Seite 2 von 3 123
  1. #11

    Mitglied seit
    12.09.2017
    Beiträge
    1.161

    AW: Alternate/PCGH-Aktions-PC zum Black Friday - Ryzen 5 3600X + Asus RX 5700 XT ROG Strix für 1.549€

    Zitat Zitat von SenpaiiXD Beitrag anzeigen
    abe rman muss nicht selber zusammen bauen. Gibts es denn heir eine Bereich wie man einen PC selbst zusammebaut und was man alles machen muss beim inbetrieb nehmen, welche treiberupdates alles etc.?
    Die Forensuche war dazu nicht hilfreich
    2 Sekunden googlen.
    PC selber bauen - Bauanleitung fuer Anfaenger

    Im Prinzip steht das wichtigste auch in den Mainboard-Anleitungen. PC bauen ist einfacher als manches Lego Modell.
    Intel i9 9900K +Alpenföhn Brocken 3 || MSI Z370 Gaming M5 || 16GB G.Skill Ripjaws V F4-3200C16D-16GVK || MSI GTX 1070 Gaming X 8G
    Samsung SSD 970 EVO 500GB || be quiet! Pure Power 10 - 700W CM || Fractal Design Meshify C
    4 x Silent Wings 3 140mm (2 x High-Speed) || 1 x Silent Wings 3 120mm

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #12

    Mitglied seit
    12.09.2017
    Beiträge
    1.161

    AW: Alternate/PCGH-Aktions-PC zum Black Friday - Ryzen 5 3600X + Asus RX 5700 XT ROG Strix für 1.549€

    Zitat Zitat von Cook2211 Beitrag anzeigen
    Es muss wirklich verdammt schwer zu verstehen sein, dass es womöglich Leute gibt, die einfach keine Lust oder keine Zeit oder nicht das nötige Können haben (und es sich auch nicht aneignen wollen), um so einen PC zu bauen. Und für die werden solche PCs gemacht. Dass diese PCs dann teurer sind, als die Summe ihrer Einzelteile ist dabei absolut logisch.
    Ich weiß, es ist als Enthusiast schwer einzusehen, dass es tatsächlich Menschen gibt, die nicht an PCs herumschrauben möchten. Aber es gibt sie, und es ist gut, dass für sie solche Gaming-PCs gebaut werden.
    Ja, nur kann man sich auch die Komponenten konfigurieren lassen und zahlt auf den Retailpreis +100€ für die Montageleistung. Biste immer noch günstiger dran. Außerdem kosten Alternate und OEMs die Hardware keine Retailpreise. D.H. Gewinn auf Tray und Bulk Hardware + einen fetten Aufschlag.
    In dem PCGH Rechner stecken nicht mal die Vorteile die Ryzen immer suggeriert.
    Das ist ein echter Herzensbrecher.
    Intel i9 9900K +Alpenföhn Brocken 3 || MSI Z370 Gaming M5 || 16GB G.Skill Ripjaws V F4-3200C16D-16GVK || MSI GTX 1070 Gaming X 8G
    Samsung SSD 970 EVO 500GB || be quiet! Pure Power 10 - 700W CM || Fractal Design Meshify C
    4 x Silent Wings 3 140mm (2 x High-Speed) || 1 x Silent Wings 3 120mm

  3. #13
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    20.440

    AW: Alternate/PCGH-Aktions-PC zum Black Friday - Ryzen 5 3600X + Asus RX 5700 XT ROG Strix für 1.549€

    Zitat Zitat von Buggi85 Beitrag anzeigen
    Ja, nur kann man sich auch die Komponenten konfigurieren lassen und zahlt auf den Retailpreis +100€ für die Montageleistung. Biste immer noch günstiger dran. Außerdem kosten Alternate und OEMs die Hardware keine Retailpreise. D.H. Gewinn auf Tray und Bulk Hardware + einen fetten Aufschlag.
    Wenn man sieht, wie viele Firmen daran pleite gehen, z.B. aktuell Comtech, oder in den letzten Jahren Atelco, Hardwareversand oder Redcoon, dann sind die Gewinne, die man mit dem reinen Verkauf von Hardware (und/oder deren Zusammenbau) erzielen kann wohl zumindest mal nicht allzu rosig, um nicht zu sagen gering. Wer selber ein Geschäft führt, der weiß wie wenig von dem "fetten Aufschlag" nach Abzug von Kosten und Steuern übrig bleibt. Mal ganz davon abgesehen, dass ich davon ausgehe, dass PCGH bei den Alternate PCGH PCs auch einen gewissen Obolus erhält. Und ich persönlich würde mein Lieblings-Hardware Magazin auf diesem Wege unterstützen.
    Wenn andere solche PCs quasi zum Selbstkostenpreis bauen, okay, sollen sie machen. Nachhaltig ist so ein Geschäftsmodell allerdings nicht. Es kommt nicht von ungefähr, dass so viele Hardware-Verkäufer und PC-Bauer pleite gegangen sind, während andere Firmen, die gesündere Preise machen (Alternate, Caseking...) seit vielen Jahren existieren. Das kann dem Kunden aber natürlich egal sein. Hauptsache billig....Nur kann es im Garantiefall zu einem Problem werden, wenn der Händler, der einem den PC so schön billig gebaut und verkauft hat, plötzlich pleite ist. Es muss aber natürlich jeder für sich entscheiden wo er kauft.

    Unter dem Strich ging es mir aber auch nur darum, dass PC-Enthusiasten immer der Meinung sind, das DIY PCs etwas für Jedermann sind, und sie dabei außer Acht lassen, dass der Rest der Menschheit womöglich keine Lust, keine Zeit oder sonst was hat, um sich damit auseinanderzusetzen, und deswegen lieber Fertig-PCs zum Arbeiten und/oder Zocken kauft.
    Geändert von Cook2211 (02.12.2019 um 08:38 Uhr)
    i9 9900K - 2080Ti - 32GB RAM - 1TB SSD - Samsung 55Q9FN
    PS4 Pro - iMac 27" - iPhone Pro Max - iPad Pro 12,9"

  4. #14

    Mitglied seit
    12.09.2017
    Beiträge
    1.161

    AW: Alternate/PCGH-Aktions-PC zum Black Friday - Ryzen 5 3600X + Asus RX 5700 XT ROG Strix für 1.549€

    Zitat Zitat von Cook2211 Beitrag anzeigen
    Wenn man sieht, wie viele Firmen daran pleite gehen, z.B. aktuell Comtech, oder in den letzten Jahren Atelco, Hardwareversand oder Redcoon, dann sind die Gewinne, die man mit dem reinen Verkauf von Hardware (und/oder deren Zusammenbau) erzielen kann wohl zumindest mal nicht allzu rosig, um nicht zu sagen gering. Wer selber ein Geschäft führt, der weiß wie wenig von dem "fetten Aufschlag" nach Abzug von Kosten und Steuern übrig bleibt. Mal ganz davon abgesehen, dass ich davon ausgehe, dass PCGH bei den Alternate PCGH PCs auch einen gewissen Obolus erhält. Und ich persönlich würde mein Lieblings-Hardware Magazin auf diesem Wege unterstützen.
    Wenn andere solche PCs quasi zum Selbstkostenpreis bauen, okay, sollen sie machen. Nachhaltig ist so ein Geschäftsmodell allerdings nicht. Es kommt nicht von ungefähr, dass so viele Hardware-Verkäufer und PC-Bauer pleite gegangen sind, während andere Firmen, die gesündere Preise machen (Alternate, Caseking...) seit vielen Jahren existieren. Das kann dem Kunden aber natürlich egal sein. Hauptsache billig....Nur kann es im Garantiefall zu einem Problem werden, wenn der Händler, der einem den PC so schön billig gebaut und verkauft hat, plötzlich pleite ist. Es muss aber natürlich jeder für sich entscheiden wo er kauft.

    Unter dem Strich ging es mir aber auch nur darum, dass PC-Enthusiasten immer der Meinung sind, das DIY PCs etwas für Jedermann sind, und sie dabei außer Acht lassen, dass der Rest der Menschheit womöglich keine Lust, keine Zeit oder sonst was hat, um sich damit auseinanderzusetzen, und deswegen lieber Fertig-PCs zum Arbeiten und/oder Zocken kauft.
    Deshalb ist es gut wenn man Bekannte hat die einem die Arbeit und den Aufwand abnehmen. Wenn Leute auf mich zukommen und sagen daß sie einen Rechner wollen, dann frage ich nach dem Budget und entsprechend dessen wird geschaut das bestmögliche herauszuholen. In einem 1500€ PC landet bei mir ganz sicher kein TUF Board und keine 6 Kern CPU mehr.
    Die PCGH hämmert seit geraumer Zeit auf Intel CPUs ein. Einen Komplett-PC anzubieten, der mit einer Ryzen 3600x CPU praktisch schon mehr kostet als mit einer 8 Kern Intel CPU grenzt schon etwas an Unglaubwürdigkeit. Offenbar ist Ryzen nur günstig wenn man Traffic generieren möchte. Will man aber ein eigenes System verkaufen, mutet man den Lesern eine höhere Zahlungsbereitschaft für ein doch eigentlich günstiges Produkt zu.
    Man kann den Preis nicht rechtfertigen. Lieber lässt man es dann gleich bleiben.
    Es ist auch kein Unternehmen gezwungen PC Hardware zu verkaufen und Caseking sollte erstmal ihren Shop auf die Reihe bekommen. Bei denen sollen die Versandkosten bei 4,99€ per DHL starten. Leg mal ein Fitting in den Warenkorb, dann biste bereits bei 7,99€ Versand.
    Die Läden taugen untereinander alle nicht mehr oder weniger und Support ist eher ein Glücksspiel, auch bei Alternate.
    Beim Fertig PC gehen halt rund 300-500€ ins Nirvana und irgend ein Teil ist immer Mist was verbaut wird. Wenn einen das mangels Lust und Interesse wenig stört, dann nur zu.
    Intel i9 9900K +Alpenföhn Brocken 3 || MSI Z370 Gaming M5 || 16GB G.Skill Ripjaws V F4-3200C16D-16GVK || MSI GTX 1070 Gaming X 8G
    Samsung SSD 970 EVO 500GB || be quiet! Pure Power 10 - 700W CM || Fractal Design Meshify C
    4 x Silent Wings 3 140mm (2 x High-Speed) || 1 x Silent Wings 3 120mm

  5. #15
    Avatar von RX480
    Mitglied seit
    28.08.2018
    Beiträge
    5.824

    AW: Alternate/PCGH-Aktions-PC zum Black Friday - Ryzen 5 3600X + Asus RX 5700 XT ROG Strix für 1.549€

    Dubaro+Agando nehmen eigentlich net so ne große Spanne wie Alternate.
    Bsp. siehe Post#10
    "VEGA" RX56cf@ C32HG70-HDR

  6. #16
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    20.440

    AW: Alternate/PCGH-Aktions-PC zum Black Friday - Ryzen 5 3600X + Asus RX 5700 XT ROG Strix für 1.549€

    Zitat Zitat von Buggi85 Beitrag anzeigen
    PC bauen ist einfacher als manches Lego Modell.
    Ich verstehe nach wie vor nicht, warum Leute wie du immer von sich auf andere schließen. Nur weil es für einen selber einfach ist, einen PC zu bauen, muss das nicht für alle anderen Menschen gleichermaßen gelten.

    Deshalb ist es gut wenn man Bekannte hat die einem die Arbeit und den Aufwand abnehmen.
    Die hat nicht jeder im Bekanntenkreis.

    In einem 1500€ PC landet bei mir ganz sicher kein TUF Board
    Was man diesbezüglich vorwerfen kann, ist dass das Board kein WLAN hat. Das ist aber auch schon alles. Sofern man nicht hoch übertakten möchte, ist es letztlich so dermaßen egal welches Board man verbaut.

    Einen Komplett-PC anzubieten, der mit einer Ryzen 3600x CPU praktisch schon mehr kostet als mit einer 8 Kern Intel CPU grenzt schon etwas an Unglaubwürdigkeit.
    Welche Intel 8-Kern CPU soll das sein? Welcher Komplett-PC mit ähnlicher Ausstattung bietet für weniger Geld eine Intel 8-Kern CPU?
    Der 3600X ist eine solide CPU und mit 6C/12T ist man auch in den nächsten Jahren in Games noch gut aufgestellt.

    Es ist auch kein Unternehmen gezwungen PC Hardware zu verkaufen
    Ein seltsames Argument. Keine Ahnung, worauf du damit hinaus möchtest. Sollen sich alle Firmen was anderes suchen, nur weil das Geschäft hart ist? Wohl eher nicht.

    Die Läden taugen untereinander alle nicht mehr oder weniger und Support ist eher ein Glücksspiel, auch bei Alternate.
    Da habe ich vollkommen andere Erfahrungen gemacht: Egal ob Alternate oder z.B. Cyberport. Ich bin beim Support immer hervorragend, ohne zu murren und schnell bedient worden. Mit Freundlichkeit und Eloquenz kommt man immer zum Ziel.

    Beim Fertig PC gehen halt rund 300-500€ ins Nirvana und irgend ein Teil ist immer Mist was verbaut wird. Wenn einen das mangels Lust und Interesse wenig stört, dann nur zu.
    Manches was an und in PCs von Enthusiasten verbaut wird, dient gerne auch mal vor allem dem eigenen Ego. Andere kaufen sich den Gaming PC als Komplettsystem, sind froh dass er eben komplett, und Softwareseitig vorkonfiguriert, geliefert wird und sind zufrieden damit. Am Ende interessiert dann nur, ob das Ding zuverlässig läuft.
    Geändert von Cook2211 (03.12.2019 um 10:21 Uhr)
    i9 9900K - 2080Ti - 32GB RAM - 1TB SSD - Samsung 55Q9FN
    PS4 Pro - iMac 27" - iPhone Pro Max - iPad Pro 12,9"

  7. #17

    Mitglied seit
    12.09.2017
    Beiträge
    1.161

    AW: Alternate/PCGH-Aktions-PC zum Black Friday - Ryzen 5 3600X + Asus RX 5700 XT ROG Strix für 1.549€

    Die TUF Boards waren bis zum Z270 in TUF Mark 1 sehr gut und gerade in dieser Ausführung massiv. Seit dem hat Asus die Serie neu ausgerichtet. Jetzt sind es ausschließlich günstige Boards mit magerer Ausstattung.

    Na wer mit PC zocken will, sollte sich schon auch mit Hardware auseinander setzen. Wer halt zwei linke Hände besitzt und kein Verständnis, wird auch mit den ganzen Launchern überfordert sein. Dann sollte man vielleicht einfach eine Konsole in Erwägung ziehen.

    Ich habe übrigens auch Bekannte die am Anfang Beratungsresistent waren und lieber im Media Markt mit Hilfe deren (Fach)Leute ein System gekauft haben. Am Ende kamen sie jammernd zu mir, bitte bring den Rechner wieder in Ordnung, bitte rüste dies das und jenes nach.
    Ich hatte bislang noch keinen Fertig PC in den Händen, der sich problemlos rüsten ließ. Bei Alternate ist das Gehäuse sicherlich irgendwann mal ne Schwachstelle.
    Intel i9 9900K +Alpenföhn Brocken 3 || MSI Z370 Gaming M5 || 16GB G.Skill Ripjaws V F4-3200C16D-16GVK || MSI GTX 1070 Gaming X 8G
    Samsung SSD 970 EVO 500GB || be quiet! Pure Power 10 - 700W CM || Fractal Design Meshify C
    4 x Silent Wings 3 140mm (2 x High-Speed) || 1 x Silent Wings 3 120mm

  8. #18
    Avatar von Cook2211
    Mitglied seit
    11.03.2010
    Liest
    PCGH.de (Abo) & Heft (Abo)
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    20.440

    AW: Alternate/PCGH-Aktions-PC zum Black Friday - Ryzen 5 3600X + Asus RX 5700 XT ROG Strix für 1.549€

    Zitat Zitat von Buggi85 Beitrag anzeigen
    Na wer mit PC zocken will, sollte sich schon auch mit Hardware auseinander setzen. Wer halt zwei linke Hände besitzt und kein Verständnis, wird auch mit den ganzen Launchern überfordert sein. Dann sollte man vielleicht einfach eine Konsole in Erwägung ziehen.
    Das sehe ich anders. Software und Hardware sind zwei Paar Schuhe. Jemand kann prima mit einem Gaming PC auf Seiten der Software parat kommen, ohne sich groß mit Hardware auskennen zu müssen.
    i9 9900K - 2080Ti - 32GB RAM - 1TB SSD - Samsung 55Q9FN
    PS4 Pro - iMac 27" - iPhone Pro Max - iPad Pro 12,9"

  9. #19
    Avatar von purzelpaule
    Mitglied seit
    03.01.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Havelland
    Beiträge
    682

    AW: Alternate/PCGH-Aktions-PC zum Black Friday - Ryzen 5 3600X + Asus RX 5700 XT ROG Strix für 1.549€

    Das die heute noch PCs mit HDDs anbieten, finde ich lächerlich. SSDs sind günstig wie nie zuvor. Wer will denn heute noch HDDs in seinem PC haben. Auch 2TB-SSDs sind noch relativ günstig. HDDs sind mMn nur noch was für Leute die sehr sehr viele Daten speichern wollen. Aber Otto-Normal-Spieler benötigen doch keine 6 oder mehr TB, wo eine HDD noch Sinn machen würden.
    Intel Core i7-6700 | Scythe Mugen 4 PCGH-Edition | MSI Z170A PC-Mate | EVGA GTX 1070Ti SC| 16 GB DDR4-Ram 2400 | 240GB SSD (System, Treiber etc.) + 525GB SSD (Origin, UPlay, Epic etc.) + 2TB SSD (Steam) | BeQuiet System Power 9 600 Watt | BeQuiet Silent Base 801 Window | Creative Soundblaster Recon 3D | SteelSeries Siberia 200 | Logitech G510s| Logitech G502 Proteus Core

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #20

    Mitglied seit
    05.03.2018
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Marburg in Hessen
    Beiträge
    29

    AW: Alternate/PCGH-Aktions-PC zum Black Friday - Ryzen 5 3600X + Asus RX 5700 XT ROG Strix für 1.549€

    Wenn man ein Komplettsystem kauft, sollte der Gesamtpreis immer günstig sein aus die Summe der Einzelpreise der Komponenten, sonst macht das Ganze ja keinen Sinn. Nur aus diesem Grund würde ich mir ein Komplettsystem kaufen, um Geld zu sparen. Wenn das Ganze dann teurer ist, ist es eine Milchmädchenrechnung. Wäre genauso wie bei Gummibärchen, da ist die Großpackung meistens pro KG auch teurer als die kleine Tüte.

Seite 2 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •