Seite 2 von 4 1234
  1. #11

    Mitglied seit
    22.01.2018
    Beiträge
    1.041

    AW: SSDs: Steigende Ausbeute bei 96-Layer-Flash soll für sinkende Preise sorgen

    Zitat Zitat von Markusx26 Beitrag anzeigen
    Ich will schon seit ca. 1 Monat meine "normalen" Platten aussortieren und nur noch eine 2 TB SSD für Filme und so nutzen. Problem ist nur dass die Händler ausschließlich 1 TB SSD z.B. von Samsung mit 30€ Rabatt belegen. Anscheinend will Samsung die 2 TB Platten nicht mit identischem Rabatt belegen, was keinen Sinn macht.
    Letzten November gabs die Crucial MX500 in der 2TB Variante für ca. 240€ bei Amazon, da hab ich zugeschlagen.
    Aktuell: i5 4690, GTX 980 Ti (gebraucht gekauft), 1440p 144 Hz FreeSync Monitor
    Geplant: Ryzen R5 3600, RX 5700 XT

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #12
    Avatar von Kondar
    Mitglied seit
    04.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    3.064

    AW: SSDs: Steigende Ausbeute bei 96-Layer-Flash soll für sinkende Preise sorgen

    Zitat Zitat von Incredible Alk Beitrag anzeigen
    Nicht unbedingt - nur manche Rabatte sind "werbewirksam" gekennzeichnet (nämlich bei den Produkten die die breite Masse kauft und die beeinflusst werden will) und andere sind es nicht (nämlich bei den Produkten für Prosumer die sich zumindest meistens ohnehin informieren und nicht nach bunten Schildchen kaufen).

    Die 4TB - 860Evo beispielsweise ist vor kurzem um rund 200€ von rund 800 auf rund 600€ gefallen. Ganz ohne superduperrabatt, Newsartikel oder sonstwas. Die Zielgruppe die heutzutage 4TB-SSDs kauft braucht bzw. kann man schlecht bis nicht mit sowas beeindrucken. Die kaufen das Ding entweder wenn sies brauchen oder eben nicht. Obs dann 600, 800 oder 1000€ kostet ist hier nicht mehr sooooo relevant wie beim Massenmarkt der auf 20€ schauen muss.

    Ich werde mir die 860er EVO 4TB höchstwahrscheinlich kaufen wenn nicht bis dahin etwas technisch besseres / passenderes auf dem Markt ist in dem Bereich (nein, ich will die elenden QLCs nicht...). Der Kaufzeitpunkt ist dann, wenn meine aktuelle 850Pro 2TB (die übrigens sehr viel teurer war) voll ist... hab noch rund 300GB frei also so sehr lange dauerts eher nicht mehr. Ob die 860 dann noch 600 oder wieder 800 oder schon nur 400€ kostet ist dabei erst mal zweitrangig.
    Alles relativ.
    Man könnte seine HDs für den zweit-PC nutzen (wobei meiner schon zwei "kleine" SSDs hat ) und oder man will eben alles auf SSD weil schneller / leiser / weniger Strom.
    8TB sind nichts wenn man seine Steam/GoG Spiele alle installiert.
    Bei der Menge macht es für mich (ok das ist wohl dann das Prob ) schon ein Unterschied ob ich 800 oder 1600€ zahle für 100% die selbe Leistung.

  3. #13
    Avatar von takan
    Mitglied seit
    25.10.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Peine
    Beiträge
    983

    AW: SSDs: Steigende Ausbeute bei 96-Layer-Flash soll für sinkende Preise sorgen

    Zitat Zitat von sam10k Beitrag anzeigen
    für tote daten, backups und NAS wird man wohl nie SSD einsetzen.
    da müsste die SSD nämlich billiger sein als eine HD und das wird in den nächsten 10 jahren nicht passieren.
    weiters ist die größe noch immer sehr bescheiden.
    so eine kleine 4TB SSD kostet mal eben schlappe 500€ und eine 4TB HD 80€.
    im bundle bekomme ich 2x8TB HD um 400€.



    man legt doch keine tote daten wie filme auf eine SSD. das ergibt keinen sinn.
    der geschwindigkeitsvorteil liegt da bei +0%.
    wenn die ssd im pc eingebaut ist, merkt man nichts, aber sobald man die rausnimmst mit daten und später (monate/jahre) wieder einbaut ist die leer. wenn man privat paar filme und games archiviert sind hdd's schon eine kostengünstige sache undh alten durchaus länger.

    und 2tb für "filme und co" reicht nicht. und nur für filme? rausgeworfenes geld, eventuell wäre eine externe große ssd nicht schlecht wenn man oft viele daten hin und her kopiert. aber ob es einem der krasse aufpreis wert ist.

    bei amazon gabs letztens eine 8tb wd my book für 145€. ich hoffe im nächsten angebot wär die bei 120€+ würde mir dann nochmal eine 8tb kaufen.

    was ich aber nicht verstehe, wieso die externen weilweise die hälfte günstinger sind als interne retail/bulk gedöns.
    I5 7600K @ Bequiet Silent Loop 360 | MSI Z270-A Pro | Sapphire RX Vega 64 Nitro+ | DDR4-2400 GSkill Ripjaws V F4-2400C15D-8GVR 16GB | Samsung 970 EVO 500GB | Toshiba X300 4TB | Netzteil Bequiet Dark Power Pro 11 750W | Verpackt im Bequiet Dark Base 900 Pro rev. 2
    Asus MG279Q

  4. #14

    Mitglied seit
    22.01.2018
    Beiträge
    1.041

    AW: SSDs: Steigende Ausbeute bei 96-Layer-Flash soll für sinkende Preise sorgen

    Zitat Zitat von takan Beitrag anzeigen
    wenn die ssd im pc eingebaut ist, merkt man nichts, aber sobald man die rausnimmst mit daten und später (monate/jahre) wieder einbaut ist die leer.
    Warum?
    Aktuell: i5 4690, GTX 980 Ti (gebraucht gekauft), 1440p 144 Hz FreeSync Monitor
    Geplant: Ryzen R5 3600, RX 5700 XT

  5. #15
    Avatar von Herbststurm
    Mitglied seit
    03.11.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    554

    AW: SSDs: Steigende Ausbeute bei 96-Layer-Flash soll für sinkende Preise sorgen

    Irgendwann werden die SSD`s die konventionellen HDD`s in der Größe ein und überholt haben und die Preise bezahlbar sein, wenn es mir aber um Datensicherheit geht bleibe ich bei den guten "Alten".



    Habe noch keine Ausfälle oder Datenverlust der RE & Gold Serie von WD gehabt aber SSD`s Speicherkarten und Co. erzählen da bei mir eine ganz andere Geschichte. ^^
    Daher reichen mir die 480GB-1TB Varianten von SSD`s derzeit aus, um die benötigte Beschleunigung der Daten in den jeweiligen Einsatzbereichen zu erlangen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WD_Gold_8TB.jpg 
Hits:	99 
Größe:	20,6 KB 
ID:	1037524  

  6. #16
    Avatar von leon482
    Mitglied seit
    30.12.2011
    Beiträge
    32

    AW: SSDs: Steigende Ausbeute bei 96-Layer-Flash soll für sinkende Preise sorgen

    SSD,s Speicher wird immer billiger produziert, das sorgt für eine kurze Haltbarkeit.

    Meine neue Samsung SSD lässt sich nicht mehr beschreiben,
    ich kann nicht reklamieren, weil dort wichtige Firmen Daten sind.

    Die Rücksendequoten bleiben so gering.

  7. #17
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    34.106

    AW: SSDs: Steigende Ausbeute bei 96-Layer-Flash soll für sinkende Preise sorgen

    Würde ich begrüßen, ne 2TB-SSD für "kleines" Geld? Immer her damit, meine olle HDD will ersetzt werden

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  8. #18

    Mitglied seit
    22.03.2013
    Beiträge
    2.684

    AW: SSDs: Steigende Ausbeute bei 96-Layer-Flash soll für sinkende Preise sorgen

    Zitat Zitat von Rollora Beitrag anzeigen
    Immer her damit

    Wird zeit meine internen Festplatten langsam durch SSDs zu ersetzen. Zwar komme ich bislang erstaunlich gut mit der einen SSD aus, aber eine zweite, größere wär vielleicht ganz nett
    Danke, aber mit der sinkenden Schreibfestigkeit bei jeder neuen Generation lasse ich die wichtigen Daten neben Backup dann doch lieber auf HDDs.

  9. #19

    Mitglied seit
    09.06.2013
    Beiträge
    489

    AW: SSDs: Steigende Ausbeute bei 96-Layer-Flash soll für sinkende Preise sorgen

    Festplatten sind auch nicht unfehlbar. Aber zum Speichern von Datenmassen sicherlich besser geeignet und besser in den Kosten.

    Wer ein wirklich sicheres Datengrab braucht, entweder für die Urlaubsphotos über die Jahre oder wichtige digitale Dokumente, der ist imo mit der M-Disc am besten bedient. Das ist eine spezielle Form der DVD oder BlueRay, die im Gegensatz zu normalen DVDs und BluRays nicht nach 10-20 Jahren Auflösungserscheinungen zeigt. Das kann man auch einfach an mehreren Standorten verteilen, wenn man Hausbrände und Meteoreinschläge einbeziehen möchte. Damit ist dann sichergestellt, dass Eure Photos mal den gleichen Weg gehen wie Urgroßmutters Photoalbum. Es liegt im Schrank der Nachfahren, vergammelt und keiner weiß wer die Typen auf den Bildern sind. Dann hat man es in Sachen Datensicherheit geschafft. Drüber geht nur noch mit einem Laser den Mondstaub gezielt vekohlen

    Für den Spiele PC daheim gibt es imo nix besseres als die Samsung QVO Platten. Da kostet 1TB gerade mal 120€. Wenn die nach 3 Jahren kaputt geht und Samsung keine Garantie mehr bietet hat man trotzdem seinen Spaß bei den Ladezeiten gehabt. Wichtige Daten gehören imo auch nicht auf eine SSD, den Rest lädt man neu runter. Wer will kann seinen Spaß mit 3,5GB/s M.2 SSDs haben aber merklich verkürzt das die Ladezeiten dann nicht mehr, irgendwo ist der Ladebildschirm nicht nur Datentransfer vom Massenspeicher, sondern halt auch Aufbereitung der Daten für CPU und GPU und während die Festplatte da ein Flaschenhalt war, ist es die SSD schon nicht mehr und die M.2 gleich doppelt nicht.

    •   Alt
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #20

    Mitglied seit
    22.09.2010
    Beiträge
    1.490

    AW: SSDs: Steigende Ausbeute bei 96-Layer-Flash soll für sinkende Preise sorgen

    Also noch ein wenig gedulden und den richtigen Zeitpunkt abwarten. Solange man nicht gezwungen ist, was neues zu kaufen, weil man einen Defekt hat, wird das noch sehr spannend.

    Was die Menge an benötigen Gigabytes angeht kann ich schon verstehen, wenn jemand seine ganzen HDDs gegen SSDs ersetzen will. Auch sollte es jedem klar sein, dass es Menschen gibt, welche mit 240gb (oder gar 120gb) auskommen, aber auch solche, die alle Spiele, Fotos, Videos etc immer intern verfügbar haben wollen.

    Bei mir persönlich kommt der Speicherplatz erst an zweiter Stelle. Ich nutze immer noch "nur" eine 256gb und eine 3tb HDD. Ich bin mir nicht mal sicher, ob ich das wirklich brauche, aber der Platz ist eben da. An erster Stelle steht bei mir jener Grund: Lautstärke. Im Idle höre ich nur die Festplatte surren.

Seite 2 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •