Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    04.11.2014
    Beiträge
    20

    AW: Monitore: LG Ultragear 27GN750 mit 240 Hz-IPS-Panel ab sofort vorbestellbar

    Also Full HD ist meiner Meinung nach weder kompetetiv sinnvoll, noch allgemein zeitgemäß.
    Sweet Spot ist meiner Meinung 2K WHQD bei 27 Zoll. Hier können selbst Mittelfeld-Grafikkarten noch einen 144 Hz Monitor mit sehr flüssigem Bild versorgen.

    4K ist dann meistens schon Overkill, auch preislich, da man natürlich eine entsprechende High-End-Grafikkarte braucht.

    Tatsächlich bin ich mit 34 Jahren aber nicht mehr in der Lage, FPS über 100 NOCH flüssiger wahrzunehmen Daher sind 240 Hz für mich nicht sinnvoll nutzbar.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.506

    AW: Monitore: LG Ultragear 27GN750 mit 240 Hz-IPS-Panel ab sofort vorbestellbar

    Zitat Zitat von PCGH_Dave Beitrag anzeigen
    Eine hohe Bildschirmauflösung ist so viel mehr als nur ein Fps-Killer. Dazu ein Beispiel:

    Anhang 1078096Anhang 1078097

    Das erste der beiden Bilder wurde dabei mit FullHD und maximalen Details bei ~240 Fps gemacht, das zweite bei UHD und reduzierten Details bei immer noch sehr guten ~150Fps. (Wurde beim Upload hier leider etwas runterskaliert)
    Was fällt auf? Das UHD-Bild stellt mehr Details dar, obwohl die Grafikdetails heruntergeschraubt wurden. Im Hintergrund lassen sich die Bäume viel besser unterscheiden und die Äste des Baums oberhalb erklären sich von selbst.

    Was könnte es nun mit der UHD-Empfehlung für solche starken GPUs auf sich haben? Man möchte damit sagen, dass die GPU prinzipiell bereit für solch hohe Pixellast ist. Nicht mehr und nicht weniger.
    Die Unterschiede haben aber mit der Bildschirmauflösung nicht viel zu tun, sondern mit der internen Renderauflösung.
    Ich ärger mich vor Allem darüber, weil die Unterteilung in Zeiten des RT nicht mehr Zeitgemäß ist. RT kostet viel Leistung, deshalb wird es sowieso so sein, dass eine Grafikkarte die gerade so für 4K reicht - also eine "4K Karte" eben in dieser Auflösung doch nicht RT kann, in FHD aber schon. Sie kann aber in FHD eben beides: FHD in hohen FPS oder halt mit RT. Ich werde immer potente Pixelbeschleuniger kaufen - aber nicht für eine hohe Auflösung, wo sie dann eh in 2 Jahren "doch keine UHD Karte" mehr ist.
    Die Fury X und Vega waren ja auch mal UHD Karten... und sind es kurz danach nicht mehr so wirklich gewesen, für niedrigere Auflösungen reichen sie aber immer noch super. Deshalb verstehe ich die Empfehlung auf eine Auflösung hin nicht. Genauso wie mir hier ständig erklärt wird, eine 2080 oder ähnlich kauft man sich für Auflösung XYZ. Ich halt nicht, und kann sie dafür auch in 3 Jahren noch für "meine" Auflösung verwenden. Zuerst eben in hohen FPS, später in 60FPS, irgendwann in 40+FPS mit reduzierten Details.

    Zitat Zitat von Noctim Beitrag anzeigen
    Also Full HD ist meiner Meinung nach weder kompetetiv sinnvoll, noch allgemein zeitgemäß.
    Sweet Spot ist meiner Meinung 2K WHQD bei 27 Zoll. Hier können selbst Mittelfeld-Grafikkarten noch einen 144 Hz Monitor mit sehr flüssigem Bild versorgen.

    4K ist dann meistens schon Overkill, auch preislich, da man natürlich eine entsprechende High-End-Grafikkarte braucht.

    Tatsächlich bin ich mit 34 Jahren aber nicht mehr in der Lage, FPS über 100 NOCH flüssiger wahrzunehmen Daher sind 240 Hz für mich nicht sinnvoll nutzbar.
    Das hat ja wenig mit dem Alter zu tun, sonder nmehr mit dem Spiel. Ich kann CS und Quake seit dem Umschwung auf TFT nicht mehr spielen. Macht einfach keinen Spaß bei den Inputlags. Aber da "sehe" ich die Frames nicht, man fühlt es halt.
    Zitat Zitat von Pleasedontkillme Beitrag anzeigen
    Dachte zuerst auch FullHD auf 27" muss ein Tippfehler sein.
    Wer kauft sich so etwas?
    Großes Bild.
    Günstig.
    Viele FPS auch mit Mittelklassekarten
    Man muss nicht stänid nachristen wie das bei 4K Monitoren so ist
    Man kann auf 27 Zoll auch wunderbar Filme schauen
    Usw usf.

    4K kommt für mich nicht in Frage weil:
    müsste ich die GPU öfter nachrüsten - keine Lust.
    macht bei Filmen, Serien keinen Unterschied, da 99% eh nicht in 4K oder höher aufgenommen werden.

    usw...
    Geändert von Rollora (27.01.2020 um 17:10 Uhr)
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

  3. #13

    Mitglied seit
    04.11.2014
    Beiträge
    20

    AW: Monitore: LG Ultragear 27GN750 mit 240 Hz-IPS-Panel ab sofort vorbestellbar

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Das hat ja wenig mit dem Alter zu tun, sonder nmehr mit dem Spiel. Ich kann CS und Quake seit dem Umschwung auf TFT nicht mehr spielen. Macht einfach keinen Spaß bei den Inputlags. Aber da "sehe" ich die Frames nicht, man fühlt es halt.
    Mir ging's nur darum, dass auch hier der Sweetspot bereits bei 144Hz eigentlich völlig in Ordnung ist. Der Unterschied zwischen 60 und 100 Hz ist gravierend. Zwischen 100 und 144 Hz hat man aber schon Diminishing Returns, als "normaler" Mensch. Der Effekt ist einfach nur noch sehr subtil (wenn überhaupt) wahrnehmbar. Alles über 144 Hz ist für mich persönlich dann purer Overkill, da ich hier den Zuwachs an "Flüssigkeit" nicht mehr sehen kann, aus biologischen Gründen . Ich würde mich soweit aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass das bestimmt bei 80-90% der Menschen so ist.

  4. #14
    Avatar von PCGH_Manu
    Mitglied seit
    06.10.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Hersbruck lower southside
    Beiträge
    1.553

    AW: Monitore: LG Ultragear 27GN750 mit 240 Hz-IPS-Panel ab sofort vorbestellbar

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Das hat ja wenig mit dem Alter zu tun, sonder nmehr mit dem Spiel. Ich kann CS und Quake seit dem Umschwung auf TFT nicht mehr spielen. Macht einfach keinen Spaß bei den Inputlags. Aber da "sehe" ich die Frames nicht, man fühlt es halt.
    .
    Das hat wenn was mit dem Alter der LCDs zu tun Man muss fairerweise dazu sagen, dass es mittlerweile LCDs gibt, die in Sachen Input Lag und Schärfe (dank ULMB etc.) den CRTs ebenbürtig sind. Schon mal so einen ausprobiert?

  5. #15
    Avatar von alm0st
    Mitglied seit
    17.09.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    München
    Beiträge
    3.532

    AW: Monitore: LG Ultragear 27GN750 mit 240 Hz-IPS-Panel ab sofort vorbestellbar

    Ich bin eher gespannt auf den LG 34GN850. Der 38GL950 wäre zwar mega von den Specs aber der Preis ist einfach unverschämt. Vor allem die lange Wartezeit und jetzt wurde schon der 38GN950 auf der CES angekündigt.
    Government is another way to say "better than you."

  6. #16
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.506

    AW: Monitore: LG Ultragear 27GN750 mit 240 Hz-IPS-Panel ab sofort vorbestellbar

    Zitat Zitat von PCGH_Manu Beitrag anzeigen
    Das hat wenn was mit dem Alter der LCDs zu tun Man muss fairerweise dazu sagen, dass es mittlerweile LCDs gibt, die in Sachen Input Lag und Schärfe (dank ULMB etc.) den CRTs ebenbürtig sind. Schon mal so einen ausprobiert?
    Jeder, oder nur spezielle "Gaming" Display, bei denen ich ein vielfaches zahle, aber dann Features habe, die mein 25 Jahre alter Monitor hatte

    Nein, ich bin bis auf den Input Lag zufrieden mit meinem aktuellen Monitor und ersetze ihn, wenn er kaputt ist. Dann schau ich mal wieder, was aktuell so um die 300 € am Markt ist (um meinen 200€ Samsung 27 Zoll "Gaming" Monitor zu ersetzen, mit angegebenen 2ms...)
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #17

    Mitglied seit
    03.12.2013
    Beiträge
    2.135

    AW: Monitore: LG Ultragear 27GN750 mit 240 Hz-IPS-Panel ab sofort vorbestellbar

    Zitat Zitat von PCGH_Dave Beitrag anzeigen
    Eine hohe Bildschirmauflösung ist so viel mehr als nur ein Fps-Killer. Dazu ein Beispiel:

    Anhang 1078096Anhang 1078097

    Das erste der beiden Bilder wurde dabei mit FullHD und maximalen Details bei ~240 Fps gemacht, das zweite bei UHD und reduzierten Details bei immer noch sehr guten ~150Fps. (Wurde beim Upload hier leider etwas runterskaliert)
    Was fällt auf? Das UHD-Bild stellt mehr Details dar, obwohl die Grafikdetails heruntergeschraubt wurden. Im Hintergrund lassen sich die Bäume viel besser unterscheiden und die Äste des Baums oberhalb erklären sich von selbst.
    UHD sieht halt auch deutlich besser aus,egal ob mittel,hoch oder dieses ähmm pseudo ultra.
    Vorallem da alles top getrennt ist,wo bei WQHD oder FullHD in der Ferne nur Matsch ist oder einfach nur ein Punkt,sieht man bei UHD genau was da einem entgegengeflogen kommt oder im Busch hockt.
    Man erkennt auch spieler deutlicher raus,wenn se im Gras etc. liegen.
    Den Mehrwert an Details von Waffen wo man jede Kerbe sieht,oder Rüstungen von nem MMO etc. ist einfach erstaunlich.
    Den 950 behalt ich auch im Auge,der muss sich aber erstmal beweisen vorallem was den Kontrast angeht.


    Zitat Zitat von Vape_and_Bake Beitrag anzeigen
    Sagt bescheid wenn der 27GN950 vorbestellbar ist, das sollte der 4K/144HZ von der CES sein
    Das wird noch min. 1Jahr dauern...

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •