Seite 2 von 7 123456 ...
  1. #11
    Avatar von Naennon
    Mitglied seit
    07.01.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Euskirchen
    Beiträge
    853

    AW: Asus ROG Swift PG35VQ im Test: Ultrabreites HDR mit 200 Hz

    zumindest mal eine Aussage zum Fan, die ganzen sponsored und biased youtube-Influencer verlieren a) kein Wort zum Radaubruder oder b) übertünchen das Geräusch mit Background Musik oder c) behaupten er ist ultraleise

    0,3 - 0,4 sone und 26dB ist nicht leise....

    schade, weiter warten....

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von TheComedian18
    Mitglied seit
    01.01.2018
    Beiträge
    117

    AW: Asus ROG Swift PG35VQ im Test: Ultrabreites HDR mit 200 Hz

    Klar, so weit kommts noch, abgesehen vom Dimming, etc. hat der Schirm immer noch das gleiche schrottige AUO Panel drin, der bei allen anderen 35" Schirmen auch verbaut ist, nur halt statt 100 mit 200Hz, mit allen bekannten Krankheiten wie Pixelfehlern, Clouding, Banding.

    Nachdem ich mir mal für 500€ ein IPS G-Sync Monitor gegönnt hatte, kam ich vom Kotzen garnicht mehr weg, so heftig wie der IPS Glow war, das hab ich bei keinem schrottigen Büromonitor mit IPS Panel erlebt, was ich da mit den AUO gefertigten Panels erlebt habe.

    Selbst das VA Panel von Panda in meinem alten AOC hatte eine bessere Ausleuchtung und Null Clouding, im gegensatz zum 100Hz VA BenQ EX3501R.

    Aber wenn man mindestens 21:9 und Freesync mit LFC haben will, muss man wohl einen Kompromiss eingehen, aber für ne Kompreomisslösung soll man dann fast 3000€ löhnen? Da kauf ich mir doch viel lieber nen 65" Q90 von Samsung, da hab ich nativen 10-Bit Panel mit 4K, 120Hz, VRR, FALD, hervorragende Input Lag Werte und eine max. Helligkeit, weit jenseits der 1000 nits.

    Lachhaft.

  3. #13

    Mitglied seit
    05.12.2018
    Beiträge
    287

    AW: Asus ROG Swift PG35VQ im Test: Ultrabreites HDR mit 200 Hz

    Zitat Zitat von Snowhack Beitrag anzeigen
    Weder noch höhere Auflösung oder doppelte Bildrate in dem Bereich, der Monitor hat sich definitiv bezahlt gemacht.

    Der Stillstand in dem Preisbereich ist erschreckend.

    Mein nächster muss mindestens 4k übertreffen und 100Hz+ können.
    HDR mit mind. 1000 Nits ist der nächste Eyechanger. Bringt vieeel mehr als 4k und m.E. auch mehr als 144 Hz. Ich spiele in 98Hz (nur da gehen 10bit bei 4k), und genieße das HDR, bei den Spielen, die das unterstützen.

  4. #14
    Avatar von Blackout27
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.06.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Burgenlandkreis
    Beiträge
    3.531

    AW: Asus ROG Swift PG35VQ im Test: Ultrabreites HDR mit 200 Hz

    Zitat Zitat von Grestorn Beitrag anzeigen
    HDR mit mind. 1000 Nits ist der nächste Eyechanger. Bringt vieeel mehr als 4k und m.E. auch mehr als 144 Hz. Ich spiele in 98Hz (nur da gehen 10bit bei 4k), und genieße das HDR, bei den Spielen, die das unterstützen.
    Gibt es denn einen Monitor der 2160p, 10Bit, HDR, G-Sync bzw. Freesync und 100Hz darstellen kann? Genau solch ein Monitor suche ich :/
    CPU: AMD Ryzen 7 3700X Mainboard: Asus ROG Strix X570-E Gaming
    RAM: 32GB
    DDR4 3000 DR Crucial Ballistix Sport LT GPU: EVGA GTX 1080 Ti Founders Edition
    Netzteil:
    550 Watt be quiet! Dark Power Pro 11 Gehäuse: Fractal Design Meshify C
    Monitor: Asus ROG Swift PG278Q (TN 27 Zoll, 1440p, 144Hz, G-Sync)
    TV: Sony BRAVIA AF8 (OLED 65 Zoll, 2160p @ 60Hz, 1080p @ 120Hz)

  5. #15

    Mitglied seit
    05.12.2018
    Beiträge
    287

    AW: Asus ROG Swift PG35VQ im Test: Ultrabreites HDR mit 200 Hz

    Zitat Zitat von Blackout27 Beitrag anzeigen
    Gibt es denn einen Monitor der 2160p, 10Bit, HDR, G-Sync bzw. Freesync und 100Hz darstellen kann? Genau solch ein Monitor suche ich :/
    Nicht, dass ich wüsste. Die wenigen Monitore, die es gibt (genau 2) haben auch 144Hz. Die man aber nicht nutzen muss, ich finde das auch unnötig. Teuer sind die trotzdem, aber eher nicht wegen den 144Hz, sondern dem ganzen Rest.

  6. #16
    Avatar von Palmdale
    Mitglied seit
    20.10.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Bayreuth
    Beiträge
    3.825

    AW: Asus ROG Swift PG35VQ im Test: Ultrabreites HDR mit 200 Hz

    Das sollte aber von den Herstellern etwas ehrlicher kommuniziert werden, anstatt nur mit den tollen Eigenschaften zu werben.
    Sehr schöner Test, kleiner Typo gegen Ende mit werben statt werden . Interessiert mich schon sehr, allerdings wäre mir 144hz eigentlich ausreichend, 200 sind halt mit an Bord. Ähnlich der Audioquatsch, wohl nur zum Preistreiben und Slogan vorantreiben. Jetz fehlt nur noch die 3080Ti und die Auswahl kann beginnen
    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

    "Desinformation ist im engen Kontext am effektivsten!" Frank Snepp

  7. #17
    Avatar von Blackvoodoo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.117

    AW: Asus ROG Swift PG35VQ im Test: Ultrabreites HDR mit 200 Hz

    Zitat Zitat von Naennon Beitrag anzeigen
    zumindest mal eine Aussage zum Fan, die ganzen sponsored und biased youtube-Influencer verlieren a) kein Wort zum Radaubruder oder b) übertünchen das Geräusch mit Background Musik oder c) behaupten er ist ultraleise

    0,3 - 0,4 sone und 26dB ist nicht leise....

    schade, weiter warten....
    Ja er ist hörbar. Aber jedes Gespräch ist lauter. Beim zocken usw. hört man den gar nicht mehr.

  8. #18

    Mitglied seit
    05.12.2018
    Beiträge
    287

    AW: Asus ROG Swift PG35VQ im Test: Ultrabreites HDR mit 200 Hz

    Zitat Zitat von Blackvoodoo Beitrag anzeigen
    Ja er ist hörbar. Aber jedes Gespräch ist lauter. Beim zocken usw. hört man den gar nicht mehr.
    Zugegeben, wenn man einen flüsterleisen WaKü PC hat, dann stört es mit der Zeit schon ein wenig. Besonders, wenn der Lüfter dann doch mal aufdreht, nach einer längeren HDR Zocker-Session. Aber es ist bei weitem nicht so schlimm, dass ich den Kauf bereuen würde. Das riesen Drama, was viele darum machen, halte ich für überzogen.

    Wenn man es besser haben will, braucht man eine Technik wie OLED, nur dass die Technik für PC-Monitore noch deutlich langlebiger werden muss, als es sie heute ist.

  9. #19
    Avatar von Blackvoodoo
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    30.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Beiträge
    5.117

    AW: Asus ROG Swift PG35VQ im Test: Ultrabreites HDR mit 200 Hz

    Ich habe einen oft null DB Wakü PC (die Lüfter am Mora laufen oft gar nicht) und nein die Monitor Lüfter stören im normalen Betrieb nicht. Nur wenn ich abends im Bett liege, YT via PC am TV schaue und dann den PC runterfahre (Monitor ist die ganze Zeit aus...) schalten sich die Monitor Lüfter ein. DAS stört mich. Ich will eigentlich schlafen und meine Ruhe. Aber muß den Monitor Lüfter 10-15 Min ertragen...

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20
    Avatar von JoM79
    Mitglied seit
    02.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    25.699

    AW: Asus ROG Swift PG35VQ im Test: Ultrabreites HDR mit 200 Hz

    Zitat Zitat von Blackout27 Beitrag anzeigen
    Gibt es denn einen Monitor der 2160p, 10Bit, HDR, G-Sync bzw. Freesync und 100Hz darstellen kann? Genau solch ein Monitor suche ich :/
    Ja, 4 Stück.
    Produktvergleich ASUS ROG Swift PG27UQ, Acer Predator X27bmiiphzx, HP Omen X Emperium 65 Sound, HP Omen X Emperium 65 Geizhals Deutschland
    Ausser natürlich dir reicht HDR mit schlechtem oder ohne FALD.
    Zitat Zitat von Blackvoodoo Beitrag anzeigen
    Ja er ist hörbar. Aber jedes Gespräch ist lauter. Beim zocken usw. hört man den gar nicht mehr.
    Was bringt mir das, wenn er im idle nervt?

Seite 2 von 7 123456 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •