Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.482

    Asus ROG Mothership: Gaming-Convertible mit RTX 2080 und Core i9

    Jetzt ist Ihre Meinung zu Asus ROG Mothership: Gaming-Convertible mit RTX 2080 und Core i9 gefragt.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Asus ROG Mothership: Gaming-Convertible mit RTX 2080 und Core i9

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Pitzah
    Mitglied seit
    26.12.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    385

    Asus ROG Mothership: Gaming-Convertible mit RTX 2080 und Core i9

    Cooles Ding, gefällt mir und bin mal auf einen Test gespannt. Wird nur leider unnötig teuer durch sinnlosen SSD Raid und 64 GB RAM. Dürfte mit 16 GB RAM und einer SSD ähnlich schnell und 1000€ günstiger sein.
    AMD 2700X mit Corsair H150i Pro / Asus Crosshair VII
    RTX 2080 MSI Gaming X Trio
    32GB RAM 3200 MHz CL 14 @1,37V (2x16GB)

  3. #3
    Avatar von evilgrin68
    Mitglied seit
    02.10.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    4.295

    AW: Asus ROG Mothership: Gaming-Convertible mit RTX 2080 und Core i9

    Das Gaming-Notebook neu erfunden.... Ein All-In-One PC mit abnehmbarer Tastatur. Der Preis wird das entscheidende sein.
    | Ryzen 7 1700 @ 3.9 GHz | ASRock X370 Killer SLI | Corsair Vengeance LPX @ 3000 MHz | Gainward GTX 1070 Phoenix |


  4. #4

    Mitglied seit
    20.02.2015
    Beiträge
    516

    AW: Asus ROG Mothership: Gaming-Convertible mit RTX 2080 und Core i9

    Von Asus kann ich nur noch abraten Systeninkompatibilitätt vom Wlan stick über Motherboards angeblich blinde Dimm Slots Defekter Ram ???? von B75 -Highend Board. Nach Batteriewechsel -1001 modder Tricks klappt es dann wieder .So etwas kennt der Tüftler bald nur noch aus der Scanner Drucker szene bzw Microsoft selbst .Hardware unsterblich, Software Support sorgt für Unbrauchhbarkeit .(Hanbuch hin Forensuche her ) eine Frecheit !!! .

  5. #5
    Avatar von Kontinuum
    Mitglied seit
    27.03.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    39

    AW: Asus ROG Mothership: Gaming-Convertible mit RTX 2080 und Core i9

    Ich frage mich, warum in dem Video die Top-down-Perspektive erwähnt wird, wenn es kein Touchscreen ist. Bzw. hoffe ich einfach mal, dass es keiner ist...

    Ansonsten ist es halt ein Prestigeprodukt, daher würde ich das sinnfreie Raid-System oder die völlig überdimensionierten 64 GB RAM einfach mal als "wir packen es für die Messe mal rein" bezeichnen.

    Skaliert man das runter auf vielleicht eine 1660ti, eine einzelne 1TB SSD und 16GB RAM, kann ich mir vorstellen dass der Formfaktor sich für semi-transportable Gelegenheitsspieler durchaus lohnen könnte.
    Und wenn ich fühle, Schönste du von allen, dass nur die flücht'ge Stunde uns umfängt,
    Daß nie mein Herz in jenen Zauberfallen gedankenloser Liebe träumend hängt –
    Dann steh ich einsam vor den Ewigkeiten, bis Ruhm und Liebe in ein Nichts entgleiten.
    ---- John Keats (1795-1821)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Ähnliche Themen

  1. Asus ROG Sica: Gaming-Maus mit wechselbaren Omron-Schaltern
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Eingabegeräten und Peripherie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2015, 19:48
  2. Asus ROG G75VX: Gaming-Notebook der Extra-Klasse
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu mobilen Geräten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.01.2013, 16:39

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •