Seite 1 von 5 12345
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.419
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Windows 10: Build 2004 löst Problem mit Mischbetrieb von Monitoren bei 144 Hertz teilweise

    Microsoft hat im neuen Build 2004 von Windows 10 offenbar das Problem mit einem Mischbetrieb von Monitoren zumindest teilweise gelöst. Das Stottern beim parallelen Betrieb eines 144- und eines 60-Hertz-Monitors ist nun deutlich geringer.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Windows 10: Build 2004 löst Problem mit Mischbetrieb von Monitoren bei 144 Hertz teilweise

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von onkel-foehn
    Mitglied seit
    20.05.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    bei Kempten im Allgäu
    Beiträge
    672

    AW: Windows 10: Build 2004 löst Problem mit Mischbetrieb von Monitoren bei 144 Hertz teilweise

    Ursprünglich wollte meiner einer auch auf ein zwei Monitor Setup setzen.
    Da ich aber darüber schon so einiges an negativen gelesen habe, ist es bei mir ein 21:9 Monitor geworden …

    MfG, Föhn.
    Atari VCS 2600, Sinclair ZX 81, Commodore VC 20, Atari 800 XL, Commodore C64, Commodore Amiga 500 / 1200, PC
    GPU History PC 1 : S3, 2 x 3Dfx, PowerVR, 2 x nVidia, 4 x ATI/AMD PC 2 : nVidia, XGI Volari, 4 x ATI/AMD
    CPU History PC 1 : Cyrix, 2 x Intel, 5 x AMD PC 2 : 4 x AMD

  3. #3

    Mitglied seit
    06.05.2010
    Beiträge
    900

    AW: Windows 10: Build 2004 löst Problem mit Mischbetrieb von Monitoren bei 144 Hertz teilweise

    Hab schon seit Ewigkeiten ein Zwei-Monitor Setup mit einem 144Hz Monitor (via DVI angeschlossen) und 60Hz (via HDMI), hatte da noch nie Probleme mit, schon gar kein Stottern.

  4. #4

    Mitglied seit
    12.05.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    51

    AW: Windows 10: Build 2004 löst Problem mit Mischbetrieb von Monitoren bei 144 Hertz teilweise

    Habe 3 Monitore, 1x 144Hz und 2x 60Hz und noch nie irgendwelche Flackerein/Flimmerein gesehen?

  5. #5
    Avatar von _Berge_
    Mitglied seit
    10.11.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bei Gießen
    Beiträge
    2.742

    AW: Windows 10: Build 2004 löst Problem mit Mischbetrieb von Monitoren bei 144 Hertz teilweise

    Hatte auch nie Stress bei Dual Monitor, klar bei Betrieb 60/144hz dass ein Video aufn 60er gestottert hat, aber seit 144/144hz nicht mehr, Flimmern oder Flackern in dem Sinne nie gehabt.

    Freut mich aber das hierfür eine Lösung kommt! Habe ja schon genug davon gelesen.
    PC: CPU: R9 3950X @H²O; Mainboard: Asus C6H ; GPU: 2x RADEON VII @H²O CF; Ram: 64GB Crucial Tactical RGB ; PSU: BeQiet! E11 850W ; Case: Phanteks Enthoo Evolv X: Silber ; SSD´s: Samsung 960 512GB/ 2x MX500 2TB / 2x MX500 1TB

    KEIN "SUPPORT" VIA PN

  6. #6
    Avatar von Standeck
    Mitglied seit
    06.10.2008
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    The Dreadfort
    Beiträge
    2.920

    AW: Windows 10: Build 2004 löst Problem mit Mischbetrieb von Monitoren bei 144 Hertz teilweise

    Zitat Zitat von sCion Beitrag anzeigen
    Habe 3 Monitore, 1x 144Hz und 2x 60Hz und noch nie irgendwelche Flackerein/Flimmerein gesehen?
    Ich schon. Hab einen 120 Hz fhd und einen 60 Hz uhd noch einen Monitor. Da gab es bisher immer Probleme.
    Core i7 5960X @ 4100 Mhz @ Wakü | ASUS X99 DELUXE| GeForce GTX 1080Ti @ 2000/6000 Mhz @ Wakü| 16GB DDR4 2666 RAM |Plextor M6e 512GB|
    SSD 830 256GB | SSD840 EVO 750 GB| SanDisk SSD 1TB| HDD 2TB | HDD 1.5 TB |HDD 3TB| Steinberg UR22 Mk2 @ ADAM P11A| Acer XB280HK

  7. #7
    Avatar von BigYundol
    Mitglied seit
    07.01.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.257

    AW: Windows 10: Build 2004 löst Problem mit Mischbetrieb von Monitoren bei 144 Hertz teilweise

    Aha. Von da her hoppelt also der Hase.
    Ein minimales Flimmern/Flackern, resp. leichte Helligkeitsveränderungen stellte ich schon längers auf dem Zweitmonitor fest beim Stetup mit 4K@60Hz & 1440p@144Hz (resp. um das VA-Ghosting zu minimieren auf 100-120Hz runtergestellt). Auf dem anderen Setup mit 2x 1440p@144Hz-Monitoren fiel mir das bislang nämlich nicht auf.

    Hatte schon länger den Verdacht, dass es M$ ist, das bei Multimonitorsettings eher schwach auf der Brust ist. Oder dass einfach die Kombi aus 1x HDMI und 1x DP evtl. etwas queer schiesst.
    Haupt-PC: Ryzen 7 3700X, Radeon RX 5700 XT, 32GB DDR4@3.6Ghz@CL16, ZxR & RoG Crosshair VI Hero
    Büro-PC: Ryzen 5 2400G@3.9/1.5Ghz, 16GB DDR4@3.2GhzCL14 & Prime X470-Pro
    Retro-PC: Athlon FX-60, Radeon HD4770, 4GB DDR, X-Fi Platinum, GA-K8NF9 Ultra
    Notizblock: Ryzen 3700U, 16GB DDR4 / Konsolen: SNES, GameGear, Megadrive II, Saturn, PS 2

  8. #8
    Avatar von bastian123f
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2017
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Daheim im schönen Bayernland
    Beiträge
    3.315

    AW: Windows 10: Build 2004 löst Problem mit Mischbetrieb von Monitoren bei 144 Hertz teilweise

    Hatte ich eigentlich noch nicht so wirklich bemerkt.
    PC1: CPU: Ryzen 7 2700X; GPU: Gigabyte RX5700XT; MB: B450 Aorus Pro; RAM: Ballistix Sport LT DDR4-3200 (2x16GB); SSD:A2000 (500Gb); SSD: P1 (1Tb); HDD: P300 (3Tb); NT: E11-650W; CPU-Kühler: NH-D15 Chromax ; Case: Define R6 TG

  9. #9
    Avatar von zotac2012
    Mitglied seit
    12.02.2015
    Ort
    BW
    Beiträge
    1.152

    AW: Windows 10: Build 2004 löst Problem mit Mischbetrieb von Monitoren bei 144 Hertz teilweise

    Mit den unterschiedlichen Hertz-Zahlen hatte ich eigentlich keine Probleme [60/144 Hz], es wäre toll, wenn Microsoft es schaffen würde, das man auch bei mehreren Monitoren individuell unterscheidliche Auflösungen [43" UHD@60Hz / 27" FHD@144Hz] nutzen könnte.
    Das funbktioniert nämlich überhaupt nicht!

    Und bitte Microsoft, dringend den HDR Modus über Win_10 überarbeiten, dieser ist derart schlecht umgesetzt das man den ganzen Tag nur könnte!
    5 8600K@5,0 GHz all Core |ASUS Prime Z370-A |BeQuiet Straight-Power E10 500W | 16GB DDR4 3200MHz GSkill Ripjaws F4 | MSI GTX 1070 Gaming X | M2-WD Blue 500 GB-BS | Corsair Crystal 570X RGB | The One - Philips 43PSU7394 / 4K UHD HDR 10+

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von HairforceOne
    Mitglied seit
    01.12.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    1.681

    AW: Windows 10: Build 2004 löst Problem mit Mischbetrieb von Monitoren bei 144 Hertz teilweise

    Bei mir sind/waren die Probleme sehr stark vom Spiel bzw. allgemein was offen war abhängig.

    Bei einigen Spielen/Anwendungen ist mir nichts aufgefallen und ich hab gar keine Probleme.


    Das einzige Spiel (was mir auf Anhieb einfällt) wo es bei mir wirklich gar nicht lief war Overwatch.
    Da ist mir der zweite Bildschirm komplett eingefroren sobald das Spiel offen war.
    Besucht uns auf dem offiziellen PCGH-Discord Server:

    -->Klick mich<--

Seite 1 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •