Seite 2 von 2 12
  1. #11
    Avatar von LastManStanding
    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Stolzes Dorfkind aus dem Fürstentum Lippe
    Beiträge
    3.647

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    PCIe 5.0 wird bei AMD wohl nicht vor Zen 4 Kommen ehr Zen 5. Den DDR 5 Standard könnte ich mir allerdings gut "schon" für Zen4 Vorstellen
    Zen 3 wird ja den AM4 Sockel frönen, eine Doppelunterstützung der CPUs für DDR4/5 wie Rollora sagt daran glaube ich nur wenig im zusammenhang mit AM4 und AM5 Das würde im Umkehrschluss bedeuten Zen3(Ryzen4000) müsste diese Unterstützung schon Mitbringen aber die AM4 Board könnten DDR5 gar nicht aufnehmen. Damit diese Logik dennoch klappt müssten die Ryzen 4000 auf AM5 Sockeln Lauffähig bleiben, was einen Sockelwechsel nicht Rechfertigen würde nach meiner Meinung. Zumindestens wiederspricht es der derzeitigen Herangehensweise von AMD. Eine Sockelunterstützung über 4 Generationen hinweg und dann zuletzt ein Sockelübergreifendes Design wäre nicht sinnvoll
    Wenn Gott mich also liebt wie er mich schuf, wieso darf ich nicht nackt in Kirche??
    Tamagotchi: 3900X, Brocken 3 2x140, Crosshair 6, 1080Ti 2,0/6Ghz@Luft, 32GiB Dual-R.@3600MHz/CL18, DPP 11 850W, DBP 900Rev2, Technics SU7700K, Xonar MKII U7, Panasonic HD 5
    Das Wichtigste ist die Leistung nicht der Name. Das gilt überall! Markenkinder waren schon vor über 20 Jahren unbeliebt

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von Tech_Blogger
    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    1.230

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Das würde im Umkehrschluss bedeuten Zen3(Ryzen4000) müsste diese Unterstützung schon Mitbringen
    Warum sollte das denn so sein müßen?

    Private Nachrichten sind aktiviert, würde mich über Nachrichten oder Freundschaftsanfragen freuen.
    Bitte die Funktion nicht für Beleidigungen oder dergleichen missbrauchen, aus dem Alter sind wir hoffentlich alle raus!

  3. #13
    Avatar von BojackHorseman
    Mitglied seit
    20.10.2019
    Beiträge
    921

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Zitat Zitat von IronAngel Beitrag anzeigen
    Das ist doch Quatsch. Amd hat klipp und klar gesagt das der Sockel bis Einschließlich 2020 unterstützt wird. Somit kommt auch Zen 3 als letzte CPU dafür. Aber ohne DDR5 und PCI Express 5. Erst die Nachfolger werden neue Standards einführen. Soweit ich weis soll der AM5 Sockel erst 2022 kommen. Das könnte ja auch Anfang 2022 sein.
    Ich habe den Post oben angepasst. Ich schrieb versehentlich von AM5 statt Zen 5.

    Eine Teilschuld gebe ich AMD mit ihrem doofen Zen+ für Ryzen 3000, Zen 2 für 3000 und Zen 3=Ryzen 4000 für AM4.
    Das war unnötig, aber immerhin verständlicher als die Seenplatte von Intel (xxx Lake).
    Gigabyte Aorus Elite X570 || AMD Ryzen 3700X || be quiet! Dark Rock Pro 4 ||
    32GB Crucial Ballistix LT2 DDR4-3.000Mhz @3.733MHz || Palit GameRock GTX 1080 ||
    1x M2 NVMe Corsair MP510 960GB || be quiet! Straight Power E11 550W ||
    be quiet! Dark Base 700 @ 4 Fans||

  4. #14

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    4.701

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Zitat Zitat von BojackHorseman Beitrag anzeigen
    Was PCIe 5.0 angeht, schwierig zu sagen. 4.0 ist bisher auch noch wenig relevant und am Ende wird wieder die Kostenfrage in Verbindung mit dem Grenznutzen sein. PCs werden nicht wegen Spielern oder Office-Nutzern weiterentwickelt, sondern für die Leute, die Geld damit verdienen.

    „Vorwärts immer, rückwärts nimmer!“
    Naja, bis jetzt wurden die Sachen aber auch immer gleichzeitig günstiger. Das ist zumindest gefühlt immer weniger der Fall. Alles wird zunehmend aufwendiger, da kann man sich auch gut vorstellen, dass es Systeme geben wird, die auch auf längere Zeit etwas zurückbleiben. Manche Aktivitäten werden ja auch mit der Zeit tatsächlich nicht merklich aufwendiger. Viele müssten es zumindest nicht werden.

    Zitat Zitat von -ElCritico- Beitrag anzeigen
    Die IGPs bei Notebooks verhungern immer an Bandbreite. Die Leistung könnte durch DDR5 gehörig gesteigert werden, fast auf das eigene GDDR Niveau.
    Naja, da reden wir dann von vielleicht maximal 9GT/s und 128 Bit gegen momentan locker 14GT/s und je nach Klasse bis zu 384 Bit. Aber helfen würde es auf jeden Fall.

  5. #15

    Mitglied seit
    06.05.2011
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    2.398

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Zitat Zitat von BojackHorseman Beitrag anzeigen
    Ich habe den Post oben angepasst. Ich schrieb versehentlich von AM5 statt Zen 5.

    Eine Teilschuld gebe ich AMD mit ihrem doofen Zen+ für Ryzen 3000, Zen 2 für 3000 und Zen 3=Ryzen 4000 für AM4.
    Das war unnötig, aber immerhin verständlicher als die Seenplatte von Intel (xxx Lake).
    Ist ja nicht schlimm.

    Ich glaube jedenfalls nur eins. Im Quartal 4 dürfte Zen 3 aufmaschieren und das für den jetzigen Sockel AM4, ob ein neuer Chipsatz oder Features kommen weiß ich nicht. Für DDR5 wäre etwas zu früh vermute ich.
    Ryzen r7 1700 3,2 GHZ 0.944 V Fix / MSI B350 Gaming Plus / G Skill DDR4-3000 MHZ 16 GB / Samsung 850 Evo 1 TB / Vega 56 / Straight Power 10 400 W / Windows 10

  6. #16

    Mitglied seit
    21.06.2017
    Beiträge
    5.825

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Wurde zen3 nicht schon für am4 bestätigt?
    Mit zen4 und ddr5 gibts dann AM5.
    Alles andere wäre m.E. albern.

  7. #17
    Avatar von sunburst1988
    Mitglied seit
    13.06.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Münster
    Beiträge
    650

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Zitat Zitat von -ElCritico- Beitrag anzeigen
    Die IGPs bei Notebooks verhungern immer an Bandbreite. Die Leistung könnte durch DDR5 gehörig gesteigert werden, fast auf das eigene GDDR Niveau. Schneller Speicher hilft auch, wenn GPUs Inhalte auslagern müssen, da z.B. der VRAM nicht mehr ausreicht ( Resident Evil 2 z.B. ). Allgemein benötigen Mehrkerncpus mehr Speicherbandbreite, wenn man viele Kerne gleichzeitig auslastet. Normalerweise bräuchte man dafür eine HEDT Plattform, mit DDR5 ginge es auch ohne bis 16 Kerne z.B.
    Ich habe nur den Sinn von PCIe 5.0 angezweifelt. Dass DDR5 nicht geil wird habe ich nie behauptet
    Ryzen 9 3950X (Dark Rock Pro 4) | Gigabyte X570 Aorus Master | 64GB Corsair Vengeance DDR4-3200 CL 16 | GTX 1070 Zotac AMP! Extreme | Asus ROG PG279Q | Creative Sound Blaster Z | Dark Power Pro P10 650W | Windows 10

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #18

    Mitglied seit
    20.01.2017
    Beiträge
    786

    AW: RAM: Micron startet Sampling von DDR5

    Wie kommt denn der 36 prozentige Zuwachs an Leistung bei gleicher Geschwindigkeit zustande? Weiß da jemand mehr?
    AMD Ryzen 7 1700; Asus X370-F Gaming; 32GB DDR4; Geforce GTX 1070;
    OS: Linux Mint

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •