Seite 1 von 2 12
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    101.370
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu G.Skill Trident Z Neo: Neue Speicher-Kits für Ryzen 3000 vorgestellt

    Mit der Trident Z Neo-Reihe präsentiert Hersteller G.Skill neue Speicher-Kits, die auf den Einsatz in neuen AMD-Systemen mit X570-Hauptplatine und Ryzen-3000-Prozessoren abgestimmt sind. Geboten werden Geschwindigkeiten bis DDR4-3600 bei Timings von CL14-14-14-35.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: G.Skill Trident Z Neo: Neue Speicher-Kits für Ryzen 3000 vorgestellt

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Avatar von elmobank
    Mitglied seit
    09.10.2008
    Beiträge
    272

    AW: G.Skill Trident Z Neo: Neue Speicher-Kits für Ryzen 3000 vorgestellt

    Sieht ja mal nice aus von den Timings her...

    Aber 1.4V auf DDR4, ob das auf dauer gut für den Speicherkontroller ist...?
    Der Preis wird sich dann für 16GB Pack wohl bei knapp 300€ zeigen, davon gehe ich zumindest aus...

  3. #3
    Avatar von AfFelix
    Mitglied seit
    01.11.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    DA , DA , DA! JA WO DENN?
    Beiträge
    384

    AW: G.Skill Trident Z Neo: Neue Speicher-Kits für Ryzen 3000 vorgestellt

    Zitat Zitat von elmobank Beitrag anzeigen
    Sieht ja mal nice aus von den Timings her...

    Aber 1.4V auf DDR4, ob das auf dauer gut für den Speicherkontroller ist...?
    Der Preis wird sich dann für 16GB Pack wohl bei knapp 300€ zeigen, davon gehe ich zumindest aus...
    So teuer ist Ram nicht mehr 32GB 300€ könnte hinkommen
    CPU: 6700k@4,5Ghz | GPU: 980ti | MB: Asus Z170 Pro Gaming | RAM: 16GB DDR4 3200Mhz | AC/DC: BeQuiet DPP11 850Watt | Case: BeQuiet Dark Base 900 Pro | OS: Windows 10
    Monitor: LG 27UD68P-B@72Hz

  4. #4

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    2.955

    AW: G.Skill Trident Z Neo: Neue Speicher-Kits für Ryzen 3000 vorgestellt

    Das liest sich zwischendrin mehr wie die Artikelbeschreibung eines Modeaccessoires als ein Artikel über Arbeitsspeicher.

    Bei den 1,4V bin ich auch skeptisch, aber die Timings der 1,35V-Module sind immer noch sehr gut.

  5. #5
    Avatar von elmobank
    Mitglied seit
    09.10.2008
    Beiträge
    272

    AW: G.Skill Trident Z Neo: Neue Speicher-Kits für Ryzen 3000 vorgestellt

    Zitat Zitat von AfFelix Beitrag anzeigen
    So teuer ist Ram nicht mehr 32GB 300€ könnte hinkommen
    Normaler 08/15 Ram, da gebe ich dir recht.
    Je nachdem wie stark die für diese Timings selektieren müssen, wird der Preis entsprechend nach oben gehen. Das kann man bei hochtaktenem Speicher mit Cl17 z.B. ganz gut sehen, der kostet signifikant mehr als Cl18+

    Mal schauen, kann auch einfach nur schwarz sehen.

  6. #6
    Avatar von FaySmash
    Mitglied seit
    06.08.2015
    Ort
    Himmelsrand
    Beiträge
    307

    AW: G.Skill Trident Z Neo: Neue Speicher-Kits für Ryzen 3000 vorgestellt

    Zitat Zitat von elmobank Beitrag anzeigen
    Sieht ja mal nice aus von den Timings her...

    Aber 1.4V auf DDR4, ob das auf dauer gut für den Speicherkontroller ist...?
    Der Preis wird sich dann für 16GB Pack wohl bei knapp 300€ zeigen, davon gehe ich zumindest aus...
    Mein 4x TridentZ 8GB Cl14 3200Mhz laufen auf meinem X399 Pro Gaming im Quadchannel mit einem 2920X erst ab 1,4V stabil. Bei 1,35V schmiert prime95 nach ein paar Mintuen ab.
    CPU | TR 2920X █ GPU | ZOTAC 2080Ti AMP! EKWB █ MB | ASRock X399 Fatal1ty Pro Gaming █ RAM | 4x 8Gb G.Skill TridentZ 3200Mhz █ SDDs | 2x Samsung 860 Evo 2Tb █ SSD | Samsung 970 Pro 500Gb █ PSU | Coursair RM750x █ CASE | Phanteks Evolv X █ FANs | 6x Cougar Vortex HPB █ LCD | acer XB280 28" █ LCD | ASUS VE248H 24" █ HMD | Pimax 4K

  7. #7
    Avatar von Mr.Korky
    Mitglied seit
    07.02.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    euskirchen
    Beiträge
    509

    AW: G.Skill Trident Z Neo: Neue Speicher-Kits für Ryzen 3000 vorgestellt

    Samsung B_DIE ist bis 1,5 v vom Hersteller frei gegeben. Der speichercontroller terminiert die Spannung dementsprechend und läuft mit seiner eigenen Spannung. bei zen 1 und plus gibt es bis 1,5v auf dem RAM keine Langzeit Probleme.

    Frühere Intel Speicher Controller konnten nur bis 1,35v vertragen(oder 1,2?). Weiß jetzt nicht aus der Hand welche Generation das wahr da gingen ja auch einige cpu's kaputt. Glaube die erste Generation auf dem aktuellen sockel mit ddr3.

    Die jedec Spezifikationen sagt ja nur maximal 1,35v auf dem RAM. Die meisten 4000 kit's haben ja auch 1,4v. Der coffe Lake verträgt heutzutage ja auch bis zu 1,5v wenn ich mich nicht irre.

    1,45v ist bedenkenlos bei zen und zen+
    Der RAM sollte nur nicht warm werden ab 50c wird B_DIE ja schnell instabil
    Hauptsache durcheinander und unsortiert "Modding"
    Ryzen 1600x @4,125 @ 1,376vcore 32gb @3066 cl1413131332 Enzotech scw
    Vega 64 +wakü @ wakü bios + undervolting 1,2v
    asus x470 prime Wakü (eigenbau)
    LSI 9620 8i 4x ocz arc s raid 3x wd blackR5

  8. #8
    Avatar von GreitZ
    Mitglied seit
    10.05.2016
    Beiträge
    348

    AW: G.Skill Trident Z Neo: Neue Speicher-Kits für Ryzen 3000 vorgestellt

    Gel geil geil, aber ich denke ich übertakte meine 3200 cl14 tridents auf die 3600 mal sehen ob die das schaffen.
    Wenn nicht kaufe ich neue
    CPU: AMD-R7 2700x@8 GHz | Kühler: H²O Corsair H110i | Grafik: Sapphire V56 Nitro+LE |MB: MSI ATK@ Windoof 10 | RAM: G-Skill Trident Z@ XMP 3200MHz | NT: 750W Be Quiet dark pro11 | HDD: Samsung 950 Pro 512GB + 4TB WD NAS | AVM FRITZ!Box 7580 | Roccat Ryos MK Pro Mech.Keyboard + Razer DeathAdder Chroma | Versee Leder Bürostuhl schwarz | Monitor: BenQ XL2730Z@144hz | Gehäuse: Be Quiet Dark Base pro 900 | Sound: Nahimic2 onboard + Bose AE 2 Headset

  9. #9
    Avatar von IICARUS
    Mitglied seit
    23.03.2017
    Ort
    Köln
    Beiträge
    9.049

    AW: G.Skill Trident Z Neo: Neue Speicher-Kits für Ryzen 3000 vorgestellt

    Zitat Zitat von GreitZ Beitrag anzeigen
    Gel geil geil, aber ich denke ich übertakte meine 3200 cl14 tridents auf die 3600 mal sehen ob die das schaffen.
    Wenn nicht kaufe ich neue
    Du meinst so....

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IICARUS_2019.07.11_00h53m50s_002_.png 
Hits:	63 
Größe:	418,0 KB 
ID:	1051567

    Hier mal das ganze mit Stocktakt der Arbeitsspeicher.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IICARUS_2019.07.11_01h01m42s_001_.png 
Hits:	42 
Größe:	356,0 KB 
ID:	1051568

    In beiden Beispiele sind die Subtimings nicht optimiert gewesen und standen auf AUTO.
    Aber die G.Skill Trident Z sind schon gut wenn sie das selbe mit nur 1,400v schaffen.
    Im musste dazu etwas mehr Spannung anliegen haben.

    3200 MHz bekomme ich aber auch mit CL14 und 1,350v zum laufen.
    Geändert von IICARUS (11.07.2019 um 01:09 Uhr)
    PC: I9 9900K ■ Asus ROG Maximus XI Hero ■ 32GB Patriot Viper RGB schwarz DDR4-3600 DIMM CL16 ■ MSI GeForce RTX 2080 Sea Hawk EK X
    WaKü: EK-Monoblock ■ Aquastream Ultimate ■ Phobya 250 ■ Durchflusssensor "high flow" ■ Alphacool 420+240 ■ Mo-Ra360 Lt

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10

    Mitglied seit
    26.08.2018
    Beiträge
    5

    AW: G.Skill Trident Z Neo: Neue Speicher-Kits für Ryzen 3000 vorgestellt

    Ich verstehe den Sinn hinter diesen Neo Speicher nicht. Warum kann ich nicht/oder warum sollte ich auf diese G. Skill Neo zurückgreifen bei einem AMD System?

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •