Seite 3 von 5 12345
  1. #21
    Avatar von RtZk
    Mitglied seit
    20.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    7.262

    AW: Be quiet Silent Base 601: Der neue Mittelklasse-Midi-Tower im Test

    Das Gehäuse ist genauso wie alle anderen Gehäuse von BeQuiet! die reinste Fehlkonstruktion und konzentriert sich nur auf die Optik, ist einfach nur das perfekte Gehäuse, wenn man einen schönen Hitzestau möchte.
    System: i7-6700k@4,7GHz | ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha | 32GB DDR4-3000mhz | EKL Alpenföhn Olymp | GeForce RTX 2080 Ti FE| Crucial MX300 750gb Limited Edition | Samsung 860 EVO 1TB | Superflower Platinum King 550 Watt | Fractal Design Meshify C Dark, Glasfenster
    Laptop: Lenovo ThinkPad X280 i7-8550U 16GB DDR4-2400mhz 512GB M2 PCI-E

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Medcha
    Mitglied seit
    04.04.2010
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    937

    AW: Be quiet Silent Base 601: Der neue Mittelklasse-Midi-Tower im Test

    Für nur 130€...
    Am Ende kackt die Ente...

    i5-4570 | MSI B85M-E45 | 4 x 4GB Corsair XMS | Zotac 1060 6 GB | Crucial MX200 250 GB | beQuiet PP 9 500W
    Ad-Blocker olé!

  3. #23

    Mitglied seit
    05.09.2018
    Beiträge
    2

    AW: Be quiet Silent Base 601: Der neue Mittelklasse-Midi-Tower im Test

    Es ist ein Unding Gehäuse ohne 5,25-Zoll-Einbauschächte so positiv zu testen.

    Dies ist konträr zu eurer PC-Game Hardware mit DVD . Dann kann man auf diese verzichten und gleich nur mit den Codes ausliefern. Das schon sogar die Umwelt. Wäre auch mal eine Diskussion wert.

    Aber das ist ein Nebenschauplatz. Wer mit seinem PC noch etwas anderes wie "Spielen" macht, z.B. Bild- und Videobearbeitung braucht zumindest noch einige Zeit ein Blue-ray-Laufwerk.

  4. #24
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.023

    AW: Be quiet Silent Base 601: Der neue Mittelklasse-Midi-Tower im Test

    Zitat Zitat von Medcha Beitrag anzeigen
    Für nur 130€...
    Zur Info: Das be quiet! Dark Base Pro 900 hat eine UVP von 260 Euro und in diesem ist noch kein PSU Shroud enthalten, die Rev. 2 belasse ich außen vor. Ich kaufte es für 210 Euro und nachträglich das PSU Shroud füretwas mehr wie 25 Euro und zusätzlich zu den vorinstallierten 3 Stück des be quiet! Silent Wings 3 weitere 9 Stück für umgrechnet 175 Euro. Gesamt 410 Euro, plus den ohnehin vorhanden gewesenen be quiet! Dark Rock TF für knapp unter 75 Euro, be quiet! Dark Rock Pro 3 für knapp über 75 Euro und zweimal be quiet! Silent Loop 280 für 240 Euro, summa summarum 800 Euro, und er jammert herum, dass er für nur 130 Euro nicht die Crème de la Crème angeboten bekommt. In Anbetracht des Umfangs und der Wertigkeit von innen wie außen vergleichend zur Dark-Base-Serie erstaunt mich der Preis von nur 130 Euro, das ist wiederum nicht gerechtfertigt gegenüber den Käufern eines Dark Base. Wenigstens die Alu-Verzierung auf der Außenseite hätte wegfallen müssen, Lernt endlich die Marktpreise kennen! Dann soll er sich nach gebrauchter Ware umschauen. Ich habe das be quiet! Dark Base 700 RGB LED in neuwertigen Zustand mit vollständiges Zubehör plus einer gratis inbegriffenen Nanoxia LED Rigid Bar RGB für nur 110 Euro bei eBay ergattert und zusätzlich einen weiteren be quiet! Dark Rock TF für 60 Euro.
    Geändert von KnSN (05.09.2018 um 17:47 Uhr)

  5. #25
    Avatar von dynastes
    Mitglied seit
    05.03.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.087

    AW: Be quiet Silent Base 601: Der neue Mittelklasse-Midi-Tower im Test

    Zitat Zitat von Xlausius Beitrag anzeigen
    Es ist ein Unding Gehäuse ohne 5,25-Zoll-Einbauschächte so positiv zu testen.

    Dies ist konträr zu eurer PC-Game Hardware mit DVD . Dann kann man auf diese verzichten und gleich nur mit den Codes ausliefern. Das schon sogar die Umwelt. Wäre auch mal eine Diskussion wert.

    Aber das ist ein Nebenschauplatz. Wer mit seinem PC noch etwas anderes wie "Spielen" macht, z.B. Bild- und Videobearbeitung braucht zumindest noch einige Zeit ein Blue-ray-Laufwerk.

    Zum einen gibt es externe Laufwerke, auch solche für Blu-rays. Zum zweiten sehe ich nicht, warum man ein solches für die von dir genannten Aktivitäten unbedingt bräuchte. Das ist nur ein einzelnes Feature, das vor zehn Jahren vielleicht noch essenziell war, es heute aber schlicht nicht mehr ist - sonst würde es stärker nachgefragt werden.


    @über mir: Warum zum Teufel neun (!) weitere Lüfter? Oo
    CPU Core i7-6700K RAM 32 GB DDR4-3200
    GPU
    Palit GTX 1070 Phoenix GS MB MSI Z170A Gaming Pro Carbon
    COOLING Thermalright Le Grande Macho PSU Be Quiet! Dark Power Pro 11 650 Watt
    SSD Crucial MX100 512 GB CASE Dark Base 900 Pro White Monitor BenQ XL2730Z (2560x1440)​

  6. #26
    Avatar von KnSN
    Mitglied seit
    25.01.2015
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    2.023

    AW: Be quiet Silent Base 601: Der neue Mittelklasse-Midi-Tower im Test

    @dynastes
    Wegen der Kühlleistung, der Lautheit (viel Fördervolumen zu sehr wenig Drehmoment), dem Design und der Komplettierung. ^^
    Es sind gesamt 12 Stück. 3x die vorinstallierten be quiet! Silent Wings 3 140mm LOW-SPEED PWM [BQ SIW3 14025-LF PWM], 6x die nachgekauften be quiet! Silent Wings 3 140mm HIGH-SPEED PWM [BQ SIW3 14025-HF PWM], 2x die nachgekauften be quiet! Silent Wings 3 120mm LOW-SPEED PWM [BQ SIW3 12025-LF PWM] an dem Seitenteil auf rechts montiert und 1x der nachgekaufte be quiet! Silent Wings 3 120mm HIGH-SPEED PWM [BQ SIW3 12025-HF PWM] für den nachgekauften PSU Shroud eingeplant, dieser jedoch noch auf Reise ist. Nicht zu vergessen, dass der be quiet! Dark Rock TF noch mit 2x den be quiet! Silent Wings 3 135mm MID-SPEED PWM [BQ SIW3 13525-MF PWM] ausgestattet ist, daher sind gesamt 14x be quiet! Silent Wings 3 im be quiet! Dark Base Pro 900 verbaut.

    Besitzt das be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 ebenso eine entnehmbare Schiene für die Lüfter am Deckel wie das be quiet! Dark Base 700 RGB LED?
    Jedenfalls ist es das einzige Feature, wenn es dieses für das be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 denn gibt, was in dem be quiet! Dark Base Pro 900 und auch be quiet! Dark Base 900 nicht nachzurüsten geht.

    Ich besorge mir noch den neuen PWM-Hub von der Rev. 2. Dessen LPCIO ist zwar leider auch nur der STMicroelectronics STM8S003F3P6, jedoch ist der Funktionsumfang so, wie ich ihn mir vorstelle, also alle IDC-Header für die Lüfter zu PWM befähigt und dank Dual-Rail wahlweise für Intake und Exhaust Power-Modes von 12 und 7 Volt.
    Er hat allerdings einen Nachteil aufzuweisen, den ich für gravierend beurteile: Keine Spannungsregelung per DC. Obwohl die Spannungsregelung vorhanden ist so greift diese nur für PWM, egal ob per Front-Slider oder per Power Modes, die Lüfter agieren an fixen 12 Volt ohne Regelung. Es ist das identische Modell zum be quiet! Dark Base 700 RGB LED, bei dem Extras wegfallen wie der Anschluss für die QI-Station.

    Die Fan-Hubs aus Sicht *nur* ihrer Lüftersteuerung im Vergleich gegenübergestellt:

    be quiet! Dark Base Pro 900

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	be_quiet_dark_base_pro_900_gehaeuse_test_27.jpg 
Hits:	77 
Größe:	451,6 KB 
ID:	1008436

    DC/PWM-Hub w/ Stepless Fan Controller [Low Pin Count Super Input/Output Interface - LPCIO: STMicroelectronics STM8S003F3P6] (w/ a one Insulation Displacement Connector on each 4x 4-pin and 4x 3-pin for the fans and w/ a once Insulation Displacement Connector on 1x 4-pin for the Low Pin Count Super Input/Output Interface of the motherboard)


    be quiet! Dark Base 900

    [Bild nicht gefunden]

    DC-Hub w/ Stepless Fan Controller [Low Pin Count Super Input/Output Interface - LPCIO: STMicroelectronics STM8S003F3P6] (w/ a one Insulation Displacement Connector on each 3x 4-pin and 3x 3-pin for the fans)


    be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	fanhub.jpg 
Hits:	58 
Größe:	106,2 KB 
ID:	1008433

    PWM-Hub w/ 4-Step Dual-Rail Fan Controller w/ Power Modes [Low Pin Count Super Input/Output Interface - LPCIO: STMicroelectronics STM8S003F3P6] (w/ a one Insulation Displacement Connector on each 8x 4-pin and w/ a once Insulation Displacement Connector on 1x 4-pin for the Low Pin Count Super Input/Output Interface of the motherboard)


    be quiet! Dark Base 700 RGB LED

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1010798.jpg 
Hits:	55 
Größe:	766,0 KB 
ID:	1008435

    PWM-Hub w/ 4-Step Dual-Rail Fan Controller w/ Power Modes [Low Pin Count Super Input/Output Interface - LPCIO: STMicroelectronics STM8S003F3P6] (w/ a one Insulation Displacement Connector on each 6x 4-pin and w/ a once Insulation Displacement Connector on 1x 4-pin for the Low Pin Count Super Input/Output Interface of the motherboard)
    Geändert von KnSN (05.09.2018 um 19:06 Uhr)

  7. #27
    JonnyWho
    Gast

    AW: Be quiet Silent Base 601: Der neue Mittelklasse-Midi-Tower im Test

    Ich finde bequiet macht echt langsam was her bei den Gehäusen. Habe vor kurzem erst ein Dark Base 700 RGB gekauft und finde es mega klasse. In der Front hab ich ne AiO und oben und hinten sind die SW 3 Lüfter. Temperaturen unter Last der CPU mit OC gradmal maximal 60 Grad bisher bei mir und dabei absolut unhörbar. Durch das Dark Base 700 RGB bin ich auch wieder voll auf dem LED Trip und hab mir das passende LED Board bestellt. Innen leuchtet nun wie auch außen alles in Orange und es sieht einfach genial aus.

    Das Silent Base 601 finde ich auch sehr gelungen muss ich sagen, aber für den Preis ist das Dark Base 700 eine bessere alternative.

  8. #28

    Mitglied seit
    05.09.2018
    Beiträge
    2

    AW: Be quiet Silent Base 601: Der neue Mittelklasse-Midi-Tower im Test

    Ich finde der Sinn eines Towers ist bestimmt nicht, dass man wegen eines fehlenden Einbauschachtes dann externe Geräte kauft.

  9. #29
    Avatar von XmuhX
    Mitglied seit
    21.09.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Der Oberberger im Sauerland!
    Beiträge
    1.769

    AW: Be quiet Silent Base 601: Der neue Mittelklasse-Midi-Tower im Test

    Zitat Zitat von dynastes Beitrag anzeigen
    Du meinst vermutlich das PB600, oder? Das SB600 gibt es nicht mit Glasseitenteil. Davon abgesehen hast du recht, der Einstiegspreis muss noch fallen.
    Ja da hast Du natürlich Recht! Sah jetzt äusserlich auf dem Bild sehr ähnlich aus, wo ich dann wohl falsche Rückschlüsse zog.

    Von der Preis-/Leistung her ist es dennoch weniger attraktiv.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von dynastes
    Mitglied seit
    05.03.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.087

    AW: Be quiet Silent Base 601: Der neue Mittelklasse-Midi-Tower im Test

    Zitat Zitat von Xlausius Beitrag anzeigen
    Ich finde der Sinn eines Towers ist bestimmt nicht, dass man wegen eines fehlenden Einbauschachtes dann externe Geräte kauft.

    Ich verstehe, was du meinst - auch, wenn man an einen Tower naturgemäß jede Menge externe Geräte anschließen muss. Aber es ist ein Fakt, dass immer weniger Leute optische Medien oder ähnliches nutzen - entsprechend werden diese zumeist ungenutzten Optionen eben gestrichen. Für Leute, die sie aber dennoch wollen, gibt es dennoch noch Gehäuse am Markt - auch von Be Quiet!.
    CPU Core i7-6700K RAM 32 GB DDR4-3200
    GPU
    Palit GTX 1070 Phoenix GS MB MSI Z170A Gaming Pro Carbon
    COOLING Thermalright Le Grande Macho PSU Be Quiet! Dark Power Pro 11 650 Watt
    SSD Crucial MX100 512 GB CASE Dark Base 900 Pro White Monitor BenQ XL2730Z (2560x1440)​

Seite 3 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •