Likes Likes:  0
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.302

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Apple Macbook, iMac & Mac Mini: T2-Ko-Prozessor kann Reparaturen verhindern

    Apple verbaut bei seinen neueren Macbooks inklusive der Air-Modelle, den iMacs und den Mac Minis den T2-Ko-Prozessor, der nicht nur die Sicherheitsfunktionalität und Funktionen für Touch ID beziehungsweise "Hey Siri" bereitstellt, sondern auch die Reparatur durch Dritte verhindern kann. Autorisierte Service-Anbieter müssten demnach ein Tool laufen lassen, um die Hardware zu verifizieren.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Apple Macbook, iMac & Mac Mini: T2-Ko-Prozessor kann Reparaturen verhindern

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    08.04.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    51

    AW: Apple Macbook, iMac & Mac Mini: T2-Ko-Prozessor kann Reparaturen verhindern

    T2 -K.O.- Prozessor verhindert Reparaturen...
    PC: Ryzen 5 1600x, 16GB RAM @3200CL14, Vega56 Red Dragon OC+UV, BeQuiet! E10 - 600W, auf Asrock AB350M Pro4 (microATX), im Silverstone SG10
    Unterwegs: Alienware 15r3, i7-6700HQ @-160mV , 16GB RAM, GTX 1070 @0,8V&1683MHz

  3. #3
    Avatar von MatimaDE
    Mitglied seit
    02.06.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.357

    AW: Apple Macbook, iMac & Mac Mini: T2-Ko-Prozessor kann Reparaturen verhindern

    Beim iMac Pro zum Beispiel seien das Logik-Board und der Flash-Speicher in Form der SSD betroffen.
    Sag mal sind die völlig ________!?
    Wie kann man den Tausch einer SSD verbieten!?
    Home: Intel i7 5960x - Nvidia 1070 SLI - MSI MPower X99S - 256GB SSD M.2 - 1,5TB SSD - 5TB HDD - 64GB DDR4 RAM - NZXT H440 Razer Edition - Razer Ornata Chroma - Razer Naga - Razer Mano'war
    Work: MacBookPro 15 (2018) 2x Eizo CG279X ColorEdge
    Phone & Tab: Huawei Mate 10 Pro - Huawei MediaPad M5 - Huawei Watch GT

  4. #4
    Avatar von Johnny_Burke
    Mitglied seit
    09.10.2011
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    631

    AW: Apple Macbook, iMac & Mac Mini: T2-Ko-Prozessor kann Reparaturen verhindern

    Hat Tradition. Wobei ich jetzt nicht beurteilen kann, ob es wirklich zur Sicherheit beiträgt. Kann den Rechner wirklich sicherer machen oder ein weiterer Baustein im Kampf gegen fremde Reparaturen sein.

  5. #5
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    8.099

    AW: Apple Macbook, iMac & Mac Mini: T2-Ko-Prozessor kann Reparaturen verhindern

    Gegenüber der Webseite theverge.com hat Apple jetzt zum ersten Mal bestätigt, dass der T2-Chip darüber hinaus die Geräte sperren kann, wenn eine Reparatur durch einen nicht autorisierten Dienstleister stattgefunden hat.
    Hm, ist sowas in Deutschland nicht illegal/verboten?
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ
    Seine Daten nach DSGVO bei Facebook, WhatsApp, Amazon, Google, Instagram und Co. anfordern


  6. #6
    Avatar von Silverfalcon
    Mitglied seit
    12.10.2011
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    250

    AW: Apple Macbook, iMac & Mac Mini: T2-Ko-Prozessor kann Reparaturen verhindern

    Apple war schon seit 10+ Jahren ein Sch**ß-Laden, schon seit die Iphones und Macbooks produzieren gibt es genug Fälle von unausgereiften Produkten und Ärger mit reparieren (selbst Offizielle Reperaturen sind teilweise der größte Schrott).
    Hab ein 2010er Macbook das immer noch funktioniert aber nach einem Gespräch mit einem bekannteren Repairshop ist das wohl absolut die Ausnahme und in der Regel gehen so ziemlich alle Macbooks nach 2-3 Jahren kaputt.
    Die Firma hat ihren Erfolg absolut nicht verdient.

  7. #7
    Avatar von ich558
    Mitglied seit
    20.02.2009
    Ort
    nahe Passau
    Beiträge
    2.330

    AW: Apple Macbook, iMac & Mac Mini: T2-Ko-Prozessor kann Reparaturen verhindern

    Die non Retina Modelle bis 2012 waren ein Segen. Man konnte alles tauschen und aufrüsten wie man wollte. Die meisten Käufer von Laptops, Smartphones usw. wird dieser Umstand ziemlich egal sein aber die, die Technikbegeistert sind und gerne selbst Schrauben können das nun komplett vergessen
    i7 6700k | GTX 1070 Ti SuperJetstream
    Asus Maximus Hero 8
    16 GB RAM | BX100 512GB | BeQuiet Straight Power E8 580w

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #8

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    3.558

    AW: Apple Macbook, iMac & Mac Mini: T2-Ko-Prozessor kann Reparaturen verhindern

    Zitat Zitat von ich558 Beitrag anzeigen
    Die non Retina Modelle bis 2012 waren ein Segen. Man konnte alles tauschen und aufrüsten wie man wollte. Die meisten Käufer von Laptops, Smartphones usw. wird dieser Umstand ziemlich egal sein aber die, die Technikbegeistert sind und gerne selbst Schrauben können das nun komplett vergessen
    Ich glaube auch die, die nicht technikbegeistert sind, sind ganz froh, wenn der technisch versierte Nachbarsjunge mal eine kaputte Platte austauschen kann oder der Kiste mit einem RAM-Upgrade zu neuem Schwung verhelfen kann, weil das in der Regel deutlich günstiger kommt als die Reparaturen durch Apples "Genies".

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •