Seite 10 von 11 ... 67891011
  1. #91

    Mitglied seit
    18.01.2009
    Beiträge
    14

    AW: Mainboards für AMD Ryzen 3000: Darum ist die X570-Generation so teuer

    777€ sind bestimmt extrem knapp kalkuliert und die Schnapszahl nur Zufall, die haben sich bestimmt gedacht, der Preis ist so hoch, da müssen wir auf jeden Euro achten, 779 bezahlen die Kunden bestimmt nicht

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #92
    Avatar von KI_Kong
    Mitglied seit
    08.10.2015
    Beiträge
    716

    AW: Mainboards für AMD Ryzen 3000: Darum ist die X570-Generation so teuer

    Ich hab grade mein X570-A PRO von MSI verbaut und im Vergleich zum X370 Chipset reagiert alles spürbar schneller. Die Samsung NVMe SSDs (960, 970) laufen jetzt endlich mit knapp unter 3GB/s Lesen wobei die 960 im PCIe4 Slot mit Volldampf schreibt und die 970 im PCIe3 M.2 Einschub "nur" auf knapp 700MB/s Schreibleistung kommt. Laut AS SSD Benchmark. Die RAM Overclocking Funktionen unter Tyr It! erscheinen mir praktisch. Werd das die kommenden Tage mal ausgiebig durchtesten aber bisher erscheint mir das €180-Board schon einen deutlichen Performance-Schub zu bieten. Uncool ist: Da war kein Handbuch dabei und der 3D-Barcode zum Manual ist falsch, Link tot.
    » I don't believe in EUnicorns «
    Sinofsky-Versteher
    sysctl -w net.ipv4.tcp_sack=0
    Bethesda. #ThingsIWouldBan

  3. #93
    Avatar von Kondar
    Mitglied seit
    04.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.064

    AW: Mainboards für AMD Ryzen 3000: Darum ist die X570-Generation so teuer

    Zitat Zitat von DaStash Beitrag anzeigen
    Ich denke die Preise sind so hoch, damit die nicht die kleineren Boards kanibalisieren. Nach der Logik könnte man nämlich die neuen Bords günstiger anbieten und die älteren auch. Statt dessen schafft man so einfach nur die Möglichkeit weiterhin die kleineren Boards zu höheren Preisen verkaufen zu können. Für mich sind die aktuellen Boardpreise ein Hinderungsgrund beim Aufrüsten.

    MfG
    Hinzu kommt noch:
    Neues Produkt
    neue Features
    Hypetrain

  4. #94
    Avatar von geist4711
    Mitglied seit
    11.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    881

    AW: Mainboards für AMD Ryzen 3000: Darum ist die X570-Generation so teuer

    Zitat Zitat von Kondar Beitrag anzeigen
    Hinzu kommt noch:
    Neues Produkt
    neue Features
    Hypetrain
    du hast einen punkt vergessen:
    geldgier
    Phobia Benchtable/Eigenbau, I7-4790K (WK), MSI Z97 Gaming5, Crucial 16GB 1600/CL9, Saphire Tri-X R9 290 (WK), Crucial 240GB, Crucial BX200 240GB, Seasonic S12 530W, WIN-10 64bit + K-Ubuntu-linux 64bit

  5. #95

    Mitglied seit
    30.09.2016
    Beiträge
    2.191

    AW: Mainboards für AMD Ryzen 3000: Darum ist die X570-Generation so teuer

    Zitat Zitat von KI_Kong Beitrag anzeigen
    Ich hab grade mein X570-A PRO von MSI verbaut und im Vergleich zum X370 Chipset reagiert alles spürbar schneller. Die Samsung NVMe SSDs (960, 970) laufen jetzt endlich mit knapp unter 3GB/s Lesen wobei die 960 im PCIe4 Slot mit Volldampf schreibt und die 970 im PCIe3 M.2 Einschub "nur" auf knapp 700MB/s Schreibleistung kommt. Laut AS SSD Benchmark. Die RAM Overclocking Funktionen unter Tyr It! erscheinen mir praktisch. Werd das die kommenden Tage mal ausgiebig durchtesten aber bisher erscheint mir das €180-Board schon einen deutlichen Performance-Schub zu bieten. Uncool ist: Da war kein Handbuch dabei und der 3D-Barcode zum Manual ist falsch, Link tot.
    Nur das deine SSD nur PCIe3 kann und auch sonst der Chip nichts "schneller" machen kann.

  6. #96

    Mitglied seit
    11.12.2012
    Beiträge
    477

    AW: Mainboards für AMD Ryzen 3000: Darum ist die X570-Generation so teuer

    Zitat Zitat von Inras Beitrag anzeigen
    Ich warte auch erstmal auf die B550 Boards. Ich glaube aber weniger, dass ASmedia nicht aus´m Quark kommt. Ich denke eher, dass das so geplant ist und die Leute erstmal brav die X570 kaufen sollen ^^.
    Momentan habe ich ein ASUS Prime X370-Pro und ja... ich könnte da auch einfach nur die CPU tauschen. Ehrlich gesagt bin ich mir noch nicht so ganz sicher was ich machen soll.

    Im Endeffekt kann MSI uns noch so viele Balken vor die Nase halten. Glauben könnte man erst etwas wenn man wüsste was die Boards tatsächlich in der Produktion kosten und was sonst noch so dazu kommt. Und das wird nicht passieren.
    Du kannst jetzt den Prozessor wechseln und in 3-6 Monaten das Board, falls dir was fehlt...
    Bis dahin ist b500 raus und die x570 sollten im Preis gefallen sein.

  7. #97

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    1.634

    AW: Mainboards für AMD Ryzen 3000: Darum ist die X570-Generation so teuer

    Zitat Zitat von Kondar Beitrag anzeigen
    Hinzu kommt noch:
    Neues Produkt
    neue Features
    Hypetrain
    Wartet doch einfach alle ab, bis sich die Preise eingependelt haben.
    Ich werde jedenfalsl noch warten, bis der 16Kerner und die anderen Chipsätze mit und von ASmedia da sind.
    PCGH macht dann diverse große Testberichte in der Printausgabe, und sagt euch auch, was für welche Boards ggf. auch OC tauglich sind, und wie laut die Lüfter säuseln.
    Dann kann man aus dem Ganzen schöpfen, und preislich sieht das dann sicher auch schon ganz anders aus.
    Und das Schöne: evtl. kann man das mit Weihnachten verknüpfen, also weniger Sorgen um die passenden Geschenke (und weniger sonstige Ausgaben im Jahr).
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

  8. #98

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    1.634

    AW: Mainboards für AMD Ryzen 3000: Darum ist die X570-Generation so teuer

    Zitat Zitat von Hackman Beitrag anzeigen
    ich weiß nicht, die Argumenation ist schwach: Wenn ich mir die 470er Board anschaue, z.B. für 180€, dann kann man davon ausgehen dass es in der Hesrtellung nicht mher als 100€ gekostet hat. Jetzt 50% Aufschlag drauf, dann sind wir bei 150€. So ein Board könnte man dann für 250€ verkaufen, und nicht für 400€
    Die Gier ist es, meine Freunde, nichts weiter! Schade, denn "schlecht" ausgestattete Boars um 200€ kaufen, wer möchte diese Kröte schlucken!?
    Wenn ein Board in der Herstellung 100 Euro kostet, dann wirst du das nirgends für 150 Euro kaufen können.
    Es geht um Marktwirtschaft.
    Oder glaubst du, dass ein 2000 Euro Intel Prozessor über 1000 Euro in der Herstellung gekostet hat?
    Du wirst weinen!
    Deine 80 Euro Hemden werden ja auch für 50 Cent zusammengenäht, der Stoff kostet auch nicht besonders viel.
    In die Kalkulation werden neben Herstellungskosten, auch noch etliche andere Dinge eingerechnet, natürlich auch der Gewinn über Zeit.
    Später, wenn die Entwicklungskosten etc. abgedeckt sind, kann man die Sachen billiger verhökern, wenn es nur noch um den reinen Gewinn auf so ein Teil geht.
    Deshalb ist z.B. der Ryzen 1700 im Vergleich zum 2700 und vor allem zum 3700 jetzt so billig.
    Die werden/wurden ja nicht billiger gefertigt, es werden einfach nur Sachen aus der Kalkulation ausgeklammert, wie wir hier bei uns eine abbezahlte Maschine zum Teil rausrechnen könnten (wobei die Langsamkeit gegenüber neuen Maschinen und Reparaturkosten das wieder auffrisst und man einfach weiterhin fürs Angebot die neue Maschine rechnet).
    Zurück zu AMD.
    Die Platinen sind jetzt im Moment nunmal so teuer, weil da neue Technik am Werk ist, die zudem schwerer zu integrieren ist, und mehr versteckte Dinge zusätzlich oder besser implementiert werden müssen.
    Und der Endpreis richtet sich dann auch imerm noch ein wenig nach dem Hype.
    NVidia macht jedes Produkt aufs Neue auch immer teurer, trotzdem kauft ihr das alles sofort und schreit juhu wie geil.
    Sinken die Absatzzahlen, oder werden diese von Anfang an nicht erreicht, regelt der Markt das bis zu einem gewissen Grat ganz von alleine, eben damit ihr es doch noch kaufen wollt.
    Übrigens ist es ganz schön clever von NVidia, die alten gammeligen defekten Chips nach einem Jahr recht teuer als Super Karten zu verkaufen.
    So hat man eine neue Generation an Karten und der Preis wird somit künstlich hoch gehalten, obwohl z.B. die Millionen an Entwicklungskosten da keine Rolle spielen.
    Diese Chips hätte man entsprechend der neuen Namensgebung und Umstrukturierung alle wegschmeißen müssen, weil diese die Kriterien der eigentlichen Bestimmung nicht erfüllt haben.
    Eigentlich konnte man sich letztes Jahr ja denken, dass diese Chips noch verkauft werden müssen, keiner schmeißt etwas weg.
    AMD verbaut die Chips gleich von Start an in einer abgespeckten Vaiante, nennt sich 5700 ohne XT.
    Hört sich aber nicht so sensationell super an, nicht wahr?
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

  9. #99
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    15.694

    AW: Mainboards für AMD Ryzen 3000: Darum ist die X570-Generation so teuer

    Zitat Zitat von PCGH-Redaktion Beitrag anzeigen
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Mainboards für AMD Ryzen 3000:
    AMD ist weiterhin 50% billiger als Intel. Das teuerste Mainboard für die Plattform 1151 kostet 1600,-€ 530,-€ und kann merklich weniger, als hochqualitative AMD Boards:
    Gigabyte Z390 Aorus Xtreme ab €'*'535,85 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland


    Am unteren Ende kann man für 55,-.€ in die AM4 Welt mit Ryzen 2 einsteigen und hat damit ein merklich wertigeres Mainboard als gleichpreisige Intellösungen kosten. Das AMD Gesamtpaket ist stimmig und zukunftsträchtig.
    Geändert von interessierterUser (12.07.2019 um 11:57 Uhr) Grund: Danke Torsten

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #100
    Avatar von sinchilla
    Mitglied seit
    09.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.460

    AW: Mainboards für AMD Ryzen 3000: Darum ist die X570-Generation so teuer

    Euch ist schon klar, das durch euer Gemecker die Boards noch teurer werden?!

    Schließlich muss nun MSI & co nun noch teurere Marketingsfutzies bezahlen, die euch solange mit diesem Schmarrn penetrieren, bis auch der letzte mündige Leser deren Verbaldurchfall glaubt.
    kauf dir bitte niemals ein ASUS-board! Das ist der letzte DRECK111EINS;EINS;ELF

Seite 10 von 11 ... 67891011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •