Seite 5 von 7 1234567
  1. #41

    Mitglied seit
    02.10.2011
    Beiträge
    311

    AW: Breitbandausbau: Viele Haushalte haben weniger als 50 Mbit/s

    Bei mir in einem 350 Einwohner Ort, hat sich 2017 zum Glück ein regionaler Anbieter erbarmt, Glasfaser bis an den Verteilerkasten in der Straße zu legen.
    Die letzte Meile läuft immer noch über die Telekom.
    Über diesen Anbieter bekomme ich aber nun zum Glück eine 100.000er VDSL Leitung. Kommt auch zu 90% an.

    Die Telekom hat sich mittlerweile auch bei diesem Anbieter "eingemietet", sodass man vDSL auch über die Buchen kann.
    AMD Ryzen 3700X \\ Asus Crosshair VI Hero \\ RTX 2070 Super \\ 32Gb 3200 CL16 \\ 512 Gb Samsung 850 Evo \\ 1050GB Crucial MX 300 \\ 3TB Toshiba \\ be quiet! Straight Power 11 550W \\ be quiet! Silent Base 800 \\ Windows 10 Pro 64bit

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #42
    Avatar von criss vaughn
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    15.05.2012
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    Kansas City, MO
    Beiträge
    4.568

    AW: Breitbandausbau: Viele Haushalte haben weniger als 50 Mbit/s

    Zitat Zitat von Malc0m Beitrag anzeigen
    Ups das hatte ich irgendwie komplett überlesen o.O

    Das war ja ein langer Streit und auch der grund wieso die Hauptverteiler erst so spät überhaupt Ausgebaut wurden.
    Mit 25Mbit müsste es aber mMn trotzdem einfach das alte Vdsl protokoll sein, was dann auch eine etwas längere Leitungsführung als begründung hätte.

    Allgemein hatte bzw hat jeder Anbieter die möglichkeit Auszubauen, doch leider will das oft niemand und will sich lieber ins gemachte Nest "einmieten".
    Und ich find es dann nicht verwerflich wenn man die Leitung erst für seine eigenen Kunden hochstuft, als dem "schnorrenden" reseller die Leistung anzubieten, wo er selbst nicht die Kosten zum Ausbau übernehmen wollte.
    1&1 macht sowas ja gerne und schiebt die Schuld auf die Telekom. Aber nüchtern betrachtet will der Laden alles haben aber selbst kaum was invenstieren.
    Allein als sie versucht haben das selbstentwickelte Hybrid der Telekom (Routertechnik selbst in Auftraggegeben) durch eine Klage auch anbieten zu dürfen war der Laden für mich unten durch.
    Und bin gespannt was die bei 5G auf lange sicht hinbekommen.



    Nicht nur die Latenz, wenn man auf Upload angewiesen ist, macht man gerne einen Bogen um Kabel-Internet.
    Es kommt natürlich auch darauf an, was man benötigt. Richtig ist, bei Kabel ist bei 50 MBit Upload Ende der Fahnenstange^^
    i9 7900X @ 4.94 GHz (EK Supreme) || MSI X299 XPower Gaming AC || 32 GB G.Skill Trident @ 3800 MHz || RTX 2080 Ti @ 2100 / 7950 MHz || Antec HCP-850 Platinum || Samsung Evo 850 1TB || Acer Predator X34A || Microsoft Sidewinder X4 || Razer Mamba || Onkyo TX-NR737
    University of Southern California - Viterbi School of Engineering

  3. #43

    Mitglied seit
    27.04.2010
    Beiträge
    238

    AW: Breitbandausbau: Viele Haushalte haben weniger als 50 Mbit/s

    100mbit Upload im Kabel-Netz werden "bald" noch kommen .. danach wirds schon aufwendiger
    Grundeinkommen als Blockchain -> http://bitly.com/2EzHr2G

  4. #44
    Avatar von Dr-Best
    Mitglied seit
    29.03.2016
    Beiträge
    226

    AW: Breitbandausbau: Viele Haushalte haben weniger als 50 Mbit/s

    Was ich ja genauso schlimm finde wie die reine Verfügbarkeit, ist die Preisvorstellung der Anbieter.
    Ich habe z.B. eine Eigentumswohnung, könnte hier Gigabit haben mit 1000/500 jedoch nur von der Telekom da diese bei uns das Netz gelegt haben (ich weiß nicht ob das für immer Exclusiv ist oder sich kein anderer einmietet weil die Telekom zu viel verlangt?!), jedoch für schlappe 119€ / Monat
    Habe daher aktuell 250/100 wovon 265/95 ankommen, kostet aber auch so schon 43€ / Monat.

    Ich hoffe irgendwann kommen hier auch andere Anbieter damit etwas Konkurrenzkampf entsteht.

  5. #45
    Avatar von Malc0m
    Mitglied seit
    07.02.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    685

    AW: Breitbandausbau: Viele Haushalte haben weniger als 50 Mbit/s

    Zitat Zitat von Dr-Best Beitrag anzeigen
    Was ich ja genauso schlimm finde wie die reine Verfügbarkeit, ist die Preisvorstellung der Anbieter.
    Ich habe z.B. eine Eigentumswohnung, könnte hier Gigabit haben mit 1000/500 jedoch nur von der Telekom da diese bei uns das Netz gelegt haben (ich weiß nicht ob das für immer Exclusiv ist oder sich kein anderer einmietet weil die Telekom zu viel verlangt?!), jedoch für schlappe 119€ / Monat
    Habe daher aktuell 250/100 wovon 265/95 ankommen, kostet aber auch so schon 43€ / Monat.

    Ich hoffe irgendwann kommen hier auch andere Anbieter damit etwas Konkurrenzkampf entsteht.
    Naja rein von der gebotenen Leistung sind es aber das 4x an Speed im Upload sogar das 5x , dabei kostet es nicht mal das 3x mehr...
    Klar ist das viel Geld, aber einen gewissen Gegenwert muss es auch haben.
    Die Preise im Unteren Bereich sind da mMn aber noch viel utopischer, da man von 50 auf 100Mbit grad mal 5€ mehr zahlt und zu 250Mbit dann 10€ Mehr. Da ist man dann der Dumme wenn man überteuert 16Mbit oder 25Mbit für den Preis von 50Mbit nehmen muss.

    Wenn wirklich 1000/500 Ankommen finde ich 119€ jetzt nicht grade utopisch, und wenns bei mir verfügbar wäre würde ich drüber nachdenken.
    Aber das immer eine Sache was man will bzw wieviel man ausgeben kann / möchte.
    AMD 2700X - Asus X470 Prime-Pro - Corsair Vengeance LPX 32GB (2x16GB) DDR4 3200MHz C16 - MSI RTX-2080-Ti-GAMING-X-TRIO - SoundblasterX G6 - Enermax Revolution D.F. 650W - Dell U2713HM + Samsung C24FG73

  6. #46
    Avatar von Dr-Best
    Mitglied seit
    29.03.2016
    Beiträge
    226

    AW: Breitbandausbau: Viele Haushalte haben weniger als 50 Mbit/s

    Ja verstehe schon was du meinst aber dennoch ist das Preislich doch völlig absurd. Für die Arbeit oder je nachdem was man macht braucht man solche Geschwindigkeiten vll aber selbst ich, der gestern erst wieder 300 GB an Spielen runterladen musste ist mit der 250er Leitung so schnell durch, dass ne Gb Leitung einfach keinen Sinn ergibt.
    Und dann das 3 fache Zahlen?

    Ich hoffe einfach das in den nächsten Jahren überall wirklich die Geschwindigkeit zunimmt so das Gb irgendwann normal ist und dann in den Preisbereich von 40-50€ kommt. Dann würde ich es auch nehmen.

    EDIT: Fänd es cool wenn man bei der Telekom mal ein Monats Probeabo bestellen könnte.
    Würde mich echt interessieren wie viel ankommt. Bisher kam bei meiner 200er ca. 211 an und jetzt bei 250 kommen 265 im Download an. Gehe davon aus das 1 Gb daher zu 100+% ankommen sollte.

  7. #47
    Avatar von facehugger
    Mitglied seit
    05.05.2010
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    NSA-Hauptquartier
    Beiträge
    35.263

    AW: Breitbandausbau: Viele Haushalte haben weniger als 50 Mbit/s

    Zitat Zitat von warawarawiiu Beitrag anzeigen
    Oftmals liegt der speed an, aber die Leute buchen ihn einfach nicht weil nicht nötig und zu teuer.
    Korrekt. Und dann diese tollen Lockangebote von Vodafone & Co. 10€ 1Gbit/s für die ersten 12 Monate, danach kostet die Leitung “nur“ 69,99€... Was soll der Shit?

    Gruß
    CPU: i7-4770k@4,4Ghz Freezer: Brocken 2 GPU: EVGA GTX 1080 FTW
    RAM: Geil Dragon 16GB DDR3 1600 , Board: Asus Z87 Plus, Tower: Fractal Design Arc 2, Netzteil: Seasonic X650 KM³

    Die Hölle, das sind die anderen...

  8. #48
    Avatar von Malc0m
    Mitglied seit
    07.02.2014
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    685

    AW: Breitbandausbau: Viele Haushalte haben weniger als 50 Mbit/s

    Zitat Zitat von Dr-Best Beitrag anzeigen
    EDIT: Fänd es cool wenn man bei der Telekom mal ein Monats Probeabo bestellen könnte.
    Würde mich echt interessieren wie viel ankommt. Bisher kam bei meiner 200er ca. 211 an und jetzt bei 250 kommen 265 im Download an. Gehe davon aus das 1 Gb daher zu 100+% ankommen sollte.
    Du hast auch bei der Telekom ein Wiederrufs Recht von 14 Tagen wenn du nicht zufrieden bist. So könntest du es mMn testen.
    AMD 2700X - Asus X470 Prime-Pro - Corsair Vengeance LPX 32GB (2x16GB) DDR4 3200MHz C16 - MSI RTX-2080-Ti-GAMING-X-TRIO - SoundblasterX G6 - Enermax Revolution D.F. 650W - Dell U2713HM + Samsung C24FG73

  9. #49

    AW: Breitbandausbau: Viele Haushalte haben weniger als 50 Mbit/s

    Zitat Zitat von Dr-Best Beitrag anzeigen
    Was ich ja genauso schlimm finde wie die reine Verfügbarkeit, ist die Preisvorstellung der Anbieter.
    Ich habe z.B. eine Eigentumswohnung, könnte hier Gigabit haben mit 1000/500 jedoch nur von der Telekom da diese bei uns das Netz gelegt haben (ich weiß nicht ob das für immer Exclusiv ist oder sich kein anderer einmietet weil die Telekom zu viel verlangt?!), jedoch für schlappe 119€ / Monat
    Habe daher aktuell 250/100 wovon 265/95 ankommen, kostet aber auch so schon 43€ / Monat.

    Ich hoffe irgendwann kommen hier auch andere Anbieter damit etwas Konkurrenzkampf entsteht.
    Die Telekom würde die Leitung sicherlich auch für 119 Euro pro Monat an einen Reseller vermieten, der sie dir dann gerne günstiger anbieten darf, wenn er das will.
    Im Gegensatz zum von der Post übernommenen Kupfernetz und Neuausbau gemäß Mindestversorgung sind Glasfaseranschlüsse aber meinem Wissen nach bislang gar nicht reguliert. Das heißt wenn die Telekom-Mitberwerber günstige Leitungen anbieten möchten, müssen sie die selber legen und können nicht über die Netzagentur darauf bestehn, dass diese ihnen günstig zu Verfügung gestellt werden, wie das bei DSL üblich ist. Oft wird Glasfaserausbau auch noch zusätzlich an mehrjährige Verträge gekoppelt, damit auch niemand auf die Idee kommt, die Leitung zugunster parallel gelegten TV-Koaxials gar nicht mehr zu nutzen/zu bezahlen.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #50
    Avatar von claster17
    Mitglied seit
    06.03.2013
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    4.143

    AW: Breitbandausbau: Viele Haushalte haben weniger als 50 Mbit/s

    Zitat Zitat von facehugger Beitrag anzeigen
    Korrekt. Und dann diese tollen Lockangebote von Vodafone & Co. 10€ 1Gbit/s für die ersten 12 Monate, danach kostet die Leitung “nur“ 69,99€... Was soll der Shit?
    Umgerechnet auf die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten macht das 40€ pro Monat. Anschließend kündigen und neues Angebot einholen.
    Der Standard ≠ Die Standart
    3700X | 2x 16 GiB 3733C16 | X570 Aorus Master | Aorus 1080Ti XE | DPP11 550W | DBP900 Airflow

Seite 5 von 7 1234567

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •