Seite 1 von 8 12345 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.198
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu 5G-Netze: Messungen zu ersten 5G-Mobilfunknetzen - langsamer als erwartet

    In Südkorea wurden die Messungen zu den ersten 5G-Netzen durchgeführt. Die Ergebnisse bescheinigen, dass noch nicht das theoretische Maximum herausgeholt wird. Schon seit Mitte Juni gibt es mehr als eine Million 5G-Nutzer in der Heimat von LG, Samsung und Hyundai.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: 5G-Netze: Messungen zu ersten 5G-Mobilfunknetzen - langsamer als erwartet

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Dr-Best
    Mitglied seit
    29.03.2016
    Beiträge
    183

    AW: 5G-Netze: Messungen zu ersten 5G-Mobilfunknetzen - langsamer als erwartet

    Wenn die Südkoreaner es nicht hinbekommen, wie will Deutschland dann sein Autobahnnetz mit unter 8 ms abdecken

  3. #3
    Avatar von KaneTM
    Mitglied seit
    08.12.2008
    Beiträge
    1.202

    AW: 5G-Netze: Messungen zu ersten 5G-Mobilfunknetzen - langsamer als erwartet

    LG Uplus schafft hier einen Wert von 72 ms, Korea Telecom kam auf 107 ms und SK Telecom auf 195 ms. Theoretisch sollte die Latenzzeit bei 5G bei unter einer Millisekunde liegen.
    Äh... bitte?? Dass ist dann ja desaströs beschi**en

    ...da würde mich jetzt wirklich mal interessieren, wo das technische Problem liegt!

    Zitat Zitat von Dr-Best Beitrag anzeigen
    Wenn die Südkoreaner es nicht hinbekommen, wie will Deutschland dann sein Autobahnnetz mit unter 8 ms abdecken
    ...nicht.
    01000010 01101100 01101111 01101111 01100100 00100000 01100110 01101111 01110010 00100000 01110100 01101000 01100101 00100000 01000010 01101100 01101111 01101111 01100100 01100111 01101111 01100100 00100000 01100001 01101110 01100100 00100000 10100111 00110001 00110011 00100000 01100110 01101111 01110010 00100000 01101000 01101001 01110011 00100000 01110100 01101000 01110010 01101111 01101110 01100101 00100001


  4. #4
    Avatar von Voodoo2
    Mitglied seit
    28.12.2011
    Beiträge
    2.974

    AW: 5G-Netze: Messungen zu ersten 5G-Mobilfunknetzen - langsamer als erwartet

    Zitat Zitat von Dr-Best Beitrag anzeigen
    Wenn die Südkoreaner es nicht hinbekommen, wie will Deutschland dann sein Autobahnnetz mit unter 8 ms abdecken

    8ms
    wir haben doch die Telekom wir schaffen das



    nicht


    die reizen denn 5g Standard ja nicht mal ansatzweise aus
    nein ich habe kein ABO und ich kaufe sie auch nicht mehr BenQ XL2420T 144Hz AMD2600@Stock1.20V@55°GTX 1060 71° Seasonic ultra Titanium 650W X-FI Titanium MSI Mortar TI µATX 8GB Ballistix RGB 3000MHZ@16.18.18.38.1T SpectrixS40 256GB Corsair Air 540

  5. #5

    Mitglied seit
    23.11.2008
    Beiträge
    5.640

    AW: 5G-Netze: Messungen zu ersten 5G-Mobilfunknetzen - langsamer als erwartet

    Naja. Wird wohl noch etwas ausgebaut werden müssen und die Hardware und Software wird auch noch ein paar Revisionen bekommen (sowohl bei den Sendemasten als auch in den Smartphones selbst), bis alles glatt läuft. Aktuell ist ja eher alles Early Adopter.

    Bis Deutschland mit 5g halbwegs soweit ist (von der Fläche und ausgereifte Modems in Handys), gehe ich nicht vor 2022 aus.

  6. #6
    Avatar von Terracresta
    Mitglied seit
    08.08.2013
    Beiträge
    1.642

    AW: 5G-Netze: Messungen zu ersten 5G-Mobilfunknetzen - langsamer als erwartet

    Tja, Theorie und Praxis liegen wie so oft auseinander. Gerade bei den Latenzen finde ich 1ms oder niedriger sehr unglaubwürdig (unter welchen Laborbedingungen?).

  7. #7
    Avatar von Ares-06
    Mitglied seit
    29.09.2009
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    40

    AW: 5G-Netze: Messungen zu ersten 5G-Mobilfunknetzen - langsamer als erwartet

    Mich würde interessieren wie die Latenzzeiten denn genau gemessen wurden. Bei maximaler Downloadrate und dann die Latzenzzeiten gemessen oder bei "ruhender" Leitung?
    Auf jeden Fall sind die Werte gleich beschi**en wie bei LTE unter last. Da muss also noch einiges gmacht werden.

    Corsair Graphite 780T - Intel Core i7-4770k
    @4,2 Ghz(@1,25V Kotzgrenze) - Gigabyte GA-Z87X-D3H - Corsair Vengeance 32GB - be quiet! DARK POWER PRO 10 - EVGA GeForce GTX 1080 Ti SC2 HYBRID

  8. #8

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    7.732

    AW: 5G-Netze: Messungen zu ersten 5G-Mobilfunknetzen - langsamer als erwartet

    Die Latenzen wären wesentlich schlechter, als das, was ich eben mit 4G im O2 Netz erreicht habe.

    47, MBit Down, 20,9 MBit Up und 20ms Latenz.

    Die 10-20 GBit werden erst mit den Milimeterwellen erreicht, bis die kommen dauert es noch etwas. Sonst (eben bis aus die Latenz) ist es nicht überraschend. Praktisch sind meines Wissens 1,8GBit möglich, die hat man, wenn man den Mast für sich alleine gepachtet hat, also entweder Nachts oder bei uns in Deutschland, in der Anfangsphase, sonst muß man sich das ganze mit allen anderen Teilen, aber das ist auch keine neue Erkenntnis.

    Ansonsten sind die Werte doch echt ordentlich, mit allen steckt man das, was mit DSL möglich ist, in die Tasche, auch dem TV Kabel wird das fürchten gelehrt. Lediglich für die 1GBit FTTH Anschlüsse müßte man die Werte nachts nehmen, das ist ein wenig unpraktikabel und die 10 GBit FTTH kann momentan nichts schlagen. Von daher ist 5G doch absolut top, besonders wenn man bedenkt, dass das die erste Ausbaustufe ist.

    Zitat Zitat von Terracresta Beitrag anzeigen
    Tja, Theorie und Praxis liegen wie so oft auseinander. Gerade bei den Latenzen finde ich 1ms oder niedriger sehr unglaubwürdig (unter welchen Laborbedingungen?).
    Die Rede ist da vom Phone bis zum Masten. Ab dem Masten geht es dann normal weiter, also so wie bei jedem Glasfaseranschluß. (und damit sind CS:GO Pings von 1 ms natürlich Utopie, Stichwort Lichtgeschwindigkeit).
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung U32H850UMU, 850 EVO 1TB
    i3 4030U (1,9 GHz Dualcore), 16GB RAM, 1TB HDD, 15,6" 1366x768 Monitor

  9. #9

    AW: 5G-Netze: Messungen zu ersten 5G-Mobilfunknetzen - langsamer als erwartet

    Zitat Zitat von Ares-06 Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren wie die Latenzzeiten denn genau gemessen wurden. Bei maximaler Downloadrate und dann die Latzenzzeiten gemessen oder bei "ruhender" Leitung?
    Auf jeden Fall sind die Werte gleich beschi**en wie bei LTE unter last. Da muss also noch einiges gmacht werden.
    Die Latenzzeiten, die ich hier veröffentlicht habe, sind die "5G Download Latenzzeiten", die "Rootmetrics" in Südkorea gemessen hat. Insofern sind diese Werte nicht bei ruhender Leitung entstanden, sondern im realen Betrieb. Es sind jeweils die Durchschnittswerte dargestellt.

    Übrigens, falls es interessiert:
    "Rootmetrics" hat nicht nur die "5G Download Latenzzeit" zu allen drei Anbietern gemessen, sondern auch die "Non-mode 5G download latency". Schließlich befindet sich ein 5G-Nutzer - aktuell - nie die ganze Zeit nur im 5G-Netz, sondern wechselt ab und an auch in langsamere Netze.
    Im "nicht 5G-Modus" wurden folgenden Latenzen bei den drei Mobilfunkanbietern in Südkorea gemessen:

    - KT: 236 Millisekunden (im nicht 5G-Modus) zu 107 Millisekunden bei 5G Download Latenz,
    - LG U+: 159 Millisekunden (im nicht 5G-Modus) zu 72 Millisekunden bei 5G Download Latenz,
    - SK Telecom: 197 Millisekunden (im nicht 5G-Modus) zu 192 Millisekunden bei 5G Download Latenz

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10

    Mitglied seit
    03.09.2012
    Beiträge
    7.732

    AW: 5G-Netze: Messungen zu ersten 5G-Mobilfunknetzen - langsamer als erwartet

    Zitat Zitat von PCGH_Claus Beitrag anzeigen
    - KT: 236 Millisekunden (im nicht 5G-Modus) zu 107 Millisekunden bei 5G Download Latenz,
    - LG U+: 159 Millisekunden (im nicht 5G-Modus) zu 72 Millisekunden bei 5G Download Latenz,
    - SK Telecom: 197 Millisekunden (im nicht 5G-Modus) zu 192 Millisekunden bei 5G Download Latenz
    Wenn das stimmt, dann wäre das deutsche O2 4G Netz, dem südkoreanischen Netzen, in sachen Latenz, haushoch überlegen (20ms, vor kurzem gemessen).
    i7 3770, GTX 980Ti, 32GB RAM, Seasonic X460FL, Samsung U32H850UMU, 850 EVO 1TB
    i3 4030U (1,9 GHz Dualcore), 16GB RAM, 1TB HDD, 15,6" 1366x768 Monitor

Seite 1 von 8 12345 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •