Seite 3 von 4 1234
  1. #21
    Avatar von JTRch
    Mitglied seit
    06.02.2010
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.433

    AW: Gigabyte Auros NVMe PCI-Express 4.0 SSD im Test: Ein neues SSD-Zeitalter bricht an

    Und nächstes Jahr bricht gleich nochmals ein neues Zeitalter mit PCIe 5.0 SSDs an?
    Asus Z270i Strix | i7 7700K | Noctua NH-L9i |Corsair 2x16GB, DDR4-3000 | Strix GTX-1080
    DAN A4-SFX| Corsair SF600 |Samsung 850 Evo 4TB | Asus ROG PG348Q | Roccat Nyth

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22

    Mitglied seit
    23.09.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.177

    AW: Gigabyte Auros NVMe PCI-Express 4.0 SSD im Test: Ein neues SSD-Zeitalter bricht an

    naja

    (etwas OT)
    Ich würde gerne wissen warum es bei der PS5 vs PS4 Pro (angeblich) solche Vorteile bei Spielen im Bezug auf der Ladezeit geben soll.
    Ob ich z.B. Fallout 4 am PC auf ner HD, SATA SSD oder auf ner MS-SSD (~2,5GB/s) installiere ist fast egal.
    Die einzige Erklärung die ich habe ist das das Spiel einfach nur XYZ optimiert wurde.
    Rechner 1: AMD Ryzen 7 2700X, GTX 1080, 32GB DDR4-3200 CL15-15-15, SB ZxR
    Rechner 2: Intel i7 5820K @ 3,8Ghz, AMD RX 480 8GB, 32GB DDR4-2400, CL16-16-16
    Rechner 3: AMD 2400G, 8GB DDR4-3200 CL16-16-16 => HTPC
    aktive Konsolen: PS3, PS4 & XBox One

  3. #23
    Avatar von The_Freak
    Mitglied seit
    08.02.2008
    Beiträge
    331

    AW: Gigabyte Auros NVMe PCI-Express 4.0 SSD im Test: Ein neues SSD-Zeitalter bricht an

    Gbits /= Gbyte.

    Im Text soll es bestimmt 2 Gbyte/s pro Lane heißen.
    Weil bei PCIe 4.0 mit 4 Lanes und 8 Gbit/s wären es sonst ja nur 1 GByte/s Maximum

    Auch die 4.0-SSDs werden mit vier Lanes angebunden, sodass fast bis zu 8 GBit/s möglich werden.
    sodass nun pro Lane bis zu 2 GBit/s zur Verfügung stehen

    Ansonsten schöner Test!


  4. #24
    Avatar von Snowhack
    Mitglied seit
    05.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.431

    AW: Gigabyte Auros NVMe PCI-Express 4.0 SSD im Test: Ein neues SSD-Zeitalter bricht an

    Oh jetzt bin ich mal auf die ganzen Schwarzseher bespannt.


    Oh PCI-E 4.0 M2 werden sooo viel kosten 400€ für 256GB und noch mehr.


    Ich nur so:

    Quatsch maximal 60% mehr eher 40-50% zu den aktuellen Evo‘s


    Ja unsere Spezialisten vom Dienst eben.
    AMD Ryzen 5 3600 || MSI MEG X570 ACE || 32GB G.Skill Trident Z DDR4-3733 CL16+ || RTX 2080Ti Waterblock || 2x 970 EVO 2x 480GB SanDisk Ultra II

  5. #25

    Mitglied seit
    09.10.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    968

    AW: Gigabyte Auros NVMe PCI-Express 4.0 SSD im Test: Ein neues SSD-Zeitalter bricht an

    Wird jetzt der Windows Start auch nochmal massiv beschleunigt, oder wieder nur die Lese- und Schreibvorgänge großer Dateien?
    Intel Core i7-8700K | Asus ROG Maximus X Hero | G.Skill Trident Z 16GB DDR4-4133CL19 | MSI Geforce GTX 1080 Gaming X 8G | Noctua NH-D15S | Samsung SSD 850 Evo 1TB | Be Quiet Dark Power Pro 10 550W | Fractal Design Define C & Be Quiet Silent Wings USC 120mm | Speedfan & MSI Afterburner | Windows 10 Home 64bit

  6. #26

    Mitglied seit
    19.01.2016
    Beiträge
    69

    AW: Gigabyte Auros NVMe PCI-Express 4.0 SSD im Test: Ein neues SSD-Zeitalter bricht an

    Was soll da noch massive beschleunigt werden? Ist ja mit ner SSD @ SATA schon extrem schnell. Am längsten dauert da immer noch der Selftest vom Mainboard, bevor Windows startet.

  7. #27
    Avatar von Das_DinG
    Mitglied seit
    05.03.2019
    Beiträge
    290

    AW: Gigabyte Auros NVMe PCI-Express 4.0 SSD im Test: Ein neues SSD-Zeitalter bricht an

    Ach, ob meine Full HD-Pornos nun mit 3000Mb/s oder mit nur 400 Mb/s abgespielt werden, spielt keine Rolle...

    Ich merke keine Unterschiede...

    Und ich kaufe inzwischen ohnehin nur die Auslaufmodelle

    Ooooohh AMD, geheiligt werde dein Socket!
    Dein IPC komme!
    So wie im Single-Core so auch im Multi-Core!!!

  8. #28
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    15.647

    AW: Gigabyte Auros NVMe PCI-Express 4.0 SSD im Test: Ein neues SSD-Zeitalter bricht an

    Zitat Zitat von PCGH-Redaktion Beitrag anzeigen
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Gigabyte Auros NVMe PCI-Express 4.0 SSD im Test: Ein neues SSD-Zeitalter bricht an
    Übrigens, an der Tabelle fehlt eine EInheit. Es reicht zwar schön von 0-4000, aber 4000 was? Eier?

  9. #29
    Avatar von PCGH_Manu
    Mitglied seit
    06.10.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Hersbruck lower southside
    Beiträge
    1.186

    AW: Gigabyte Auros NVMe PCI-Express 4.0 SSD im Test: Ein neues SSD-Zeitalter bricht an

    Zitat Zitat von interessierterUser Beitrag anzeigen
    Übrigens, an der Tabelle fehlt eine EInheit. Es reicht zwar schön von 0-4000, aber 4000 was? Eier?
    Das wäre lecker, oder? Wachsweich gekocht für mich bitte! Aber Score = Punktzahl, die leider keinerlei Einheit hat.

    Edith: Aber falls du das Benchmark-Diagramm *konterklugscheiß* und nicht die PCMark-Tabelle meinst, da steht die Einheit an der Legende drunter. Gefunden?
    Geändert von PCGH_Manu (11.07.2019 um 00:28 Uhr) Grund: Weil`s drauf ankommt wies ankommt.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Avatar von interessierterUser
    Mitglied seit
    18.11.2014
    Beiträge
    15.647

    AW: Gigabyte Auros NVMe PCI-Express 4.0 SSD im Test: Ein neues SSD-Zeitalter bricht an

    Zitat Zitat von PCGH_Manu Beitrag anzeigen
    Aber falls du das Benchmark-Diagramm *konterklugscheiß* und nicht die PCMark-Tabelle meinst, da steht die Einheit an der Legende drunter. Gefunden?
    Ich bin soooo blind, Danke
    Wer liest denn schon das Kleingedruckte

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ich_bin_blind.JPG 
Hits:	14 
Größe:	10,6 KB 
ID:	1051566

Seite 3 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •