1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.417
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Datenpanne: Hunderttausende WhatsApp-Gruppenchats bei Google einsehbar

    Mehr als delikat: Obwohl die WhatsApp-Entwickler stets den hohen Datenschutz betonen, den die Inhalte der Nutzer genießen, kam es nun zu einem großen Datenleck. Denn eine einfache Google-Suche lieferte den unverschlüsselten Zugang zu hunderttausenden Gruppenchats. Zwar hat Google zügig reagiert, doch andere Suchmaschinenbetreiber haben noch nicht nachgezogen.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Datenpanne: Hunderttausende WhatsApp-Gruppenchats bei Google einsehbar

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2

    Mitglied seit
    23.11.2008
    Beiträge
    5.894

    AW: Datenpanne: Hunderttausende WhatsApp-Gruppenchats bei Google einsehbar

    Und warum speichert WhatsApp den Chat in Klartext, statt verschlüsselt?

  3. #3

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beiträge
    4.902

    AW: Datenpanne: Hunderttausende WhatsApp-Gruppenchats bei Google einsehbar

    Zitat Zitat von Freakless08 Beitrag anzeigen
    Und warum speichert WhatsApp den Chat in Klartext, statt verschlüsselt?
    So wie ich das verstanden habe, waren die Chats nicht direkt einsehbar, aber es geisterten Invite-Links herum, mit denen man sich einklinken konnte.

  4. #4
    Avatar von taks
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Ort
    Im Nirvana, bin um 12 zurück
    Beiträge
    4.821

    AW: Datenpanne: Hunderttausende WhatsApp-Gruppenchats bei Google einsehbar

    Zitat Zitat von empy Beitrag anzeigen
    So wie ich das verstanden habe, waren die Chats nicht direkt einsehbar, aber es geisterten Invite-Links herum, mit denen man sich einklinken konnte.
    Genau so ist es. Wer so einen Links irgendwo ins Internet stellt damit er von einer Suchmaschine Idexiert werden kann ist einfach selbst Schuld...
    Geändert von taks (Morgen um 12:57 Uhr)

  5. #5
    Avatar von Da_Obst
    Mitglied seit
    15.11.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Beiträge
    1.650

    AW: Datenpanne: Hunderttausende WhatsApp-Gruppenchats bei Google einsehbar

    Man kann sich also bei den betroffenen Gruppen selber einladen, damit bekommt man aber doch nur den Chatverlauf zu Gesicht, der nach dem Beitritt anfällt, oder?
    R7 1700X @ 3700MHz/1.33V //// Crosshair VI Hero //// Trident Z 4x8GB @ 3466MHz/CL14 //// RX 5700XT //// 850 Evo 1TB //// Seasonic P660W //// Silverstone TJ11 Mod

  6. #6
    Avatar von Gamer090
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    02.07.2009
    Liest
    PCGH.de
    Ort
    Weltweit
    Beiträge
    10.577

    AW: Datenpanne: Hunderttausende WhatsApp-Gruppenchats bei Google einsehbar

    Zitat Zitat von Freakless08 Beitrag anzeigen
    Und warum speichert WhatsApp den Chat in Klartext, statt verschlüsselt?
    Weil sowas Geld kostet und sie lieber sich das Geld dafür sparen, was eine Schweinerei ist! Leider kommen sie damit durch und solange der Umsatz stimmt stört das keinen.
    Zitat Zitat von PCGH_Torsten Beitrag anzeigen
    Wir tolerieren auch fähige Leute.

  7. #7
    Avatar von INU.ID
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    20.08.2007
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Ort
    ♁ (U+2641)
    Beiträge
    9.229

    AW: Datenpanne: Hunderttausende WhatsApp-Gruppenchats bei Google einsehbar

    Also geht es nur um Invite-Links, die irgendwelche Hammel (warum sollte man sowas tun?) irgendwo ABSICHTLICH ins Internetz gestellt haben?
    .-=PCGH-Community-Veteran=-.
    Mitglied seit 2004 - Anzahl aller Beiträge: 17149 - Anzahl eröffneter Themen: 238 - Anzahl aller erhaltenen Antworten: 15975 - Anzahl erhaltene Antworten pro Beitrag: 0,9320 - Anzahl erhaltener Antworten pro eröffnetem Thema: 67,121 - Kleinanzeigen-Bewertungen: 20x positiv, 0x negativ
    Seine Daten nach DSGVO bei Facebook, WhatsApp, Amazon, Google, Instagram und Co. anfordern


  8. #8
    Avatar von PureLuck
    Mitglied seit
    20.02.2018
    Beiträge
    324

    AW: Datenpanne: Hunderttausende WhatsApp-Gruppenchats bei Google einsehbar

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    Also geht es nur um Invite-Links, die irgendwelche Hammel (warum sollte man sowas tun?) irgendwo ABSICHTLICH ins Internetz gestellt haben?
    Wenn man dem ominösen User aus 2019 da Glauben schenken darf, waren die Hammel wohl Facebook selbst. Kommt mir allerdings sehr spanisch vor.

  9. #9
    Avatar von taks
    Mitglied seit
    30.08.2007
    Ort
    Im Nirvana, bin um 12 zurück
    Beiträge
    4.821

    AW: Datenpanne: Hunderttausende WhatsApp-Gruppenchats bei Google einsehbar

    Zitat Zitat von PureLuck Beitrag anzeigen
    Wenn man dem ominösen User aus 2019 da Glauben schenken darf, waren die Hammel wohl Facebook selbst. Kommt mir allerdings sehr spanisch vor.
    Vorallem wird der Link ja automatisch für jede Gruppe generiert. Dann müssten es ja Millionen nicht nur Hunderttausende sein
    Geändert von taks (Morgen um 12:57 Uhr)

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    24.02.2008
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Trinklage :-))
    Beiträge
    2.183

    AW: Datenpanne: Hunderttausende WhatsApp-Gruppenchats bei Google einsehbar

    Zitat Zitat von INU.ID Beitrag anzeigen
    Also geht es nur um Invite-Links, die irgendwelche Hammel (warum sollte man sowas tun?) irgendwo ABSICHTLICH ins Internetz gestellt haben?
    Nein. So steht das nicht in der News.
    Du verdrehst das.
    Firma Furzbuch ist angeblich schuld.
    Its not a bug, its a feature.
    Bis sich die Medien dafür interessieren.
    Siehe dem legendären Xerox Skandal (die jetzt HP übernehmen wollen).
    "Kauft euch eine PCGH - denn dafür ist sie schließlich da" :-)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •