Seite 3 von 6 123456
  1. #21

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    1.711

    AW: Gigabyte X570 Aorus Xtreme: Einziges lüfterloses Ryzen-3000-Mainboard im Temperatur-Test

    Zitat Zitat von darkarth Beitrag anzeigen
    PCIE 4 Auslastung ist doch auch noch garnicht möglich und wird die nächsten Jahre auch kaum möglich sein. Oder hab ich da was falsch verstanden?
    Es gibt noch keine SSD, die die Bandbreite annähernd voll ausschöpft, da hast du Recht.
    Als Hersteller muss man halt Worstcase denken. Also Afrika bei gefühlt 50° im Schatten, dazu ein gedämmtes Gehäuse und alle Steckplätze voll belegt und bis zum Limit gleichzeitig durchgenudelt.
    Wenn da der Chip durchbrennt, ist das blöd.
    Trifft in 5 Jahren evtl. 0,00001% der User.
    Sicher ist aber sicher.
    Daher ist es wichtig, dass man das Ding auch auslassen kann, und nur bei hohen Temps wirklich etwas anspringt und nicht sofort stört.
    Ich bin aber derzeit der Meinung, das sich gerade wegen den Lüftern doch nicht upgraden werde, auch wenn Ryzen mit 8 oder 12 Kerne ne geile Sache wäre.
    Eigentlich schade.
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22

    AW: Gigabyte X570 Aorus Xtreme: Einziges lüfterloses Ryzen-3000-Mainboard im Temperatur-Test

    Zitat Zitat von Woiferl94 Beitrag anzeigen
    @Torsten,

    Es ist ein echtes 14+2 Phasen Mainboard, da wurde nichts gedoubled. Infineon hat nämlich vor nicht allzu langer Zeit einen Controller Chip veröffentlicht, der 14 Phasen ansteuern kann. Am Board selbst sind ja auch keine Doubler verbaut
    Danke für den Hinweis. Da ich das Board noch testen muss, konnte ich es bislang nicht zerlegen und (vergeblich) nach Dopplern suchen. Die Konkurrenz wirbt (!) mit 2*7+4*1 an.


    Zitat Zitat von XXTREME Beitrag anzeigen
    Danke Torsten, ansich tolles Vid . Nur ist ein offner Aufbau eher nicht sehr Praxis relevant .
    Jeder einzelne geschlossene Aufbau wäre noch weniger repräsentativ, da er nur auf ein einziges Gehäuse-Lüfter-Setup passt. Wenn ich die Auswahl zwischen dutzenden unrepräsentativen Möglichkeiten habe, wähle ich die für mich bequemste.
    Tatsächlich bieten die meisten gut belüfteten Gehäuse sogar bessere Bedingungen als ein offener Benchtable, in dessen Umfeld sich warme Luft ansammeln kann. Insbesondere der Bereich unter der Grafikkarte wird bei aktiver Luftzufuhr von vorn unten eher kälter.


    Zitat Zitat von Das_DinG Beitrag anzeigen
    Das wäre Beleidigung und Diskriminierung und Körperverletzung (Haare gehören zum Körper und beim amputieren jener, verliert der Körper ebendiese!) - vor dem Richter wird das als Rassismus gewertet und entsprechend bestraft
    Noch schlimmer wird der Zorn der meiner Freundin


    Zitat Zitat von Fossi777 Beitrag anzeigen
    Tolles Video aber der X570 Chipsatz soll doch erst richtig gefordert werden, wenn man gleichzeitig auch PCI-E 4.0 SSD´s verwendet.

    Hier werden doch hauptsächlich nur die Spannungswandler des Maindboards belastet, oder hab ich da was falsch verstanden ?
    Ich belaste primär die Spannungswandler, ja. Unsere einzige PCI-E-4.0-SSD war zum Zeitpunkt des Videodrehs gerade bei Manu im Test. Bislang konnten wir aber keine gesteigerte Lüfteraktivität bei SSD-Belastung oder bei irgend einer anderen spezifischen Anwendung beobachten. Es wäre auch wirklich traurig, wenn der X570 bei Belastung eines Fünftels seiner PCI-E-Lanes plötzlich das thermische Limit sprengt. Sobald wir zwei SSDs zur Hand haben, werde ich es aber noch einmal mit Kopiervorgängen versuchen.

    Aktuell vermute ich, dass der Chip einfach keine effektiven Stromsparmechanismen beherrscht und einen nahezu konstanten Verbrauch hat. Asrock verzichtet wegen permanent hoher Wärmeabgabe auf einen Semi-Passiven Betrieb und wir selbst haben mehrfach deutlich hörbare Lüfterdrehzahlen bei Asus, Gigabyte und MSI beobachtet, obwohl gar kein Endgerät am I/O-Hub hing. (Im Test-Video war es zumindest eine 3.0-SSD.) Stiege die Verlustleistung tatsächlich proportional zur PCI-E-Belastung, dann würde das gleiche Chip-Design im Einsatz als I/O-Die mit 24 permanent aktiven 4.0-Lanes die gesamte TDP eines 65-W-Ryzen-3000 belegen und das ist offensichtlich nicht der Fall. Logische Schlussfolgerung: Die Abwärme hängt wenig oder gar nicht mit der Last zusammen.

  3. #23
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    7.871

    AW: Gigabyte X570 Aorus Xtreme: Einziges lüfterloses Ryzen-3000-Mainboard im Temperatur-Test

    800€ für ein Mobo, für welches die aktuell teuerste CPU gerade mal 500€ kostet. In der Preisklasse erwarte ich eigentlich einen Monoblock-WaKühler (der dat janse Brett bedeckt) inklusive, sowie eine 1TB onboard PCIe4.0-SSD und auch noch onboard 32GB IO-RAM-Cache.
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ
    Seine Daten nach DSGVO bei Facebook, WhatsApp, Amazon, Google, Instagram und Co. anfordern


  4. #24
    Avatar von wurstkuchen
    Mitglied seit
    02.09.2014
    Ort
    Schimmelhausen
    Beiträge
    1.222

    AW: Gigabyte X570 Aorus Xtreme: Einziges lüfterloses Ryzen-3000-Mainboard im Temperatur-Test

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    800€ für ein Mobo, für welches die aktuell teuerste CPU gerade mal 500€ kostet. In der Preisklasse erwarte ich eigentlich einen Monoblock-WaKühler (der dat janse Brett bedeckt) inklusive, sowie eine 1TB onboard PCIe4.0-SSD und auch noch onboard 32GB IO-RAM-Cache.
    Ich erwarte gar keine Preisklasse dieser Art. Direkt einstampfen und verbieten sowas herzustellen. Wir brauchen Gesetze gegen sowas. Wenn das Geld wenigstens irgendwie ansatzweise verbaut wäre, aber 80% von dem Preis gehn einfach mal direkt an den Hersteller. Das traurig, es wird Leute geben die darauf reinfallen.
    "Ihr Mittelmäßigen überall. Ich vergebe Euch. Ich erteile Euch Absolution. Ich erteile Euch allen Absolution."

  5. #25

    Mitglied seit
    22.01.2018
    Beiträge
    1.113

    AW: Gigabyte X570 Aorus Xtreme: Einziges lüfterloses Ryzen-3000-Mainboard im Temperatur-Test

    Zitat Zitat von Rocko Beitrag anzeigen
    Was ich nicht verstehe.... passiv ist also möglich. Wieso machen die Hersteller das dann nicht auch bei den anderen Boards, die ja allesamt ohnehin schon teuer sind?
    Wer will Boards mit Lüfter?
    Es ist ganz einfach einfacher einen Lüfter drauf zu schnallen und dann für alle Anwendungsfälle gewappnet zu sein, als nicht.
    Aktuell: i5 4690, GTX 980 Ti (gebraucht gekauft), 1440p 144 Hz FreeSync Monitor
    Geplant: Ryzen R5 3600, RX 5700 XT

  6. #26

    AW: Gigabyte X570 Aorus Xtreme: Einziges lüfterloses Ryzen-3000-Mainboard im Temperatur-Test

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    800€ für ein Mobo, für welches die aktuell teuerste CPU gerade mal 500€ kostet. In der Preisklasse erwarte ich eigentlich einen Monoblock-WaKühler (der dat janse Brett bedeckt) inklusive, sowie eine 1TB onboard PCIe4.0-SSD und auch noch onboard 32GB IO-RAM-Cache.
    Beim Z390 werden 440 Euro Aufpreis für die "Waterforce"-Variante fällig, ohne SSD und onboard-RAM.
    Den IMC des X570 einer Verwendung zuzuführen wäre aber eine wirklich geile Idee für Halo-Boards. Deren Preis besteht ja ohnehin nur aus Entwicklungskosten, da kann man das bisschen Material auch noch mit ins Paket packen.

  7. #27
    Avatar von garfield36
    Mitglied seit
    07.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wien
    Beiträge
    240

    AW: Gigabyte X570 Aorus Xtreme: Einziges lüfterloses Ryzen-3000-Mainboard im Temperatur-Test

    Zitat Zitat von wurstkuchen Beitrag anzeigen
    Ich erwarte gar keine Preisklasse dieser Art. Direkt einstampfen und verbieten sowas herzustellen. Wir brauchen Gesetze gegen sowas. Wenn das Geld wenigstens irgendwie ansatzweise verbaut wäre, aber 80% von dem Preis gehn einfach mal direkt an den Hersteller. Das traurig, es wird Leute geben die darauf reinfallen.
    Na klar, gesetzliche Preisregelung für den privatwirtschaftlichen Markt. Geht`s noch? Für meine Begriffe ist das Board zwar auch etwas teuer. Aber es wird ja niemand zum Kauf gezwungen.

  8. #28
    Avatar von geist4711
    Mitglied seit
    11.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    893

    AW: Gigabyte X570 Aorus Xtreme: Einziges lüfterloses Ryzen-3000-Mainboard im Temperatur-Test

    Zitat Zitat von Krabonq Beitrag anzeigen
    Es ist ganz einfach einfacher einen Lüfter drauf zu schnallen und dann für alle Anwendungsfälle gewappnet zu sein, als nicht.
    es ist nicht nur einfacher, es macht vor allem keine arbeit aus der bibliothek des pc-programms für die erstellung des neuen boarddesigns einen lüfter an zu klicken und diesen auf den chipsatz zu setzen.
    UND, optimiert malwieder die marge!
    das ganze dann auchnoch auf kosten der ausfallsicherheit, super! optimal! -für den hersteller, nicht den kunden......

    die sollen ihren lüfter-dreck behalten!
    solange die die dinger verbauen kaufe ich definitiv NICHT!

    und ich kaufe auch generell kein mainboard über 200€ welches nur die (von mir auch nur benötigten) grundfunktionen drauf hat und eine ausreichende stromversogung besitzt!
    bin doch nicht bekloppt, AM4-470 gibt es ja auch zu annehmbaren preise und nur wegen dem neuen chipsatz kostet auf sicher ein mainbaord nicht wirklich plötzlich teils hunderte euros mehr!
    die wollen doch nur ihre marge optimieren, zu lasten der geldbeutel des kunden, pfui!

    dabei nebenbei auch ganzschön 'stinken' tun die ganzen tester und medien, weil man nicht ganz klar mal nachforscht was denn bei grossmengenabnahme so die bauteile und das zusammenbauen real kosten würde und was die hersteller sich da also vom den tatsächlichen kosten her in die tasche stecken, sondern man nimmt ehr hin und muckiert sich höchstens seicht, anstatt klar zu gagen, es ist wucher was da passiert!

    schämt euch! und das gillt wie schon gesagt für alle, nicht nur PCGH zb.....
    Phobia Benchtable/Eigenbau, I7-4790K (WK), MSI Z97 Gaming5, Crucial 16GB 1600/CL9, Saphire Tri-X R9 290 (WK), Crucial 240GB, Crucial BX200 240GB, Seasonic S12 530W, WIN-10 64bit + K-Ubuntu-linux 64bit

  9. #29

    Mitglied seit
    01.12.2017
    Beiträge
    9

    AW: Gigabyte X570 Aorus Xtreme: Einziges lüfterloses Ryzen-3000-Mainboard im Temperatur-Test

    Hallo liebes Team,

    könnt Ihr bitte irgendwas mal machen mit euren videos ich habe jedes mal wenn ich eure videos anschaue probleme damit ich kann ein oder 1:30 schauen und dann sagen mir meine browser "The media playback was aborted due to a corruption problem or because the media used features your browser did not support." das habe ich schon seit jahren bei euch ich weiß nicht warum ich nur bei euren videos diese probleme habe aber bitte fixt das endlich mal

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von Downsampler
    Mitglied seit
    25.11.2013
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    1.103

    AW: Gigabyte X570 Aorus Xtreme: Einziges lüfterloses Ryzen-3000-Mainboard im Temperatur-Test

    780 Euro für ein Mainboard, das KEINEN Lüfter hat. Einfach Lachhaft! Klasse gemacht Gigabyte. Am Besten gleich 10 Mio. Stück herstellen für den ganzen Haufen "Enthusiasten" öhm "Trottel" auf der Welt.

Seite 3 von 6 123456

Ähnliche Themen

  1. Ryzen 3000: Mainboard-Kompatibilität und neue AM4-Mainboards mit X570
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.05.2019, 10:37
  2. Colorful CVN X570 Gaming Pro: Zweites Ryzen-3000-Mainboard mit Lüfter gezeigt
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 20.05.2019, 11:48
  3. Gigabyte Z390 Aorus Xtreme Waterforce kostet über 1.000 Euro
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Mainboards und RAM
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 01.02.2019, 12:15
  4. Nvidia Geforce RTX 2080: Gigabyte stellt Aorus Xtreme Waterforce vor
    Von PCGH-Redaktion im Forum News-Kommentare zu Grafikkarten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.11.2018, 12:31
  5. Gigabyte X370 Aorus Gaming K5 für Ryzen 5 1600X
    Von DerLappen im Forum Mainboards und Arbeitsspeicher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2017, 22:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •