Seite 3 von 6 123456
  1. #21

    Mitglied seit
    20.11.2017
    Beiträge
    143

    AW: Asrock Deskmini A300: 1,9-Liter-PC für AMDs Ryzen erscheint als Barebone

    Zitat Zitat von Gamer090 Beitrag anzeigen
    Anscheinend gibt es noch genug Bildschrime bei manchen zu Hause mit VGA Anschluss, aber hast Recht, VGA ist wirklich schon alt. Eigentlich könnte man Heutzutage auf VGA verzichten, HDMI Bildschirme sind wirklich güntsig geworden, für Office reicht eins für 100€.
    Das Konzept von AsRock gefällt mir, nur Schade das nicht auch als Komplett-PC kommt, besonders die Kunden die nix davon verstehen werden vom Kauf zurückschrecken. Aber dafür lässt es sich individuell anpassen, AsRock hätte am Besten beide Optionen angeboten, für den fertigen PC 300-400€ verlangen mit einer kleinen SSD und der "obligatorischen" 1TB HDD.
    Naja ich finds schade das nicht mal amds stealth kühler reinpasst da musst du also noch extra einen kühler kaufen was vor allem für low budget pcs ein no go ist. wenn du für 50' euro oder so noch einen kühler kaufen musst nur damit du einen anständig gekühlten pc hast finde ich schon heftig. ich finde vga anschluss wichtig denn wenn du nur ein wenig surfen willst und noch einen alten bildschirm hast kannst du vga verwenden(bei budget). jedoch auf grafikkarten haben vga anschlüsse nichts mehr verloren. also ein budget build für lan partys oder so mit der stärksten ryzen 3000 apu wäre schon nice vor allem wenn der nur 2 liter verbraucht dann kann man bildschirm und pc einfach in einen koffer packen und damit reisen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von Stryke7
    Mitglied seit
    21.03.2012
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    13.100

    AW: Asrock Deskmini A300: 1,9-Liter-PC für AMDs Ryzen erscheint als Barebone

    Zitat Zitat von Gamer090 Beitrag anzeigen
    Ach komm, ist der VGA Anschluss immer noch so weit verbreitet?
    VGA ist immer noch der Referenzstecker in jedem Konzern, jeder Universität, und sonst was, um Beamer oder externe Monitore zu verbinden.
    Das liegt hauptsächlich daran, dass DVI absolut nicht Laptop-fähig ist, und als digitaler Standard damit ein buntes Chaos aus HDMI, mini-HDMI, miko-HDMI, Displayport, Mini-Displayport, USB-C und Thunderbolt existiert.
    Da einem dort immer der passende Anschluss fehlt, wird in alle Business-Laptops auch noch VGA eingebaut. Und damit ist die Verbreitung dann schon hoch genug um ihn nicht aussterben zu lassen.

  3. #23

    AW: Asrock Deskmini A300: 1,9-Liter-PC für AMDs Ryzen erscheint als Barebone

    Wäre interessant zu wissen ob auch der Ryzen 5 2400G da laufen würde, würde mir liebend gerne so ein kleines Powerhouse bauen

  4. #24
    Avatar von Stryke7
    Mitglied seit
    21.03.2012
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    13.100

    AW: Asrock Deskmini A300: 1,9-Liter-PC für AMDs Ryzen erscheint als Barebone

    Zitat Zitat von ChaosBro Beitrag anzeigen
    Wäre interessant zu wissen ob auch der Ryzen 5 2400G da laufen würde, würde mir liebend gerne so ein kleines Powerhouse bauen
    Sollte nach bisherigen Informationen wohl gehen. Insofern die Stromversorgung stark genug wird, könnte dort jeder Prozessor für den AM4-Sockel und mit integriertem Grafikprozessor verbaut werden.

  5. #25

    Mitglied seit
    20.11.2017
    Beiträge
    143

    AW: Asrock Deskmini A300: 1,9-Liter-PC für AMDs Ryzen erscheint als Barebone

    Zitat Zitat von Gamer090 Beitrag anzeigen
    Ach komm, ist der VGA Anschluss immer noch so weit verbreitet? Ich denke nicht, wie ich schon schrieb, HDMI Monitore sind sehr günstig geworden und es gibt immer weniger Modelle auf dem Markt mit VGA. Vor 10-20 Jahren war VGA Standard aber Heutzutage wurde es schon lange abgelöst. Was macht eiine Firma wenn ein neuer Monitor her muss weil der alte Defekt ist? Sie kaufen sich den günstigsten den sie finden und auch der wird vermutlich immer seltener mit VGA angeboten.
    ja deshalb hat auch fast jedes board hdmi wo liegt denn das problem warum sich über einen zusatz stecker aufregen?

  6. #26
    Avatar von KonterSchock
    Mitglied seit
    11.08.2011
    Beiträge
    7.229

    AW: Asrock Deskmini A300: 1,9-Liter-PC für AMDs Ryzen erscheint als Barebone

    VGA ist ein Industrie Standard und lizenzfrei.
    i7-7700k | 1070gtx- AMP! | MSi Z270i Carbone | 16 GB DDR4-3200 Corsair | Silverstone RZ02| Thermalright TY-14013R| Prolimatech Samuel 17 |SSD Evo960-250GB NVMe, 1TB 2,5HDD | LG BU40N.ARAA10B | NT-Corsair SF600 600W | Win 10Pro 64Bit | Monitor - Dell UltraSharp U2412M | | /PC / PS3 /PS4 /

  7. #27
    Avatar von Abductee
    Mitglied seit
    26.08.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    18.854

    AW: Asrock Deskmini A300: 1,9-Liter-PC für AMDs Ryzen erscheint als Barebone

    Zitat Zitat von Trodel Beitrag anzeigen
    ja deshalb hat auch fast jedes board hdmi wo liegt denn das problem warum sich über einen zusatz stecker aufregen?
    Hast du die Rückseite von dem Ding gesehen? Mit Maus und Tastatur hast du alle USB-Ports belegt. Auch Klinkenstecker gibt es keinen.
    Der Platz auf der I/O-Blende könnte man mit sinnvolleren Anschlüssen als einen VGA nutzen.
    Höchstwahrscheinlich werden andere Anschlüsse mit Mehrkosten verbunden, der VGA wird praktisch nichts kosten.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Asrock-Deskmini-A300-3-pcgh.png 
Hits:	285 
Größe:	120,0 KB 
ID:	1029964  
    Geändert von Abductee (29.01.2019 um 06:58 Uhr)
    R9-3900X | GA-X570 Aorus Xtreme | 32GB 3600MHz CL17 | GTX 1070 | Samsung 970 Evo Plus
    Sabaj D3 | Superlux HD668B

  8. #28

    AW: Asrock Deskmini A300: 1,9-Liter-PC für AMDs Ryzen erscheint als Barebone

    An der Vorderseite gibt es auch noch ein paar Anschlüsse.

  9. #29

    Mitglied seit
    01.03.2018
    Beiträge
    120

    AW: Asrock Deskmini A300: 1,9-Liter-PC für AMDs Ryzen erscheint als Barebone

    Ich hätte mir auch eher mehr USB-Anschlüße gewünscht statt einen VGA-Anschluß. Wer in seinem Unternehmen neue Mini-Pc's kauft und noch zwanghaft VGA Monitore einsetzt um ein paar EUR zu sparen sollte sich mal gedanken machen das vielleicht etwas falsch läuft. Da kann man sich auch ältere Mini PC's holen und gut ist. Außerdem merkt man schon ein gewisses flimmern bei den meisten VGA-Monitoren was auf Dauer auch belastend für die Augen sein kann.
    Und Adapter für solche Fälle gibt es ja zur Not auch noch. Ich denke in den meisten Fällen hätte es einfach mehr Sinn ergeben mehr USB Steckplätze zu verbauen. Somit braucht man auf jedenfall einen USB Verteiler sobald noch einen Drucker und ein weiteres Gerät anschließen möchte. Und die ein USB-Verteiler ist teurer und störender als HDMI-VGA Adapter.
    Für mich war es damals der Hauptgrund mir keine Mini-PC's zu bauen für das Büro. Die wenigen USB-Anschlüße gingen mir auf die Nerven. Die zwei letzten Monitore mit VGA-Anschluß bin ich dann auch sehr bald los geworden. Jetzt habe ich alles auf HDMI/DVI obwohl die Monitore zum Teil 10 Jahre alt sind.
    Immerhin ist da nicht noch ein PS2 Port wie bei einigen aktuellen "Gamingmainboards" dran. Würde aber gut zum VGA Anschluß passen. ^^

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #30
    Avatar von Jobsti84
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    16.07.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.211

    AW: Asrock Deskmini A300: 1,9-Liter-PC für AMDs Ryzen erscheint als Barebone

    Zitat Zitat von troppa Beitrag anzeigen
    Bei ca. 46 Watt Leistungsaufnahme sollte es eigentlich mit dem Arctic Alpine AM4 Passive funktionieren, aber nicht im dem Formfaktor...
    War da net was mit freiem Multi mittlerweile?
    Wenn's net gerade ein 320 ist, kann man ja paar mHz runter, für den angedachten Kleinkram kommt's ja auf +-1gHz net an

    Nuja, mal sehen was die Zukunft bringt... Will ungerne zu Intel. (Gerade wegen der GPU)
    Objektiver AMD-Liebhaber | Alles was Audio betrifft, gerne an mich




Seite 3 von 6 123456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •