Seite 1 von 5 12345
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.551

    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu X570-Mainboards: der8auer beschäftigt sich mit Leistungsaufnahme des Chipsatzes

    In einem neuen Video befasst sich Roman "der8auer" Hartung mit dem neuen X570-Chipsatz von AMD. Dabei dreht sich alles um die Leistungsaufnahme, die gegenüber dem vorangegangenen X470-PCH deutlich gestiegen ist. An PCI-E 4.0 liege es jedoch nicht.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: X570-Mainboards: der8auer beschäftigt sich mit Leistungsaufnahme des Chipsatzes

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von geist4711
    Mitglied seit
    11.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    932

    AW: X570-Mainboards: der8auer beschäftigt sich mit Leistungsaufnahme des Chipsatzes

    sag ich doch schon von anfang an, auch ohne messgrundlagen, das man die , von mir gar angenommenen 20w spitzenlast, ohne probleme auch passiv kühlen kann.

    natürlich passt so ein rippenkühler kaum in das 'glatte bedruckte oberflächen'-konzept vieler heutiger hersteller und so ein lüfter fällt spätestens nach 3-4jahren aus bzw wird unerträglich laut durch die hohe drehzahl und meist billiger lager was dann den kunden zwingt neu zu kaufen wenn er nicht basteln kann/will

    UND, es ist einfacher den kopf nicht an zu strengen als entwickler und nur einen lüfter aus der auswahlbibliothek zu klicken im entwicklungsprogramm, aber:

    DAS INTERESSIERT DEN KUNDEN NICHT,

    die wollen keinen summenden und später schreinenden lüfter!
    Phobia Benchtable/Eigenbau, I7-4790K (WK), MSI Z97 Gaming5, Crucial 16GB 1600/CL9, Saphire Tri-X R9 290 (WK), Crucial 240GB, Crucial BX200 240GB, Seasonic S12 530W, WIN-10 64bit + K-Ubuntu-linux 64bit

  3. #3
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    8.226

    AW: X570-Mainboards: der8auer beschäftigt sich mit Leistungsaufnahme des Chipsatzes

    Man kann ja sagen was man will, aber Roman "der8auer" macht nicht selten schon ziemlich einmalige Versuche/Tests.

    Zitat Zitat von geist4711 Beitrag anzeigen
    und so ein lüfter fällt spätestens nach 3-4jahren aus
    Damit wären viele User sogar schon zufrieden. Je nachdem wie sehr der Mobo-Hersteller gespart hat, können es aber auch mal 6-12 Monate sein. Aber so oder so, jeder unnötige Lüfter ist eine unnötige Fehlerquelle. Und anders als gängige 80er, 120er oder 140er Lüfter, hat man so einen Mobo-Lüfter nicht mal eben so im Regal liegen. Und wenn ein Lüfter auf dem Mobo wirklich nötig ist (was er im Zusammenhang mit dem schlechten Kühlkörper wohl wirklich ist), dann bedeutet ein Ausfall des Mobo-Lüfters mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch einen temporären Ausfall des Mobos.

    Von der zusätzlichen Geräuschquelle mal ganz zu schweigen.
    Geändert von INU.ID (10.07.2019 um 11:55 Uhr)
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ
    Seine Daten nach DSGVO bei Facebook, WhatsApp, Amazon, Google, Instagram und Co. anfordern


  4. #4
    Avatar von wurstkuchen
    Mitglied seit
    02.09.2014
    Ort
    Schimmelhausen
    Beiträge
    1.263

    AW: X570-Mainboards: der8auer beschäftigt sich mit Leistungsaufnahme des Chipsatzes

    Ja X570 ist einfach ein dampfender Fail, typisch Asmedia Gülle. Wieso zum Teufel kann der Chip die PCIe4 Teile nicht abschalten oder runterclocken? Scheint ja immer mitzulaufen, egal ob man nun gen2 gen3 oder gen4 damit betreibt. Und die 10W hätte man sehr wohl passiv Kühlen könn, zumindest den Lüfter zu 99% abgeschaltet lassen. Aber auf den meisten Boards läuft der ja auch immer mit... Wenn ich mir ein neues Board samt CPU kaufe heute, will ich dass das um die 10 Jahre hält.
    "Ihr Mittelmäßigen überall. Ich vergebe Euch. Ich erteile Euch Absolution. Ich erteile Euch allen Absolution."

  5. #5
    Avatar von BastianDeLarge
    Mitglied seit
    10.05.2019
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Region Leipzig
    Beiträge
    446

    AW: X570-Mainboards: der8auer beschäftigt sich mit Leistungsaufnahme des Chipsatzes

    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    Ja X570 ist einfach ein dampfender Fail, typisch Asmedia Gülle.
    Ähm ich glaube der kommt direkt von AMD, nicht von Asmedia.

    *Duck und Weg*
    Intel Core i7 7700k delidded @ 4800 Mhz @ Noctua D15S / Silent
    16 GB G.SKILL Trident Z RGB DDR4 @ 3200 Mhz
    MSI GeForce RTX 2080 Gaming X Trio @ 27" - WQHD - 144 Hz @ 2000 Mhz / 15000 Mhz eff.


    BastianDeLarge @ Steam

  6. #6
    Avatar von DaBo87
    Mitglied seit
    18.06.2018
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Pilsbach, Oberösterreich
    Beiträge
    164

    AW: X570-Mainboards: der8auer beschäftigt sich mit Leistungsaufnahme des Chipsatzes

    Wäre mir Kohle egal, würde ich mir a) ein x570er Board kaufen und b) einfach versuchsweise einen Enzotech CNB-S1L auf den Hub schnallen. Mal sehen was passiert. Ich glaube ehrlich gesagt: nichts
    "Feuer ist kein Tier und keine Pflanze, also ist Feuer ein Fels."

  7. #7
    Avatar von EyRaptor
    Mitglied seit
    22.11.2016
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    2.651

    AW: X570-Mainboards: der8auer beschäftigt sich mit Leistungsaufnahme des Chipsatzes

    Und wurstkuchen beweist wiedereinmal sein unendliches wissen .


    Der Chipsatz kommt von AMD selbst und das ist qusi ein modifizierter IO-Chip, der auch schon so in den Cpus ist.
    Nur so konnte AMD so früh PCIe 4.0 anbieten, da Asmedia noch nicht dafür bereit ist.

    Edit:
    mist, war zu langsam
    Sys 1 : r5 3600 @H20, 5700XT Anniversary mit Morpheus/ Gigabyte Aorus Master / 2x16GB Gskill TridentZ 3733mhz cl14,14,8,14,28
    Sys 2 : i7 5820k @4,5Ghz und H2O / Asus Strix 1080ti @ H2O / Gigabyte X99m Gaming 5 / Dark Power Pro 1000W / Dark Base Pro 900 / 16 GB DDR4 3000 mhz,
    Sys 3: 4770k wartet auf die Rente

  8. #8
    Avatar von wurstkuchen
    Mitglied seit
    02.09.2014
    Ort
    Schimmelhausen
    Beiträge
    1.263

    AW: X570-Mainboards: der8auer beschäftigt sich mit Leistungsaufnahme des Chipsatzes

    Zitat Zitat von EyRaptor Beitrag anzeigen
    Der Chipsatz kommt von AMD selbst
    Tja. Das macht die Sache natürlich noch besser, war ja klar. Heiß und dampfend ala AMD.
    "Ihr Mittelmäßigen überall. Ich vergebe Euch. Ich erteile Euch Absolution. Ich erteile Euch allen Absolution."

  9. #9

    Mitglied seit
    05.07.2016
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    149

    AW: X570-Mainboards: der8auer beschäftigt sich mit Leistungsaufnahme des Chipsatzes

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    Man kann ja sagen was man will, aber Roman "der8auer" macht nicht selten schon ziemlich einmalige Versuche/Tests.


    Damit wären viele User sogar schon zufrieden. Je nachdem wie sehr der Mobo-Hersteller gespart hat, können es aber auch mal 6-12 Monate sein. Aber so oder so, jeder unnötige Lüfter ist eine unnötige Fehlerquelle. Und anders als gängige 80er, 120er oder 140er Lüfter, hat man so einen Mobo-Lüfter nicht mal eben so im Regal liegen. Und wenn ein Lüfter auf dem Mobo wirklich nötig ist (was er im Zusammenhang mit dem schlechten Kühlkörper wohl wirklich ist), dann bedeutet ein Ausfall des Mobo-Lüfters mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch einen temporären Ausfall des Mobos.

    Von der zusätzlichen Geräuschquelle mal ganz zu schweigen.
    Ich glaube nicht das die MB Hersteller schrott Lüfter daraufbauen, wär ja dumm wenn die alle 12 Monate die Mainboards wegen Garantie austauschen müssten. Wer gerne moded kann sich doch ein passiv kühler daraufpacken für ein 10er.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    18.08.2013
    Beiträge
    1.085

    AW: X570-Mainboards: der8auer beschäftigt sich mit Leistungsaufnahme des Chipsatzes

    Ich habe sicher noch einen universal VGA Wasserkühler liegen, den bekommt dann eben der Chipsatz... Oder direkt X470 kaufen und den Mist umgehen.

Seite 1 von 5 12345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •