Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.559
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu WoW Classic: Das Erntedankfest läuft

    Seit gestern läuft das erste Feiertags-Event in WoW Classic, das nicht nur viele Speisen und Getränke bietet, sondern auch eine Quest für Spieler ab Stufe 30, die viele Erfahrungspunkte bietet.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: WoW Classic: Das Erntedankfest läuft

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Infi1337
    Mitglied seit
    01.09.2010
    Beiträge
    218

    AW: WoW Classic: Das Erntedankfest läuft

    Cool, direkt mal hinreisen. Ich hänge immer bei den Undeads in Hillsbrad ab merkwürdigerweise .

  3. #3

    Mitglied seit
    20.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    853

    AW: WoW Classic: Das Erntedankfest läuft

    "Ohne Komfortfunktionen" stimmt nicht so ganz. Wie im Text schon geschrieben ist das Spiel auf dem Stand des Patches 1.12, was der letzte vor BC-Release war.
    Die Raid-Instanzen sind damit alle weichgespült (d.h. die ganze Nerfs bzw. "Bug"behebungen sind aktiv). Die Spawnraten/Dropraten von vielen Questmobs/Questgegenständen ist deutlich erhöht (z.B. die Kristalle bei den Basilisken in Schlingendorntal, jetzt gefühlt 50%, damals gefühlt 5%, Respawn damals 15 min heute mit 5 Leuten an der gleichen Stelle gewesen und keiner hatte irgendeine Downtime).
    Auch das UI ist nicht Classic-Release, so lässt sich z.B. schon mit Bordmitteln der Gruppen-/Raidframe in eine passable Darstellung mit allen nötigen Anzeigen bringen.
    Zudem sind viele Bugs behoben: früher gabs viele Gegenstände mit weißer Schrift die man für nützlich hielt, aber nie benötigt wurden (also eigentlich ne graue Schrift haben sollten). Das haben diese nun und somit weiß halt auch der letzte Spieler das er das Zeugs einfach verkloppen kann.
    Zudem gibt es z.B. für Palas schon die 15-Minuten Gruppenbuffs, Talentbäume sind auf dem damals neusten Stand...etc., hat also mit Classic zum Start damals nur noch entfernt was zu tun.
    etc. etc. etc.

  4. #4

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.756

    AW: WoW Classic: Das Erntedankfest läuft

    Zitat Zitat von Lotto Beitrag anzeigen
    ...
    Der Zentralrat der Masochisten ist empört!

  5. #5
    Avatar von sunburst1988
    Mitglied seit
    13.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Münster
    Beiträge
    495

    AW: WoW Classic: Das Erntedankfest läuft

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Der Zentralrat der Masochisten ist empört!
    Kann man hier auch mehrfach upvoten?
    i7 6800k | MSI X99A SLI Plus | 64GB Corsair Vengeance DDR4-3200@2800MHz CL 16 Quad | GTX 1070 Zotac AMP! Extreme | Asus ROG PG279Q | Creative Sound Blaster Z | Dark Power Pro P10 650W | Windows 10

  6. #6
    Avatar von OriginalOrigin
    Mitglied seit
    15.10.2013
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.393

    AW: WoW Classic: Das Erntedankfest läuft

    Naja, man muss schon zugeben das Blizzard Classic leichter ist als die meisten "Blizz like" Server. Merkt schon direkt beim leveln, wo man weit weniger downtimes hat. Aber ich denke das kommt den meisten zu gute, viele die reinschnuppern haben nicht mehr die Zeit, Gorillasehnen zu sammeln die eine Dropchance von 1% haben... Ich würde sogar sagen für Casuals ist Classic mehr als gut geeignet. Aber gut, wenn man es ganz genau nimmt, war WoW Classic schon damals für den Mainstream/Casual Spieler gedacht

  7. #7

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.756

    AW: WoW Classic: Das Erntedankfest läuft

    Zitat Zitat von OriginalOrigin Beitrag anzeigen
    Aber gut, wenn man es ganz genau nimmt, war WoW Classic schon damals für den Mainstream/Casual Spieler gedacht
    Im Gegensatz zu was? Nach dem, was da Leute an Zeit reingesteckt haben, will ich nicht wissen, wie aufwändig ein Spiel dann sein müsste, damit es in deinen Augen Hardcore wäre.

  8. #8

    Mitglied seit
    16.04.2019
    Beiträge
    292

    AW: WoW Classic: Das Erntedankfest läuft

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Im Gegensatz zu was? Nach dem, was da Leute an Zeit reingesteckt haben, will ich nicht wissen, wie aufwändig ein Spiel dann sein müsste, damit es in deinen Augen Hardcore wäre.
    Everquest, DAoC, LineAge...

  9. #9

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.756

    AW: WoW Classic: Das Erntedankfest läuft

    Zitat Zitat von Teacup Beitrag anzeigen
    Everquest, DAoC, LineAge...
    Tatsächlich ist DAoC das einzige, das ich mal angespielt habe. Nostalgieflash von ein paar etwas älteren Kommilitonen. Nee, danke. Das war damals schon so, dass man damals schon dabeigewesen sein muss. Ich glaube allgemein ist Zocken bei mir prioritätenmäßig zu weit unten angesiedelt, als dass ich in einem MMO irgendwas reißen könnte. Ich habe auch nichts dagegen, wenn das so bleibt.

    Ach ja und ich glaube es heißt tatsächlich Lineage und nicht LineAge und wird auch anders ausgesprochen als man intuitiv vermuten würde.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    16.04.2019
    Beiträge
    292

    AW: WoW Classic: Das Erntedankfest läuft

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    Tatsächlich ist DAoC das einzige, das ich mal angespielt habe. Nostalgieflash von ein paar etwas älteren Kommilitonen. Nee, danke. Das war damals schon so, dass man damals schon dabeigewesen sein muss. Ich glaube allgemein ist Zocken bei mir prioritätenmäßig zu weit unten angesiedelt, als dass ich in einem MMO irgendwas reißen könnte. Ich habe auch nichts dagegen, wenn das so bleibt.

    Ach ja und ich glaube es heißt tatsächlich Lineage und nicht LineAge und wird auch anders ausgesprochen als man intuitiv vermuten würde.
    Kann sein, habe die ehrlichgesagt alle nicht gespielt, nur die Stories, die man so von Zeitzeugen erzählt bekommt, sind schaurig

    Ist halt immer die Frage was man unter "was reißen" versteht. Man kann Counterstrike ja auch spielen, ohne in den Top 100 vertreten zu sein. Genauso kann man WoW auch ganz entspannt spielen. Wobei es schon fraglich ist, ob sich 13 Euro im Monat lohnen, wenn man nur am Wochenende mal kurz reinschaut.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •