Seite 3 von 5 12345
  1. #21
    Avatar von shootme55
    Mitglied seit
    12.09.2012
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Burgenland
    Beiträge
    3.122

    AW: MSI AM4 Mainboards: Max-Neuauflagen mit 32 MiByte geplant

    Zitat Zitat von Medicate Beitrag anzeigen
    Genau das stand doch schon in einem anderen Artikel...
    Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen dass ich eine Abneigung gegen optisches Klimbim im Bios, ähhm sorry UEFI habe und eine aufgeräumte Textoberfläche bevorzuge, daher grundsätzlich diese Speicherplatzverschwendung nicht gut finde und begrüßen würde wenn alle Hersteller allgemein wieder einen normalen Bootscreen mit Prozessorkennung, RAM, Laufwerken und Bios-Version anstatt irgendwelcher Logo-Shows bringen würden.

    Aber ja du hast recht, das stand natürlich schonmal da dass sie so reagieren.
    Ryzen TR 1950X | Aorus X399 | Asus RX580-8GB | 32 GB Corsair DDR4-3333 | Sandisk UltraII 512GB | BQ-DPP E11 850W | Fractal R5 | BQ-SilentLoop 280 | Win 10 Pro


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22

    AW: MSI AM4 Mainboards: Max-Neuauflagen mit 32 MiByte geplant

    Zitat Zitat von mickythebeagle Beitrag anzeigen
    • BIOS

      - 128Mb AMI UEFI Legal BIOS with multilingual GUI support

      Das gab es schon beim Preiswerten ASRock AB350M-Pro4 !
      Keine Ahnung warum MSI da nur ein 16Mb Bios drauf hatte. Evtl. wussten se schon das se so noch mals extra Kasse machen können.
      Und ich habe im ASRock Bios noch keine Bunten Bilder gefunden.
    Wurde doch schon im Vorfeld mehrfach durchgekaut: 128 Megabit sind 16 Megabyte...

    Vor 3-4 Jahren hatten viele UEFIs übrigens noch 8 MB, Intel Microcodes sind 1-2-3 100 kB pro Generation groß.

  3. #23
    Avatar von B00ya
    Mitglied seit
    12.07.2019
    Beiträge
    47

    AW: MSI AM4 Mainboards: Max-Neuauflagen mit 32 MiByte geplant

    im britischen Overclocking Forum gelesen dass sie bei den Briten bereits zum 27. Juli vorbestellbar sind...

  4. #24

    Mitglied seit
    28.08.2015
    Beiträge
    339

    AW: MSI AM4 Mainboards: Max-Neuauflagen mit 32 MiByte geplant

    Mein AsRock X470 Taichi hat zum Glück einen 32MB (256Mbit) BIOS-Chip.

    Gut, die Boards sind auch preislich nicht gerade günstig. Gibt aber auch teure Boards, bei denen sogar das noch eingespart wurde.
    Echt ganz große K****, dass kein Hersteller mehr sockelt.

  5. #25
    Avatar von AMG38
    Mitglied seit
    08.07.2012
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    515

    AW: MSI AM4 Mainboards: Max-Neuauflagen mit 32 MiByte geplant

    Zitat Zitat von Krabonq Beitrag anzeigen
    Ich hatte eigentlich vor das ASUS Prime X470-Pro zu kaufen.
    Ob bis Mitte August da wohl schon überall ein neues BIOS drauf ist, damit ein Zen 2 auf Anhiebt läuft?
    Auf das Rumgetue mit den Leih-CPUs oder den Händler gar extra für das Update bezahlen hab ich nämlich beides keine Lust...
    /etwas OT
    Ich kann dir zwar nicht sagen, was das Board Mitte August kostet, aber sollte es wie jetzt bei rund 160€ bleiben, wäre das mMn eine Fehlentscheidung. Für 40€ mehr gibt es schon verdammt gute X570 Boards, die in jeder Hinsicht besser als das Prime X470-Pro sind.
    Für dieses Board würde ich noch höchstens 120€ ausgeben, aber keine 160€. Dann doch lieber ein B450 und "richtig" sparen.
    CPU History: 386 DX 25MHz / 486 DX4 100Mhz / K6 400Mhz / Celeron 766MHz / Athlon XP 1700+ / Athlon 64 X2 4200+ / Athlon 64 X2 6000+ / Phenom II X4 940BE @3,7GHz / to be continued

  6. #26

    Mitglied seit
    12.11.2008
    Beiträge
    219

    AW: MSI AM4 Mainboards: Max-Neuauflagen mit 32 MiByte geplant

    Warum hat man da nicht früher dran gedacht? Es war ja allseits bekannt als diese Boards rauskamen, dass AM4 auf und abwärts kompatibel sein soll.... Einfach nur NEIN, MSI. Wahrscheinlich die billigeren 16MB genommen um noch 20 cent mehr Profit zu machen und jetzt wird das gesparte Geld wieder im Support rausgeblaßen.

  7. #27

    Mitglied seit
    26.08.2011
    Ort
    nahe Hamburg
    Beiträge
    47

    AW: MSI AM4 Mainboards: Max-Neuauflagen mit 32 MiByte geplant

    Zitat Zitat von mickythebeagle Beitrag anzeigen
    • BIOS

      - 128Mb AMI UEFI Legal BIOS with multilingual GUI support

      Das gab es schon beim Preiswerten ASRock AB350M-Pro4 !
      Keine Ahnung warum MSI da nur ein 16Mb Bios drauf hatte. Evtl. wussten se schon das se so noch mals extra Kasse machen können.
      Und ich habe im ASRock Bios noch keine Bunten Bilder gefunden.
    Irgendwann kommt der Punkt, wo einem das unvermögen Groß-/Kleinschreibung ernst zu nehmen, das Genick bricht.
    Spätestens bei Maßeinheiten wird irgendwann lustig (oder auch mal lebensgefährlich)...

    Präfixe:
    M = Mega (10^6)
    m = milli (10^-3)
    Mi = Mebi

    Einheiten:
    b = Bit
    B = Byte (= 8 Bit)
    CPU: AMD Ryzen 7 1800X @ 4,0GHz | MB: msi X370 Gaming Pro Carbon | RAM: 32GiB (2x16) Corsair @ 2990MHz CL14 (DR) | GPU: msi GTX1080Ti Gaming X 11G @ 1987MHz | Sound: Asus Xonar DX | PSU: Corsair HX750i | Case: Corsair Graphite 760T + Corsair H110i CPU-Kühler

  8. #28

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    7.765

    AW: MSI AM4 Mainboards: Max-Neuauflagen mit 32 MiByte geplant

    Zitat Zitat von Coolgamer400 Beitrag anzeigen
    Irgendwann kommt der Punkt, wo einem das unvermögen Groß-/Kleinschreibung ernst zu nehmen, das Genick bricht.
    Spätestens bei Maßeinheiten wird irgendwann lustig (oder auch mal lebensgefährlich)...
    Spätestens wenn einem der Arzt täglich 3 Tabletten, zu je 500 Megagramm, verschreibt, ist Schluß mit lustig.

    Immer noch besser als wenn er es als Zäpfchen verschrieben hätte.
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung U32H850UMU, 850 EVO 1TB
    i3 4030U (1,9 GHz Dualcore), 16GB RAM, 1TB HDD, 15,6" 1366x768 Monitor

  9. #29

    AW: MSI AM4 Mainboards: Max-Neuauflagen mit 32 MiByte geplant

    Ihr könnt von Glück sagen, dass pByte-Speichergrößen aufgrund der Bit-Struktur unmöglich sind, sonst hätten die Festplattenhersteller schon lange diese Marketinglücke genutzt.
    btt?

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weltweit
    Beiträge
    10.346

    AW: MSI AM4 Mainboards: Max-Neuauflagen mit 32 MiByte geplant

    Jetzt wäre nur interessant zu sehen welchen Aufpreis MSI verlangt nur wegen einem Speicherchip, eigentlich kostet es nix extra. Das Bauteil wird in der Produktion einfach ausgetauscht oder stelle ich mir das zu einfach vor?
    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir tolerieren auch fähige Leute.

Seite 3 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •