1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.498
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Mini-ITX-Gehäuse: Cooler Master stellt neues Mini-ITX Gehäuse mit integrierter Beleuchtung vor

    Cooler Master hat mit dem Mastercase H100 ein neues kleines PC-Gehäuse in Mini-ITX-Format vorgestellt. Mittels Mesh-Gitter soll sich der Reinigungs- und Wartungsprozess einfach gestalten. Das Gehäuse aus Plastik hat einen integrierten Griff für den leichteren Transport.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Mini-ITX-Gehäuse: Cooler Master stellt neues Mini-ITX Gehäuse mit integrierter Beleuchtung vor

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von butter_milch
    Mitglied seit
    28.10.2007
    Ort
    In Dir
    Beiträge
    2.221

    AW: Mini-ITX-Gehäuse: Cooler Master stellt neues Mini-ITX Gehäuse mit integrierter Beleuchtung vor

    Kommt im ComputerPhile-Review nicht gut weg und man merkt schnell warum. Grässliches Case, im SFFPC-Bereich gibt es viele besserer Optionen und mit über 20L Volumen ist es schon extrem groß für ein Mini-ITX-Case.
    Intel i5 8400 | Gigabyte GeForce GTX 1060 G1 Gaming 6G | ASUS ROG Strix Z370-I Gaming | 16GB G.Skill Trident Z RGB 3200 | Samsung 960 EVO 250GB | Seagate FireCuda 2TB 2.5" | Corsair SF600 | Cryorig C7 @ Noctua NF-B9 redux-1600 PWM | Fractal Design Node 202 @ 2x Noctua NF-B9 redux-1600 PWM | iiyama ProLite XB2783HSU x2 | AKG K240 Mk II | Samson C01U | Cherry eVolution Stream XT | Razer Naga Hex

  3. #3
    Avatar von XXTREME
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    06.09.2007
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wacken (im Matsch)
    Beiträge
    8.592

    AW: Mini-ITX-Gehäuse: Cooler Master stellt neues Mini-ITX Gehäuse mit integrierter Beleuchtung vor

    Auf jeden Fall um einiges zu teuer für´s gebotene..definitiv. Auch die Platzverhältnisse sind mehr wie mangelhaft . Wer bei CM hat das Designt, ein Azubi ??
    AMD Ryzen 7 2700 @ be quiet! Pure Rock Slim // Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI-ITX // 16GB G-Skill RipJaws V DDR4-3200 // Zotac Nvidia Geforce RTX 2070 OC Mini // Samsung 512GB SSD // be quiet! E9 CM 480W 80+ Gold // Kolink Satellite-Plus // Windows 10 // WQHD

  4. #4
    Avatar von lukas93h
    Mitglied seit
    27.05.2011
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    364

    AW: Mini-ITX-Gehäuse: Cooler Master stellt neues Mini-ITX Gehäuse mit integrierter Beleuchtung vor

    hmm...
    Wenn ich das mit meinem Elite 110 vergleiche vermute ich eine bessere Kühlung im inneren, aber eine AiO-Kühlung für die CPU wird seeeehr schwierig was das irgendwie wieder aufhebt...
    Also in das Gehäuse würde ich keine High-End-CPU packen und übertakten... War beim Elite 110 schon eine Herausforderung und mit der Temperatur die vom Netzteil ausgeht bin ich Nach wie Vor nicht zufrieden.
    Mir gefällt allerdings der Tragegriff
    Prozessor: Intel i7 7700k @ 4,8GHz | Mainboard: MSI Z270I Gaming Carbon Pro AC | Arbeitsspeicher: Kingston HyperX Fury DDR4 16GB @ 2400 MHz| Grafikkarte: Zotac GTX 1080 Ti Mini

  5. #5
    Avatar von Mahoy
    Mitglied seit
    04.02.2018
    Ort
    Sektion 8
    Beiträge
    2.559

    AW: Mini-ITX-Gehäuse: Cooler Master stellt neues Mini-ITX Gehäuse mit integrierter Beleuchtung vor

    Bei dem Case sträuben sich mir als passioniertem ITX-Bastler sämtliche Haare.

    Ich meine, was soll das? Nicht nur, das es ziemlich groß ist und das vorhandene Volumen denkbar schlecht ausnutzt: Für ein Büro-Gehäuse ist es zu wuchtig und zu aufgebrezelt und für ein Gamer-Gehäuse hoffnungslos am Bedarf vorbei konzipiert.

    Es gehen weder längere Grafikkarten noch größere CPU-Luftkühler rein. Für eine leistungsfähigere CPU muss man quasi auf Wasserkühlung setzen und der Radi passt nur vorne, womit man vor der Wahl steht, entweder die aufgewärmte Luft ins Case zu blasen oder sich selbst anpusten zu lassen.

    Bei der Höhe wäre es doch zigmal sinnvoller gewesen, das Netzteil unten zu platzieren. Und anstelle dieses potthässlichen Erkers fürs Netzteil, welche die Gehäusetiefe ohnehin effektiv erhöht, hätte man dem Teil auch insgesamt mehr Tiefe geben können, beispielsweise für Grafikkarten.

    Da nehme ich doch lieber einen schicken, harmonischen Cube mit Platz für Towerkühler, lange Grafikkarten (und im Regelfall ausreichende Radis bis 240mm) und aktiver Entlüftung als so so einen hässlichen und fehlkonzeptierten Bastard-Minitower, für den nichts spricht außer dem großen Radiatorplatz, der in dieser Konstellation keine Vorteile bringt.

    Erwähnte ich schon, dass ich das Ding insgesamt hässlich finde?
    --= “As for me, I am tormented with an everlasting itch for things remote. =--
    --= I love to sail forbidden seas, and land on barbarous coasts.”. =--

    Herman Melville: Moby Dick

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  6. #6
    Avatar von Wired
    Mitglied seit
    09.11.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.305

    AW: Mini-ITX-Gehäuse: Cooler Master stellt neues Mini-ITX Gehäuse mit integrierter Beleuchtung vor

    Also Durchdacht nach Konzept is was anderes! Keine direkte Belüftung für die Grafikkarte denn noch die SSDs unter der Graka, AUWEI! Dann noch die anschrägungen der Frontblende oben und unten..... vom Netzteil fang Ich mal garnich erst an!

    Kompakt is was anderes.
    "Das Streben der Menschheit nach perfektion... oder...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •