Seite 3 von 3 123
  1. #21

    Mitglied seit
    28.09.2015
    Beiträge
    285

    AW: Ziel: Kostenloses WLAN an Bahnhöfen der Deutschen Bahn für Fahrgäste

    Zitat Zitat von Herbststurm Beitrag anzeigen
    Bei uns hat "abellio" eine Strecke komplett (wo vorher immer ein RE von der DB fuhr) übernommen und da hatte ich WLAN über die gesamte Strecke
    und die Bahn schafft es nicht mal im "IC" geschweige denn in einem RE WLAN anzubieten. (zumindest in denen ich in letzter Zeit saß)

    Tja "AG`s" sind halt im Allgemeinen Sche***, da gehts nur darum das der Aktionär gut bei weg kommt nicht der Reisende.
    Also irgendwie widersprichst du dir selbst.
    Abellio gehört einer AG, muss also gut beim Aktionär ankommen. Hat laut deiner Aussage aber gutes WLAN.
    Die DB heißt zwar DB AG, der geplante Börsengang hat aber nie stattgefunden. Sie gehört bis heute zu 100 % dem Staat.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    28.202

    AW: Ziel: Kostenloses WLAN an Bahnhöfen der Deutschen Bahn für Fahrgäste

    Das WLAN im Zug nützt aber nicht viel. Denn die Anbindung erfolgt über Mobilfunk, dass kann man dann also auch mit dem eigenen Endgerät machen.
    Entscheidend ist also der flächendeckende LTE-Ausbau.

    Da sieht es gerade bei O2 sehr schlecht aus:
    Mobilfunkausbau: Vor allem Telefonica scheitert an LTE-Auflagen - ComputerBase
    Hier findet man die Werte:
    LTE-Abdeckung: Regulierer prueft Einhaltung der Ausbauauflagen | heise online
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  3. #23
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.805

    AW: Ziel: Kostenloses WLAN an Bahnhöfen der Deutschen Bahn für Fahrgäste

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Entscheidend ist also der flächendeckende LTE-Ausbau.

    Da sieht es gerade bei O2 sehr schlecht aus
    Das is wohl so.

    O2 is halt der "Billiganbieter", der sich von den "guten" unterscheidet.
    Dadurch gibt's aber auch Möglichkeiten, wenn man einigermaßen Glück hat, mit dem Empfang.

    Bin gerade mobil unterwegs und habe hier solchen Empfang, welcher "schlecht" ist, im Gegensatz zu den großen, guten Anbietern:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Screenshot_20200112-091938_FUNK[1].jpg 
Hits:	8 
Größe:	102,2 KB 
ID:	1076363

    Damit kann ich dann leben, wenn ich nur 30€/Monat dafür zahle und damit eine Tel-Flat/Internet-Flat/SMS-Flat habe(Funk).
    Bei den "guten" zahle ich dafür 80€/Monat. Klar, dann habe ich besere Qualität. Aber das Video läuft genauso, oder der Film, oder die Serie.

    So gesehen finde ich gut, dass es einen "schlechten" Anbieter gibt, denn der ermöglicht mir eine mobile Internet-Flat zu buchen, die ich mir leisten kann/möchte.
    Vielleicht sollte ich also froh sein, dass O2 so "schlecht" ist.

    Was wäre denn, wenn O2 absolut gleichgezogen hätte, zu VF und Telekom ? Worin würden die sich dann noch unterscheiden ?
    Dann könnte O2 auch noch 80€ für die mobile I-Net Flat nehmen und zack, wären alle mehr oder weniger gleich.

    Gut dass es Auswahl gibt und gut dass es noch einen schlechteren Billiganbieter gibt.

    Ansonsten könnte man wohl von einem Kartell sprechen, wenn alle 3 großen Anbieter alle die gleichen, hohen Preise nehmen würden, oder wie ist der Fachbegriff für abgesprochen hohe Preise ?
    GPU: Asus ROG 1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k Silent-Luftgekühlt, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

  4. #24
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    28.202

    AW: Ziel: Kostenloses WLAN an Bahnhöfen der Deutschen Bahn für Fahrgäste

    Wobei ich aktuell eine Flat übers Vodafone Netz mit 8 GiB im Monat für 11€ und ohne Mindestlaufzeit habe.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

  5. #25
    Avatar von ChrisMK72
    Mitglied seit
    02.10.2007
    Beiträge
    4.805

    AW: Ziel: Kostenloses WLAN an Bahnhöfen der Deutschen Bahn für Fahrgäste

    Also was ich gekündigt habe, hatte bereits 15GB/Monat.
    So wenig war "gestern".

    Spaß. Muss man gucken, was einem reicht.
    GPU: Asus ROG 1080Ti 11GB Strix OC @ Monitor 31.5" LG 32GK850G-B WQHD 144Hz g-sync, CPU: 9900k Silent-Luftgekühlt, 32GB Ram 3700MHz CL15, 4TB 860evo SSD, Sound: Yamaha A-S301 @ 2x Canton 695DC

  6. #26
    Avatar von BojackHorseman
    Mitglied seit
    20.10.2019
    Beiträge
    881

    AW: Ziel: Kostenloses WLAN an Bahnhöfen der Deutschen Bahn für Fahrgäste

    Zitat Zitat von DKK007 Beitrag anzeigen
    Wobei ich aktuell eine Flat übers Vodafone Netz mit 8 GiB im Monat für 11€ und ohne Mindestlaufzeit habe.
    Vor 2 1/2 Jahren im Vodafone-Shop...

    Ich: „Ich bin seit über 20 Jahren bei Vodafone, da war es noch Mannesmann und davor Tangens.“
    Er(so 20): „Okay....“ (Sieht mich an, als ob er weder „es“ oder „noch“ oder „davor“ versteht.)
    Ich: „Bei der Konkurrenz gibt es 8 GB für den Preis von euren 2,5 GB.“
    Er: „Aber wir haben die Netzabdeckung!“
    Ich: „Habt ihr eine bessere Abdeckung als die Telekom?“ (Ich bezog mich auf Congstar, die nur Telekom-Kontingente kaufen.)

    Im Endeffekt wurden mir ganze 15 Euro weniger berechnet... aber der Hammer ist, sie haben die ersten drei Monate versucht, den vollen Preis zu berechnen, bis ich mehrfach nachgefragt und am Ende mit einem Anwalt (ein Cousin) auf Vertragserfüllung gedroht habe. Ich verstehe ja, dass Firmen Umsatz und Profit erzielen wollen, aber wenn sie einen Kunden über den Tisch ziehen wollen, der viele Jahre zuverlässig gezahlt und eher weniger Kosten verursacht hat, über den Tisch ziehen wollen, hört das Verständnis auf.
    Gigabyte Aorus Elite X570 || AMD Ryzen 3700X || be quiet! Dark Rock Pro 4 ||
    32GB Crucial Ballistix LT2 DDR4-3.000Mhz @3.733MHz || Palit GameRock GTX 1080 ||
    1x M2 NVMe Corsair MP510 960GB || be quiet! Straight Power E11 550W ||
    be quiet! Dark Base 700 @ 4 Fans||

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  7. #27
    Avatar von DKK007
    Mitglied seit
    16.12.2013
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Beiträge
    28.202

    AW: Ziel: Kostenloses WLAN an Bahnhöfen der Deutschen Bahn für Fahrgäste

    Wie der Link oben zeigt, ist im Osten das Netz von Vodafone oft noch einen Tick besser als das von der Telekom.

    Bei mir läuft es aber auch nicht über Vodafone direkt, sondern über Freenet/Klarmobil.
    PC: CPU: i7-4770K @3.5GHz, MB: ASUS Z87-Pro, RAM: 20GiB, NT: bq Straight Power E9 CM 580W, GPU: Sapphire RX580 Nitro 8 GiB, Win7 Ultimate (64bit) + OpenSuse 13.1 (64bit)
    2. PC: CPU: R9-3900X, bis 4,54 GHz, MB: ASUS X570 TUF, RAM: 32GiB, NT: bq Straight Power E10 400W, GPU: Gigabyte GTX1050ti G1 Gaming 4 GiB, Gehäuse: R5 PCGH, Win10 LTSC (64bit)
    Laptop: ASUS Pro P55VA, CPU: i5-3210M @ 2x2,5GHz, RAM: 8GiB, HD4000, Win10 + Linux Mint 19.1 Cinnamon

Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •