Seite 5 von 6 123456
  1. #41

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    2.908

    AW: AMD Ryzen 3000: X570-Lüfter sollen weniger stören als befürchtet

    Zitat Zitat von Krabonq Beitrag anzeigen
    Ich hätte vielleicht sagen sollen "niemand mit ausreichendem Technikwissen, der nicht sofort auf Panikmachen aus ist"...
    Vielleicht bist du ja einfach zu jung, um dich an die Chipsatzlüfterflut auf dem nForce 4 zu erinnern. Mir kommt so was nicht in die Kiste, Punkt. Vielleicht gibt es irgendwann Nachrüstkühler, aber da die Hubs an dafür denkbar ungünstigen Positionen liegen und jeder Hersteller da sein komplett eigenes Süppchen zu kochen scheint, sehe ich da eher schwarz. Vielleicht besinnen sich ja doch noch ein paar mehr Boardpartner und besinnen sich auf ein Element namens Heatpipe. Ansonsten wünsche ich dann viel Spaß mit einem Mainboard dessen Lüfter "im Notfall" auf "leise 2.400 RPM" hochdreht.

    Zitat Zitat von Khabarak Beitrag anzeigen
    Mitten im Betrieb das Übertragungsprotokoll ändern?
    Das war ja nicht meine Idee. Man könnte aber z.B. die Anzahl der Lanes reduzieren, mit denen die einzelnen Geräte angeschlossen sind. Ansonsten müsste der Chipsatz eben eine andere interne Möglichkeit bieten, den Durchsatz zu limitieren.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #42

    AW: AMD Ryzen 3000: X570-Lüfter sollen weniger stören als befürchtet

    Zitat Zitat von nitg Beitrag anzeigen
    X570 = I/O-Die von Ryzen 3000

    das hab ich leider nicht ganz kapiert, kann mir das eventuell nochmal wer erklären? Heißt das, dass das Package dann doppelt vorhanden ist (1x auf CPU + 1x auf MB)?
    Exakt. Wobei laut Ian von Anandtech die I/O-Hub-Ausgabe aber in 14 nm und die I/O-Die-Variante in 12 nm hergestellt wird. Für mich reichlich unerklärlich, denn die 12-nm-Produktion stellt nur eine Optimierung/Weiterentwicklung der 14er Generation dar, man kann sogar die gleichen Masken nutzen, und diese Mischung verhindert eine flexible Verteilung der Chips. Dabei wäre diese insbesondere mit Blick auf teildefekte Exemplare interessant.


    Zitat Zitat von dynastes Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich dürfte Navi PCIe 4.0 x8 reichen, ja. Generell bietet die neue Plattform auch mehr PCIe-Konnektivität als andere AM4-Plattformen zuvor. Man sollte aber beachten: Obwohl PCIe 4.0 x2 etwa gleich PCIe 3.0 x4 wäre, kann man nicht doppelt so viele PCIe 3.0-NVMe-SSDs mit voller Bandbreite an die gleiche Anzahl an Lanes anschließen. Solche SSDs brauchen nach wie vor ihre vollen 4 Lanes, wenn auch im PCIe 3.0-Modus.

    Außerdem hängt natürlich auch viel vom Board ab und von den Möglichkeiten, die es bietet.
    Wenn man die Anbindung der Grafikkarte auf ×8 halbier, hat man acht zusätzliche Lanes für SSDs frei und es gibt bereits ×8-Slot-auf-2×-M.2-Adapterkarten. Allerdings nützt einem das nur bei Einsatz eines X570-Boards etwas, die allesamt auch nativ mehrere M.2-Slots anbieten werden.

    Im Notebook- und Embedded-Bereich würde ich aber vermehrt Einsätze von Zen2 als SoC ohne extra I/O-Hub erwarten.


    Zitat Zitat von Lotto Beitrag anzeigen
    Die Lautstärke ist das eine, das andere ist die Haltbarkeit.
    Und die ist nunmal bauartbedingt bei kleineren Lüftern schlechter. Stellt sich dann die Frage: was passiert wenn der Lüfter nach 3 Jahren kaputt ist? Selber einen kaufen geht nicht, da nicht standardisiert (auch dank dem ganzen "Custom-Kühlkörper" drumherum).
    Bieten die Boardhersteller Ersatz an? Wohl kaum. Sprich: entweder basteln, was halt dann nicht mehr ganz so toll aussieht, oder neues Board kaufen.
    Ne danke! Hab mir deswegen schon vor 2 Wochen ein X470 Board gekauft. X570 können die unter den Umständen behalten.
    Als vor 1,5 Jahrzehnten zuletzt aktive Mainboard-Lüfter üblich wahren, gab es ein breites Retail-Angebot und bei problematischen Serien haben die Hersteller auch kulant vorzeitig ausgefallene Exemplare ersetzt.


    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Deine Gehäuselüfter haben aber auch einen Durchmesser von 120 oder 140mm.

    Die Lautstärke eines Lüfters kommt vorrangig von der geschwindigkeit, mit der der schnellste teil des Lüfters durch die Luft pflügt.
    Wenn du jetzt einen 2400 upm-Lüfter nimmst der 50 mm Durchmesser hat ist die Geschwindigkeit des äußersten Punktes am Lüfterblatt 6,3 m/s.
    Nimmste einen 140er Gehäuselüfter mit 800 UPM kommste auf 5,9 m/s.

    Der Unterschied ist also nicht besonders groß oder anders gesagt von der Lautheit dürfte ein 2400er Minilüfter grob mit einem 800er Gehäuselüfter vergleichbar sein - zumindest vom reinen Luftgeräusch (Lager usw. außen vor). Klar ist die Klangcharakteristik ne völlig andere und was subjektiv als nervend empfunden wird ist wieder was ganz anderes - es geht mir nur darum zu zeigen dass man diese Mini-Chipsatzlüfter keinesfalls mit hochdrehenden Gehäuse, CPU oder Grafikkartenlüftern vergleichen kann. Ein 50 mm Lüfter kann bei 3000 upm leise sein. Ein 140er Gehäuselüfter nicht.
    Wenn der 50-mm-Lüfter bei 3.000 U/min tatsächlich die Lautheit eines 140ers bei 1.000 U/min erreicht, mag er erträglich sein, aber alles andere als leise. Aufgrund des verschobenen Frequenzspektrums wäre er aber selbst bei gleichem Schalldruck wesentlich lauter und zudem gibt es weniger mittel- und hochfrequente Umgebungsgeräusche, von denen er maskiert wird. Der Verweis MSIs auf 2.400 bis 3.600 U/min ist also noch lange keine Entwarnung, solang das Szenario nicht genau bekannt ist. Die I/O-Hub-Belastung ist schließlich nicht an Spiele gebunden und beim Surfen würden nur wenige so eine Geräuschkulisse akzeptieren.


    Zitat Zitat von Arkintosz Beitrag anzeigen
    Dafür will ich den Ingenieuren von AMD meinen größten Respekt aussprechen. Wenn man jetzt darauf blickt, ist es einfach eine Fortsetzung des Prinzips, das Ryzen so groß gemacht hat.
    Aber ich kann ehrlich sagen, dass dieses Prinzip auf den Chipsatz zu übertragen, alles andere als trivial ist. Das ist eine ganz hervorragende Idee, die mit Sicherheit ebenso hervorragend belohnt wird.

    Sollte AMD vielleicht sogar sämtliche Plattformen mit einer einzigen Chipsatz-Basis bestücken können? Es wäre wahrlich genial.
    Hinter allen bisherigen Zen-I/O-Hubs vom A320 bis zum X399 (und ganz seltenen Epyc-Systemen mit I/O-Hub) steckt das gleiche Promontory-Silizium. Es wäre also keine Neuheit, wenn AMD einen Chip für alles nutzt. Selbst Intel hat meiner Erinnerung nach seit Einführung integrierter Speichercontroller nie mehr als zwei aktuelle I/O-Hubs gleichzeitig produziert, pro Plattform gab es maximal einen. Im Falle der Ryzen-3000-Generation besagen Gerüchte, dass die kleineren Modelle weiterhin von ASMedia, aber verzögert kommen und der X570 nur eine Notlösung war, weil der eigentlich geplante Fremd-Chip noch nicht fertig war. Sollte AMD den X570 tatsächlich inklusive Speicher-Controller und IF-Links fertigen, also geschätzte 20 bis 70 Prozent der Siliziumfläche verschwenden, wäre diese Gerücht eindeutig bestätigt.

    Technisch war eine kurzfristige Implementation jedenfalls leicht machbar, denn der I/O-Hub ist bei AM4 nur eine Kombination aus PCI-E-Switch, SATA- und USB-Controllern. Das unterscheidet sich kaum von der SATA-, USB- und PCI-E-Fanout-Arbeitsweise des I/O-Dies. Man musste nur statt dem PCI-E-Root-Controller einen zuvor ausgehenden Link als Uplink definieren – je nach Architektur eine banale Firmware-Option. Überraschend ist nur die Integration von mindestens 12, frühen Gerüchten zu Folge sogar 16 SATA-Controllern sowie mehr als vier USB-Ports in diesen Chip, denn die werden von einem AM4 I/O-Die gar nicht benötigt.

    Allerdings teilen die SATA-Controller ohnehin Ressourcen mit den PCI-Express-Lanes und für Epyc brauchte AMD einen I/O-Komplex mit genau diesen Fähigkeiten. Anscheinend hat man den Funktionsblock einfach von Rome zu Matisse kopiert, anstatt USB-, SATA- und PCI-E-Fähigkeiten auseinanderzudröseln und ein paar wenige mm² Zusatz-Controller zu streichen. Embedded-Einsätze von Matisse und vor allem Renoir werden's danken.

  3. #43
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    34.008

    AW: AMD Ryzen 3000: X570-Lüfter sollen weniger stören als befürchtet

    Zitat Zitat von hoffgang Beitrag anzeigen
    RGB bei X570 ist dazu da um auch im Gehäuse gut sehen zu können ob der kleine Lüfter an ist.
    Schon, nur ist im PC durch andere Komponenten ja eh schon Weihnachtsfestbeleuchtung angesagt

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  4. #44
    Avatar von garfield36
    Mitglied seit
    07.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wien
    Beiträge
    211

    AW: AMD Ryzen 3000: X570-Lüfter sollen weniger stören als befürchtet

    Ehrlich gesagt verstehe ich nicht wirklich, warum Chipsatzlüfter auf X570-Boards notwendig sein sollten. Es gibt ja z.B. von Gigabyte zwei Boards die ohne auskommen.

    Gigabyte Aorus Extreme

    Gigabyte X570 Aorus Xtreme | Preisvergleich Geizhals Österreich

    Besonderheiten:

    AMD X570 ohne Lüfter, Audio+solid capacitors, Diagnostic LED (Segmentanzeige), Dual-BIOS, 3x M.2-Passivkühler, Spannungsmesspunkte, I/​O-Blende integriert, Backplate, Frontverkleidung, Bluetooth 5.0 + WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac/​ax (2x2, Intel)


    Gigabyte Aorus Master

    Gigabyte X570 Aorus Master | Preisvergleich Geizhals Österreich

    Besonderheiten:

    AMD X570 ohne Lüfter, Audio+solid capacitors, Diagnostic LED (LED-Indikatoren), Diagnostic LED (Segmentanzeige), Dual-BIOS, 3x M.2-Passivkühler, Spannungsmesspunkte, I/​O-Blende integriert, Backplate, Bluetooth 5.0 + WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac/​ax (2x2, Intel)


    Geändert von garfield36 (29.06.2019 um 13:44 Uhr)

  5. #45

    Mitglied seit
    03.12.2015
    Beiträge
    239

    AW: AMD Ryzen 3000: X570-Lüfter sollen weniger stören als befürchtet

    Die Angabe zum Aorus Master dürfte fehlerhaft sein, bislang kommt nur das Extreme ohne Lüfter aus, dort ist ja auch die entsprechende Heatpipe zu erkennen.

    Mfg
    Kiryu

  6. #46
    Avatar von Ralle@
    Mitglied seit
    09.08.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.716

    AW: AMD Ryzen 3000: X570-Lüfter sollen weniger stören als befürchtet

    Das Aorus Master hat einen Lüfter, daher gibt es nur ein einziges Board ohne Lüfter, nämlich das Aorus Xtreme.
    Asus GTX 1080 TI OC / Gainward RTX 2080 TI GS / Sapphire Vega 64 LC / PowerColor Radeon VII
    Vega 64 LC CrossFire Test



  7. #47
    Avatar von garfield36
    Mitglied seit
    07.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wien
    Beiträge
    211

    AW: AMD Ryzen 3000: X570-Lüfter sollen weniger stören als befürchtet

    Nun, die Beschreibung sagt etwas anderes. Na mal abwarten, was Gigabyte dazu sagt.






    Geändert von garfield36 (29.06.2019 um 18:09 Uhr)

  8. #48
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    18.667

    AW: AMD Ryzen 3000: X570-Lüfter sollen weniger stören als befürchtet

    Den Lüfter sieht man hinter dem Gitter.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	9FC07647-D732-4E31-9199-69E28B0EAC19.jpeg 
Hits:	22 
Größe:	419,5 KB 
ID:	1050462
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX500
    Sabaj D3 | Superluxx HD668B

  9. #49
    Avatar von garfield36
    Mitglied seit
    07.03.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Wien
    Beiträge
    211

    AW: AMD Ryzen 3000: X570-Lüfter sollen weniger stören als befürchtet

    So deutlich sehe ich das nicht. Aber möglich ist alles. Dann wäre die Beschreibung auf Geizhals jedoch falsch.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #50
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    18.667

    AW: AMD Ryzen 3000: X570-Lüfter sollen weniger stören als befürchtet

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ACA6ECBE-C9C4-4FF6-A0B1-B26BBBD6F922.jpeg 
Hits:	29 
Größe:	296,1 KB 
ID:	1050463
    i5-4690K | GA-Z97MX-Gaming 5 | 16GB 1600MHz CL9 | GTX 1070 | Crucial MX500
    Sabaj D3 | Superluxx HD668B

Seite 5 von 6 123456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •