Seite 1 von 31 1234511 ...
  1. #1

    Mitglied seit
    01.10.2008
    Beiträge
    102.269
    Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu DSL-Anschluss: Bei Vodafone steigen die Preise für DSL

    Viele DSL-Anschlüsse von Vodafone werden zum 1. September deutlich teurer. Ursache ist eine Erhöhung durch den Eigentümer der Leitungen - die Deutsche Telekom. Betroffene Kunden haben ein Sonderkündigungsrecht.

    Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

    Zurück zum Artikel: DSL-Anschluss: Bei Vodafone steigen die Preise für DSL

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  2. #2
    Avatar von Maverick3k
    Mitglied seit
    19.12.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    2.172

    AW: DSL-Anschluss: Bei Vodafone steigen die Preise für DSL

    13 Bundesländern offeriert Vodafone auch DSL über das eigene Kabel-TV-Netz.
    CPU: i7 6700K Kühler: Corsair Hyro H80i GT Board: Gigabyte Z170X Gaming 3 RAM: 32GB (2x16) HyperX Savage 2400MHZ PSU: be quiet! Straight Power E10 (600w) GPU: ASUS GTX 1070 Dual OC OS: Win 8.1 Pro (64bit) HDD: 4x, SSD: 1x, Gehäuse: Fractal Define R5 Monitor: Asus VX279Q KB: Speedlink Parthica Beste Maus: Logitech G403 (Wired)

  3. #3

    AW: DSL-Anschluss: Bei Vodafone steigen die Preise für DSL

    Zitat Zitat von Maverick3k Beitrag anzeigen
    Sorry. Hab den Artikel entsprechend angepasst. Es geht natürlich um die Internetverbindung und hierbei um die "letzte Meile" hin zum Nutzer. Diese kann wahlweise über das gemietete Netz der Deutschen Telekom erfolgen oder eben durch das Vodafone eigene Kabel Deutschland-Kabel-Leitungsnetz. Das Kabel Deutschland-Netz wird aktuell in 13 Bundesländern angeboten. Sollte der Zukauf von Liberty Global genehmigt werden, dann könnte Vodafone sein Kabel-Netz in allen Bundesländern anbieten...

  4. #4
    Lockidown
    Gast

    AW: DSL-Anschluss: Bei Vodafone steigen die Preise für DSL

    Was bringt mir ein Sonderkündigungsrecht? Wen ich die schnellere Leitung will aber es keinen anderen Anbieter gibt, bleibt alles wie es war.

  5. #5

    Mitglied seit
    30.06.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    München
    Beiträge
    82

    AW: DSL-Anschluss: Bei Vodafone steigen die Preise für DSL

    Oh, dieser Saftladen... da möchte man sich schon mal was von der Seele tippen, aber nein.

    Sie sind günstiger als die Telekom, was daran liegt, dass sie sich bei der Telekom einmieten und dort kräftig sparen. Um nicht zu viel an die Telekom zahlen zu müssen, wird der Bitstromzugang in Verhältnis zu den aufgeschalteten Kunden viel zu knapp bemessen, was in den Abendstunden durch den Engpass beim L2-Bitstromzugang zu richtig schlechtem Internet führt - Latenz 80-120ms, Download nur noch um die 20 MBit/s. Wochenende wird es noch viel schöner.

    Falls mal dann irgendwann einmal einem kompetenten Menschen an die Strippe bekommt, wird die schuld von diesem S*****-verein auf die Telekom geschoben, was die reinste und pure Lüge ist.

    Kleines Beispiel meiner Büroräumlichkeiten. Dort gibt es einen neuen Vodafone DSL-Anschluss und einen alten 1&1 DSL-Anschluss. Beide hängen auf derselben Leitung, und demselben DSLAM. Während der Vodafone-Anschluss abends und vor allem abends am Wochenende nur noch vor sich hin siecht, läuft der 1&1-Anschluß einwandfrei, daher kann es nicht an der Telekom liegen wo sowohl 1&1 als auch Vodafone Kapazitäten mieten müssen. Scheinbar hat Vodafone schlichtweg keine Lust, auszureichende Kapazität zu mieten.

    Vodafone Anschluss, keine lokale Auslastung durch die Firma, der läuft nur mit
    1&1 Anschluss, Spikes durch Dateitransfers der Firma

    Vom Support bekommt man hochqualitative Antworten wie (nicht bearbeitet, O-Ton):

    Ihre Störung wurde bearbeitet. da Kabellänge 600 Meter, wrden Sie die volle Bandbreite nicht bekommen.
    Problem Ursache liegt Telekom, daher wird das Ticket geshclossen
    Man muss sie einfach mögen

    Nur noch drei Monate bis zu FTTB...

  6. #6
    No Adblocker!

    Mitglied seit
    28.07.2015
    Liest
    PCGH.de (Abo)
    Beiträge
    661

    AW: DSL-Anschluss: Bei Vodafone steigen die Preise für DSL

    Zitat Zitat von CvBuron Beitrag anzeigen
    Oh, dieser Saftladen... da möchte man sich schon mal was von der Seele tippen, aber nein.

    Sie sind günstiger als die Telekom, was daran liegt, dass sie sich bei der Telekom einmieten und dort kräftig sparen. Um nicht zu viel an die Telekom zahlen zu müssen, wird der Bitstromzugang in Verhältnis zu den aufgeschalteten Kunden viel zu knapp bemessen, was in den Abendstunden durch den Engpass beim L2-Bitstromzugang zu richtig schlechtem Internet führt - Latenz 80-120ms, Download nur noch um die 20 MBit/s. Wochenende wird es noch viel schöner.

    Falls mal dann irgendwann einmal einem kompetenten Menschen an die Strippe bekommt, wird die schuld von diesem S*****-verein auf die Telekom geschoben, was die reinste und pure Lüge ist.

    Kleines Beispiel meiner Büroräumlichkeiten. Dort gibt es einen neuen Vodafone DSL-Anschluss und einen alten 1&1 DSL-Anschluss. Beide hängen auf derselben Leitung, und demselben DSLAM. Während der Vodafone-Anschluss abends und vor allem abends am Wochenende nur noch vor sich hin siecht, läuft der 1&1-Anschluß einwandfrei, daher kann es nicht an der Telekom liegen wo sowohl 1&1 als auch Vodafone Kapazitäten mieten müssen. Scheinbar hat Vodafone schlichtweg keine Lust, auszureichende Kapazität zu mieten.

    Vodafone Anschluss, keine lokale Auslastung durch die Firma, der läuft nur mit
    1&1 Anschluss, Spikes durch Dateitransfers der Firma

    Vom Support bekommt man hochqualitative Antworten wie (nicht bearbeitet, O-Ton):





    Man muss sie einfach mögen

    Nur noch drei Monate bis zu FTTB...
    Sowas kann ich nicht bestätigen.

    Die Leistung ist bei mir zu jeder Zeit voll verfügbar - und das seit mittlerweile 7 Jahren. Und wenn es mal Probleme gab, hat mir der Support immer schnell und freundlich geantwortet bzw. geholfen. Es gab auch nie ein Wort gegen die Telekom.

    Für mich schade ist, dass ich im Oktober umziehe und gerade jetzt an meiner Anschrift 250 MBit verfügbar sind, an der neuen weiterhin nur 100. Hoffe, das ändert sich schnell.
    R7 1800X | ASUS Crosshair VI Hero X370 | beQuiet! Silent Loop 280mm | 2x 16 GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 Mhz | Zotac 1080 AMP! Extreme+ | Soundblaster Z | beQuiet! Straight Power 10 500W | 1x 512 GB Samsung 960 Evo + 1x 1.050 GB Crucial MX300 | Fractal Design Define R5

  7. #7

    Mitglied seit
    22.05.2015
    Beiträge
    987

    AW: DSL-Anschluss: Bei Vodafone steigen die Preise für DSL

    Zitat Zitat von CvBuron Beitrag anzeigen
    Oh, dieser Saftladen... da möchte man sich schon mal was von der Seele tippen, aber nein.

    Sie sind günstiger als die Telekom, was daran liegt, dass sie sich bei der Telekom einmieten und dort kräftig sparen. Um nicht zu viel an die Telekom zahlen zu müssen, wird der Bitstromzugang in Verhältnis zu den aufgeschalteten Kunden viel zu knapp bemessen, was in den Abendstunden durch den Engpass beim L2-Bitstromzugang zu richtig schlechtem Internet führt - Latenz 80-120ms, Download nur noch um die 20 MBit/s. Wochenende wird es noch viel schöner.

    Falls mal dann irgendwann einmal einem kompetenten Menschen an die Strippe bekommt, wird die schuld von diesem S*****-verein auf die Telekom geschoben, was die reinste und pure Lüge ist.

    Kleines Beispiel meiner Büroräumlichkeiten. Dort gibt es einen neuen Vodafone DSL-Anschluss und einen alten 1&1 DSL-Anschluss. Beide hängen auf derselben Leitung, und demselben DSLAM. Während der Vodafone-Anschluss abends und vor allem abends am Wochenende nur noch vor sich hin siecht, läuft der 1&1-Anschluß einwandfrei, daher kann es nicht an der Telekom liegen wo sowohl 1&1 als auch Vodafone Kapazitäten mieten müssen. Scheinbar hat Vodafone schlichtweg keine Lust, auszureichende Kapazität zu mieten.

    Vodafone Anschluss, keine lokale Auslastung durch die Firma, der läuft nur mit
    1&1 Anschluss, Spikes durch Dateitransfers der Firma

    Vom Support bekommt man hochqualitative Antworten wie (nicht bearbeitet, O-Ton):





    Man muss sie einfach mögen

    Nur noch drei Monate bis zu FTTB...
    Kenne ich. Ich habe damals richtig Druck gemacht und einen Satten Rabatt bekommen. Habe im Prinzip 6 Monate lang nicht für Internet bezahlt. Als die Gutschrift dann auslief habe ich sondergekündigt (ja, das geht wenn die Leitung zu langsam ist) und bin zur Telekom gewechselt. Nie wieder Vodafone.

  8. #8
    Avatar von Snowhack
    Mitglied seit
    05.07.2015
    Liest
    PCGH.de
    Beiträge
    2.562

    AW: DSL-Anschluss: Bei Vodafone steigen die Preise für DSL

    Bin jetzt seit 2009 bei (Vodafone) erst DSL jetzt Kabel.

    hatte weder mit dem einen noch mit dem anderen Probleme.

    Also im Raum Schwaben durchaus empfehlenswert der Verein.

    Übrigens:

    Vodafone darf Unitymedia uebernehmen: Neuer Gigant gegen Deutsche Telekom - PC-WELT
    Geändert von Snowhack (22.07.2019 um 14:52 Uhr)
    AMD Ryzen 5 3600 || MSI MEG X570 ACE || 32GB G.Skill Trident Z DDR4-3733 CL16+ || RTX 2080Ti Waterblock || 2x 970 EVO 2x 480GB SanDisk Ultra II

  9. #9

    Mitglied seit
    30.06.2017
    Liest
    PCGH.de & Heft
    Ort
    München
    Beiträge
    82

    AW: DSL-Anschluss: Bei Vodafone steigen die Preise für DSL

    Das ist auch meine Region

    • Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
  10. #10
    Avatar von gangville
    Mitglied seit
    08.09.2009
    Liest
    PCGH.de & Heft (Abo)
    Beiträge
    1.230

    AW: DSL-Anschluss: Bei Vodafone steigen die Preise für DSL

    Was geschieht mit den Kunden, die über Verivox abgeschlossen haben und eine Auszahlung von 200€ bekommen haben?

Seite 1 von 31 1234511 ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •