Seite 3 von 4 1234
  1. #21

    AW: Biostar Racing X570GT8: X570-Mainboard für Ryzen 3000 unter 200 Euro

    Zitat Zitat von sinchilla Beitrag anzeigen
    Ich finde es macht auf den ersten Blick ein halbwegs vernünftigen Eindruck.

    Ein Test wäre gut.

    Wozu braucht man WiFi am Board?

    Normales lankabel ist doch immer besser und ein WLAN-dongle gibt für ein paar Euro.
    Zitat Zitat von redeye5 Beitrag anzeigen
    Finde ich auch, ein Test dazu wäre spannend. Das Ding bietet ja sogar Postcode. Evtl ist auch das BIOS ansatzweise zu gebrauchen, wenn AMD da jetzt mehr Vorgaben bzgl. Layout/Bezeichnung der Funktionen gemacht hat.
    Testmuster ist schon in der Redaktion, ausführlicher Test mit Sharing-Analyse folgt in der 09/19 Anfang August.


    Zitat Zitat von Arkintosz Beitrag anzeigen
    Schade, dass es kein günstiges Mainboard mit 10 Gbit/s LAN gibt. Es ist günstiger, sich für 85€ eine entsprechende Einsteck-Karte dazuzukaufen.

    Eigentlich ist mir PCIe 4.0 nicht so wichtig, aber für ca. 150€ würde ich ein völlig normales B450-Mainboard, mit ECC-Support und 10 Gbit/s LAN kaufen.
    Leider ist das einzig attraktive Mainboard mit 10 GbE das ASRock X470 Taichi Ultimate und das hat viel Zeug, was ich nicht brauche und kostet nochmal 100€ mehr als ich zu zahlen bereit wäre.
    Somit bleibt eigentlich nur die Alternative, dass ich mir so eine LAN-Karte für 85€ für PCIe dazu kaufe, und einen Slot belege. Es sei denn, mit B550 würde sich ein Hersteller erbarmen, etwas daran zu ändern...
    10-GBE-Controller sind noch vergleichsweie teuer und passende Switches sowieso, sodass die ganze Technik als Luxus-Nische gesehen wird. Die Anbindung mit 4 Lanes würde zudem zwei Drittel des B450-Budgets verschlingen, die Platine wäre ein Nischenprodukt, dass außer 10 GBE nichts anderes kann.
    Immerhin verbreitet sich 2.5 GBE langsam.
    Geändert von PCGH_Torsten (11.07.2019 um 12:02 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von wurstkuchen
    Mitglied seit
    02.09.2014
    Ort
    Schimmelhausen
    Beiträge
    1.224

    AW: Biostar Racing X570GT8: X570-Mainboard für Ryzen 3000

    Biostar ist so das Opel oder Hama unter den Mainboards. Gibt glaub keine Stufe drunter.
    "Ihr Mittelmäßigen überall. Ich vergebe Euch. Ich erteile Euch Absolution. Ich erteile Euch allen Absolution."

  3. #23
    Avatar von wuchzael
    Mitglied seit
    09.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    829

    AW: Biostar Racing X570GT8: X570-Mainboard für Ryzen 3000 unter 200 Euro

    Zitat Zitat von XT1024 Beitrag anzeigen
    Da ist es wohl müßig zu fragen, was genau so schlecht war.
    Und sonst werfe ich einfach mal ASRock ein, wenn schon mit "25 Jahren" angefangen wird...
    Ein ASRock Board hatte ich selber noch nie, wohl aber mindestens 100 Alive S-ATA 2 verbaut im PC Shop damals. Ich hatte selber keins, weil ich auch die Rückläuferquote der Boards kannte Rein vom Image her haben die sich aber wohl in den letzten Jahren ziemlich gemausert. Was ist dein Problem mit den angesprochenen 25 Jahren?

    Zitat Zitat von WhoRainZone Beitrag anzeigen
    Kannst du das weiter ausführen?
    Jup, kann ich gerne tun. Ich habe mich zum Ryzen Launch für das X370 GT7 entschieden, weil es laut einem Review eine außerordentlich gute VRM Ausstattung aufwies und es mir auch optisch und ausstattungstechnisch sehr gut gefallen hatte. Ich bin was sowas angeht auch kein Markennazi und gebe auch aus Interesse gerne mal einem "Underdog" eine Chance.

    Da ich Ryzens Vorliebe für schnellen RAM kannte und das teuerste G. SKILL b-die Kit das EINZIGE als 3200MHz-kompatible aufgeführte Kit in der Liste von Biostar war, habe ich das gekauft (237€). Natürlich hat es nicht mit 3200MHz funktioniert, auch mit sämtlichen Workarounds und (Beta-) BIOS Versionen (habe bestimmt 50 Mails mit dem Biostar Support ausgetauscht... Nach jeder Dritten Mail habe ich einen anderen Mitarbeiter zugewiesen bekommen und mit der Fehlersuche von vorne begonnen). Das ging soweit, dass ich mehrere Speicher Kits, mehrere CPUs und mehrere Mainboards zum testen bestellt hatte. Am Ende des Tages haben ALLE Kombinationen aus Board, RAM und CPU mit 3200MHz funktioniert... außer ein Biostar kam zum Einsatz . Aber nicht nur die Speicherkompatibilität war Murks, auch das BIOS selbst lag Generationen hinter denen anderer Hersteller zurück und viele Bugs wurden in den knapp zwei Jahren die ich das Board im Einsatz hatte NIE gefixt (z. B. das die CPUs in einem niedrigen P-State "hängen" blieben, wenn man manuell den VCore Wert eingestellt hat. Dieser Fehler war bekannt und auch beim MSI 370 Carbon war er vorhanden allerdings war er dort beim nächsten BIOS Update behoben und trat nie wieder auf. Ach ich könnte an so vielen Stellen weiter ranten... Die Lüftersteuerung war kompliziert und veraltet, die RGB Beleuchtung hat eine Zone, obwohl es auf den Bildern immer aussah als könnte man die einzelnen LEDs separat ansprechen und viele viele andere kleine Ärgernisse.

    Das einzige, was an dem Board wirklich gut war, waren tatsächlich die VRMs. Erst mit einem ASUS X470 konnte ich später wieder 4.0GHz bei nur 1.3V (primestable) erreichen, bei den anderen getesteten Boards (2 X MSI 370 Carbon, Asus B350 Strix) waren mindestens 1,35V nötig, was natürlich die Temperaturen als auch den an der Steckdose gemessenen Verbrauch um einige Grad bzw. Watt angehoben hat. In Spielen war das aber nicht relevant und die Performance war dank 3200MHz RAM bei allen anderen Boards natürlich besser.

    Ich hab da echt unheimlich viel Energie und Zeit reingesteckt und mich sehr lange damit auseinandergesetzt. Aber letzten Endes habe ich das Board dann doch nach viel hin und her wieder abgestoßen und in Anbetracht der Tatsache, dass Biostar trotz der vielen Updates usw. keinen nennenswerten Fortschritt gemacht hat (während andere Hersteller häufig im nächsten Update viele Bugs behoben hatten), haben einen sehr ernüchternden Eindruck hinterlassen.

    Grüße!

  4. #24
    Avatar von EasyRick
    Mitglied seit
    10.12.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    116

    AW: Biostar Racing X570GT8: X570-Mainboard für Ryzen 3000

    Bis auf die Lüftersteuerung bin ich sehr zufrieden mit meinem X470GTN.

  5. #25
    Avatar von WhoRainZone
    Mitglied seit
    29.08.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.090

    AW: Biostar Racing X570GT8: X570-Mainboard für Ryzen 3000

    Danke
    | Ryzen 5 1600 | RX 5700 XT | 16GB Crucial Ballistix Sport | msi X370 XPower Gaming Titanium |
    | 256GB SanDisk SATA SSD | 500GB Crucial MX500 | Bitfenix Whisper M 650W | Phanteks Enthoo Primo |

    | Acer Nitro 5 | Ryzen 5 2500U | RX560X | 16GB G.Skill Ripjaws | 128GB M.2 Samsung | 500GB Crucial MX500 |

  6. #26
    Avatar von WhoRainZone
    Mitglied seit
    29.08.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.090

    AW: Biostar Racing X570GT8: X570-Mainboard für Ryzen 3000

    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    Biostar ist so das Opel oder Hama unter den Mainboards. Gibt glaub keine Stufe drunter.
    Schon mal nen neuen Opel gefahren?
    Schenkt sich nicht viel zu anderen Marken, kostet aber gut was weniger.
    | Ryzen 5 1600 | RX 5700 XT | 16GB Crucial Ballistix Sport | msi X370 XPower Gaming Titanium |
    | 256GB SanDisk SATA SSD | 500GB Crucial MX500 | Bitfenix Whisper M 650W | Phanteks Enthoo Primo |

    | Acer Nitro 5 | Ryzen 5 2500U | RX560X | 16GB G.Skill Ripjaws | 128GB M.2 Samsung | 500GB Crucial MX500 |

  7. #27

    Mitglied seit
    02.10.2011
    Beiträge
    217

    AW: Biostar Racing X570GT8: X570-Mainboard für Ryzen 3000 unter 200 Euro

    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Testmuster ist schon in der Redaktion, ausführlicher Test mit Sharing-Analyse folgt in der 09/18 Anfang August.




    10-GBE-Controller sind noch vergleichsweie teuer und passende Switches sowieso, sodass die ganze Technik als Luxus-Nische gesehen wird. Die Anbindung mit 4 Lanes würde zudem zwei Drittel des B450-Budgets verschlingen, die Platine wäre ein Nischenprodukt, dass außer 10 GBE nichts anderes kann.
    Immerhin verbreitet sich 2.5 GBE langsam.
    Finde ich gut, dass sich da mal langsam etwas tut bei den Netzwerk Controllern. 1Gbe ist einfach zu langsam mittlerweile.
    Ich verstehe, aber auch nicht warum das so lange dauert. Das Thema existiert ja schon seit 2014. Um die Zeit etwa gab es erste Boards mit 10Gbe.

    Das Problem sind allerdings, wie du schon sagst, die Switches. Da gibt es bisher ja nur sündhaft teure Business Geräte. 200 € für zwei 10Gbe Ports sind mir noch zu teuer.
    AMD Ryzen 3700X \\ Asus Crosshair VI Hero \\ Radeon VII \\ 32Gb 3200 CL16 \\ 512 Gb Samsung 850 Evo \\ 1050GB Crucial MX 300 \\ 3TB Toshiba \\ be quiet! Straight Power 11 550W \\ be quiet! Silent Base 800 \\ Windows 10 Pro 64bit

  8. #28

    Mitglied seit
    03.11.2015
    Beiträge
    96

    AW: Biostar Racing X570GT8: X570-Mainboard für Ryzen 3000 unter 200 Euro

    Zitat Zitat von t670i Beitrag anzeigen
    Ich verstehe, aber auch nicht warum das so lange dauert. Das Thema existiert ja schon seit 2014. Um die Zeit etwa gab es erste Boards mit 10Gbe.
    Das liegt wohl daran dass es leider eher ein Nischenprodukt ist. Der Großteil nutzt heute W-lan, für die Meisten die sich Kabel gelegt haben reicht 1GBE, bleiben ein paar Enthusiasten und ansonsten nur professionelle Anwender, sprich Unternehmen. Und da kann man eben einfach mehr verlangen.
    Ist ähnlich wie damals als Netzwerke allgemein aufkamen, da lagen Netzwerkkarten (Token-Ring etc) teilweise noch fast im 4-stelligen Bereich, als sich das weiter verbreitet hat sind die Preise massiv gefallen. Zum Glück, ich kann mich noch an erste Lan-partys erinnern wo immer irgendwer versucht hat sich ans laufende Netz anzuschließen und damit seine Karte niedergemacht hat.

  9. #29

    Mitglied seit
    26.07.2008
    Ort
    Auf´m Dorf
    Beiträge
    4.512

    AW: Biostar Racing X570GT8: X570-Mainboard für Ryzen 3000

    Zu Biostar: Auch ich habe mir eins geholt gehabt (370GTX ITX) fürs NAS. Ich fand im Vergleich zum AsRock AB350-ITX das BIOS übersichtlicher und mit mehr Optionen bestückt. Das Board läuft heute noch klaglos in meinem NAS, zwar nur mit einem R3 1200 und 32GB 2400er ECC-RAM


    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    Biostar ist so das Opel oder Hama unter den Mainboards. Gibt glaub keine Stufe drunter.
    Nichts gegen Opel. Ich habe einen Benziner mit nun 310.000km und er rennt noch immer. Rost ist (noch) kaum ein Thema. Stimmt schon, es gibt nicht viele Autos, die soweit kommen.

    EDIT:
    Zitat Zitat von DemonX Beitrag anzeigen
    für die Meisten die sich Kabel gelegt haben reicht 1GBE
    Wenn die Switche nicht so teuer wären, (brauche mindestens einen 24er) hätten bei mir schon einige Rechner 10Gbit.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30

    Mitglied seit
    04.07.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im Outer Rim, von Bayern aus betrachtet.
    Beiträge
    3.581

    AW: Biostar Racing X570GT8: X570-Mainboard für Ryzen 3000

    Biostar sollte man nicht unterschätzen.
    Hauptsächlich in Asien im Volumen- /OEM-Markt unterwegs.
    Das mit dem einfachen und (für mich) übersichtlichen BIOS kann ich bestätigen.
    Work: Ryzen7 2700X @Stock/Wraith/AORUS GA-AX-370-Gaming-K7/8GB PNY Quadro M5000/32 GB G.Skill Trident Z DDR4-3200-CL14/550W BitFenix Whisper M/Jonsbo Antiphon2 /2*1TB MX500
    Game: Xeon 1231v3/TrueSpirit/H87-HD3/KFA² GTX 1080 EX OC/16 GB DDR3-1600-CL9/CM G650M/FD R5/525GB MX300
    Multimedia: R5 1600@3,6GHz/Wraith/ASRock AB350 Pro4/4GB GTX 1050 Ti/16GB Corsair LPX DDR4-2400-CL16/400W BQ!10 CM/Sharkoon M25W/525GB MX300+2TB Seagate

Seite 3 von 4 1234

Ähnliche Themen

  1. Asrock X570 Aqua: Limitiertes Wakü-Mainboard für Ryzen 3000 soll 1.000 USD kosten
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 05:26
  2. Gigabyte Aorus X570: Sieben AM4-Mainboards für Ryzen 3000 von 177 bis 777 Euro
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.08.2019, 19:07
  3. Gigabyte mit 7 Mainboards für Ryzen 3000 - eines ohne Lüfter
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 30.05.2019, 09:58
  4. Ryzen 3000: Biostar X570 Racing GT8 mit drei M.2-Slots, aktiver Kühlung und DDR4-4000
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 15.05.2019, 13:40
  5. AMD Ryzen 3000: Biostar zeigt mutmaßliches X570-Mainboard mit 3 × M.2 und Lüfter
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 15.05.2019, 01:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •