Seite 2 von 2 12
  1. #11

    Mitglied seit
    10.11.2015
    Beiträge
    132

    AW: Medion Akoya E32006: Desktop-PC mit AMD Ryzen für 400 Euro

    Zitat Zitat von beastyboy79 Beitrag anzeigen
    Jetzt rechnen wir mal großzügig 60€ Assembling und Shipment dazu, bleiben rund 40€ Gewinn über in der Überschlagsrechnung.

    Also ja, geht locker unter 400€ zu bauen das Teil.
    Ach ja stimmt, Zusammenbau hatte ich noch vergessen. Versand würde ich mal außer Acht lassen, der würde bei Aldi ja auch noch oben drauf kommen (indem man sich den PC liefern lässt falls das geht oder man halt hin fährt).

    Bei Windows wusste ich nicht, dass man das auch deutlich günstiger bekommt, bin da nicht so drin. Allerdings auch nicht so günstig wie von dir genannt: 36 Euro. Das hebt ungefähr den Gewinn in deiner angepassten Rechnung auf und wir wären wieder bei ca. 400 Euro. Allerdings gäbe es den Zusammenbau vermutlich auch günstiger denke ich, so eher 30 - 40 Euro? Könnte aber auch so teuer wie deine 60 sein, weil man ja zu jemandem gehen müsste, der wirklich nur den Zusammenbau macht und keinen Profit beim Verkauf der Komponenten macht, weil man die sich ja selber besorgt. Nehmen wir mal 40 Euro, dann sind wir so bei ca 25 Euro Unterschied zu 400? Joa, unter 400 aber ich würde jetzt nicht sagen "deutlich unter". Dafür hat man halt den Komfort dass man sich um praktisch nichts kümmern muss, man geht einfach zu Aldi und nimmt das Ding mit. Wenn du deiner Zeit einen Wert von etwa 12 - 13 Euro pro Stunde zumisst, dann darfst du insgesamt ca. 2 Stunden mit Recherche für Komponenten brauchen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12
    Avatar von beastyboy79
    Mitglied seit
    09.01.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Silentville
    Beiträge
    634

    AW: Medion Akoya E32006: Desktop-PC mit AMD Ryzen für 400 Euro

    Zitat Zitat von Flaubaer Beitrag anzeigen
    Ach ja stimmt, Zusammenbau hatte ich noch vergessen. Versand würde ich mal außer Acht lassen, der würde bei Aldi ja auch noch oben drauf kommen (indem man sich den PC liefern lässt falls das geht oder man halt hin fährt).

    Bei Windows wusste ich nicht, dass man das auch deutlich günstiger bekommt, bin da nicht so drin. Allerdings auch nicht so günstig wie von dir genannt: 36 Euro. Das hebt ungefähr den Gewinn in deiner angepassten Rechnung auf und wir wären wieder bei ca. 400 Euro. Allerdings gäbe es den Zusammenbau vermutlich auch günstiger denke ich, so eher 30 - 40 Euro? Könnte aber auch so teuer wie deine 60 sein, weil man ja zu jemandem gehen müsste, der wirklich nur den Zusammenbau macht und keinen Profit beim Verkauf der Komponenten macht, weil man die sich ja selber besorgt. Nehmen wir mal 40 Euro, dann sind wir so bei ca 25 Euro Unterschied zu 400? Joa, unter 400 aber ich würde jetzt nicht sagen "deutlich unter". Dafür hat man halt den Komfort dass man sich um praktisch nichts kümmern muss, man geht einfach zu Aldi und nimmt das Ding mit. Wenn du deiner Zeit einen Wert von etwa 12 - 13 Euro pro Stunde zumisst, dann darfst du insgesamt ca. 2 Stunden mit Recherche für Komponenten brauchen.
    Nun, die Rede war ja davon, dass XXTREME den Rechner für locker unter 400€ zusammenbaut.
    Und ja, wenn er das mit handelsüblichen Annahmemengen schafft, dann schafft Aldi respektive Medion das locker auch. Das ist ja deren Geschaftsmodell.

    Ich war bei MF ohne WiFi-Karte und Windows bei ca. 234€ inkl. Steuer ohne Versand. Da ist ne Menge Luft zu 400€.
    AMD 2700X @4,15GHz||ASUS X470 Crosshair VII Hero||Corsair H110+ 4x Noctua A14 PWM@500U/min||32GB GSKILL 3200Mhz@CL14||ASUS GTX 1080Ti RoG Strix OC@stock (reicht!)||Samsung 850/500GB+CrucialMX300/525GB+1050GB||Corsair Obsidian 750D 3x NB eLoop B-14PS||Acer Predator 27"||Logitech G933||QNAP TS-453B||16GB RAM|| 4 x 4TB WD Red||NF-S12B Lüfterreplacement|| Mini-ITX ||:INTEL i7 4790K||Asus Strix Advanced 1070ti||MSI Z97I AC||16GB 1600Mhz||Samsung 840 250GB + 1TB TCSunbow||Alpenföhn ATLAS||

  3. #13

    Mitglied seit
    10.11.2015
    Beiträge
    132

    AW: Medion Akoya E32006: Desktop-PC mit AMD Ryzen für 400 Euro

    Zitat Zitat von beastyboy79 Beitrag anzeigen
    Nun, die Rede war ja davon, dass XXTREME den Rechner für locker unter 400€ zusammenbaut.
    Und ja, wenn er das mit handelsüblichen Annahmemengen schafft, dann schafft Aldi respektive Medion das locker auch. Das ist ja deren Geschaftsmodell.

    Ich war bei MF ohne WiFi-Karte und Windows bei ca. 234€ inkl. Steuer ohne Versand. Da ist ne Menge Luft zu 400€.
    Also wer jetzt zeigt dass man das mit weit unter 400 schafft ist ja eigentlich egal. Die These auf die ich mich beziehe lautet etwa "Einen PC, der mehr oder weniger das gleiche bietet wie der Medion Akoya E32006, kann man für deutlich unter 400 Euro erwerben". Diese These hielt ich für gewagt; dass man das +- ein paar Euro um 400 schafft hielt ich nie für schwierig.

    WLAN gehört schon dazu finde ich, das bietet der Medion ja auch. Aus dem gleichen Grund gehört auch Windows dazu. Sonst vergleicht man nicht ähnliche Konfigurationen oder müsste halt von den 400 Euro vom Aldi-PC was abziehen. Einfacher ist es aber, die zwei Sachen auch mit rein zu nehmen. Kann man bei Mind Factory eine Konfiguration oder Warenkorb verlinken?

  4. #14
    Avatar von beastyboy79
    Mitglied seit
    09.01.2016
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Silentville
    Beiträge
    634

    AW: Medion Akoya E32006: Desktop-PC mit AMD Ryzen für 400 Euro

    Kann man machen: klicksu

    Dann wirst du einen Warenkorb sehen mit 293€. Davon ziehst Du bitte 37€ ab, das ist der Anteil des einzelnen RAM-Sticks aus dem Kit für 64€. Dann bist Du ohne Zusammenbau bei 256€ (wie gesagt in meiner Aussage vorhin fehlte das WLAN). Also ja ist ohne Windows ziemlich weit weg von 400€. Rechnest Du Windows dazu (Lizenz vermutlich verkauft aus Deutschland), dann ist das immer noch weit weg von 400€. Wie gesagt alles Endkunden-VK´s.
    Geliefert wird alles kostenfrei, wenn man nach 24Uhr bestellt.
    ... und die OEMs bezahlen vielleicht nur 80% der Preise, da Großabnehmer. Das ist dann der kalkulatorische Platz, den man einsetzt, um sich die ganze Schose zusammenklatschen zu lassen, vorzugsweise in Asien.

    Also ja, selbst mit der Lizenz für 36€ bei lizengo ist man immer noch weit weg von 400€. Aber wie gesagt: für Aldi und Co. muß ja auch noch was hängen bleiben, sonst gäbe es schon lange keine Fertig-PCs mehr.

    wie bereits geschrieben :
    Zitat Zitat von Jahtari Beitrag anzeigen
    nette office-kiste für alte leute!
    ... die nur mit Ihrer Finanzsoftware alle ihre Konten managen müssen, und evtl. bei chip.de oder pearl den heißesten Billo-Schrott sich erlesen und angepriesen bekommen.Dafür reichts dann noch.
    Geändert von beastyboy79 (18.05.2020 um 19:35 Uhr)
    AMD 2700X @4,15GHz||ASUS X470 Crosshair VII Hero||Corsair H110+ 4x Noctua A14 PWM@500U/min||32GB GSKILL 3200Mhz@CL14||ASUS GTX 1080Ti RoG Strix OC@stock (reicht!)||Samsung 850/500GB+CrucialMX300/525GB+1050GB||Corsair Obsidian 750D 3x NB eLoop B-14PS||Acer Predator 27"||Logitech G933||QNAP TS-453B||16GB RAM|| 4 x 4TB WD Red||NF-S12B Lüfterreplacement|| Mini-ITX ||:INTEL i7 4790K||Asus Strix Advanced 1070ti||MSI Z97I AC||16GB 1600Mhz||Samsung 840 250GB + 1TB TCSunbow||Alpenföhn ATLAS||

  5. #15

    Mitglied seit
    03.01.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Im schönen Allgäu
    Beiträge
    1.128

    AW: Medion Akoya E32006: Desktop-PC mit AMD Ryzen für 400 Euro

    ihr habt alle die 3 jahre garantie vergessen.
    wenn eure bastelkiste defekt ist-was dann?
    dann könnt ihr schauen wos lang geht.

  6. #16
    Avatar von LastManStanding
    Mitglied seit
    27.04.2015
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Bedeutungslose Nano-Felskugel im Nirgendwo
    Beiträge
    3.866

    AW: Medion Akoya E32006: Desktop-PC mit AMD Ryzen für 400 Euro

    Jemand der einen PC selbst zusammen baut ist/sollte durchaus in der lage sein, einen Hardwaredefekt einer bestimmten Komponente festzustellen. Und diese hat dann auch 2-5 jahre Garantie, zusätzlich muss man nicht mal den ganzen Kasten wegschicken/bringen.

    Ich wüsste nicht wo das nicht klappen sollte. mal abgesehen davon... ich habe in 2 Jahrzenten bisher nur mal ein Teildefektes Board und ein Netzteil Lüfterlager gehabt, bei Einzelteil Rechnern. Und ich habe viele Comuter(gehabt)

    Edit:
    Die Garantie/oder je nach dem, Gewährleistung einer (Nicht)"Bastelkiste" Hilft dir auch nicht wenn dein 1600€ Asus Notebook nach 2 Jahren und 3 Monaten eine Defekte GPU hat.
    "Tut uns sehr leid das sie nicht zufrieden sind. Aber anbei haben wir ihnen den Link (inclusive 5% Rabatt) zur Seite einer unserer Partner geschickt wo sie ein Aktuelles Modell erwerben können....."
    Besser in Einzelteilen, und defekte Dinge selber tauschen, ohne gleich die gesamte kiste der RMA zuzuführen.
    Geändert von LastManStanding (18.05.2020 um 23:56 Uhr)
    Wenn Gott mich also liebt wie er mich schuf, wieso darf ich nicht nackt in die Kirche??
    Eimer:3900X, Dark Rock Pro 4 2x140mm 1x 135mm, C6H, 1080Ti, 32GiB DR@3600 CL18, DPP 11 850W, DBP 900Rev2, Xonar MKII U7, Panasonic HD 5, Basilisk Ultimate
    per averti farei di tutto, ma non ti voglio senza amore

  7. #17
    Avatar von Tech_Blogger
    Mitglied seit
    11.08.2019
    Beiträge
    1.763

    AW: Medion Akoya E32006: Desktop-PC mit AMD Ryzen für 400 Euro

    Für ein Zen1-System würede ich aktuell keine 400€ ausgeben.

    Aber wenigstens sind es 8GB RAM in SC und nicht 2x4GB im DC!


    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  8. #18

    Mitglied seit
    13.08.2017
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    37

    AW: Medion Akoya E32006: Desktop-PC mit AMD Ryzen für 400 Euro

    Alte Leute kaufen sich lieber einen "Silent-PC" von Amazon mit FX-8800P.
    Wobei: Mein Großvater ist nicht alt.

Seite 2 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •