1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    104.960
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Vergleichsportale sollen transparent und uneigennützig agieren, fordern Verbraucherschützer

    Kunden, die ein Vergleichsportal oder einen Online-Marktplatz nutzen, müssen sich darauf verlassen können, dass ihre Nutzerinteressen gewahrt bleiben, finden Verbraucherschützer. Deshalb fordern sie strengere Maßgaben für E-Commerce-Anbieter.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: Vergleichsportale sollen transparent und uneigennützig agieren, fordern Verbraucherschützer

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von pizzazz
    Mitglied seit
    22.01.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    972

    AW: Vergleichsportale sollen transparent und uneigennützig agieren, fordern Verbraucherschützer

    "Vergleichsportale sollen transparent und uneigennützig agieren, fordern Verbraucherschützer"

    dann sollten die verbraucherschützer lieber selber eines machen.

    - die forderung nach uneigennützigkeit ist zumindest
    1. eine sinnlos überhöhte einschränkung der rechte aller, denn wieso sollte nicht jedermann ein vergleichsportal nach seinen eigenen vorstellungen machen dürfen?
    2. nur zu erfüllen, wenn man eine andere geldquelle hat, wie spenden, mitgliederbeiträge, stiftung etc. oder seine mitarbeiter ausnutzt, wie z.b. durch ehrenamtlichkeit, scheinselbstständigkeit, zwangsarbeit.

    - bzgl. der forderung nach transparenz siehe 1.

    wäre es nicht viel sinnvoller, die bestehenden regelungen gegen betrugsdelikte bei vergleichsportalen konsequent anzuwenden, anstatt eine scheinheilige arbeitsethik zu fordern?
    Geändert von pizzazz (15.02.2020 um 08:17 Uhr)
    Das Einzige, was an "ʞɔnɟ noʎ ɐʇǝɹƃ" zu beanstanden ist, ist das fehlende Komma - und selbst da bin ich mir nicht ganz sicher.
    Windows 10 - empowering people to leave their privacy behind
    "Windows 8.x wird übersprungen. Und wenn danach nichts besseres mehr von M$ kommt, wird eben auch Microsoft übersprungen."


  3. #3

    Mitglied seit
    26.11.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    12.139

    AW: Vergleichsportale sollen transparent und uneigennützig agieren, fordern Verbraucherschützer

    Bundesverband der Verbraucherzentralen - die haben wohl gar keine Ahnung, wie ein Portal funktioniert.

    Warum gibt es hier nicht solche Sesselposten?

  4. #4
    azzih
    Gast

    AW: Vergleichsportale sollen transparent und uneigennützig agieren, fordern Verbraucherschützer

    Naja keiner Spricht Vergleichsportalen ab Geld verdienen zu dürfen. Allerdings sollte soweit Transparenz herrschen, das ersichtlich ist was Werbung ist und was wirklich objektiver Preisvergleich.

    Preisvergleiche verdienen ja eh durch viele Arten Geld: durch Klick auf den Händlerlink, durch Platzierung, durch Direktkauf, durch Aufnahme in das Portal etc.

  5. #5

    Mitglied seit
    19.03.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.214

    AW: Vergleichsportale sollen transparent und uneigennützig agieren, fordern Verbraucherschützer

    Vergleichportale sollten auch gleich seriöse Tests einbeziehen, also nicht die Tests in denen die meisten Produkte mit 1,2 und besser abschneiden.
    R7 2700x@45Watt@Wraith Prism, Gtx 1080 GLH@100 Watt, x470 Taichi @Bios 3.90, 2x16GB DDR4 3200Mhz cl 16 Trident Z Dual Rank Samsung B-Dies@XMP@1,45v, 512 Gb 850Pro, 1TB SSD 860 EVO, 2x4000GB WD Blue, Dark Power Pro 11 550 Watt, Dark Base 700, LG OLED55C97LA@6016x3384, Galaxy Note 9, Lenovo e595 (r5 3500U, 8GB DDR4 2400Mhz )
    Rampreise (DDR4 3000mhz+CL16): 16GB: 80€, 32 GB RAM: 165€ und 64 GB RAM: unter 400€

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •