Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.393
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Micron hat bestätigt, dass man mit dem Sampling von DDR5 begonnen hat. Zum Start gibt es RDIMMs für Server mit ECC. Die Module sind sehr wahrscheinlich noch nicht die maximal spezifizierte Ausbaustufe von DDR5-6400. Mit Details hielt man sich aber zurück und so ist auch die Modulgröße unbekannt.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von RNG_AGESA
    Mitglied seit
    13.06.2019
    Beiträge
    1.121

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    DDR5 ist auf dem Papier doppelt so schnell spezifiziert als DDR4-3200 - mit 6.400 MT/s. Bei der Ankündigung von Micron war von mehr als 85 Prozent Mehrleistung der Samples im Vergleich zu DDR4-3200 die Rede. Aber auch bei gleicher Geschwindigkeit soll DDR5 schneller sein: 36 Prozent.
    AM5 setzt hoffentlich direkt auf DDR5 2021.

  3. #3
    Avatar von BojackHorseman
    Mitglied seit
    20.10.2019
    Beiträge
    921

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Bitte beachtet für folgende Posts, ich hatte beim ersten Beitrag AM5 geschrieben, obwohl ich Zen 5 auf AM5 meinte. Ich bitte die Verwirrung zu entschuldigen.

    Zen 5 (!!!!) sollte im Oktober 2021 auf den Markt kommen (14-Monate-Zyklus seit Zen.)

    Der Umstieg von DDR3 auf DDR4 hat allerdings 3 1/2 Jahre gebraucht. DDR5 ist deutlich komplexer und wird wahrscheinlich auch teurer. Allerdings umgehen wir damit vorerst die noch teurere Lösung eines teures Quad-Channel-Interfaces für Heimanwender.

    Ich bin da etwas skeptisch und erwarte nach wie vor, dass AMD Zen 5 als Paket aus DDR5, PCI 5.0 mit 5 GHz auf AM5 in 5nm bringen wird.
    Geändert von BojackHorseman (08.01.2020 um 13:58 Uhr)
    Gigabyte Aorus Elite X570 || AMD Ryzen 3700X || be quiet! Dark Rock Pro 4 ||
    32GB Crucial Ballistix LT2 DDR4-3.000Mhz @3.733MHz || Palit GameRock GTX 1080 ||
    1x M2 NVMe Corsair MP510 960GB || be quiet! Straight Power E11 550W ||
    be quiet! Dark Base 700 @ 4 Fans||

  4. #4

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    2.180

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Zitat Zitat von BojackHorseman Beitrag anzeigen
    AM5 sollte im Oktober 2021 auf den Markt kommen (14-Monate-Zyklus seit Zen.)

    Der Umstieg von DDR3 auf DDR4 hat allerdings 3 1/2 Jahre gebraucht. DDR5 ist deutlich komplexer und wird wahrscheinlich auch teurer. Allerdings umgehen wir damit vorerst die noch teurere Lösung eines teures Quad-Channel-Interfaces für Heimanwender.

    Ich bin da etwas skeptisch und erwarte nach wie vor, dass AMD Zen 5 als Paket aus DDR5, PCI 5.0 mit 5 GHz auf AM5 in 5nm bringen wird.
    War nicht Zen 3 als letzter Chip für die bisherige Am4 Plattform mit DDR4 gehandelt worden?
    Müsste dann nicht Zen4 bereits auf "Am5" + DDR5 setzen?
    Ich könnte mir dann aber auch vorstellen, dass Zen5 PCI-E 5.0 bringen wird.
    Zwei neue Techniken auf einen Schlag sind meiner Meinung nach zu viel des Guten auf einmal.
    Zu viel Problemmöglichkeiten auf einmal, andersherum nichts Neues für ein Nachfolgemodell, was ja auch gerne mit einem neuen Feature beworben werden möchte.
    USB 4.0 steht auch noch an, mal sehen, wo das mit eingeführt wird.
    Theoretisch wäre letzteres parallel mit der höheren BAndbreite von PCI-E 5.0 flächendeckend am Backpanel einsetzbar, und als kleine Insellösung für vielleicht 2 Stecker bereits ab PCI-E 4.0 denkbar?
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

  5. #5
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.627

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Zitat Zitat von BojackHorseman Beitrag anzeigen
    Ich bin da etwas skeptisch und erwarte nach wie vor, dass AMD Zen 5 als Paket aus DDR5, PCI 5.0 mit 5 GHz auf AM5 in 5nm bringen wird.
    Ein feuchter Traum
    Aber ja: bis auf 5 Ghz (außer du meinst Turbo, was ja langweilig wäre) ist alles kein Problem. Zen 5 wird nicht vor 2022 kommen - wo DDR5 schon längst im Markt ist.
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

  6. #6
    Avatar von sunburst1988
    Mitglied seit
    13.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Münster
    Beiträge
    678

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    PCIe 5.0 bei Zen 5? Ich weiß ja nicht...

    Der einzige Anwendungsbereich der davon "profitiert" wären wohl NVMEs, aber bringt eine noch höhere Bandbreite im Privatbereich etwas? DIe Daten müssen ja auch verarbeitet werden können...

    Lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren
    Ryzen 9 3950X (Dark Rock Pro 4) | Gigabyte X570 Aorus Master | 64GB Corsair Vengeance DDR4-3200 CL 16 | GTX 1070 Zotac AMP! Extreme | Asus ROG PG279Q | Creative Sound Blaster Z | Dark Power Pro P10 650W | Windows 10

  7. #7
    Avatar von BojackHorseman
    Mitglied seit
    20.10.2019
    Beiträge
    921

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    @BxBender,

    AM 5 kommt mit Zen 3 im September 2020, aber ich denke AMD wird ihr Erfolgsrezept nicht so schnell aufgeben und den Sockel wieder drei und mehr Generationen nutzen.

    Es ist praktisch immer DAS positiv-Argument für AMD gewesen, selbst wenn vermutlich nur ein Bruchteil der User überhaupt den Prozessor gewechselt haben.

    Was PCIe 5.0 angeht, schwierig zu sagen. 4.0 ist bisher auch noch wenig relevant und am Ende wird wieder die Kostenfrage in Verbindung mit dem Grenznutzen sein. PCs werden nicht wegen Spielern oder Office-Nutzern weiterentwickelt, sondern für die Leute, die Geld damit verdienen.

    „Vorwärts immer, rückwärts nimmer!“
    Gigabyte Aorus Elite X570 || AMD Ryzen 3700X || be quiet! Dark Rock Pro 4 ||
    32GB Crucial Ballistix LT2 DDR4-3.000Mhz @3.733MHz || Palit GameRock GTX 1080 ||
    1x M2 NVMe Corsair MP510 960GB || be quiet! Straight Power E11 550W ||
    be quiet! Dark Base 700 @ 4 Fans||

  8. #8

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.416

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Zitat Zitat von BojackHorseman Beitrag anzeigen
    @BxBender,

    AM 5 kommt mit Zen 3 im September 2020, aber ich denke AMD wird ihr Erfolgsrezept nicht so schnell aufgeben und den Sockel wieder drei und mehr Generationen nutzen.
    Das ist doch Quatsch. Amd hat klipp und klar gesagt das der Sockel bis Einschließlich 2020 unterstützt wird. Somit kommt auch Zen 3 als letzte CPU dafür. Aber ohne DDR5 und PCI Express 5. Erst die Nachfolger werden neue Standards einführen. Soweit ich weis soll der AM5 Sockel erst 2022 kommen. Das könnte ja auch Anfang 2022 sein.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.944 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / G Skill DDR4-3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / Vega 56 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

  9. #9
    Avatar von Rollora
    Mitglied seit
    02.10.2008
    Ort
    Wo mich die Arbeit und die Familie so hintreibt :-) Ist flexibel mit mehreren Wohnsitzen
    Beiträge
    14.627

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Zitat Zitat von IronAngel Beitrag anzeigen
    Das ist doch Quatsch. Amd hat klipp und klar gesagt das der Sockel bis Einschließlich 2020 unterstützt wird. Somit kommt auch Zen 3 als letzte CPU dafür. Aber ohne DDR5 und PCI Express 5. Erst die Nachfolger werden neue Standards einführen. Soweit ich weis soll der AM5 Sockel erst 2022 kommen. Das könnte ja auch Anfang 2022 sein.
    Also Pläne können sich ja ändern
    Geplant ist AM4 bis 2020 zu supporten, da macht es natürlich schon Sinn, parallel dazu einen neuen Sockel zu bringen, spätestens aber mit dem Nachfolger zum letzten AM4 Prozessor.
    Also Szenario: ein Prozessor wird mit DDR4/5 Kombi Speichercontroller ausgeliefert und läuft dann auf AM4 ebenso wie auf AM5 und man kann sich beim Kauf von CPU und Mobo eben entscheiden, ob es schon der modernere AM5 Sockel wird oder eben nicht.
    Das kam in der Vergangenheit ja immer wieder vor.

    Ob es so kommt sei dahingestellt. AMD hat auch gezeigt, dass sie im Jahrestakt Sockel wechseln können, wenn sie wollen.
    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Die Stasi hätte Freundentränen in den Augen heutzutage - damals musste man aufwendig Wanzen verstecken und extreme finanzielle Mittel aufbringen um massenhaft Leute abzuhören. Heute installieren die Leute ihre Wanzen selbst, kümmern sich um die Verbindung und zahlen alles auch noch selber. Genial.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von -ElCritico-
    Mitglied seit
    26.06.2019
    Beiträge
    380

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Zitat Zitat von sunburst1988 Beitrag anzeigen
    PCIe 5.0 bei Zen 5? Ich weiß ja nicht...

    Der einzige Anwendungsbereich der davon "profitiert" wären wohl NVMEs, aber bringt eine noch höhere Bandbreite im Privatbereich etwas? DIe Daten müssen ja auch verarbeitet werden können...

    Lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren
    Die IGPs bei Notebooks verhungern immer an Bandbreite. Die Leistung könnte durch DDR5 gehörig gesteigert werden, fast auf das eigene GDDR Niveau. Schneller Speicher hilft auch, wenn GPUs Inhalte auslagern müssen, da z.B. der VRAM nicht mehr ausreicht ( Resident Evil 2 z.B. ). Allgemein benötigen Mehrkerncpus mehr Speicherbandbreite, wenn man viele Kerne gleichzeitig auslastet. Normalerweise bräuchte man dafür eine HEDT Plattform, mit DDR5 ginge es auch ohne bis 16 Kerne z.B.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •