Seite 6 von 6 ... 23456
  1. #51
    Avatar von Research
    Mitglied seit
    08.09.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Dreh dich ganz langsam um...
    Beitr鋑e
    10.182

    AW: Breitbandausbau in den USA: Bernie Sanders schl鋑t Zerschlagung der Internet- und Kabelkonzerne vor

    Hmmmm, die Zahlen sehen gut aus.

    Und ja, die B种种种种种种种种种种种种种种种种种种种种种种种种SEN Arbeitslosen.
    Ganz b鰏e.
    Nazi-B鰏e.

    Halt, Moment, wo habe ich von Arbeitslosen erz鋒lt?
    躡erlegen wir mal.
    Dann EU-B黵ger die hier nur Sozialhilfe beziehen.
    Kommt dem am N鋍hsten

    So, wie viele B黵ger aus Land X m鯿htest du vollversorgen?
    Ern鋒rst du mich wenn ich in deine Wohnung komme?
    Bis ich sterbe? Inklusive Medizin? Und Taschengeld.

    Und ja, Bezieher von Staatsleistungen steigen.

    Seit Beginn 2015 gesch鋞zte 1,5-2 Millionen.

    Ich bin sicher das du f黵 die Finanziell gerade stehen willst. Und ich glaube nicht das die je zur點k gehen.


    Da ich aber nicht mit "den" Arbeitslosen angefangen habe, erkl鋜 mir mal die Regeln.

    Ich gehe derweil nach Russland und verlange Sozialhilfe. Oder Simbabwe. Oder T黵kei. Oder Peru. Oder Japan.
    Der Nackzocker eV. sucht noch aktive Mitglieder. Anmeldung unter Surveilance@nsa.gov. Ben鰐igt werden Windows 10, Mikrofon und WebCam.
    Zur Zeit viel Mobil unterwegs, Rechtschreibung geht im Androide FF auf PCGH nicht.
    Wenn Onlineshops zwei Preise zur selben Zeit haben. Noch Fragen? Schick eine PN an die Teilnehmer.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #52
    Avatar von BojackHorseman
    Mitglied seit
    20.10.2019
    Beitr鋑e
    921

    AW: Breitbandausbau in den USA: Bernie Sanders schl鋑t Zerschlagung der Internet- und Kabelkonzerne vor

    Zitat Zitat von Research Beitrag anzeigen
    Das was du beschreibst ist an vielen Orten der Welt noch Realit鋞.

    Was wir haben ist ein kapitalistisch ern鋒rter Sozialstaat.
    Einer der durch immer mehr "Bezieher" ausgesaugt wird.


    @BojackHorseman du meist Fauxahontas?
    Elizabeth Warren Apologizes for DNA Test, Identifying as Native American - WSJ
    Und da ist noch mehr Spa begraben.

    Tulsi Gabbart sah bis jetzt vern黱ftig aus.
    Wir schauen gespannt auf Impeachement.
    Noch einer der sich in seinen Posts als trump憇cher Dummd鰀el f黵 jede Diskussion disqualifiziert.

    Warren hat nie behauptet 処ndianerin zu sein, sondern sich auf eine alte Familiengeschichte berufen. Das ist in den USA in sehr vielen Teilen Usus. John Oliver hat mal ein Segment gemacht, warum der Name der Washington Redskins rassistisch ist und dazu Fans eingeladen. Da behaupteten auch viele Indianerblut zu haben.

    躡rigens hat Trump 15.000 Mal in drei Jahren gelogen. Obama w鋜e von den Republikanern im ersten Monat impeached worden, h鋞te er sich so hirntot durch seine Amtsgesch鋐te bewegt. Wer das nicht schon 2017 gesehen hat, den kann man nicht vom Gegenteil 黚erzeugen. Da fehlt es einfach an Hirn und Menschenverstand.
    Gigabyte Aorus Elite X570 || AMD Ryzen 3700X || be quiet! Dark Rock Pro 4 ||
    32GB Crucial Ballistix LT2 DDR4-3.000Mhz @3.733MHz || Palit GameRock GTX 1080 ||
    1x M2 NVMe Corsair MP510 960GB || be quiet! Straight Power E11 550W ||
    be quiet! Dark Base 700 @ 4 Fans||

  3. #53
    Avatar von Research
    Mitglied seit
    08.09.2011
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Ort
    Dreh dich ganz langsam um...
    Beitr鋑e
    10.182

    AW: Breitbandausbau in den USA: Bernie Sanders schl鋑t Zerschlagung der Internet- und Kabelkonzerne vor

    Gratulation.

    Wir reden 黚er Warren, du erkl鋜st das "Drumpf!" und schon ist jemand von der Diskussion ausgeschlossen, weil jeder Profi in US-Politik ist.

    https://eu.usatoday.com/story/news/p...ty/2787055002/

    Sie hat sich selber so umgeschrieben.
    Irgendwo hat sogar Jemand die Dokumente dazu ausgegraben.
    Sie hat sich von "wei" zu "Ureinwohner" ge鋘dert.


    Das 膓uivalent dazu w鋜e das ich mich Jude nenne.
    Und dann damit versuche Vorteile f黵 mich zu erlangen.

    Und du hast bestimmt Belege f黵 die
    15.000 Mal in drei Jahren gelogen
    .

    Und nein, Obama war nie auch nur in der N鋒e vom Impeachement.
    Der Nackzocker eV. sucht noch aktive Mitglieder. Anmeldung unter Surveilance@nsa.gov. Ben鰐igt werden Windows 10, Mikrofon und WebCam.
    Zur Zeit viel Mobil unterwegs, Rechtschreibung geht im Androide FF auf PCGH nicht.
    Wenn Onlineshops zwei Preise zur selben Zeit haben. Noch Fragen? Schick eine PN an die Teilnehmer.

  4. #54

    Mitglied seit
    18.10.2009
    Beitr鋑e
    1.850

    AW: Breitbandausbau in den USA: Bernie Sanders schl鋑t Zerschlagung der Internet- und Kabelkonzerne vor

    Zitat Zitat von Research Beitrag anzeigen
    Hmmmm, die Zahlen sehen gut aus.

    Und ja, die B种种种种种种种种种种种种种种种种种种种种种种种种SEN Arbeitslosen.
    Ganz b鰏e.
    Nazi-B鰏e.

    Halt, Moment, wo habe ich von Arbeitslosen erz鋒lt?
    躡erlegen wir mal.
    Nun sch鰊 wenn das Internet nicht vergisst. Hier.

    Zitat Zitat von Research Beitrag anzeigen

    Als H4/Sozialhilfeempf鋘ger/Fl點htling hat man Rechte gegen den den Staat. Versorgungsanspruch.
    Und diese Versorgung holt er sich von mir. Meiner H鋘de Arbeit. Und es reicht nie.

    Diese Leute haben Anspruch ihre Miet-Wohnung bezahlt zu bekommen, und, nach Regeln, zu behalten.
    Der, z.B., M黮lmann muss sehen wie er klar kommt. (Ausgehend davon das er nicht unter eine gewisse Gehalts-grenze f鋖lt.)
    Er muss umziehen wenn die Miete zu hoch wird. Er der die Stadt am Leben h鋖t.

    Keine Sozialen Dienste Pflicht-Krankenkasse, H4/Sozialgelder OHNE X-Jahre Arbeit.


    USW.
    Nebenbei hast du hier auch schon dein Unwissen preis gegeben.

    Wenn die Wohnung zu teuer ist, muss man umziehen. Auf deine anderen Tiraden gehe ich gar nicht erst ein. Dient ja nur zur Ablenkung und hat nix mit dem Thema zu tun.

    Thema war 黚rigens urspr黱glich Monopole zerschlagen.

  5. #55

    Mitglied seit
    03.01.2009
    Ort
    Frankfurt a.M.
    Beitr鋑e
    4.744

    AW: Breitbandausbau in den USA: Bernie Sanders schl鋑t Zerschlagung der Internet- und Kabelkonzerne vor

    Zitat Zitat von Research Beitrag anzeigen
    @Empy, so verschieden denken wir nicht. Nur 黚er das Ma was man mir wegnimmt.
    Ich habe kein Problem mit Sozialhilfe. Nur Arbeitsverweigerern die glauben das man sie f黵 Existenz durchf黷tern soll.
    Welche sind das? Die 0.01%, die wirklich einfach keine Lust haben und so viel Aufwand in das Umgehen von Arbeit stecken, dass es ironischerweise schon wieder in Arbeit ausartet, die paar Prozent, die versuchen einen Job zu finden, es aber nicht schaffen oder die, die gar nicht arbeiten d黵fen, weil sie keine Arbeitserlaubnis haben?

    Zitat Zitat von Research Beitrag anzeigen
    Als H4/Sozialhilfeempf鋘ger/Fl點htling hat man Rechte gegen den den Staat. Versorgungsanspruch.
    Und diese Versorgung holt er sich von mir. Meiner H鋘de Arbeit. Und es reicht nie.
    Reicht nicht? Wieso nicht? Und wenn es nicht reicht, liegt das dann wohl eher an den paar Ressourcen, die diese Leute f黵 ein Mindestma an Lebensqualit鋞 kriegen oder an den Massen an Ressourcen, die die Konzerne und Superreichen an den Steuern vorbeimogeln und wessen Anspruch ist h鰄er?

    Zitat Zitat von Research Beitrag anzeigen
    Diese Leute haben Anspruch ihre Miet-Wohnung bezahlt zu bekommen, und, nach Regeln, zu behalten.
    Der, z.B., M黮lmann muss sehen wie er klar kommt. (Ausgehend davon das er nicht unter eine gewisse Gehalts-grenze f鋖lt.)
    Er muss umziehen wenn die Miete zu hoch wird. Er der die Stadt am Leben h鋖t.
    Ja, der Immobilienmarkt ist eine Katastrophe, das k鰊nte alles viel billiger sein. Schuld sind nat黵lich nicht die Immobilienkonzerne, die durch ihre Profite immer mehr aufkaufen und immer mehr die Daumenschrauben anziehen k鰊nen, sondern z,B. der von dir erw鋒nte M黮lmann, der ja so bl鰀 ist und zur Miete wohnt und nicht baut. Vielleicht k鰊nte er sogar bauen, wenn man ihn zulasten viel Wohlhabenderer entlasten w黵de.

    Zitat Zitat von Research Beitrag anzeigen
    Als L鰏ung:
    Fangen wir mit der R點kf黨rung von Leuten die Gerichts-fest auszuweisen sind.
    Passiert doch schon l鋘gstens.

    Zitat Zitat von Research Beitrag anzeigen
    Dann die Pr黤ung des Rests.
    Ausweisung Krimineller, gerne die Haftstrafe verbend in ihren Heimatl鋘dern. W黵de die Kosten +10% setzen, w鋜e selbst dann wahrscheinlich g黱stiger als hier.
    Dann EU-B黵ger die hier nur Sozialhilfe beziehen.
    Als ob nicht gepr黤t w黵de. Und werden ausl鋘dische, kriminelle Nichtfl點htlinge nicht auch irgendwann ausgewiesen? Was sind EU-B黵ger, die hier nur Sozialhilfe beziehen? Die leben nicht hier? Wie l鋟ft das? Kann mir irgendwie schwer vorstellen, dass so was nicht beachtet wird.

    Zitat Zitat von Research Beitrag anzeigen
    Dann Vorbereitung der Fl點htlinge auf R點kf黨rung, also Kurse f黵 den Wiederaufbau des Landes. Wenn "Normaler" Krieg Grund f黵 die Flucht war.
    Ich wei nicht, ob das konstruktiv ist. Keiner wei, wie lange der Konflikt noch andauert. F黵 mich w鋜e es sinnvoller, die Leute vorerst zu integrieren und hier arbeiten zu lassen. Und allgemeine Bildung schadet auch nie, wenn man was wieder aufbauen will.

    Zitat Zitat von Research Beitrag anzeigen
    Keine Sozialen Dienste Pflicht-Krankenkasse, H4/Sozialgelder OHNE X-Jahre Arbeit.
    Da wird es halt kritisch. Was, wenn du durch einen Unfall vorher arbeitsunf鋒ig wirst oder auch einfach keinen Job findest? Ab auf die Halde, Obdachlos werden lassen? Wie gut man dann wieder einen Job findet, wei man ja.

    Zitat Zitat von Research Beitrag anzeigen
    Aufstockung des Finanzamtes. Personell und Technisch. 2011 habe ich erfahren das die in Potsdam 20MByte Postf鋍her haben.
    Schlie遳ng von Steuerschlupfl鯿her und!
    Pers鰄nliche Haftung von Politikern die Gesetze/Projekte verhauen.

    BSP: BER? Alle Besitzt黰er einkassieren, Minimalrente und, wenn das nicht reicht, Arbeit bis Rentenalter/der Schaden abgezahlt wurde.
    Klingt soweit sinnvoll, nur wird beim Schlie遝n von Steuerschlupfl鯿her gerne ein ganzes St點k zuweit nach unten gezielt, da k鰊nte man gerne mal weit(er) oben ansetzen. Das mit der pers鰊lichen Haftung ist prinzipiell nicht verkehrt, aber muss irgendwo in einem Rahmen bleiben. Bei Gesetzen ist das kaum quantifizierbar, das geht bei Projekten schon besser. So ein paar J鋒rchen Privatinsolvenz w黵den dem ein oder anderen sicher nicht schaden. K鰊nte man auch gleich auf die verantwortlichen in geretteten Banken o.. ausweiten.

    Zitat Zitat von Research Beitrag anzeigen
    Ich bin sicher das du f黵 die Finanziell gerade stehen willst. Und ich glaube nicht das die je zur點k gehen.
    Deswegen: Ausbilden, Arbeitserlaubnis erteilen, davon profitieren.

    Zitat Zitat von Research Beitrag anzeigen
    Ich gehe derweil nach Russland und verlange Sozialhilfe. Oder Simbabwe. Oder T黵kei. Oder Peru. Oder Japan.
    Ich finde es gut, dass wir nicht Russland, Simbabwe, die T黵kei, Peru oder Japan sind. Zumindest in der Hinsicht. Das ist nichts schlechtes. Wenn wir uns an Beispielen orientieren, die es sich einfach machen, kommen wir als weltweite Gesellschaft nie vorw鋜ts.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
Seite 6 von 6 ... 23456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anh鋘ge hochladen: Nein
  • Beitr鋑e bearbeiten: Nein
  •