Seite 1 von 3 123
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.898
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Festplatten: Jahrelange Preisabsprache bei Bauteilen - Erster Hersteller bekennt sich

    Der Hersteller NHK Spring & Co. gehört einem Kartell für Aufhängungen an. Jahrelang soll das Unternehmen gemeinsam mit anderen Firmen Preisabsprachen bei Schreib- und Leseköpfen für Festplatten getroffen haben, so lautet die Anklage in den USA. NHK wird eine Strafe zahlen und mit den US-Ermittlungsbehörden zusammenarbeiten.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Festplatten: Jahrelange Preisabsprache bei Bauteilen - Erster Hersteller bekennt sich

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von XD-User
    Mitglied seit
    31.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    4.086

    AW: Festplatten: Jahrelange Preisabsprache bei Bauteilen - Erster Hersteller bekennt sich

    Wie... unerwartet.
    AMD Ryzen R7 3700X @ 4,3GHz , MSI B450 Gaming Pro Carbon, Sapphire RX Vega 56 Pulse, 16 GB Corsair Dominator DDR4 3733 CL 16/ IF @ 3733 , 512GB Samsung 970 Evo Plus , 2TB Crucial MX500, BeQuiet Straight Power10 500W

  3. #3

    Mitglied seit
    20.07.2019
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    704

    AW: Festplatten: Jahrelange Preisabsprache bei Bauteilen - Erster Hersteller bekennt sich

    bin schockiert :O

  4. #4
    Avatar von binär-11110110111
    Mitglied seit
    17.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Xanten
    Beiträge
    893

    AW: Festplatten: Jahrelange Preisabsprache bei Bauteilen - Erster Hersteller bekennt sich

    OMG, damit hab ich nun überhaupt nicht mit gerechnet !

    Mal ernsthaft, mafiöse Strukturen und Praktiken sind überall dort, wo es um viel Geld geht, Standard ! Der Pate ist inzwischen fast überall

  5. #5
    Avatar von Mahoy
    Mitglied seit
    04.02.2018
    Ort
    Sektion 8
    Beiträge
    2.712

    Festplatten: Jahrelange Preisabsprache bei Bauteilen - Erster Hersteller bekennt sich

    So so ... Hm ... Wer hätte das gedacht ...
    --= “As for me, I am tormented with an everlasting itch for things remote. =--
    --= I love to sail forbidden seas, and land on barbarous coasts.”. =--

    Herman Melville: Moby Dick

  6. #6
    Avatar von hanfi104
    Mitglied seit
    10.05.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    5.575

    AW: Festplatten: Jahrelange Preisabsprache bei Bauteilen - Erster Hersteller bekennt sich

    Seit bald 10 Jahren stabile HDD Preise. Wer glaubt da an Zufall.
    1.PC: R9 3900X/MSI GX 1080TI @ 1848MHz @ 0,9V @ 200W/32GB DDR4 2800 @3733-16-16-19-16-30/GA-X370-Gaming5/Acer Nitro XV273KP
    Zitat Zitat von Cook2211 Beitrag anzeigen
    Konsolen sind nicht nur für Casual Gamer klasse. Konsolen sind, genau wie ein PC, für jeden Gamer klasse, der Spaß daran hat.

  7. #7

    Mitglied seit
    20.07.2019
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    704

    AW: Festplatten: Jahrelange Preisabsprache bei Bauteilen - Erster Hersteller bekennt sich

    Zufall in der Geschäftswelt gibt es nicht alles kalkuliert.

  8. #8

    Mitglied seit
    02.12.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    9.339

    AW: Festplatten: Jahrelange Preisabsprache bei Bauteilen - Erster Hersteller bekennt sich

    Zitat Zitat von hanfi104 Beitrag anzeigen
    Seit bald 10 Jahren stabile HDD Preise. Wer glaubt da an Zufall.
    Was heißt für Dich "stabile Preise"? Wo bekam man damals eine 1TB-Platte für 35 Euro. so wie es heute der Fall ist? Die heutigen Preise sind absolut lächerlich, im Vergleich zu damals. Genau wie bei SSDs.

  9. #9

    Mitglied seit
    06.08.2014
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bei Bremen
    Beiträge
    275

    AW: Festplatten: Jahrelange Preisabsprache bei Bauteilen - Erster Hersteller bekennt sich

    Zitat Zitat von keinnick Beitrag anzeigen
    Was heißt für Dich "stabile Preise"? Wo bekam man damals eine 1TB-Platte für 35 Euro. so wie es heute der Fall ist? Die heutigen Preise sind absolut lächerlich, im Vergleich zu damals. Genau wie bei SSDs.
    Komplett richtig, vor ein paar Jahren bekam man eine 6TB HDD ab 260-280€, heute bekommt man da schon 10TB für. Dazu kommen neue Technologien wie Heliumfüllungen, die in der Produktion durch die Versiegelung deutlich aufwendiger sind und dementsprechend kosten.

    Außerdem gibt es einfach nicht viel einzusparen bei HDDs, die Materialien sind immer gleich/ähnlich, die Forschung für die Erhöhung der Datendichten und neue Technologien (Wie Helium oder in Zukunft HAMR) muss aber auch bezahlt werden und der Preis an die Inflation angeglichen werden. Dazu gibt es im Prinzip nur noch 3 Hersteller was einen großen Preiskampf auch abseits von Absprachen ziemlich unwahrscheinlich macht..
    - Main NB: Clevo P640RF | i7 6820HK | 32GB DDR4 | GTX 965m | 750GB SSD - NB 2: MacBook Pro 2018 | i5-8259u | 8GB Ram | 256GB SSD -
    - MainPC: i5 9400 | 32GB DDR4 | 1,5TB SSD | GTX 1660 -
    Server1: Athlon 200GE | 8GB DDR4 | Define Mini | 1,5TB SSD 20TB HDD | 10GbE - Backupserver: Celeron J3160 | 8GB DDR3 | Chenbro ES34069 | 26TB -

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von Das_DinG
    Mitglied seit
    05.03.2019
    Ort
    Muschi am Main
    Beiträge
    346

    AW: Festplatten: Jahrelange Preisabsprache bei Bauteilen - Erster Hersteller bekennt sich

    wOOOOoooowwww

    Ne Preisabsprache...

    Genauso handelsüblich wie Lügen & Korruption in der Politik

    Vielleicht sollte man hierbei auch so ne "Me-Too-Kampagne" starten und diese Praktiken sogar als öffentliches Pflichtfach auf den Unis anbieten...ist ja nicht mehr auszuhalten wie die Akademiker wissens-trunken über solche schockierenden Meldungen stolpern, weil es nirgends in irgendwelche Skripte stand um sie auf jegliche reale Volks- oder Betriebs- Wirtschaft vorzubereiten...

    Ooooohh AMD, geheiligt werde dein Socket!
    Dein IPC komme!
    So wie im Single-Core so auch im Multi-Core!!!

Seite 1 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •