1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.310

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Macbook Pro: Apple startet Rückrufprogramm aufgrund überhitzender Akkus

    Macbook Pro-Modelle mit Retina-Display aus dem Jahr 2015, die zwischen September 2015 und Februar 2017 verkauft wurden, werden aktuell von Apple zurückgerufen. Grund sind die verbauten Akkus, die unter Umständen überhitzen und sich selbst entzünden können. Das Austauschprogramm ist freiwillig und gewohnt kostenlos.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Macbook Pro: Apple startet Rückrufprogramm aufgrund überhitzender Akkus

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    18.673

    AW: Macbook Pro: Apple startet Rückrufprogramm aufgrund überhitzender Akkus

    Wäre das als Update/Ergänzung nicht besser in dem Artikel hier aufgehoben?
    https://www.pcgameshardware.de/Apple...ckruf-1288182/
    Geändert von Abductee (22.06.2019 um 14:55 Uhr)
    3900X wo bist du? | GA-X570 Aorus Xtreme | 32GB 3600MHz CL17 | GTX 1070 | Samsung 970 Evo Plus
    Sabaj D3 | Superluxx HD668B

  3. #3

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    2.178

    AW: Macbook Pro: Apple startet Rückrufprogramm aufgrund überhitzender Akkus

    PCGH - lieber nochmal einen "neuen" Artikel schreiben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •