ist einfach zu groß.
    Too big to fail.

    Wir haben es hier mit den wertvollsten Marken der Welt zu tun.
    Google(Alphabet) steht da in einer Reihe, mit Namen wie Microsoft, Amazon, Apple, aber eben auch mit Tencent, die auf einem ähnlichen Level agieren und aufholen.

    Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    Galerie: Google ist Spitze, Tencent holt auf | boerse.ARD.de

    Also ... wieso sollte denen so schnell das Geld ausgehen ? Diese kleinen Umsätze, von Fortnite, sind doch nix. Die paar Milliarden ...
    Epic ... nur ein Soldat an der Front. Ein austauschbarer Bauer.
    Den Firmen dahinter wird sicher nicht so schnell die Puste ausgehen.

    Wieso sieht man immer nur die kleinen Männchen an der Front ?
    Also z.B. diesen Schweini von Epic ? Oder Ubisoft ? Hier wird ein Fass aufgemacht, wegen dieser kleinen Babyschritte.

    Einfach mal Augen aufmachen und das Große Ganze sehen ...

    Schaut mal besser nicht, was Epic Games, oder Ubisoft macht, sondern in wie weit Firmen wie Tencent/Google(Alphabet)/Amazon zusammenarbeiten, um zukünftig euer aller Geld zu sammeln.
    Wenn man da 1 + 1 zusammenzählt, sieht man eigentlich recht einfach und klar wohin die Reise geht.

    Dann wundert einen nicht mehr, wieso ein Unternehmen wie Epic, was erst vor ein paar Monaten einen Shop gestartet hat(war es im Herbst 18 ?) auf einmal Konkurrenz zu Steam wird.
    Die Strategie dahinter ist eben nicht nur eine Konkurrenz zu Steam, sondern auch zu vielen anderen Sachen, wie Konsolen, Messengern(wie whatsapp), Electronic payment(wie paypal), Social media(wie facebook) usw. .

    Ich weiß gar nicht, wieso Dinge, die ganz offen vor einem schweben, auch noch klein geredet werden und belächelt. Wie Google Stadia.
    Ich glaube kaum, dass eine Firma die hunderte Milliarden $ wert ist und zweifelsfrei die allerbesten Spezialisten der Welt für solch ein Unternehmen und auch ein Projekt wie Stadia eingekauft hat, inkl. Marktforschung, und abwägung der Möglichkeiten, was Märkte im Westen, wie auch in Asien angeht, da irgendwas kleines, lächerliches startet.

    Und eben so sehe ich auch diese ganzen kleinen Babyschritte, die Epic macht.
    Das ist nur ein Teil, des Großen Ganzen.

    Also in keinster Weise eine Überraschung.
    Jedenfalls nicht für Leute, die einfach mal die Augen aufmachen.


    Ich denke es wird sich innerhalb der nächsten Monate zeigen, in wie weit da eine Zusammenarbeit besteht, zwischen Ubisoft/Tencent/Epic/Google(Alphabet).

    Neugierig bin ich eigentlich nur noch, ob und in wie weit Amazon da auch die Finger im Spiel hat. Der Rest ist klar.

    Leider finde ich gerade den Artikel nicht, wo ein Amazon Ableger als Service, mit Epic zusammengearbeitet hat, um die Möglichkeiten auszuloten die Ausgaben der User im Spiel Fortnite zu steigern. Dort wurde sehr detailreich geforscht, wo z.B. sich die Spieler mehrheitlich auf den Maps aufhalten und wie man wo was machen könnte, um noch mehr Ausgaben der User, bzw. Einnahmen für die Firma zu generieren. Fand das ganz interessant, wie detailliert da selbst die Laufwege der User aufgezeichnet wurden und wie Hotspots auf den Maps ausgemacht wurden, um zu erfoschen, wie man die Leute zu mehr Ausgaben bewegen kann.
    Finde sowas halt auch spannend und nicht nur zocken.

    Ich schaue auch manchmal gern hinter die Kulissen.


    Aber ich bin nur ein kleiner Zockerfreak.

    Also sry, für den langen Text und weiter machen !
    Lasst euch nicht stören.


    Also ... Epic(Tencent) kauft Rocket League Entwickler.
    Wow ! Wo kauft Tencent sich wohl als nächstes rein ?

    Demnächst wahrscheinlich auch in deinem Smartphone !
    (Wenn nicht schon jetzt, via Navigationssoftware, oder ähnlichem)


    edit:

    "Big Data" :

    Unter anderem kommt dabei eine Middleware namens Amazon Kinesis zum Einsatz, die Somers auf der Game Developers Conference (GDC) in San Francisco vorstellte. Das momentan mit Abstand bekannteste Spiel, bei dem alle greifbaren Daten von Amazon Kinesis in Echtzeit erfasst werden, ist Fortnite. Nach Angaben von Somers "weiß man ja vorher nicht, welche Daten wirklich sinnvoll sind" - also werde erst mal alles gesammelt.
    Quelle: golem.de
    Big Data: Amazon macht Fortnite erfolgreich - Golem.de
    Geändert von ChrisMK72 (02.05.2019 um 15:28 Uhr)
    GPU: Asus ROG 1080Ti Strix OC (gebraucht gekauft) @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k @ leicht mehr Power erlaubt ;) Silent-Luftgekühlt (Anfang Juni19 für 439€ gekauft), 32GB 3200er Ram, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

  8. #28
    Avatar von DrNGoc
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.06.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    München
    Beiträge
    143

    Beitrag AW: Psyonix: Epic kauft Rocket-League-Entwickler, verwirrende Aussagen zu Epic Games Store und Steam

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Also, ich möchte meinen ich habe die Diskussionen in letzter Zeit gut mitverfolgt, von daher wundert mich jetzt die aktuelle kritische Einstellung?! Es wurde ja immer betont es wäre etwas anderes, wenn man die Entwickler aufkauft und nicht nur die Exklusivrechte und das wäre dann "good exklusive".

    Und nun ist es aber immer noch falsch und ein weiterer "Ar****och move" und das unter der Erkenntnis, dass Valve das anfangs genau so gehandhabt hat? Ich bin verwirrt und bitte um Aufklärung.

    MfG
    Jo, ich war so einer und ich habe hier nun auch nichts dagegen … Vielleicht wird ja nun aus Rocket League Epics Counter-Strike, welches auch in 20 Jahren noch unterstützt und weiterentwickelt wird sowie (im Schnitt) täglich in den Top 3 der aktuell gespielten Spiele rangiert.

    Anders als beim bloßen Sichern der exklusiven Vertriebsrechte sehe ich persönlich in so einem Kauf ein vermeintlich ehrliches Interesse am Produkt bzw. der Marke um nicht nur sein Portfolio zu stärken, sondern auch aktiv bei der Weiterentwicklung zu unterstützen anstatt es jemandem anderes einfach nur „vorzuenthalten“.

  9. #29
    Avatar von 9Strike
    Mitglied seit
    03.06.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.871

    AW: Psyonix: Epic kauft Rocket-League-Entwickler, verwirrende Aussagen zu Epic Games Store und Steam

    Solange sie es nicht auf Steam rausnehmen und nicht noch mehr Lootboxen hinzufügen, ist mir das ziemlich egal.

    Blöd fände ich es nur, wenn sie es auf Steam rausnehmen, da Epic immer noch kein Linux unterstützt, und somit Linux User die Rocket League spielen wollen es nun nicht mehr auf einer Plattform kaufen können, die Linux unterstützt.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von DrNGoc
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    11.06.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    München
    Beiträge
    143

    AW: Psyonix: Epic kauft Rocket-League-Entwickler, verwirrende Aussagen zu Epic Games Store und Steam

    Zitat Zitat von 9Strike Beitrag anzeigen
    Solange sie es nicht auf Steam rausnehmen und nicht noch mehr Lootboxen hinzufügen, ist mir das ziemlich egal.

    Blöd fände ich es nur, wenn sie es auf Steam rausnehmen, da Epic immer noch kein Linux unterstützt, und somit Linux User die Rocket League spielen wollen es nun nicht mehr auf einer Plattform kaufen können, die Linux unterstützt.
    In der Pressemitteilung von Psyonix heißt es dazu, dass Rocket League in Steam verfügbar bleiben und es ebenso weiterhin Support erhalten wird. [Editor’s Note: We wanted to clarify something for you after today’s news: Rocket League is and remains available on Steam. Anyone who owns Rocket League through Steam can still play it and can look forward to continued support. Thanks!]

    Die Formulierung lässt jedoch den Spielraum, dass es irgendwann vielleicht dennoch nicht mehr auf Steam erworben werden kann.

Seite 3 von 6 123456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •