Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.266

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cooler Master V550 Gold im Test: Macht es die Neuauflage besser?

    Vor ein paar Monaten hat Cooler Master das eigene Netzteil-Portfolio aktualisiert und die V-Serie in zwei Effizienzklassen neu aufgelegt und ausgebaut: V Gold und V Platinum. Grund genug also, um sich die Neuauflage etwas genauer anzuschauen und mit dem Gerät von 2015 zu vergleichen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Cooler Master V550 Gold im Test: Macht es die Neuauflage besser?

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Arndtagonist
    Mitglied seit
    10.10.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    322

    AW: Cooler Master V550 Gold im Test: Macht es die Neuauflage besser?

    Schade für Cooler Master. Ich hatte das Gefühl, dass sie mit den neuesten Produkten nun wirklich durchgängig gute Qualität und Innovationen liefern. Die Netzteile scheinen davon ausgenommen.
    Fractal Define R4 | Seasonic FOCUS+ Gold 550W | MSI Z97 Gaming 5 | 16GB Ballistix Sport DDR3-1600 | i7 4790k |
    Powercolor Vega 56 Red Dragon | Samsung 850 Evo 250 GB | Crucial MX 500 1TB

  3. #3
    Avatar von DasBorgkollektiv
    Mitglied seit
    08.10.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    925

    AW: Cooler Master V550 Gold im Test: Macht es die Neuauflage besser?

    Schade, der Vorgänger hatte mir gute Dienste geleistet und war vor allem klein, was für meine Mini-Gehäuse-Experimente zu gute kam.
    Eine Grafikkarte, sie zu knechten, sie alle zu finden,
    Ins Gameworks zu treiben und ewig zu binden
    Im Lande Nvidia, wo G-Sync droht.
    Nein, 2K ist NICHT die Abkürzung für WQHD!
    | "Der Mond is' ja kein Planet, der is' ja 'n Mond" - Harald Lesch, Astrophysiker

  4. #4

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    2.908

    AW: Cooler Master V550 Gold im Test: Macht es die Neuauflage besser?

    Bin immer wieder Baff, wie schlecht Lüftersteuerungen teilweise noch eingestellt sind.

  5. #5
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    3.034

    AW: Cooler Master V550 Gold im Test: Macht es die Neuauflage besser?

    10 Jahre Garantie? Ich glaub die wissen einfach dass 90% der Retailkunden nach 5 Jahren die Rechnung sowieso nicht finden...
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Asus RX580-8GB | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


  6. #6
    Avatar von Threshold
    Mitglied seit
    05.08.2008
    Ort
    Bramau
    Beiträge
    94.521

    AW: Cooler Master V550 Gold im Test: Macht es die Neuauflage besser?

    Was ist da denn passiert? Schlappe 2 Sone schon bei 25% Last?
    Das Netzteil kann man gleich in die Tonne kloppen. So ein Murks kauft niemand.
    Und wer ist eigentlich der Fertiger? Seasonic? Enhance?
    Asus ROG Strix Z390-H Gaming || Intel Core i9 9900K || Asus ROG Strix GeForce GTX 1080 Ti OC || G-Skill RipJaws 4 DIMM Kit 32GB DDR4-2800 || BeQuiet Dark Rock Pro 4 || BeQuiet Dark Power P11 || BeQuiet Dark Base 700

  7. #7

    Mitglied seit
    31.01.2017
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    316

    AW: Cooler Master V550 Gold im Test: Macht es die Neuauflage besser?

    Das Netzteil scheint so, als hätte man in dieser Generation zu viel einspaaren wollen. Jetzt hat man ein schlechteres Gerät entwickelt als der Vorgänger.
    Ich habe sowohl das 2015ner V550 als auch V650 im Einsatz und bin sehr zufrieden mit denen. Mein System lies sich auch wunderbar verkabeln mit diesen Flachbandkabeln. Da war ich zuerst skeptisch.
    Am Vorgänger kann ich übrigens zwei solche Kabel für die GPU Versorgung anschließen, was ich auch gemacht habe (nein kein multi GPU-System).

  8. #8

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    9.775

    AW: Cooler Master V550 Gold im Test: Macht es die Neuauflage besser?

    Zu Coolermaster: die sollten besser Kühler und Gehäuse bauen, da ist nicht so viel Elektronik drin ... .
    Die alte Serie ist wenigstens noch leise, aber das Brüllzeug geht gar nicht.

  9. #9
    Avatar von poiu
    Mitglied seit
    06.02.2009
    Ort
    Orionarm
    Beiträge
    9.207

    AW: Cooler Master V550 Gold im Test: Macht es die Neuauflage besser?

    Zitat Zitat von Threshold Beitrag anzeigen
    Was ist da denn passiert? Schlappe 2 Sone schon bei 25% Last?
    Das Netzteil kann man gleich in die Tonne kloppen. So ein Murks kauft niemand.
    Und wer ist eigentlich der Fertiger? Seasonic? Enhance?
    Soweit mir bekannt Delta erklärt warum die so laut sind

    Korrektur Aleco hat recht Chicony ist es
    Geändert von poiu (18.05.2019 um 14:24 Uhr)
    Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!

    Poiu´s kleiner Leitfaden: Wie man als Laie ein günstiges von einem billigen Netzteil unterscheidet

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Avatar von Jeanboy
    Mitglied seit
    22.01.2011
    Beiträge
    7.710

    AW: Cooler Master V550 Gold im Test: Macht es die Neuauflage besser?

    Insgesamt ist die Neuauflage des Cooler Master V550 Gold nicht besonders gut, aber auch nicht besonders schlecht gelungen. Vorteile, die man aus der Aktualisierung ziehen könnte, sind nicht wirklich vorhanden. Stattdessen wirkt es eher wie ein halbherziger Aufguss von Altbewährtem. Lediglich die Lüfterkurve macht das Netzteil extrem unattraktiv, sodass ein Griff zur 2015er Version für viele mehr Sinn ergibt, da man da auch noch knapp 25 Euro sparen kann.
    Das Fazit passt irgendwie nicht zur sagenhaften Endnote von 1,72. Sollte da nicht wenigstens 'ne 2 vor dem Komma sein?

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •