Seite 3 von 3 123
  1. #21
    Avatar von Cobar
    Mitglied seit
    19.10.2016
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    949

    AW: NordVPN: Hack macht die Runde und sorgt für Vertrauensprobleme

    Zitat Zitat von Karotte81 Beitrag anzeigen
    Fragen wir mal so, welches Unternehmen wurde bisher eigentlich nicht gehacked? Und was sollen sie denn machen, jedem Kunden eine E-Mail schicken und schön Panik machen?

    Schätze mal im heiß umkämpfen VPN Markt wäre das ziemlich geschäftsschädigend. Ist mir ehrlich gesagt auch irgendwie egal, natürlich sind mir meine Daten nicht egal, aber ich befürchte, dass meine Daten sowieso schon alle x fach durchs Netz geistern und solange keine Zahlungsdaten geklaut wurden, ist mir das eigentlich ziemlich egal.

    Wegen einem Hack eine Firma/Software nicht mehr zu benutzen, ist völlig engstirnig. Ich gehe ja auch trotzdem raus an die frische Luft, obwohl bspw. draußen schon Menschen überfallen wurden. Und nur weil hier irgendwer irgendwas gehacked hat, heißt das ja nicht dass ich direkt mein (recht neues) Abo wieder kündige. Wer sagt mir dass es woanders besser ist? Und wie gesagt, woher weiß ich denn dass andere nicht auch gehacked wurden, es aber nicht gesagt haben?

    Hauptsache NordVPN funktioniert gut, der Rest ist zweitrangig.
    Naja, bei einer Firma, die an ihre Kunden die Anonymität und dadurch eine relative Sicherheit verkauft, ist so ein Hack schon etwas schlimmer als bei einer Firma, die Kartoffeln verkauft.
    Gerade bei so einer Firma sollte man so etwas nicht tot schweigen, weil mich das z. B. wie sterreich auch schon geschrieben hatte, mehr stören würde als wenn sie einfach einen kurzen Blogpost auf ihrer Seite dazu geschrieben hätte.
    "Ja Leute, jemand hatte versucht Daten von uns abzugreifen. Das Sicherheitsproblem wurde aber bereits geschlossen und es sind keine wichtigen Daten geklaut worden."
    Sowas hätte doch vollkommen gereicht, aber sowas verschweigen zu wollen, lässt mich dann eher aufhorchen als wenn sie es einfach zugeben würden. Niemand und ganz sicher keine Firma ist perfekt, aber man sollte die Eier haben und auch dazu stehen, wenn mal was passiert.
    "I'm not a leader of men, since I prefer to follow!"

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #22

    Mitglied seit
    23.10.2019
    Beiträge
    2

    AW: NordVPN: Hack macht die Runde und sorgt für Vertrauensprobleme

    Aber war das nicht auch etwas abzusehen? Also wenn jemand tausende vServer bei hunderten verschiedenen Hostern verwendet und diese automatisiert einrichtet, was ja schon aufgrund der enormen Anzahl an Servern die NordVPN bereits nutzt (mehr als 10.000 insgesamt) kaum anders geht, dass irgendwann mal da auch was schiefgehen wird? Ich weiss, wir sin immer überrascht, aber am Ende passieren Fehler einfach auch weil es eben hier um einen Massenservice geht der schnell wächst.

  3. #23

    Mitglied seit
    24.10.2019
    Beiträge
    1

    AW: NordVPN: Hack macht die Runde und sorgt für Vertrauensprobleme

    Mann darf ja nicht vergessen, dass diese ganze Geschichte der Wettbewerber zugunsten ist, also es gibt mehrere Seiten die davon einfach profitieren, unter allem die verschiedenen Websites, die mit übertreibenden Schlagzeilen lockern. Leider handelt es sich hier oft nicht mehr um die Wahrheit, sondern um Klicks/Kohle. Businesswelt vom Feisten. Meiner Meinung nach, muss man sich eher selbst mit dem Thema befassen und mindestens das Statement von NordVPN lesen: Why the NordVPN network is safe after a third-party provider breach | NordVPN.

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
Seite 3 von 3 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •