Seite 2 von 3 123
  1. #11

    Mitglied seit
    11.09.2014
    Beiträge
    821

    AW: USB falsch eingesteckt: Intel-Chef-Entwickler rechtfertigt Anschluss-Design

    Zitat Zitat von pizzazz Beitrag anzeigen
    mehrmals
    es gibt von aussen gesehen doch nur 2 möglichkeiten, ergo muss man maximal 1 mal umdrehen, wenn man vorher nicht reingeguckt hat.
    wer bitte versucht, das dingens hochkant oder seitwärts reinzustecken?
    und wer bitte hat ein kurzzeitgedächtnis von <1s, dass er vergessen hat, die andere seite schon getestet zu haben?
    Ich habs eilig und der USB Stick soll eingesteckt werden ... Mist passt nicht also anders rum ... Mist geht auch nicht .. . WTF also doch anders rum .. oder doch nicht ? ?

    Kennt nur ich das so ? Man denkt immer zuerst "ach Mist verkehrt herum" nur um dann festzustellen das es richtig war nur der Stecker nicht wollte wie er sollte.
    System: AMD Ryzen 3800X - Sapphire Radeon VII - 16GByte RAM@3600MHz CL16 - MSI X370 GAMING PRO CARBON - Samsung 840 Pro 256GByte + 850 Evo 512GByte + 960 EVO 1TByte - Oculus Rift Touch + 3 Sensoren
    Wasserkühlung: CPU@Alphacool Eisblock, GPU@EK-Vektor Radeon VII Plexi, Pumpe: AC Aquastream XT Standard, Regelung: aquaero 5 LT USB, Radi: AC Nexxxos 280 + 240 + 120

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von joraku
    Mitglied seit
    16.02.2009
    Ort
    Beiträge
    2.161

    AW: USB falsch eingesteckt: Intel-Chef-Entwickler rechtfertigt Anschluss-Design

    Zitat Zitat von pizzazz Beitrag anzeigen
    "...mehrmaligen Umdrehen des Steckers"

    mehrmals
    es gibt von aussen gesehen doch nur 2 möglichkeiten, ergo muss man maximal 1 mal umdrehen, wenn man vorher nicht reingeguckt hat.
    wer bitte versucht, das dingens hochkant oder seitwärts reinzustecken?
    und wer bitte hat ein kurzzeitgedächtnis von <1s, dass er vergessen hat, die andere seite schon getestet zu haben?
    Naja, manchmal muss man auch zweimal umdrehen, wenn man die Orientierung richtig hatte aber Aufgrund eines verkanteten Steckers eben zum verfrühten Umdrehen gezwungen wurde.
    Vor allem Billig-USB Sticks, gerne auch noch mit unhandlicher Form sind da entsprechende Kandidaten.

  3. #13
    Avatar von 3dfx01
    Mitglied seit
    14.11.2016
    Beiträge
    153

    AW: USB falsch eingesteckt: Intel-Chef-Entwickler rechtfertigt Anschluss-Design

    Zitat Zitat von pizzazz Beitrag anzeigen
    "...mehrmaligen Umdrehen des Steckers"

    mehrmals
    es gibt von aussen gesehen doch nur 2 möglichkeiten, ergo muss man maximal 1 mal umdrehen, wenn man vorher nicht reingeguckt hat.
    wer bitte versucht, das dingens hochkant oder seitwärts reinzustecken?
    und wer bitte hat ein kurzzeitgedächtnis von <1s, dass er vergessen hat, die andere seite schon getestet zu haben?
    Also ich habe das schon oft erlebt, also das ich es mehrmals mit beiden Möglichkeiten versuchen musste.
    Man trifft den Port nicht sauber genug sodass dies beim ersten mal gelingt - wenn es die richtige Seite war, das habe ich schon oft an der Rückseite des PCs erlebt wo ich keinen oder nur eingeschränkten Sichtkontakt hatte.
    Auch sind die Ports hinten nicht immer zu 100% sauber mit der Blende anliegend, was es noch schwieriger macht.
    Also ungewöhnlich ist das für mich nicht, den Satz im Artikel kann ich sofort mit einem Lächeln zustimmen -
    Schnell den USB-Stick blind einstecken. Nein, passt nicht, also umdrehen. Passt immer noch nicht. Beim erneuten Umdrehen passt der USB-Stick dann doch auf rätselhafte Weise - Sie kennen das.
    Ich habe mir länger gedacht das sei mein eigenes Problem, also das ich damit kämpfen muss, aber das ist nicht so.
    DU! Ja genau, dich meine ich.
    Es wird Zeit eine Sicherheitskopie deiner wichtigen Daten zu machen,
    gegen Hardwaredefekte und Schadprogramme ist dein PC nicht immun,
    wie beispielsweise ein Controllerausfall oder Verschlüsselungsschädling,
    wie würde es dir ergehen wenn wichtige Daten nicht mehr zugänglich sind?!

  4. #14

    Mitglied seit
    18.12.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.100

    AW: USB falsch eingesteckt: Intel-Chef-Entwickler rechtfertigt Anschluss-Design

    Keine Ahnung was man für ein Grobmotoriker sein muss, um den USB-Stecker mehrmals herumdehen zu müssen bis der reinflutscht

    Erstens ist es klug zu gucken wie der Stecker herum gehört, das kostet weniger als eine Sekunde Lebenszeit, und zweitens, die Orientierung des entsprechenden Ports kennt man in der Regel ja, und dann sollte in der Regel der erste Versuch klappen und das Ding ist drin

    Aber wer zu faul ist zu gucken, grobmotorische Wurstfinger oder was auch immer für Probleme hat, einen USB-Stecker einzustecken, soll bitte nicht die Entwickler dafür verantwortlich machen

    #FirstWorldProblems
    i5-7600K @ 5,1GHz/1,488V CPU-Z | ASRock Z270 Pro4 | RipJaws V 16GB DDR4-3600 CL17 (F4-3600C17D-16GVK) | Gigabyte RX Vega 56 @ 1660MHz | WaKü: 2x280 Radis - CPU Phobya UC-1 - GPU Alphacool GPX - Pumpe Phobya DC12-260 - Aquacomputer QUADRO | SanDisk Ultra II 240GB | Crucial MX500 1TB | WD Red 3TB | Straight Power E11 550W | Fractal Design Define R5 Black Window | 27" WQHD 144Hz iiyama G-Master GB2760QSU-B1 Red Eagle | Win 10 Pro 64bit

  5. #15
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    25.989

    AW: USB falsch eingesteckt: Intel-Chef-Entwickler rechtfertigt Anschluss-Design

    Zitat Zitat von keinnick Beitrag anzeigen
    Scheinbar hat PCGH am Wochenende ein Problem mit Artikeln, die "auf Halde" liegen und dort übersehen werden.
    Zieht aber leider die Qualität herunter.
    Schließlich erwartet man als Leser aktuelle Beiträge.

    Ist mir aber auch im Fernsehen in den letzten Monaten aufgefallen, das Teilweise in den Nachrichtensendungen Beiträge gebracht werden, die schon mal ein paar Tage vorher liefen. Scheinbar fehlt es da manchmal an aktuellen Themen.
    Da sollte man dann aber wenigstens das Originaldatum einblenden.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire R9-380X Nitro 4 GiB [ASIC 75,7%], Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: i5-2500K @Stock, MB: ASRock Z77-Pro4, RAM: 12GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win7 Pro (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10-TP + Linux Mint 17 Cinnamon (jeweils 64bit) auf MX100 256GB

  6. #16
    Avatar von Amigo
    Mitglied seit
    23.09.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.658

    AW: USB falsch eingesteckt: Intel-Chef-Entwickler rechtfertigt Anschluss-Design

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kYGTLjc.png 
Hits:	131 
Größe:	200,3 KB 
ID:	1050088

    Das Meme ist sehr nice...

  7. #17
    Avatar von DarkWing13
    Mitglied seit
    28.01.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    1.230

    AW: USB falsch eingesteckt: Intel-Chef-Entwickler rechtfertigt Anschluss-Design

    Na ja, da Flashspeicher ja auch nur aufgrund der "Quantenphysik" funktioniert (Tunnel-Effekt), ist es wohl nur recht und billig, wenn der Stecker selbst einen "Quanteneffekt" vorzuweisen hat...

    mfg
    4790K@4,5GHz - Asrock Extreme 6 - 16GB Corsair 2133 -KFA² GTX1080Ti ELOC - Samsung C34F791 - Corsair MP510-1TB/Sandisk 960GB/div. HDDs

  8. #18
    Avatar von 3dfx01
    Mitglied seit
    14.11.2016
    Beiträge
    153

    AW: USB falsch eingesteckt: Intel-Chef-Entwickler rechtfertigt Anschluss-Design

    Zitat Zitat von Gerry1984 Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung was man für ein Grobmotoriker sein muss, um den USB-Stecker mehrmals herumdehen zu müssen bis der reinflutscht

    Erstens ist es klug zu gucken wie der Stecker herum gehört, das kostet weniger als eine Sekunde Lebenszeit, und zweitens, die Orientierung des entsprechenden Ports kennt man in der Regel ja, und dann sollte in der Regel der erste Versuch klappen und das Ding ist drin

    Aber wer zu faul ist zu gucken, grobmotorische Wurstfinger oder was auch immer für Probleme hat, einen USB-Stecker einzustecken, soll bitte nicht die Entwickler dafür verantwortlich machen

    #FirstWorldProblems
    Ich glaube du hast die Passage im Artikel nicht verstanden, darin wird doch geschrieben das dies OHNE Sichtkontakt geschieht, worauf ich mich übrigens auch bezog.
    Lesen, verstehen wollen, nachdenken und erst DANN schreiben
    DU! Ja genau, dich meine ich.
    Es wird Zeit eine Sicherheitskopie deiner wichtigen Daten zu machen,
    gegen Hardwaredefekte und Schadprogramme ist dein PC nicht immun,
    wie beispielsweise ein Controllerausfall oder Verschlüsselungsschädling,
    wie würde es dir ergehen wenn wichtige Daten nicht mehr zugänglich sind?!

  9. #19

    Mitglied seit
    18.12.2016
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.100

    AW: USB falsch eingesteckt: Intel-Chef-Entwickler rechtfertigt Anschluss-Design

    Zitat Zitat von 3dfx01 Beitrag anzeigen
    [...]
    Lesen, verstehen wollen, nachdenken und erst DANN schreiben
    Selbiges gilt für dich

    Denn hättest du meinen Beitrag verstanden, hättest du erkannt, dass sich meine Kritik in erster Linie darauf bezieht, dass Menschen eben OHNE Sichtkontakt versuchen, den Stecker einzustecken, und sich hinterher ärgern, wenn es nicht klappt. Den Fehler bei anderen suchen ist immer einfacher
    i5-7600K @ 5,1GHz/1,488V CPU-Z | ASRock Z270 Pro4 | RipJaws V 16GB DDR4-3600 CL17 (F4-3600C17D-16GVK) | Gigabyte RX Vega 56 @ 1660MHz | WaKü: 2x280 Radis - CPU Phobya UC-1 - GPU Alphacool GPX - Pumpe Phobya DC12-260 - Aquacomputer QUADRO | SanDisk Ultra II 240GB | Crucial MX500 1TB | WD Red 3TB | Straight Power E11 550W | Fractal Design Define R5 Black Window | 27" WQHD 144Hz iiyama G-Master GB2760QSU-B1 Red Eagle | Win 10 Pro 64bit

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20

    Mitglied seit
    18.10.2009
    Beiträge
    1.510

    AW: USB falsch eingesteckt: Intel-Chef-Entwickler rechtfertigt Anschluss-Design

    Wie soll ich was sehen wenn der Pc an der Wand steht?

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •